Wer nutzt die Onleihe?

  • Ich habe ein komisches Phänomen was ich so noch nicht hatte.

    Ich wollte ein Buch nochmal ausleihen welches ich in der Leihfrist nicht geschafft habe. Das Buch ist noch gelistet aber ich kann als einzige Option dieses nur auf meine Merkliste legen, weder vormerken oder ausleihen.

    In der Info steht auch unter Exemplarinfo "0 Exemplare".

    Das heisst wohl dass dieses Buch nicht mehr verfügbar ist? Hattet Ihr so etwas schon mal?

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Ich habe ein komisches Phänomen was ich so noch nicht hatte.

    Ich wollte ein Buch nochmal ausleihen welches ich in der Leihfrist nicht geschafft habe. Das Buch ist noch gelistet aber ich kann als einzige Option dieses nur auf meine Merkliste legen, weder vormerken oder ausleihen.

    In der Info steht auch unter Exemplarinfo "0 Exemplare".

    Das heisst wohl dass dieses Buch nicht mehr verfügbar ist? Hattet Ihr so etwas schon mal?

    Das könnte bedeuten dass es jemand vorgemerkt hat und nun zuerst dran ist, aber es noch nicht geliehen hat. Ich glaube irgendsowas müsste das sein. Ich hatte das mal bei einem Buch das ich selbst vorgemerkt hatte. Anscheinend war ich da nicht richtig eingeloggt gewesen, daher wurde mir auch der Button zum ausleihen nicht angezeigt und auch 0 Exemplare verfügbar. (Normal kann man auf Ausleihen klicken, dann kommt eventuell das Einlogg-Fenster und man hats ausgeliehen.) War aber ja auch nicht verfügbar, da es ja für mich geblockt war. Ich habe mich dann eingeloggt und konnte es dann einfach ausleihen.

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • Canach

    Danke erstmal für Dein Posting !

    Ja das könnte sein (ich selbst bin es aber nicht :lol:) aber es wenn dem so wäre müsste es dann nicht so aussehen:


    EXEMPLARINFORMATIONEN

    1 Exemplare
    0 Verfügbar
    1 Vormerker



    Es sieht aber bei mir so aus:


    EXEMPLARINFORMATIONEN

    0 Exemplare

    0 Verfügbar
    0 Vormerker



    Und jetzt am PC, ich war vorhin nur am Handy, sehe ich auch, dass dass da rechts oben steht


    AUF DEN MERKZETTEL LEGEN
    Medium ist nicht verfügbar



    Meine Befürchtung ist, sie haben das aus dem Bestand genommen.:cry: Vielleicht Lizenz abgelaufen oder zu selten geliehen oder Ähnliches.

    Ich warte einfach mal ab, vielleicht tut sich ja noch was. Ggfs. kaufe ich mir das ebook. Ich würde es nämlich wirklich sehr gern zu Ende lesen.


    Ach so, es handelt sich übrigens um dieses ebook und die Hamburger Onleihe.


    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Vielleicht Lizenz abgelaufen oder zu selten geliehen oder Ähnliches.

    Möglich dass die Lizenz abgelaufen ist. Zu selten geliehen bedeutet vermutlich dann nur dass sie keine Neue kaufen.

    Aber wirklich gut auskennen tue ich mich damit nicht.

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • Jessy1963 Hatte ich auch schon mal bei einem Buch von Yates. War die Lizenz abgelaufen und die Thübibnet hat es nicht erneuert.

    Ja, siehste, ich befürchte das wird in meinem Fall vielleicht auch so sein.

    Ob man die Onleihe mal diesbezüglich anschreiben kann?

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Jessy1963 Hatte ich auch schon mal bei einem Buch von Yates. War die Lizenz abgelaufen und die Thübibnet hat es nicht erneuert.

    Ja, siehste, ich befürchte das wird in meinem Fall vielleicht auch so sein.

    Ob man die Onleihe mal diesbezüglich anschreiben kann?

    Versuch es. Die Thübibnet hat es mir damals erklärt. Aber sie wollten, das Buch nicht mehr rein tun. War auch nicht so tragisch, stand nur auf der Onleihe-Wunschliste bei mir.

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:

    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:


    2020 (B/S): 077/20.151 SuB: 2.963 (B/E/H: 2.018/898/47)

  • buechereule

    Ich schreib da morgen mal hin, mal schauen was sie antworten. Ansonsten kaufe ich es mir. Ich hatte von dem 1000 Seiten-Wälzer bisher auch erst 300 Seiten gelesen, da lohnt sich das. :)

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • buechereule

    Ich schreib da morgen mal hin, mal schauen was sie antworten. Ansonsten kaufe ich es mir. Ich hatte von dem 1000 Seiten-Wälzer bisher auch erst 300 Seiten gelesen, da lohnt sich das. :)

    Das stimmt. Teil mal mit wie die Hamburger Onleihe reagiert.

