118. Lesenacht am Samstag, den 1. März/ 2014

Anzeige

  • So ich mach auch mit heute. Wiedereinmal, nachdem ich dreimal ausgesetzt hab, weil mir was dazwischengekommen ist. :D


    Ich werde heute ein neues Buch beginnen, da ich hoffe, dass dieses mich aus meiner aktuellen kleinen Leseflaute holen wird. :loool:
    Ich hab mich für


    Grabesgrün - Tana French, entschieden.


    Klappentext
    Wer bringt ein kleines Mädchen um und bahrt es auf dem Opferaltar einer Ausgrabungsstätte auf? Jede Spur, die die beiden jungen Dubliner Ermittler Rob und Cassie verfolgen, führt sie nur tiefer in ein Dickicht, in dem sich alle Gewissheiten in ihr Gegenteil verkehren. Und keiner darf erfahren, dass Rob vor vielen Jahren selbst etwas Furchtbares erlebt hat - im Wald bei ebenjener Ausgrabungsstätte...

    So es klingt jedenfalls super interessant und ich hol mir gleich ein Joghurt dazu und vielleicht noch ein Pack Kekse, wenn wir ein paar leckere da haben. Sonst muss das Joghurt reichen. Dazu gibts noch ein wenig Cola Zero. :)


    Mögen eure Bücher fesselnd sein :study:

  • Ich habe heute auch den Roman "Der Ekel" begonnen. Die erste Seite ist J.-P. Sartre wirklich gelungen, was ich nicht gedacht hätte, weil ich das Buch "aus dienstlichen Gründen" lesen muss.


    Klappentext
    Für Antoine Roquentin, Einzelgänger und Außenseiter in einer Provinzstadt, verliert das Leben plötzlich seine Selbstverständlichkeit. Unnachsichtig um Selbsterforschung bemüht, versucht er seinem immer stärkeren Ekel vor Dingen und Mneschen auf den Grund zu gehen.
    Die Erfahrungen und Empfindungen und Visionen des Helden dieses ersten und bedeutendsten Romans des Existentialismus gaben Anstöße zu einer neuen Lebensphilosophie, die bis heute nichts von ihrer Brisanz eingebüßt hat.

  • Halli Hallo.
    Ich bin heute auch zum ersten Mal dabei. Ich bin gerade eben von der Arbeit gekommen und jetzt hab ich es mir mit meinem Kater auf der Couch gemütlich gemacht, und für Verpflegung ist auch Bestens gesorgt. :montag:
    Ich werde mein jetziges Buch weiterlesen. "Heaven - Stadt der Feen" von Christoph Marzi. Bin nun auf Seite 96. Mal sehen, wie weit ich komme..
    Und werde schauen,dass ich ab und zu mal was hier schreibe. Damit allen viel, viel Spaß bei der Lesenacht. :cheers: :montag:


    Hier mal der Klappentext vom Buch:
    London- Das ist seine Stadt. Und über den Dächern von London- dort hat David sein zweites Zuhause gefunden. hier oben kann er den Schatten der Vergangenheit entfliehen. Bis er eines Tages ein Mädchen trifft, das alles auf den Kopf stellt, woran er bisher geglaubt hat. Ihr Name ist Heaven. Sie ist wunderschön. Und sie behauptet, kein Herz mehr zu haben. Ehe David begreifen kann, worauf er sich einlässt, sind sie gemeinsam auf der Flucht. Und sie werden nur überleben, wenn sie Heavens Geheimnis lüften.

    Auch den Möbelpackern sind Leute, die Bücher lesen, zuwider. Aber sie haben wenigstens einen guten Grund dafür.
    Gabriel Laub, polnisch- deutscher Schriftsteller 1928-1998

  • Ich bin heute auch dabei und hoffe, dass ich auch ein bisschen durchhalte. Lesen werde ich erstmal weiter in "Der Übergang". Ich bin inzwischen auf Seite 349 und jetzt hat es mich auch endlich gepackt. Die ersten 200 Seiten waren teilweise eher mühsam und haben mir nicht wirklich gut gefallen. Und so habe ich auch immer wieder etwas anderes zwischendrin gelesen.


    Hier die Beschreibung von Amazon:


    Das Mädchen Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt, als es von zwei FBI
    -Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände
    verschleppt wird. Man hat lange nach Amy gesucht: der optimalen
    Versuchsperson für ein mysteriöses Experiment, das nichts Geringeres zum
    Ziel hat, als Menschen unsterblich zu machen. Doch dann geht
    irgendetwas schief – völlig schief. Von einem Tag auf den anderen rast
    die Welt dem Untergang entgegen. Und nur eine kann die Menschheit
    vielleicht noch retten: Amy Harper Bellafonte.


