Priska Lo Cascio - Das Herz des Sternenbringers

Anzeige

  • Während die junge Angelsächsin Alwynn zur Zeit des englischen Thronfolgekrieges die Ländereien und den Gutshof ihres Bruders in Wertlyng bewirtschaftet, wird der Bastard Garred, halb Normanne, halb Angelsachse, von Herzog William als Spion nach England gesandt. Als Garred nach einem Bootsunfall geschwächt und entkräftet in Wertlyng eintrifft, begegnet ihm Alwynn und zwischen den beiden entspinnen sich zarte Bande. Allerdings hat Alwynn keine Ahnung, dass Garred ein Spion ist, der irgendwann für die Normannen in den Krieg ziehen wird. Alwynn wird zwangsverheiratet mit dem grausamen Turoc. So bleiben Garred und Alwynn nur die heimlichen verstohlenen Treffen, die sie beide bei Entdeckung in große Gefahr bringen könnten. Und Garred hat ihr immer noch nicht gebeichtet, dass er als Spion für Herzog William tätig ist. Wie wird sie reagieren, wenn sie die Wahrheit erfährt, wird sie ihn immer noch lieben? Und was ist mit Garred, kämpft er wirklich für die Normannen gegen die Angelsachsen, wo er doch zur Hälfte selbst ein Angelsachse ist und läuft so Gefahr, Alwynn für immer zu verlieren?


    Priska Lo Cascio hat mit ihrem Debütroman „Das Herz des Sternenbringers“ ein wundervolles Buch vorgelegt, dass zwar als Jugendroman konzipiert ist, aber unbedingt auch von Erwachsenen mit Hang zu historischen Romanen gelesen werden sollte. Der Schreibstil ist wunderschön flüssig, der Leser wird ab der ersten Seite regelrecht ins Buch gesogen und kann sich der Handlung gar nicht mehr erwehren. Die Spannung wird zügig aufgebaut und zieht sich konstant bis zum Finale des Buches. Man taucht regelrecht ein in die frühe Zeit des Mittelalters um 1066 in England. Die Landschaftsbeschreibungen sind so detailliert, dass man sich die Wertlyng wunderbar vor dem inneren Auge vorstellen kann und man während des Lesens dort wandelt, als wäre man schon einmal dort gewesen. Auch die geschichtlichen Hintergründe sind sehr gut recherchiert und in die Handlung eingebaut. Die Protagonisten sind wundervoll gezeichnet und fügen sich sehr schön in die Handlung ein. Alwynn ist selbstbewusst, mitfühlend und eine starke Persönlichkeit mit einem liebevollen Herzen. Sie ist dem Leser sofort sympathisch und man wünscht sich, dass sie ihr Glück finden und festhalten wird. Garred ist clever, intelligent und gefühlvoll. Er steckt in einer Zwickmühle, in die er gezwungen wurde. Außerdem schlagen zwei Herzen in seiner Brust, und die Entscheidung wird ihm nicht leicht fallen, denn er hat viel zu verlieren. Den größten Verlust, nämlich Alwynn, will er sich gar nicht vorstellen. Der Autorin gelingt es mit ihrem Roman, das gesamte Emotionsbarometer des Lesers zum Klingen zu bringen. Das erklärende Nachwort über die normannische Eroberung ist ein weiteres Extra dieses Buches, was dem Leser einige nützliche Informationen über diese Zeit bietet.


    Obwohl es sich hier um ein Jugendbuch handelt, ist es auch für erwachsene Leser überaus empfehlenswert. Für alle, die wunderschöne Geschichten lieben und sich gern von ihnen einhüllen lassen, ist dieses Buch genau richtig. Ein Highlight am Debüthimmel für Historienliebhaber und für Fans von wunderschönen Liebesgeschichten. Unbedingt lesen!!!


    Verdiente :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: !!!

    1. (Ø)

      Verlag: Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH


    Bücher sind Träume, die in Gedanken wahr werden. (von mir)


    "Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt."
    Albert Einstein


    "Bleibe Du selbst, die anderen sind schon vergeben!"
    _____________________________________________


    gelesene Bücher 2020: 432 / 169960 Seiten

  • Liebe dreamworx,


    herzlichen Dank für diese Rezension. "Das Herz des Sternenbringers" steht ohnehin bereits seit seiner Ankündigung auf meiner Wunschliste und jetzt freue ich mich noch mehr darauf, es zu lesen.


    Kristin

    Stell dir vor, es gibt nur einen Menschen, dem du vertraust. Der dich so sehen darf, wie du bist. Er ist deine Familie.
    Und plötzlich verliebst du dich in ihn.
    Wenn du es nicht wert bist, dass er dich liebt, wirst du alles verlieren.
    Was wirst du tun?

    Taranee: Zeiten des Zweifels

Anzeige