Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Divina Michaelis - Verdammte Liebschaften: Zwei Frauen, zwei Geschichten

Verdammte Liebschaften: Zwei Frauen

4.3 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen

Vorgeschichte der

Verlag: BookRix GmbH & Co. KG

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 65

eISBN: 9783730937228

Termin: Juli 2013

  • Divinas Kurzgeschichte beginnt mit Denise. Denise wurde oft enttäuscht und ist auf der Suche nach ihrem Traummann fürs Leben. Maya ist das Gegenteil von Denise. Sie vergnügt sich mit vielen Männern und diese entsprechen charakterlich nicht dem, was sich Frau fürs Leben wünscht.


    Mir gefällt der Schreibstil sehr gut. Nach einigen, vor allem sprachlichen Enttäuschungen in der „neuen“ ebook-Szene kann mich das Buch auch sprachlich überzeugen.


    Der Beginn ist eigentlich nur eine ganz gewöhnliche Liebesgeschichte; ich würde sie als „ganz nett“ bezeichnen. Denise wirkt ein wenig tollpatschig. Ein paar Szenen und Dialoge haben mir nicht gefallen, weil ich das Verhalten und auch die Dialoge nicht nachvollziehen kann. Zu dem Zeitpunkt hätten mich die weiteren „Vamp-Bücher“ noch nicht reizen können. Aber dann kam mit Maya ein ganz ungewöhnlicher Charakter ins Spiel, der eigentlich nicht ins Bild einer erotischen Liebesgeschichte passt. Die Geschichte wird interessant und man bekommt einen kleinen Vorgeschmack, wie es in den Vamp-Büchern weitergehen wird.


    Nach der letzten Seite wusste ich, DIE Geschichte muss ich weiterlesen und werde das natürlich auch tun. Mit 3,99 EUR auch ein absolut fairer Preis :thumleft: für ein Ebook.


    Danke, liebe Divina für eine gute Kurzgeschichte, die vor allem in der zweiten Hälfte Lust auf mehr macht.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Ist das die Vorgeschichte zu dem unten angezeigten eBook, das ich gerade lese? Ich wundere mich gerade, denn die Beschreibung passt auf das eBook. :-k

    "Ein gutes Buch ist wie ein erholsamer Kurztrip aus dem Alltag."
    »Verlass das Haus nie ohne ein Buch.« Edward Gorey
    "Zu Hause ist da, wo deine Bücher sind" SILBER - Kerstin Gier

  • Will dann auch mal meinen Kommentar dazu abgeben:


    Genau wie bei der "Entdeckung des Homo Serpentes" liefert Divina Michaelis hier einen Erotischen Kurzroman als Einstieg in eine komplette Geschichte. Dieses Mal handelt es sich jedoch nicht um eine SF-Story, sondern um eine, die durchaus im hier und jetzt spielen könnte.


    Verdammte Liebschaften erzählt die Geschichte zweier Frauen - Denise und Maya, die eine ein wenig tollpatschig, und die andere... ja, was Maya eigentlich genau ist, lässt diese Geschichte offen, vermutlich wollte die Autorin sich das für das eigentliche Buch aufheben.


    Die Geschichte ist durchaus lesenswert und die Story als solche vermag durchaus zu begeistern. Dazu dann noch der meiner Meinung nach tolle und packende Schreibstil von Divina, so dass man kaum von ihren genialen Geschichten fast nicht mehr los kommt.
    Freue mich nach diesem Appetizer sehr, dass ich den Vamp bereits im Regal stehen habe.