Öffentliche Bücherschränke

Anzeige
  • Wie Du arme? :-k


    Ich betreue keine der Zellen und kann nichts für Idioten!

    Allerdings passiert sowas nicht nur in Großstädten, gibt auch so Städte wie Eberswalde wo eine dieser Büchertelefonzellen sogar mit Presse und Bürgermeister eingeweiht worde ist, stand einige Monate später leider auch in Flammen, ob es da schon ersatz gibt weiss ich leider nicht.


    Ja nun das mit dem Verkaufen ist nicht zu ändern, das kann ja keiner Kontrolieren und ja mir wäre das auch zu viel Aufwand, vor allem weil Gebrauchte Bücher wircklich kein Geld bringen!

    :|


    Dennoch bitte lasst euch davon nicht unter kriegen und bringt gerne eure Bücher in öffentlcihe Bücherzellen, Tauschregale und so weiter!

    Beste grüße :)

    :musik: :study: vorlesen in einer WhatsApp Gruppe: "Harry Potter und der Feuerkelch"


    :study:Elena Ferrante - The Lost Daughter


    :musik: Hörspiele um nebenbei einiges Ereldigen zu können :wink:

  • Wovor ich Angst hätte sind Menschen, die Bücherschränke nach Neuwertigem plündern und diese Bücher dann verkaufen. Andererseits: Im kleinen Stil ist es auch nicht schlimmer als das Pfandflaschen sammeln.

    Also das fände ich gar nicht mal so schlimm.

    Sing als könnte dich niemand hören und tanz als stüdest du auf den Gräbern deiner Feinde

  • ...

    Wovor ich Angst hätte sind Menschen, die Bücherschränke nach Neuwertigem plündern und diese Bücher dann verkaufen. Andererseits: Im kleinen Stil ist es auch nicht schlimmer als das Pfandflaschen sammeln.

    Wer oft und viel neuwertige Bücher in die Schränke bringt, macht meist am unterem Schnitt einen Remittendenstrich mit Permanentmarker oder stempelt vorn rein: aus dem öffentlichen Bücherschrank. Und wer regelmäßig auf Flohmärkten kauft, kennt seine Pappenheimer ...

    :study: -- Bergner - Gute Entscheidungen treffen

    :study: -- Bartens - Ist das Medizin ode rkann das weg?

    :musik:-- Ronnefeldt - Quendel (1.)

    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card!" E. L. Doctorow

  • Wie Du arme? :-k

    Na, weil du wegen solcher Menschen die Bücherschränke in deiner Gegend nicht nutzen/genießen kannst. Auch wirkst du aufgebracht, als würde es dich persönlich betreffen.

    Also das fände ich gar nicht mal so schlimm.

    Naja. Die Bücher wurden dorthin gestellt, damit sie jeder lesen kann. Es ist unfair gegenüber den Menschen, die sich keine/nicht so viele Bücher leisten können und sich daran bedienen. Der Zweck eines Bücherschrankes ist es nicht, dass man ihn plündert und die Bücher verkauft.

    Wer oft und viel neuwertige Bücher in die Schränke bringt, macht meist am unterem Schnitt einen Remittendenstrich mit Permanentmarker oder stempelt vorn rein: aus dem öffentlichen Bücherschrank. Und wer regelmäßig auf Flohmärkten kauft, kennt seine Pappenheimer ...

    Eben drum, muss man das machen und gleichzeitig nicht. Ich habe z.B. nichts dagegen, wenn Menschen die Bücher behalten, weil sie sie gut finden.

    Aber ganze Regale plündern? Nein, das ist falsch und absolut nicht Sinn der Sachen.

    Zum Glück ist mir das noch nicht passiert, allerdings kenne ich jemandem, bei dem das in der Gegend passiert ist.

  • Der Zweck eines Bücherschrankes ist es nicht, dass man ihn plündert und die Bücher verkauft

    Genau das.

    Ich habe auch schon Bücher behalten, dafür dann andere eingestellt. Und nicht immer im gleichen Bücherschrank.

    "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
    - Groucho Marx

  • Ich würde es auch nicht schlimm finden, wenn ein Mensch mal ein Buch aus dem Bücherschrank (versehentlich) weiterverkauft. "Ich hab's Buch weggegeben, was mit ihm passiert, ist Schicksal." , ja so denke ich aber als Nutzerin denke ich genauso, dass die Bücher bewusst kostenlos und öffentlich sind.

    Vielleicht zuammen mit eigens erworbenen, anderen alten Büchern mal ein behaltenes Bücherschrank-Buch zu verkaufen, alles gar kein Problem! Wenn einem eins aus einem Bücherschrank dazwischenrutscht, dann ist das eben so!

    Ich beschwere mich lediglich über Menschen, die Bücherschränke gezielt ausnutzen, um damit Geld zu verdienen. Und wo vertickt man die? Momox kauft dir die Bücher für ein paar Cent ab und bringt sie dann für 3/4 des Ursprungspreises wieder an den Mann oder an die Frau. Sehr mysteriös das Ganze! 8-[

    Aber das Phänomen von leergeräumten Bücherschränken existiert. Vielleicht werden die Bücher auch als Brennmaterial verheizt oder jemand baut sich daraus ein Bett? Ich weiß es nicht...

  • Wie Du arme? :-k

    Na, weil du wegen solcher Menschen die Bücherschränke in deiner Gegend nicht nutzen/genießen kannst. Auch wirkst du aufgebracht, als würde es dich persönlich betreffen.

