Das schwarze Buch von Uli Stein

Anzeige

  • Klappentext
    Uli Stein, 1946 in Hannover geboren, ist der erfolgreichste und bekannteste deutsche Cartoonist. Woche für Woche erscheinen seine Zeichnungen in den größten Illustrierten und begeistern Millionen von Lesern. Bevor er mit dem Zeichnen begann, stürzte er sich nach einigen Semestern Pädagogik als Fotograf und Journalist ins freischaffende Berufsleben. Acht Jahre lang schrieb er Satire, Nonsens und schwarzen Humor für den Rundfunk. Heute sind seine Markenzeichen unverwechselbar: Figuren mit Knubbelnasen und Spiegeleieraugen, veschmitzte Katzen, pfiffige Hunde und anderes Getier ... Auf Hunderten von Karten, Geschenkartikeln und Produkten, vom "Stein´schen" Sparschwein bis zur Plüschmaus, vom T-Shirt bis zur edlen Seidenkrawatte sind sie inzwischen zu finden.


    Das schwarze Buch von Uli Stein,
    habe ich gestern bei einem Freund "kurz"gelesen.
    Ich habe mich geschüttelt vor lachen. Soviel bissiger Humor, makabere Satire und manchmal geradezu bösartig.
    Z.B.: Eine Frau seht im Haus vorm Fenster und telefoniert, sie sagt, "mein Mann kann nicht an den Apparat kommen, er ist im Garten. Vor dem Haus ist ein Loch zu sehen mit Schaufel, in dem Loch warscheinlich der Ehemann.
    Der Verlag schreibt selbst:
    Jenseits der Geschmacksgrenzen, die Illustrierte und Zeitschriften jedem Zeichner setzen, spürt man, wie Uli Stein zur Höchstform aufläuft - das sind seine Cartoons.
    Die Verantwortung für Risiken und Nebenwirkungden der Lektüre trägt jeder Leser selbst.

  • Danke Bonprix,
    war vorher bei der Suche schon darauf gestrossen. :idea:
    Gott sei dank, kann ich sie immer bei meinem Freund lesen, sodaß ich sie nicht kaufen muss.

Anzeige