Allan Pease & Barbara Pease: Der tote Fisch in der Hand

Anzeige

  • Allan Pease & Barbara Pease
    Der tote Fisch in der Hand und andere Geheimnisse der Körpersprache


    Klappentext:
    Wollten Sie nicht schon immer die Hintergedanken Ihrer Mitmenschen kennen? Jetzt können Sie es - mit Hilfe der Körpersprache! Gestik und Mimik verraten viel über die Gefühle, Wünsche und Abneigungen von Menschen. Finden Sie heraus,
    · ob jemand lügt
    · wie Sie den richtigen Partner erkennen
    · wie Sie auf andere sympathischer wirken
    · wie Sie Verhandlungen, Gespräche und Interviews erfolgreich führen


    und vieles mehr. Völlig neue Dimensionen der zwischenmenschlichen Kommunikation werden sich Ihnen offenbaren!



    Ich war nach dem vielversprechenden Klappentext vom Buch als solchen etwas enttäuscht - denn das meiste beschriebene wusste ich schon. Für mich war also nicht viel neues drin, außerdem ist das ganze Buch stark auf Vertreter und deren Tätigkeit ausgelegt, was mich ja nun auch nicht so unbedingt anspricht...


    Das Buch hat allerding einen Nebeneffekt: obwohl ich es nur oberflächlich gelesen hatte, hab ich mich danach erwischt we ich meine Mitmenschen doch ETWAS genauer beobachtet habe! :mrgreen:

  • hi schnakchen,


    ich habe mir von dem buch auch mehr erwartet.
    aber immerhin ist man gewappnet, falls man einen berufswechsel in betracht zieht und gerne staubsauger verkaufen würde..... dass es drückerkolonnen als pflichtlektüre für ihre "vertreter" einsetzen werden ist eher nicht zu erwarten, wäre aber vielleicht keine schlechte idee...
    das meiste kennt man einfach schon, teils aus erfahrung oder aus anderen texten. wirklich neues habe ich nicht entdeckt.

Anzeige