    Zu essen habe ich mir edle Tropfen in Nuss bereitgestellt, das beinhaltet auch gleichzeitig das Getränk :lol:


    Ich wünsche auch allen Kranken und Verletzten gute Besserung und uns allen eine schöne Lesenacht mit spannenden Büchern.

    2021 gelesen: 4 Bücher / 1692 Seiten

    :study: Das Herz ihrer Tochter - Jodi Picoult

  • hast Du denn niemanden, der Dir mal einkauft? :shock: :-?

    Nein, meine Eltern wohnen ja 100 Km entfernt und meine Freunde sind arbeiten, hochschwanger, Karneval feiern oder sonst wo :| Hatte schon ein schlechtes Gewissen, die besagte schwangere Freundin zu fragen ob sie mich zum Krankenhaus fährt. :uups:
    Aber meine Eltern kommen mich nächste Woche abholen, damit ich meinen Urlaub bei ihnen verbringen kann. :lechz:


    zu meinem Buch: Ich :love: Fitzek. Es ist ja schon wieder so unglaublich spannend! :applause:

  • Hallo, ich möchte auch mitmachen. :study:





    Der Klappentext meines Buches lautet:


    In einer Regennacht des Jahres 1765 wird im Hamburger Hafen der Schreiber des Großkaufmanns Claes Herrmanns ermordet. Der Täter, da sind sich die Hamburger sicher, ist Jean Becker, der Prinzipal eines Wandertheaters. Schließlich hat die Wache ihn volltrunken neben der Leiche gefunden. Nur die Schauspieler glauben fest an die Unschuld ihres Prinzipals und machen sich auf die Suche nach dem Mörder. Besonders Rosina, schön, pfiffig und entschlossen, nutzt ihre Talente, um sich in die ehrbare Hamburger Gesellschaft einzuschleichen. Zwischen Salon und Kontor, Börse und Kaffeehaus kommt sie einer heimtückischen Intrige auf die Spur ...





    Die ersten 20 Seiten habe ich gelesen und ein Mord ist schon passiert. Im Moment wird noch mit etlichen Namen und ZUgehörigkeiten um sich geworfen, so dass ich mich noch nicht ganz rein gefunden habe, wer mit wem und so. Aber das kommt noch. ;) Es liest sich auf jeden Fall flüssig. :montag:

    :study: Ich lese: "Das Fundament der Ewigkeit" von Ken Follett

    :arrow: 2021: 2 Bücher - 684 Seiten :arrow: 2020: 29 Bücher - 11.981 Seiten :arrow: 2019: 29 Bücher - 12.823 Seiten :arrow: 2018: 35 Bücher - 12.880 Seiten

  • Ich habe heute auch den Roman "Der Ekel" begonnen. Die erste Seite ist J.-P. Sartre wirklich gelungen, was ich nicht gedacht hätte, weil ich das Buch "aus dienstlichen Gründen" lesen muss. Hut ab, Herr Sartre, es hat mich gepackt.

    Von Sean-Paul-Sartre hab ich letztens im Französischunterricht: Les mains sales, gelesen. War an sich nicht schlecht, nur etwas mühsam zum verstehen. :wink:

  • Oh, hier ist ja schon wieder gut was los! :) Wie immer fraglich, wie ich es schaffen werde, bei der Lesenacht noch in meinem Buch zu lesen, wenn ich mit dem Thread immer so hinterherhänge! Werde jetzt erstmal ein paar Seiten dort lesen und euch dann berichten. :study:

  • Zu essen habe ich mir edle Tropfen in Nuss bereitgestellt, das beinhaltet auch gleichzeitig das Getränk

    Wie praktisch :lol:


    Ich bin auf Seite 30 angekommen. Der Band geht direkt nach dem letzten 12. Band weiter. Leider weiß ich gar nicht mehr genau was da los war :uups: Ich glaube ich lese mir mal meine Rezi zu dem vorherigen Teil durch und dann hole ich die Wäsche.
    Läuft bei euch denn Musik oder TV nebenbei? Ich habe im HR die Faschingssitzung aus Baunatal laufen und immer wenn ein Tanz kommt muss ich mal lauter schalten, die Reden interessieren mich nicht so, da kann ich dann problemlos lesen.

  • Handelt es sich hierbei um das Buch, welches du mir erst vor kurzem ans Herz gelegt hast? :-k
    Ich glaube, meine Wunschliste bekommt heute wieder etwas Zuwachs. Naja, solange es erstmal nur die Wunschliste ist. :-,

    Nicht auf die WuLi liebes Engelchen, sondern gleich kaufen :-, Wie hat erst letztens unser bluemche zu mir gesagt: "Kauf dir dieses Buch gleich und nicht immer erst auf die WuLi legen." :totlach: :totlach: :totlach:


    @topic, jetzt ist erstmal mein Bäuchlein wieder voll....jetzt wird weiter gelesen.

