Kerstin Gier - Smaragdgrün Liebe geht durch alle Zeiten

Anzeige

  • Klappentext vom Amazon:


    Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ...



    Meine Meinung bis jetzt:


    Ich habe fast 200 Seiten gelesen und finde es sehr interessant, besonders weil im Band davor von einem Versteck erzählt wird. Da hat man sich beim lesen endlich gefreut, als es gelüftet wurde um was es sich dort handeln tut. Was mir jetzt noch fehlt ich das Spannende, wo ich sage "Jetzt lege ich das Buch nicht aus den Händen", aber es sind noch weit über 200 Seiten vor mir, da wird diese Spannung bestimmt noch kommen.

  • Also ich habe alle drei Bücher von der reihe gelesen und konnte auch alle drei nicht aus der Hand legen.
    Toll und spannend geschrieben und man konnte sich so schnell rein fühlen in die Charaktere!
    Ich bin gespannt, was Du sagst, wenn Du fertig bist! :)

  • Also ich habe es jetzt durch. Also was da noch alles passiert ist, besonders was noch da alles rauskam. Schade das es mit dem Band zu Ende ist, habe die 3 Bände sehr gerne gelesen und werde sie auch nicht mehr her geben.

Anzeige