Tanya Roberts - The Clone Wars (zur TV-Serie), Bd. 8: Die Kanonen von Nar Hekka

  • Buchdetails

    Titel: Star Wars: The Clone Wars


    Verlag: Panini

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 100

    ISBN: 9783862015719

    Termin: April 2013

  • Bewertung

    2.4 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Star Wars: The Clone Wars"

    Jedi-Meister Plo Koon ist mit Ahsoka Tano und einer Einheit Klonkrieger auf dem Planeten Malastare gestrandet, wo sie erst auf wilde Dugs und dann auch noch auf separatistische Kampfdroiden treffen. Über ein Notsignal soll Hilfe herbeigeholt werden. Doch die einzigen Jedi, die sich in relativer Nähe befinden, sind Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi, die gerade damit beschäftigt sind, dem Kopfgeldjäger Cad Bane zu entkommen! DAS SPEKTAKULÄRE COMIC-ABENTEUER ZUR TV-SERIE!
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Inhalt:
    Dieser Sonderband enthält elf spannende Kurzgeschichten, in denen Jedi-Meister Yoda, Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker, Ahsoka Tano und die Klonkrieger sich immer wieder aufs Neue der Übermacht der Droiden-Armee stellen müssen. Zahlenmäßig hoffnungslos unterlegen versuchen sie in verzweifelten Schlachten mithilfe der Macht und der Feuerkraft der Klone die Pläne der Separatisten zu vereiteln und so die Galaxis vor der Dunklen Seite der Macht zu bewahren! DAS SPEKTAKULÄRE COMIC-ABENTEUER ZUR TV-SERIE!



    Meinung:
    Gibt diesmal keine gesonderte Beschreibung zum Inhalt, da hier der Klappentext einfach passt. Es sind wie beschrieben 11 Kurzgeschichten die meist nur über 5-10 Seiten gehen. Entsprechend kann natürlich keine große Tiefe bei den Storys auftreten. Hauptdarsteller sind in erster Linie Anakin Skywalker und Ashoka Tano, aber auch Obi-Wan, Yoda, Mace Windu und Kit Fisto kommen zu ihrem Recht, ebenso wie die beiden bekannten Klonkommandanten Cody und Rex. Die Geschichten an sich sind nicht schlecht gemacht und vor allem oft auch lustig. Die Charaktere benehmen sich hier sehr stark so wie in der Fernsehserie, so dass man sich wirklich schnell wiederfindet. Mein heimlicher Star der Serie ist eindeutig Ashoka Tano, die cool rüberkommt und einige wichtige Lektionen lernt.


    Zum Inhalt der einzelnen Geschichten muss man daher wenig sagen, außer das es nat. alles um die Klonkriege geht. Von den bekannten Gegnern taucht in erster Linie Asaij Ventress auf und einmal auch Grievous. Interessant ist die letzte Kurzgeschichte, weil diese eine direkte Verbindung zur Order 66 und Episode III bildet, indem Palpatine bei einem Droiden sozusagen das Gegenstück, Order 99 probiert, als Probelauf ob dies auch bei den Klonen klappen könnte.


    Alles in Allem, trotz der kurzen Geschichten, keiner der schlechteren Bände der Reihe, kann man also als kurzweiliges Lesevergnügen empfehlen - man muss auch nicht groß den Kopf einschalten.

Anzeige