Tipps und Talk für E-Book Reader Besitzer

  • @kaffee_zum_mitnehmen @deise79 ich denke, viele haben hier direkt so "empfindlich" reagiert und waren mit ihrer Argumentation einen Schritt weiter, weil man meist davon ausgeht, dass jemand, der sich einen ebook Reader zulegt, sich auch über eBooks und deren Erwerb etc informiert. Daher hat man nicht "von Null auf" angefangen zu erklären. Umso besser, dass hier aber das Missverständnis aufgeklärt und informiert werden konnte :)

  • @Bridgeelke


    Ich habe mich gerade bei der Open Library umgesehen und da heißt es bei ziemlich vielen Büchern:

    Open Library schrieb:


    Folgt man dem Link, so lautet die Erklärung:


    Open Library schrieb:

    This DAISY file is protected.


    It can only be opened on a specialized device with a key issued by the Library of Congress.

    Wie muss man das mit dem "specialized device" verstehen? Bedeutet das, dass man ADE haben muss oder muss man dafür wieder ein neues Programm auf den PC oder Reader aufspielen? Oder muss man seinen Reader irgendwie bei Opern Library registrieren?

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • @kaffee_zum_mitnehmen @deise79 ich denke, viele haben hier direkt so "empfindlich" reagiert und waren mit ihrer Argumentation einen Schritt weiter, weil man meist davon ausgeht, dass jemand, der sich einen ebook Reader zulegt, sich auch über eBooks und deren Erwerb etc informiert. Daher hat man nicht "von Null auf" angefangen zu erklären. Umso besser, dass hier aber das Missverständnis aufgeklärt und informiert werden konnte :)

    Genau! Sorry! Ich bin einfach davon ausgegangen, dass man sowas heute weiß. Das Thema ist in der Öffentlichkeit und den Medien nun schon so oft durchgekaut worden... und ich habe meinen Reader schon so lange... Außerdem ist es eines der Lieblingsthemen meines Mannes...
    Ich bin einfach davon ausgegangen, dass jemand, der nach illegal fragt, das auch meint und die Konsequenzen kennt... Gut, dass wir das Mißverständnis aufklären konnten und die Lage nun klar ist... :ergeben:
    Ich denke es ist wie schon erwähnt halt auch ein Unterschied. Ein Baumbuch kann man nur einmal von Hand zu Hand weiter geben, aber eine illegale digitale Kopie kann sich schwups vermehren und vermehren und so auch auf illegale Plattformen geraten...

  • @€nigma, die Daisy-Bücher sind eine spezielle Sache. Sie sind für Behinderte/Blinde gedacht und an die kommt nur, wer da bei Openlibrary eine entsprechende Genehmigung hat. Ich glaube, wir beide müssen froh sein, dass wir auf die Daisy-Bücher nicht angewiesen sind (es gibt auch hierzulande bei Hörbüchern dieses Daisy-Format).
    Aber schön, dass Du Dich für Openlibrary interessierst. :) . Da es vielleicht andere Englischleser hier auch interessiert, mach ich mal einen eigenen Thread auf, damit das hier nicht vollgespammt wird.

  • Hallo Minimia :lol: Welcome back erst einmal :winken: Und zu Deinen Bedenken : Da stellst Du einfach Deinen reader ein paar Monate oder Jahre :loool: zurück und schon hast Du alle Zeit der Welt das oder die geliehenen ebooks zu lesen. Darfst dann allerdings in der Zeit aber nicht ins Internet mit dem reader.
    Ich mache das nur so. Und nein, das ist nichts Illegales :wink: Da blockierst damit auch Niemanden weil das ebook zum Ende der Leihfrist ganz normal wieder freigegeben wird. Egal, auf welchem Datum Dein reader steht.

    Das ist ja interessant. Geht das auch mit den Onleihe Hörbüchern? Wohl eher nicht, weil ich die mit Handy oder Tablet abspiele. Vielleicht kennt ja jemand einen Trick. Ein 30 Stunden Hörbuch schaffe ich niemals in 14 Tagen, von daher sind die über die onleihe uninteressant.

  • Das ist ja interessant. Geht das auch mit den Onleihe Hörbüchern? Wohl eher nicht, weil ich die mit Handy oder Tablet abspiele. Vielleicht kennt ja jemand einen Trick. Ein 30 Stunden Hörbuch schaffe ich niemals in 14 Tagen, von daher sind die über die onleihe uninteressant.

    Du kannst es ausleihen und dir dann doch direkt wieder vormerken lassen. Zumindest wenn das Hörbuch nicht 100x vorgemerkt ist nach dir, hast du dann in der Regel die Möglichkeit es dann weiterzuhören. So mache ich das jedenfalls immer bei Hörbüchern, die mir auch zu lange sind, da gehe ich auf Nummer sicher. Man muss es ja dann nicht ausleihen, wenn man doch schon durch ist, hat aber durchaus dann die Möglichkeit dazu :)

    :study: Isenhart - Holger Karsten Schmidt

    :montag: Das Kupferversprechen - Jen Williams

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)

    :musik: Wolkenschloss - Kerstin Gier

  • Da stellst Du einfach Deinen reader ein paar Monate oder Jahre :loool: zurück und schon hast Du alle Zeit der Welt das oder die geliehenen ebooks zu lesen.

    Was ein genialer Tipp :thumleft: Da wäre ich von alleine ja nie drauf gekommen. Direkt mal gemacht, jetzt habe ich ein Jahr Zeit meine 2 geliehenen Bücher zu lesen, das sollte doch trotz sehr knapper Lesezeit locker zu schaffen sein :wink: Und ich habe bis jetzt immer direkt morgens nach Ablauf der Frist versucht das Buch schnell nochmal auszuleihen #-o

  • MIttlerweile ein Ausschlusskriterium für mich O:-)

    Das würde mich nicht stören, da ich nie in der Badewanne lese. Bei dem von @Mithr4ndir verlinktem Pocketbook InkPad3 gefällt mir die Grösse aber für mich wäre das eingesetzte Display das Ausschlusskriterium. Da hab ich mich bei meinem Kobo zu sehr an de plane Oberfläche gewöhnt :) Für mich käme als Ausweichgerät derzeit nur noch der Tolino Epos in Frage. Der hat allerdings nicht die gummierte Rückwand (die möchte ich auch nicht mehr missen) und den Homebutton finde ich da mittig irgendwie nicht so toll. Aber alle anderen reader kämen für mich aufgrund ihrer geringeren Grösse nicht mehr in die Auswahl.

    "Der Klügere gibt nach – Eine traurige Wahrheit: sie begründet die Weltherrschaft der Dummen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

  • Achtung Tolino-Besitzer!
    Es wurde ja schon vor dem letzten Update 11.2.0 gewarnt, das aktuelle (das Upgrade vom Update) soll aber noch viel schlimmer sein und die Geräte teilweise komplett lahm legen, so dass sie nicht mehr reagieren und eventuell ein Hardwareaustausch notwendig wird. Nicht updaten!


    https://www.heise.de/newsticke…omplett-lahm-3986015.html
    https://www.lesen.net/artikel/…-lesegeraete-lahm-131682/

  • und die Geräte teilweise komplett lahm legen, so dass sie nicht mehr reagieren und eventuell ein Hardwareaustausch notwendig wird.

    Um Gottes willen! Wer programmiert solche Updates? :shock:

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

Anzeige