Kooky Rooster - Zuviel: Dick, sensibel, ungeliebt

Affiliate-Link

Zuviel: Dick, sensibel, ungeliebt

4.9|4)

Verlag: BookRix

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 286

eISBN: 9783730962886

Termin: Oktober 2017

  • Der 19 jährige Wolfgang ist dick und seit jeher unbeliebt, das er jemals geliebt werden wird hat er eigentlich schon abgeharkt. So machte er sich auch nicht wirklich Hoffnungen, das zwischen ihm und Simon, seinem Kollegen etwas laufen könnte. Obwohl Simon ist der einzige der nett zu ihm ist, scheint er unerreichbar für ihn. Wolfgang ist dick und Simon naja ist eher von Typ Model und der typische Frauenschwarm. Nein wirklich nicht. Und zu allem Überfluss sitzt Wolfgang mit fünf Frauen, schrecklichen Hyänen in einem Büro. Er ist täglichen täglichen Mobbing Attacken hilflos ausgeliefert. Durch die Kündigung eines Kollegen scheint sich etwas zum Guten zu wenden. Den Wolfgang darf nun mit Simon zusammen arbeiten. Beide verstehen sich und Wolgang fühlt sich endlich wohler. Doch einige Tage später wird ein neuer Mitarbeiter eingestellt und Wolfgang ist wieder bei den Hyänen. Durch einen Zufall wird erfährt er etwas über Simon was die Hoffnung zugleich schürt und sterben lässt...


    Auf die Geschichte von Wolfgang und Simon bin ich durch das Cover aufmerksam geworden. Anders als man gewöhnt ist, hat es gerade deswegen meine Neugierde geweckt. Überraschender Weise erzählt es zwar schon alles über das Buch, doch steckt da ebenfalls weit mehr in der Geschichte als man zunächst vermutet. Nämlich eine wunderschöne Liebesgeschichte. Kooky Rooster erzählt sehr einfühlsam und dennoch sehr realistisch wie hart die Welt für Außenseiter sein kann. Der 19 Jährige, zu dicke und unbeliebte Wolgang verliebt sich in einen Mann, den er seiner Meinung nach niemals näher kommen wird und doch ganz unerwartet tritt genau das ein. Während sich Beide näher kommen, erkennen sie das Schönheit im Auge des Betrachters liegt.


    Wolfgang ist ein wirklich liebenswürdiger Kerl, der so viel Liebe geben kann und fast nichts bekommt. Es auch nicht wirklich einfordert. Man muss ihn einfach lieben. Denn auch wenn er unter den jahrelangen Gängelungen leidet, hat er sich sein freundliches und ehrliches Wesen erhalten können. Aber auch Simon ist ein toller Charakter, nett und zuvor kommend witzig und trotzdem hat er auch eine traurige Seite. Die Beiden ergänzen sich perfekt.


    Mir gefiel besonders, das ab einem gewissen Zeitpunkt sich die Rolle von Wolfgang und Simon, angleicht, sich sogar umdreht. Ist es nämlich erst Simon der sich Wolfgang nähert so ist es doch schließlich Wolfgang der um die Beziehung kämpft, als Simon sie fast aufzugeben scheint. Auch das das Mobbing, der Kollegen, bald nicht mehr im Zentrum der Handlungen stand fand ich gut.


    Fazit: Wunderschöne Gay Romance, zum Mitweinen, Mitleiden, Mitlachen und Mitfiebern. Für mich nicht die letzte Geschichte die ich von Kooky Rooster lesen werde. Für Fans von homoerotischen Liebesromanen definitiv ein MUSS!

    Gelesene Bücher 2015: 73 :mrgreen:
    Gelesene Bücher 2016: / Kann mich nicht erinnern O:-)
    Gelesene Bücher 2017: 121 :wink:
    Gelesene Bücher 2018:

Anzeige