    Sobald wir lernen, uns selbst zu vertrauen, fangen wir an zu leben. ( Johann Wolfgang Goethe )


    Jede Begegnung , die unsere Seele berührt hinterlässt eine Spur die nie ganz verweht. ( Lore-Lillian Boden )

  • Ich bin ja gerade am überlegen, ob ich nicht lieber zu Missy fahre und dort esse als mich mit meinem Toast mit Rüherei abzugeben :totlach: :totlach: :totlach: :totlach:


    Aber gern doch. Hier ist noch ein Plätzchen neben mir frei. :friends:


    flohmaus: Oh, schön, dass du jetzt in die Geschichte reingefunden hast. Das Buch fand ich einfach nur großartig und wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß damit. :thumleft:


    Mein Buch liest sich weiterhin richtig gut und es wird langsam spannend. Ich frage mich gerade, ob ich richtig liege mit meinen Vermutungen, oder doch alles am Ende ganz anders ist. Hach, sowas mag ich. :applause: Da hilft nur eins: Schnell weiterlesen. :bounce:


    ~ Was mich im Alltag auffängt, ist die Möglichkeit, mich einfach mal fallen lassen zu können. ~

  • Ein :huhu: in die Runde !!


    Seit zwei Tagen lese ich den ersten Band der Silber-Reihe. Ich gehe davon aus, dass einige dieses Buch bestimmt auch schon gelesen haben ?!
    Hier aber nochmal die Beschreibung ( von Amazon kopiert, da ich den tollen Einband sicherheitshalber abgelegt habe...) :uups:


    "Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume
    sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei
    Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
    Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, istihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen "


    Nach einer Reihe von Krimis und Thrillern, die ich in letzter Zeit gelesen habe, ist es was komplett anderes, und darauf freue ich mich.
    Derzeit bin ich auf Seite 52, heute leider noch nichts gelesen.


    Liv (Olivia) erzählt in einer frischen und frechen Art über ihre ständigen Umzüge mit ihrer Mutter, momentan verschlägt es sie nach London, wo sie und Ihre Schwester Mia sich endlich auf etwas sesshaftes freuen , doch es tritt Mr. Planänderung auf ( der neue Freund der Mutter) und es wird dann doch leider nichts mit einem Cottage ... Derzeit erfreue ich mich über die ersten Tage der Schwerstern in der neuen Schule, die ersten Zicken und die ersten hippen Typen lernt man kennen :totlach:


    Jetzt mache ich nch eine Essenspause mit leckeren Hackbällchen überbacken mit Tomate und Mozzarella *yammiii* :koch:


    Bis später
    Liebe Grüße

    Man muss sich einfache Ziele setzen, dann kann man sich komplizierte Umwege erlauben.(Charles de Gaulle)



    2014: 34 Bücher mit 14.466 Seiten
    2013: 26 Bücher mit 12.577 Seiten


  • Noooooa! Durch eure verführerischen Aufzählungen, was ihr alles zu euren tollen Büchern schnabbuliert, hab ich jetzt auch Appetit bekommen! Verdammt!
    Nur leider gibt der Schrank nicht unbedingt was sensationelles her... Deswwegen müssen es jetzt notgedrungen die gesalzenen Pistazien tun. Aber die schmecken auch gut! :D
    (Allerdings bin ich jetzt mehr mit Pistazien-Schalen knacken beschäftigt, als mit lesen...)


    2o19 gelesen: 30 Bücher

    2o2o gelesen: 27 Bücher

    2o21 gelesen: 7 Bücher



    "Lesen ist wahrscheinlich die netteste Art,
    seine Nase in die Angelegenheiten anderer Leute zu stecken."


    "Bücher sind eine höchst ergötzliche Gesellschaft.

    Wenn man einen Raum mit vielen Büchern betritt

    - man braucht sie gar nicht zur Hand zu nehmen -

    ist es, als würden sie zu einem sprechen, einen willkommen heißen."

    ~ William & Gladstone ~

  • Bier auf Wein, das lass sein. :lol: Viel Spaß mit deinem Buch. Ich fand es sooo spannend. :thumleft:

    :lol: Deswegen hab ich mich auch für das gute Grapefruit Bier entschieden, beides hatte ich nicht vor, wusste nur vorhin noch nicht, wonach mir mehr der Sinn steht ... Nene durcheinander trinken ist nicht [-( Ist ja auch nur zum Genuss, muss ja noch meinem Buch folgen können, wenn du es jetzt auch noch spannend fandest, freu ich mich noch mehr drauf :shock:

  • Hallo,
    ich bin heute das erste Mal bei der Lesenacht mit dabei :cheers:
    Ich habe mir es mal im Wintergarten mit einer Kanne Apfeltee und Pralinen gemütlich gemacht.
    Ich werden Familienpause von Annie Sanders lesen,habe es zwar vorgestern angefangen,bin aber nicht viel zum Lesen gekommen.