    Ich nutze und geniesse die Bücherschränke in meiner Gegend und anderes wo gerne.


    Das ist ja das Problem beim geschriebenen, ich bin darüber nicht aufgebracht denn es ist eben so und passiert. Es betrifft mich nicht persönlich das ich nur Nutzerin und nicht Besitzerin eines solchen Bücherschrankes bin.

    Das kannst du leider nicht ändern.


    Also alles gut von meiner Seite aus! :)

    :musik: :study: vorlesen in einer WhatsApp Gruppe: "Harry Potter und der Feuerkelch"


    :study:Elena Ferrante - The Lost Daughter


    :musik: Hörspiele um nebenbei einiges Ereldigen zu können :wink:

  • Ich war heute bei einem Bücherschrank, wo ich regelmäßig hingehe. Es war enttäuschend, gähnende Leere. Das habe ich in den letzten Jahren noch nie erlebt. Wahrscheinlich nehmen sich jetzt die Leute nur Bücher heraus, ohne ein anderes hineinzustellen. Sonst wurden die Bücherschranke immer von einem Verein überprüft. Ich habe ein ausgelesenes Buch hineingelegt und hoffe, dass sich die Situation bald wieder ändert. ?(

    Unser Bücherschrank wurde letztes geleert. Dann füllte der sich nach und nach wieder. Vielleicht ist das bei euch auch der Fall? Ich weiß allerdings nicht, ob jmd. Fremdes schlicht alle Bücher mitgenommen hat oder der Ortsverein den geleert hat und die Bücher, die schon über 1 Jahr in 2. Reihe standen entsorgt hat.

    So ähnlich erging´s mir vorm halben Jahr an meinenn 'Bücherschrank', aber da waren Sommerferien in Sachsen gewesen und die meisten wohl anderweitig am Lesen unterwegs 🛫⛺🏨

  • Ich habe auch schon Leute beobachtet, die mehrere Bücher mitnehmen, ohne welche abzugeben.

    Meinst du mich? :wink:

    Vielleicht geben sie an anderen Tagen ebenso viele Bücher wieder ab. :-k


    Meine heutige Ausbeute beim Bücherschrank:

    Zwei schöne, alte Ausgaben von Stephen Kings "Christine" und "Alpträume"

    ...und noch ein Buch über allerlei Bastel- und Projektideen für den Garten. :D

  • Die Bücherzelle bei uns wird von einer sozialen Einrichtung betreut.


    Bücher, welche man spenden will, gibt man dort ab, sie werden begutachtet, markiert und in die Zelle gestellt.


    Einfach so Bücher in die Zelle stellen, um sie zu spenden, soll man nicht.

  • Smiler Ja, in manchen Gegenden ist das vermutlich das Sinnvollste.


    Manche Bücherschränke in meiner Gegend werden auch mit uralten Büchern zugemüllt oder platzen aus allen Nähten. Sie werden dann auch von ehrenamtlichen HelferInnen wieder hergerichtet von Zeit zu Zeit, allerdings nicht allzu oft. Die meisten sind aber aufgeräumt, sauber und enthalten Lesenswertes.


    Stellt ihr auch Reihen/Mehrteiler in Bücherschränke?

  • Ja ich stelle alles rein, was ich nicht mehr brauche/möchte. Bei uns ist auch immer eine reiche Auswahl darin. Da ist für jeden was dabei. :loool:

    Liebe Grüße

    Sabrina


    Zitat von Jean Paul: „Ich bin gerne in dir geboren, du kleine aber lichte Stadt!"

    Der gebildete Deutsche kennt es allenfalls als Geburtsort unseres größten Humoristen. „Ich bin gerne in dir geboren, Städtchen am langen, hohen, hohen Gebirge, dessen Gipfel wie Adlerhäupter zu uns niedersehen! Deinen Bergthron hast du verschönert durch die Bergstufen zu ihm.“ – Der „Bergthron“ Wunsiedels ist die Luisenburg.


    ebay

    ebay Kleinanzeigen


  • Das hört sich für den einen oder anderen brutal an, aber ich nehme manchmal auch zerfledderte, vergilbte, alte "Schrankhüter" mit und entsorge sie. Wenn ich mit einem Stapel gut erhaltener, aktueller Bücher daherkomme und kein Platz mehr da ist - Why not?

    Manche Gegenstände sind eben nicht für die Ewigkeit bestimmt. Vielleicht sollten die Menschen, die alte, zerlesene Bücher vorbeibringen, diese eher einem Antiquariat anbieten. Wenn es sie nicht möchte, dann zurecht. -Dann kann man sie in der blauen Tonne entsorgen und nicht im Bücherschrank. Wir Menschen hamstern alle gerne unser Zeugs, aber in einer Überflussgesellschaft muss man streng zu sich sein und alten Plunder auch entsorgen. :winken:

    Ich rupf da jetzt nicht unnötig alte Bücher aus den Schränken raus, aber wie gesagt: Wenn kein Platz mehr da ist für neuere, besser erhaltene Bücher, dann nehme ich auch schon mal das Schlechteste mit und entsorge es.

    Meiner Beobachtung nach verdrehen die meisten im Angesicht halbtoter Bücher im Bücherschrank sowieso die Augen.


    Schnurri1 Buchreihen bringe ich manchmal auch zu Bücherschränken. Das sind dann i.d.R. Kinder- und Jugendbuchreihen. :)

Anzeige