Marc-Uwe Kling - Die Känguru-Offenbarungen

  • Buchdetails

    Titel: Die Känguru-Offenbarung


    Band 3 der

    Verlag: Hörbuch Hamburg

    Bindung: Audio CD

    Laufzeit: 00:07:40h

    ISBN: 9783869091358

    Termin: März 2014

  • Bewertung

    4.2 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen

    84,8% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Die Känguru-Offenbarung"

    Endlich: Es geht weiter! Nach dem Manifest folgt die Offenbarung! Hier kommt die fulminante Fortsetzung der Fortsetzung: der »Känguru-Chroniken« dritter Teil. Das Beuteltier und der Kleinkünstler auf der Jagd nach dem mysteriösen Pinguin. Haltet euch bereit: »Dies ist die Offenbarung des Kängurus, dem Asozialen Netzwerk zu zeigen, was in der Kürze geschehen soll; und sie wurde gesandt durch eine E-Mail zu seinem Knecht Marc-Uwe, der bezeugt hat das Wort des Kängurus und das Zeugnis vom Asozialen Netzwerk, was er gesehen hat. Selig ist, der da liest und die da hören die Worte der Weissagung, denn die Zeit ist nahe.« Halleluja. Sie möchten gerne wissen, warum das Känguru den Pinguin im Prenzlauer Berg vermutet? Oder wie nochmal der Anti-Terroranschlag im Reichstagsgebäude abgelaufen ist? Mit einem Klick auf die Sterne in der unten stehenden Karte können Sie eine kleine akustische Reise durch das Berlin des kommunistischen Kängurus unternehmen. Über das X rechts oben gelangen Sie wieder zurück zur Karte. Viel Spaß!
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Klappentext:


    Zitat

    "Dies ist die Offenbarung des Kängurus, dem Asozialen Netzwerk zu zeigen, was in der Kürze geschehen soll; und es hat sie diktiert seinem Knecht Marc-Uwe, der bezeugt hat das Wort des Känguru. Selig ist, der da liest und die da hören die Worte der Weissagung und behalten, was darin geschrieben ist; denn die Zeit ist nahe."



    Eigene Beurteilung:


    Unterbrochen von Kommentaren und Anschlagsberichten aus dem asozialen Netzwerk geht es nach der Wiederkehr des Kängurus auf der Jagd nach dem Pinguin auf eine Reise um die Welt auf der Suche nach dem Antagonisten, der seine Netz wirklich sehr weit gespannt hat und der das Beuteltier schließlich sogar bis nach Australien führt, wo sich Marc-Uwe zu seinem Entsetzen auf einmal einer ganzen Herde sprechender Beuteltiere gegenüber sieht. Und das soll noch sein kleinstes Problem sein.

    Witzig, gehirnverdrehend, mit den bewährten falsch zugeordneten Zitaten und Fußnoten des Autoren, des Beuteltiers und des Verlegers legt „Die Känguru-Offenbarungen“ noch einmal eine Schüppe Satire, Kritik und Irrsinn drauf – und Beiträge zum Nerdtum in der ganzen Welt. Und wir erfahren, was das Känguru wirklich damals in Vietnam gemacht hat und wie das damals mit seiner Band „Die kranken Schwestern“ gewesen ist. Ein Thema, zu dem der Reformhauspunk Kling mit seiner eigenen Band „Die Gesellschaft“ sicherlich so Einiges zu sagen hat.

    Schreiend komisch und wunderbar vorgetragen. Auf Grund der hohen Gagdichte und der ständigen internen Bezüge eine Hörbuchreihe, die man sicher öfter als einmal hören sollte. :thumleft::applause::musik::totlach::totlach:

  • Buchrezension: Die Känguru-Offenbarung


    „Frisch, frech und völlig absurd“
    … Zitat von Oscar Wilde vom Buchrücken.


    Zum Inhalt (gemäß der Beschreibung auf dem Buchrücken):
    Das Känguru und der Kleinkünstler verfolgen den Pinguin um die halbe Welt. Wird es ihnen gelingen, den bösartig-bourgeoisen Weltverschlechterungsplan des falschen Vogels zu durchkreuzen?


    Dieses Buch ist eine Ansammlung von kurzen Kapiteln, die jeweils ganz unterschiedliche Themen aufgreifen, aber eigentlich immer einen aktuellen oder politischen oder satirischen Bezug haben.


    Gut fand ich beispielsweise das beschriebene Graffiti:
    „Mit Schwarz stand an der Wand: „Sei ungehorsam!“
    Mit Rot stand darunter: „Nein!“ “ (S. 18)


    Ja, das Geschriebene ist irgendwie lustig, aber beim Lesen fragte ich mich doch so einige Male, ob ich mir die Ergüsse eines Pinguins und eines Kängurus wirklich antun muss.
    Manche Dialoge sind schon etwas langatmig.
    Ich kann mir das Buch ehrlich gesagt als Fernseh-Show fast besser vorstellen – da ist es nach einer oder zwei Stunden rum und man fühlt sich bestens unterhalten.
    Aber es waren eben doch auch einige lustige Szenen dabei, die mich den Kopf nicken liesen oder mich zum Schmunzeln brachten.
    Deshalb dann doch 4 Sterne.


    Fazit: Diesem Ausspruch („Frisch, frech und völlig absurd“) kann ich im Bezug auf dieses Buch voll und ganz zustimmen!


    4 Sterne (von max. 5 Sternen)


    ISBN: 9783548375137
    Autor: Marc-Uwe Kling
    Taschenbuch
    Ullstein Verlag
    Preis: 9,99 €

Anzeige