Tipps und Talk für E-Book Reader Besitzer

  • Ich hatte bisher weder den Page noch den Shrine in der Hand, es werden allerdings Hüllen verkauft, die für beide Modelle geeignet sind, sie werden also ähnlich genug sein.

    Nicht ganz.

    Der Shine (ohne HD) ist das erste Tolino-Modell (das inzwischen wohl nicht mehr produziert wird); den gab es vor fünf Jahren und der war etwas größer als die üblichen Reader (aber mit gutem Schwerpunkt zum Halten).

    Der Page hat mW die gleiche Größe wie dieses Modell.


    Der Shine 2 HD (Nachfolger) hingegen ist etwas kleiner und schwarz, ohne plane Oberfläche, dafür ebenso rutschfest wie der alte Shine.

    Der braucht eine kleinere Tasche bzw. Hülle. Wobei natürlich beide Geräte in eine etwas größere Tasche für den Transport passen.

    Hüllen braucht man für die Tolinos nicht unbedingt; wie gesagt, die liegen sehr gut in der Hand (besser als der Vision, mMn).

  • Ich habe nicht den Page, sondern den ersten Shine. Ich kann es jetzt nicht beschreien, aber ich glaube, die sollten bis auf das Licht ziemlich identisch sein.

    Tasten habe ich noch nie vermisst, der Touchscreen funktioniert auch nach vier Jahren und zehn Monaten noch anstandslos, Pixelfehler hat mein Shine nicht, und der Akku zeigt noch keine Ermüdungserscheinungen - ein einziges Mal hatte er sich verschluckt und war nach kurzer Zeit komplett entladen, aber gleich am nächsten Tag hatte er sich wieder berappelt.


    Wenn es wirklich nur ums Ausprobieren geht, dann wären wohl 35€ für den Page nicht zu viel. Ich glaube, anders herum wäre ich auch bereit, einen ähnlichen Betrag für einen einfachen, unbeleuchteten Kindle auszugeben, um meine ganzen Gratisebooks von Amazon bequem so lesen zu können, wie ich auch Papierbücher lese.

  • Wurde nicht mal gesagt dass der Kindle Voyage nicht mehr vertrieben wird ?

    Vielleicht Restbestände? :-k Ich fände es sehr übel, falls es tatsächlich keine Voyages mehr geben würde und ich hoffe, dass meiner noch lange "gesund" bleibt. Falls er ableben würde und es keine Voyages mehr gäbe, käme für mich am ehesten ein Paperwhite infrage, denn der Oasis gefällt mir überhaupt nicht.[-(

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Ich war heute beim Thalia und habe mir die Tolinos angeschaut:

    Der vision 4HD gefiel recht gut, aber 135€ ist mir der jetzt auch nicht wert (für 75 vielleicht)...

    Der Page kam mir in der Handhabung in Ordnung für den Preis vor, die Schrift war zwar irgendwie in der Höhe gezogen, aber ich hoffe, dass das einfach an den Einstellungen lag. Mir ist auf jeden Fall das geringere Gewicht aufgefallen, es sind zwar nur 10g im Vergleich zu meinem Voyage vor, aber irgendwie kam es mir um einiges weniger vor (liegt vielleicht am Plastik?). Die Farbe und die große, freie Fläche unten gefallen mir zwar überhaupt nicht, aber wenn es tatsächlich keine größeren Probleme gibt, werde ich bei den 35€ einfach zuschlagen.


    Rissa

    Auf 35€ wirst du wohl leider nicht kommen, aber den billigsten Kindle "eReader" (angeblich inzwischen mit Audible) gibt es hin und wieder um 50 bzw. 60€.


    Jessy1963

    Ja, laut Geizhals gibt es ihn nur noch bei MM/Saturn. Habe verschiedene Amazon-Seiten abgeklappert und er wurde komplett aus der Kindle-Übersicht gestrichen. Es wird inzwischen nicht mal mehr der generalüberholte verkauft. Eigentlich schade, weil somit ein echtes Mittelklasse-Gerät zwischen dem Paperwhite (120€) und dem Oasis (230€) fehlt.


    €nigma

    Da kann ich nur zustimmen!

    Die 7" sind mir zu groß, die Form ist merkwürdig, einfach kurz umgreifen und trotzdem weiterblättern geht nicht und echte Knöpfe sind einfach ein Nachteil bei so einem Gerät: Da kann sich leicht Staub verfangen, außerdem liegen sie höher als das Display, wie man also bei geschlossener Hülle nicht unabsichtlich weiterblättert, ist mir ein Rätsel.

  • käme für mich am ehesten ein Paperwhite infrage, denn der Oasis gefällt mir überhaupt nicht. [-(

    Für mich persönlich käme inzwischen gar kein Kindlegerät mehr in Frage. Ich lese die Kindle-ebooks inzwischen nur noch per App auf meinem neuen Tablet. Da hab ich 10,8 Zoll, Ist optimal für mich. :thumleft: Aber eben nur zu Hause. Ich muss ja nichts mehr mitnehmen zur Arbeit und in der Bahn lesen wie früher. Da würde ich dann allerdings auch kein Tablet mitnehmen wollen :lol: Für Urlaub und so hab ich neben meinem geliebten Koboschätzchen (der mir aber zum Mitnehmen fast zu wertvoll ist) immer noch den hornalten Paperwhite 2, der bestimmt schon 5 Jahre oder länger auf dem Buckel hat. Den klaut wenigstens keiner :loool: Mit dem hat meine Mutter schon gelesen und sie war im Juni bereits schon 4 Jahre tot. Das Ding ist irgendwie unverwüstlich. :)

  • Mein Tolino macht ja auchs chon seit einiger Zeit immer Faxen, der ist allerdings auchs chon ein wenig älter.

    Mein Männe hat einen Pocketbook, hat da jemand schonmal Erfahrung mit der Ausleihe gemacht? Klappt das genauso (gut) wie mit dem Tolino?

    Überlege gerade nämlich eventuell die Reader unbesehen erstmal auszutauschen :twisted::-,


    Ich bin vom Tolino zum Pocketbook Lux 3 gewechselt und leihe viel aus. Es geht genauso gut wie beim Tolino, man gibt einmal seinen Adobe-Account ein und kann dann die DRM-geschützten Ebooks lesen. Auf das Gerät laden kann man sie im Browser, übers Kabel vom PC oder auch per Email (man hat dann eine Adresse bei @pbsync.com und sobald man im Netz ist, wird das Buch übertragen).


    Ich kann den Tausch nur empfehlen, ob dein Mann das genauso sieht, ist aber die Frage :D

  • Ich kann den Tausch nur empfehlen, ob dein Mann das genauso sieht, ist aber die Frage :D

    Danke dir für die Ausführung! Mein Mann benutzt den eh nie, also wird das kein Thema sein :)

    :study: Stern des Nordens - D.B. John

    :montag: Das Mädchen, das von Freiheit träumte - Tilli Schulze & Lorna Collier

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)


Anzeige