Peter Godazgar - 8

  • Buchdetails

    Titel: 8


    Verlag: Kbv

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 250

    ISBN: 9783942446914

    Termin: November 2013

  • Bewertung

    4 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "8"

    Acht Menschen retteten sich einst auf der Arche vor der Sintflut. Acht Richtungen hat die Windrose, acht Speichen das Rad der Fortuna. Acht Autoren schreiben ihren ersten gemeinsamen Roman in acht Tagen. Andy Otto, Starmoderator des Kölner Senders Powerradio KKN, kann so leicht nichts aus der Bahn werfen: Ein bisschen Ärger mit der neuen Vorgesetzten, ein bisschen Stress mit der Freundin - so what? Doch als er vor seinem Stammkiosk ein Handy findet und es der Besitzerin zurückgeben will, gerät sein Leben völlig aus den Fugen. Christine Osterling, eine brave Kindergärtnerin, liegt tot zwischen den Plüschtieren, und Andy gerät in Verdacht, etwas mit ihrem Ableben zu tun zu haben. Was hat der Dominostein mit den acht Punkten in der Hand der Leiche zu bedeuten? Schon bald begegnet Andy dieser Zahl überall. Die Acht weist ihm den Weg in die Eifel, ins Sauerland, an die Nordsee, nach Münster und Bonn. Hinter den Kulissen treibt offenbar ein skrupelloser Mörder sein teuflisches Spiel mit ihm. Im KRIMI-CAMP haben sich die Autoren dieses Romans an etwas noch nie Dagewesenes heranwagt: gemeinsam haben sie sich in einem einsamen Haus unweit der polnischen Grenze ihren mörderischen Phantasien hingeben und einen Kriminalroman verfasst.
    Weiterlesen
  • Kaufen

  • Aktion

Anzeige

  • Der Kölner Radiomoderator Andy Otto ist nicht auf den Mund gefallen und hat deswegen nicht nur mit seiner Chefin ständig Probleme, sondern auch mit Freundin Carina. Dazu stresst ihn auch noch seine Mutter. Alles ganz normal also. Doch sein Leben ändert sich schlagartig, als er beim Einkaufen ein rosafarbenes Handy findet. Als ehrliche Haut möchte Andy das Telefon seiner rechtmäßigen Besitzerin zurückgeben und denkt sich schon eine Story für seine Radioshow aus. Doch dann kommt alles ganz anders, denn er findet eine Frauenleiche in einem Kindergarten mit einem Hinweis zum nächsten Toten. Kaum hat er auch diesen gefunden, hat er auch schon den nächsten Hinweis. Andy beschließt, dem Täter auf die Spur zu kommen, ihn wenn möglich, vor dem nächsten Mord zu erwischen. Doch das ist gar nicht so einfach, zumal er selbst auf einmal auch zu den Verdächtigen gehört. Wird es ihm gelingen, den Täter zu entlarven?


    Die „acht“ deutschen Autoren Peter Godazgar, Carsten S. Henn, Ralf Kramp, Jürgen Kehrer, Kathrin Heinrichs, Tatjana Kruse, Sabine Trinkaus und Sanda Lüpkes wagten ein Experiment und haben sich für diesen sehr gelungenen Krimi mit dem Titel „8“ zum Schreiben zusammengetan und gemeinsam ihre Ideen aufs Papier gebracht. Herausgekommen ist ein spannender Krimi mit viel Witz und Humor, aber auch jeder Menge Tote. Die Zahl „8“ taucht nicht nur im Titel auf, sondern ist in diesem Buch regelrecht Programm, sei es in den Kapitelüberschriften oder innerhalb der Handlung. Der Schreibstil ist schön flüssig und lässt den Leser ab der ersten Seite nicht mehr los, bis das Ende erreicht ist. Die Spannung wird sofort schön aufgebaut und zieht sich wie ein roter Faden durch den Roman. Die Protagonisten sind Menschen, die jeder von uns kennen könnte. Hauptcharakter Andy ist ein Chaot, vorlaut, großspurig, aber auch ehrlich, hilfsbereit und hartnäckig, was ihn sehr sympathisch macht. Seine Jagd auf den Killer bringt ihn oft an seine Grenzen.


    Ein spannender und gut geschriebener Krimi der „8“ Autoren, der jedem Krimifan Lesespaß bereiten wird. Gebt „acht“: Unbedingte Leseempfehlung.


    Dafür gibt es :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: .

    Bücher sind Träume, die in Gedanken wahr werden. (von mir)


    "Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt."
    Albert Einstein


    "Bleibe Du selbst, die anderen sind schon vergeben!"
    _____________________________________________


    gelesene Bücher 2020: 432 / 169960 Seiten

Anzeige