Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Frage zur Angelique-Reihe von Anne Golon

  • Guten Morgen, Ihr Mit-Büchersüchtigen. :wink:


    Ich habe da mal eine Frage zur Angelique-Reihe von Anne Golon.


    Und zwar habe ich mir die Reihenfolge hier im Forum mal angesehen ( klick mich ), aber die stimmt irgendwie nicht mit den Buchtiteln, die ich hier habe, überein. :-?


    Ich habe hier:

    • In den Gassen von Paris
    • Hochzeit wider Willen
    • Am Hof des Königs
    • Die junge Marquise


    Wie sind diese Bücher denn nun einzuordnen?
    Sind das neuere, bisher unveröffentlichte Teile, die an die anderen 12 anzuhängen sind, oder sind das vier "alte Teile" mit neuen Namen?


    Bin grad leicht verwirrt. ?(


    Liebe Grüße

  • Hm, also sind das eigentlich die selben Bücher, wie die ersten - nur auf fünf Bände komprimiert und neu betitelt.
    Ist ja schon irgendwie Geldmacherei, oder?


    Aber danke Dir für die Info.
    :)

  • Ja die haben wohl damals sehr viel rausgelassen,was zu der Zeit in der die geschrieben wurden "unschicklich" oder so waren,deswegen möchte die Dame alle neu bearbeiten. Welche Ausgaben hast du? Die farbigen mit dem schwarzen Cover einer Frau drauf oder die die ähnlich der alten sind,wobei nur Angelique groß geschrieben ist und der Rest des Titels kleiner ist?

  • Ersteres.
    Teil 1 hat einen roten Hintergrund mit einer ziemlich modern aussehenden Schatten-Frau vorne drauf.
    Bei den Folgebänden wechseln nur die Hintergrundfarben.


    Ich bin mal gespannt auf die Übersetzung. Ich hab's oft nicht so mit den überarbeiteten Übersetzungen.
    Dieses total eingedeutschte bei den neuen "Das Lied von Eis und Feuer" Büchern finde ich z.B. furchtbar. Warum muss " Casterly Rock" plötzlich "Casterlystein" heißen und "John Snow" " John Schnee"?
    Auch die neuere Übersetzung von "Der Herr der Ringe" ist so gar nicht mein Ding.
    :-?
    Hoffentlich haben die sich da bei "Angelique" ein bisschen zurückgehalten.

  • Bei der Neuauflage ab 2008 wurden wohl die Originale aus den 50´ern + 60´ern neu übersetzt und aufgrund geänderter Längen der einzelnen Bände, dann eben auch völlig neu betitelt.
    Ich kenne nur die alten Ausgaben, wie sie auch hier bei unseren Reihenfolgen eingestellt sind (obwohl ich glaube, dass bei uns Teil 2 + 3 vertauscht sind?). Und diese Reihe gehört zu meinen Jugenderinnerungen in Sachen Bücher. Wie die neue Übersetzung ist weiß ich leider nicht. Mein Freundin kennt beide und sie meint, unsere Ausgaben seien besser. Das kann aber natürlich auch an einer sehr verklärten Erinnerung heraus sein. Denn wir beide haben die Angelique-Reihe in unserer Tennyzeit verschlungen.


    Mir geht es mit Neuübersetzung ganz ähnlich wie Dir. Beim "Herr der Ringe" ging es mir so oder auch jetzt die Neuauflagen des Scheibenwelt-Zyklus von Terry Pratchett finde ich schrecklich.

    Ich :study: gerade:

    [-X 2020: SuB 5.348
    gelesen/gehört insgesamt: 54 davon 43 :study: = 11.879 Seiten / 11
    :musik: = 103:07 Stunden

    (2019 gelesen: 104 B. / 27.397 S. + gehört: 29 HB. / 282:59 Std.

    2018 gelesen: 142 B. / 51.327 S. + gehört: 21 HB. / 193:41 Std.)