    Klapptext
    Sarah ist Anfang vierzig und hat alles,was eine Frau sich wünschen kann:einen erfolgreichen Ehemann,
    eine schmuckes Eigenheim,zwei wohlgeratene Kinder.Seit dem Tod ihrer Mutter kommt Sarah allerdings ins Grübeln-es muss doch
    mehr geben im Leben als Hemdenbügeln und Kochen.
    Also beschließt sie eine Auszeit:Die Sommermonate will sie bei ihrer Freundin Nathalie in Südfrankreich verbringen.
    Hier genießt sie Sonne,Meer,Strandpartys-und die Avancen eines charmanten Künstlers.
    Doch Fabien ist nicht der, für den Sarah in gehalten hat...




    Ich wünsche Euch eine schöne Lesenacht :bounce:
    Melde mich später wieder.

    1. (Ø)

      Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag


    :study: Charlotte Bronte - Jane Eyre

    :study: 2020/16 Bücher :study: 3793 Seiten


    :study: 2019/30 Bücher :study: 13871 Seiten
    :study: 2018/23 Bücher :study: 10288 Seiten
    :study: 2017/40 Bücher :study: 17393 Seiten
    :study: 2016/56 Bücher :study: 24428 Seiten
    :study: 2015/43 Bücher :study: 16124 Seiten
    :study: 2014/56 Bücher :study: 23388 Seiten

  • Handelt es sich hierbei um das Buch, welches du mir erst vor kurzem ans Herz gelegt hast? :-k

    Mh, ja, ich glaube schon. :-k Zumindest habe ich das Buch Anfang des Jahres gelesen und da es mir echt gut gefallen hat, gehe ich mal ganz stark davon aus, dass ich es dir empfohlen habe. :wink:


    Danke mein liebes bluemche. :kiss: Habe mich den ganzen Tag schon auf dieses Buch gefreut und auch auf meine Schoki und gerade habe ich sogar die Hälfte meiner Rippe freiwillig an meinen Sohnemann abgegeben. :cry: Schmeckt heute nicht.


    Auwei, das klingt ja wirklich gar nicht gut. Dann halte deinen Hals mal schön warm und trinke viel Tee. Oder lutsche einen Eiswürfel. Denn bei einer Entzündung sollte man doch lieber kühlen, oder? :-k


    Lesen werde ich erstmal weiter in "Der Übergang". Ich bin inzwischen auf Seite 349 und jetzt hat es mich auch endlich gepackt. Die ersten 200 Seiten waren teilweise eher mühsam und haben mir nicht wirklich gut gefallen.


    Mir ging es genau anders als dir: Ich fand die ersten Seiten wesentlich spannender als den anderen Teil der Handlung. :lol:


    Nicht auf die WuLi liebes Engelchen, sondern gleich kaufen :-, Wie hat erst letztens unser bluemche zu mir gesagt: "Kauf dir dieses Buch gleich und nicht immer erst auf die WuLi legen." :totlach: :totlach: :totlach:

    :totlach: :totlach: :totlach:


    Seit zwei Tagen lese ich den ersten Band der Silber-Reihe. Ich gehe davon aus, dass einige dieses Buch bestimmt auch schon gelesen haben ?!


    Ja, ich zum Beispiel habe das Buch schon gelesen. Ich fand es so toll! Der Humor - einfach klasse! :loool:


    (Allerdings bin ich jetzt mehr mit Pistazien-Schalen knacken beschäftigt, als mit lesen...)

    :totlach:


    Leute, mein Buch ist ja soooo schön! :love: So gefühlvoll und romantisch und... hach... Ich liebe es! :drunken:

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond


    http://www.lektorat-sprachgefuehl.de

  • So ich fange an mit meiner Lesenacht und zwar mit dem Vorablesen Buch "Der Teufel von New York" das wird aber nur ein kurzes Intermezzo sein denn ich habe noch 20 Seiten vor mir, bin also am Ende und deswegen schreibe ich da nicht mehr allzu viel hier, meld mich aber dann gleich mit dem neuen Buch nochmal :D

    :study: Harry Potter und der Orden des Phönix 824 / 958 Seiten

    :study: Die Mücke (Timothy Winegard) 112 / 618 Seiten


    SUB: 705

Anzeige