Virginia Kantra - Meereskuss/ Sea Lord

  • Buchdetails

    Titel: Meereskuss


    Band 3 der

    Verlag: Knaur eBook

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 324

    ISBN: 9783426421185

    Termin: Februar 2014

  • Bewertung

    5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Meereskuss"

    Lucy Hunter führt ein ruhiges Leben auf der Insel World's End und ist mit ihrem Beruf als Lehrerin zufrieden. Sie weiß nichts davon, dass sie Selkie-Blut in sich trägt. Doch dann bringt ein attraktiver Fremder sie völlig durcheinander: Selkie-Prinz Conn hat Lucy in einer Vision gesehen und ist davon überzeugt, dass er mit ihrer Hilfe das Überleben seines Volkes sichern kann. Während Conn und Lucy sich voneinander magisch angezogen fühlen, wächst die Bedrohung durch die Feuerdämonen, die Erzfeinde der Selkies. Und Lucy entdeckt nicht nur ihre Liebe zu Conn, sondern auch ungeahnte Kräfte in sich selbst. Nur gemeinsam können Conn und Lucy die Dämonen besiegen ...
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Virginia Kantra - Meereskuss


    Inhalt:
    "Meereskuss" ist der dritte Band der "Children of the Sea" - Reihe und diesmal steht Lucy, die jüngste der Hunter-Geschwister im Mittelpunkt. Lucy ist eine junge, ruhige Lehrerin die immer als die brave angesehen wird, die einfach immer funktioniert und nie Probleme macht. Doch in Lucy sieht es anders aus: sie versucht Gefühle zu unterdrücken und möchte das alles so bleibt wie es ist, da Veränderungen in ihrem Leben bisher nie gut waren: Ihre Mutter hat sie mit deren ältestem Sohn verlassen als sie noch ein Baby war und Caleb, ihr mittlerer Bruder ging zur Armee als sie ca. 9 war, zudem ist ihr Vater Alkoholiker der sich nie um sie gekümmert hat, so musste sie schnell erwachsen werden. Der Versuch aus World's End zu flüchten scheiterte, da sie sich nie weit vom Meer entfernen konnte, da ihr dies zu viele Schmerzen bereitete, den Grund dafür weiß sie nicht. Nun da ihre beiden Brüder wieder auf der Insel leben sieht es nicht anders aus - Lucy wird wieder außen vor gelassen und so ahnt sie nichts von den Geheimnissen um ihre Mutter und das Selkie-Blut in ihr. Auch von der Prophezeiung, die besagt das eine Tochter der Atagartis eines Tages das Gleichgewicht der Kräfte unter den Elementargeistern ändern wird ahnt sie nichts. Als dann eines Tages der Selkie-Prinz Conn auftaucht, der sie in einer Vision gesehen hat, und sie nach einer leidenschaftlichen Begegnung nach Sanctuary, der Insel der Selkie's, entführt damit sie die Prophezeiung erfüllt sitzt sie in der Falle - einerseits fühlt sie sich stark zu ihm hingezogen, andererseits wehrt sie sich dagegen, denn schließlich ist sie nicht freiwillig dort und das Wasser ist ihr immer noch nicht geheuer. Conn hingegen fühlt sich ebenfalls zu ihr hingezogen und steht so zwischen der Pflicht sein Volk zu beschützen und der Liebe zu Lucy. Als dann die Feuerdämonen ihren großen Angriff starten müssen sich beide für eine Seite entscheiden: Liebe oder Pflicht...



    Das Buch besteht aus 20 Kapiteln, besteht aus 243 Seiten und ist bisher nur als ebook erschienen. Es wird aus der Sicht von Lucy und von Conn in Vergangenheitsform geschrieben. Lucy ist sehr sympathisch, man kennt sie ja bereits aus den beiden Vorgängern und bereits da wurde klar dass sie eben nicht nur die unscheinbare, hilfsbereite und immer funktionierende kleine Schwester ist. Man erhält viele Einblicke in ihr Denken und Handeln und kann alles sehr gut nachvollziehen, man möchte ihr so gerne helfen und ihrer Familie manchmal einen Klaps geben um sie zur Vernunft zu bringen, damit diese Lucy wirklich wahrnehmen. Zwar wollen diese sie nur beschützen indem sie sie nicht mit der Selkie-Geschichte belasten, aber aus ihrer Sicht ist es sehr verletzend. Conn ist anfangs eher unnahbar und man ahnt zwar das er nichts böses will, aber als Prinz hat er nun mal seine Verpflichtungen und stellt diese vor seine menschlichen Gefühle. Es gibt viele Leidenschaftliche Szenen und auch die Magie spielt eine größere Rolle als in den Vorgängern.

    Meine Meinung:

    Mir hat dieser Teil von den bisherigen am besten gefallen, da ich mich sehr gut in Lucy hineinfühlen konnte und ich sie von den Charakteren einfach am liebsten mochte. Das lüften der Geheimnisse um sie und ihre Kräfte war einfach sehr spannend geschrieben und ich wollte immer wissen wie es weiter geht. Außerdem fand ich gut, dass dieser Teil zum großen Teil auf der Selkie-Insel Sanctuary spielt, dadurch erfährt man mehr über die Selkie's und es unterscheidet sich dadurch auch sehr von den Vorgängern, die ja beide auf World's End spielten. Deswegen gibts von mir :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

Anzeige