Gerd J. Merz - Papa hat dich lieb

  • Buchdetails

    Titel: Papa hat dich lieb


    Verlag: Leinpfad Verlag

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 340

    ISBN: 9783942291491

    Termin: Dezember 2013

  • Bewertung

    4.5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Papa hat dich lieb"

    Als ihre Freundin Eva verschwindet, ist Angelika aufs Äußerste beunruhigt. Denn die 18-jährige Schülerin hatte sich in letzter Zeit verändert. Dann wird Evas Mofahelm vor dem Haus ihrer Klavierlehrerin gefunden. Und die Polizei tut nichts! So sieht es zumindest Angelika und macht sich gegen den Widerstand ihrer Mutter Maike Berger selbst auf die Suche. Als auch Angelika verschwindet, schaltet sich endlich auch die Alzeyer Kripo ein. In der Zwischenzeit jedoch hat Maike mithilfe von Evas Klavierlehrerin und einem EDV-Freak eine erste Spur gefunden. Dabei taucht sie in das Dunkel eines schrecklichen Familiengeheimnisses ein: sexueller Missbrauch. Maike ahnt nicht, dass sie damit nicht nur Angelikas Leben in Gefahr bringt …
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Papa hat dich lieb - Gerd J. Merz


    Kurzbeschreibung Amazon:


    Als ihre Freundin Eva verschwindet, ist Angelika aufs Äußerste beunruhigt. Denn die 18-jährige Schülerin hatte sich in letzter Zeit verändert. Dann wird Evas Mofahelm vor dem Haus ihrer Klavierlehrerin gefunden. Und die Polizei tut nichts! So sieht es zumindest Angelika und macht sich gegen den Widerstand ihrer Mutter Maike Berger selbst auf die Suche. Als auch Angelika verschwindet, schaltet sich endlich auch die Alzeyer Kripo ein. In der Zwischenzeit jedoch hat Maike mithilfe von Evas Klavierlehrerin und einem EDV-Freak eine erste Spur gefunden. Dabei taucht sie in das Dunkel eines schrecklichen Familiengeheimnisses ein: sexueller Missbrauch. Maike ahnt nicht, dass sie damit nicht nur Angelikas Leben in Gefahr bringt …


    Mein Leseeindruck:


    Ein sehr brisantes Thema in einen sehr spannenden Krimi gepackt.


    Aber auch ein Thema das sehr nachdenklich macht.


    Die Hauptprotagonisten kommen dem Leser am Anfang sehr sympatisch rüber und erst langsam kristallisiert sich heraus, wer hier mehr in die Sache und das Verschwinden von zwei jungen Mädchen verstrickt ist.


    Denn ein sehr offensichtlicher Missbrauch der verschwundenen Eva wird als Hauptgrund für das Verschwinden vermutet. Aber es kommt noch viel schlimmer und der Leser wird spätestens im 2. Drittel das Buch nur ungern aus der Hand legen und immer weiter lesen wollen.


    Fazit:


    Ein Buch das nicht nur einen spannenden Krimi umfasst, sondern in die Tiefen des menschlichen Abgrunds mit eingreift. Sehr spannend geschrieben.


    Von mir gibt es 4,5 Sterne.
    Werde es gern weiter empfehlen!
    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

  • Vielen Dank für die tolle Rezi blackpony22. Ich habe es mir gleich bei Amazon bestellt. Kommt aber leider erst im April, da eine der Vorbestellungen auch an diesem Tag ausgeliefert wird. Nun heißt es warten. :lechz:


    Liebe Grüße
    carodelphin

    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
    (Philippe Djian
    )



    2020

    gekauft: 22/ gelesen: 19 / aussortiert 16 / abgebrochen 2 /SuB 253

    Letzter Buchkauf: 21.12.2020 (1)

    2021

    gekauft 8 / gelesen 11/ abgebrochen 2 /SuB 244

    letzter Buchkauf: 06.02.2021 (3) > 29.05.2021 (2)


    :arrow:

Anzeige