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:

    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:


    2020 (B/S): 077/20.151 SuB: 2.963 (B/E/H: 2.018/898/47)

  • Vielleicht Lizenz abgelaufen

    Ja, das ist hier der Fall. Es handelt sich um eine K-Lizenz mit begrenzter Ausleihzahl und begrenzter Ausleihzeit, je nachdem, was zuerst eintritt. Meist sind es 52 Ausleihen bzw. 4 Jahre.


    Diese K-Lizenzen wurden meines Wissens in 2016 von den Verlagen 'erfunden' und jetzt sind bei vielen die 4 Jahre um und sie können nicht mehr ausgeliehen werden. Ich würde mir an Deiner Stelle die Anschaffung einer neuen Lizenz wünschen.


    Wenn ich mich für ein Buch interessiere und sehe in einer Onleihe, dass das Buch mit 0 Exemplaren steht und die vier Jahre gerade um sind, schaue ich, ob meine anderen Onleihen es noch haben und schlage dann zu, bevor es auch dort abläuft. So geschehen Anfang des Monats mit dem Hörbuch 'Nächsten Sommer' von Edgar Rai. Ich habe es wohl gerade noch rechtzeitig erwischt, denn nun ist es aus allen meinen vier Onleihen verschwunden.


    Ich würde es sehr begrüßen, wenn man sehen könnte, wenn es sich um eine K-Lizenz handelt. Dann wüßte man, wann es spätestens ausläuft und könnte die Leihe vorziehen. Und man könnte besser darauf achten, bei solchen Büchern mit den Lizenzen/den Ausleihen planvoller umzugehen. Ich ärgere mich immer, wenn ich auf meinem Merkzettel dieses 'nicht verfügbar' beim Buch sehe, dass ich es nicht mehr leihen kann und das vorher nicht wußte.

    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

  • buechereule

    Ich schreib da morgen mal hin, mal schauen was sie antworten. Ansonsten kaufe ich es mir. Ich hatte von dem 1000 Seiten-Wälzer bisher auch erst 300 Seiten gelesen, da lohnt sich das. :)

    Das stimmt. Teil mal mit wie die Hamburger Onleihe reagiert.

    Mache ich!


    Bridgeelke

    Danke Dir für Deine Erklärung! K-Lizenz, was es nicht alles gibt :| Komisch, dass es dann aber noch gelistet bleibt :-k Ich schreibe da aber heute trotzdem mal hin, interessiert mich echt was sie dazu schreiben. Meine anderen beiden Onleihen haben es ja leider nicht.

    Ich berichte dann hier falls ich eine Antwort bekomme.

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Ich wollte soeben meine mail schreiben, hatte schon angefangen und sehe, dass es jetzt auch nicht mehr gelistet ist. Ok, dann schenke ich mir das und kaufe es mir jetzt bei amazon für meinen Oasis. Liest sich eh besser als auf dem Tolino :lol:

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Die Hessen-Onleihe hat Dein Buch erst 2017 gekauft, so dass es bis nächstes Jahr verfügbar sein sollte. Es sei denn, die 52 Ausleihen werden vorher erreicht. Der Klappentext interessiert mich auch. Schade, dass es kein Hörbuch gibt, denn fast 1000 Seiten lesen traue ich mir nicht zu.

    Obwohl: wenn meine Nachfolgerin im

    Büro eingearbeitet und alles auf dem aktuellen Stand ist, kann ich ja öfter auf dem Sofa lümmeln und lesen.

    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

  • Die Hessen-Onleihe hat Dein Buch erst 2017 gekauft, so dass es bis nächstes Jahr verfügbar sein sollte. Es sei denn, die 52 Ausleihen werden vorher erreicht. Der Klappentext interessiert mich auch. Schade, dass es kein Hörbuch gibt, denn fast 1000 Seiten lesen traue ich mir nicht zu.

    Obwohl: wenn meine Nachfolgerin im

    Büro eingearbeitet und alles auf dem aktuellen Stand ist, kann ich ja öfter auf dem Sofa lümmeln und lesen.

    In der Hessenonleihe war ich früher auch mal ein oder zwei Jahre als das noch online ging mit der Anmeldung.

    Ja, knapp 1000 Seiten sind ja für mich auch eine echte Herausforderung, bei solchen Büchern sterbe ich meist ab. Ich mag zwischenzeitlich eher dünnere Bücher und natürlich Hörbücher.

    Aber das gibt es leider nicht als Hörbuch.

    Deshalb bin ich auch ganz froh, daß Buch jetzt selbst zu besitzen, da kann ich ohne Abgabedruck in meinem Tempo lesen.

    Lies mal rein, es ist toll geschrieben, gar nicht langatmig. Denke, das würde Dir auch gefallen.

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Das heisst natürlich richtig

    ".... das Buch jetzt selbst zu besitzen."

    Dieses T9 am Handy ist echt nervig manchmal.

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")