Leah B. Natan - Unsterblich

Anzeige

  • Klappentext von Amazon: Ashe ist eines der unsterblichen Geschöpfe, die hier ihre Geschichte erzählen. Zusammen mit Alex, Mia und dem jungen Zögling Stephen durchlebt er ebenso sinnliche, wie qualvolle Zeiten, erfährt Lust, Verlangen und Aufopferung. Er entführt mit seinen Schilderungen in eine fremdartige Welt, die gar nicht so weit entfernt von der menschlichen Ebene existiert und doch völlig fremdartig darin erscheint. Denn auf einer gewissen Ebene beherrschen uns noch immer die alten Instinkte. Die zweite Natur, das Tier...


    Ich habe das Buch schon vor einigen Jahren gelesen und kann mich nicht mehr an alle Einzelheiten erinnern.
    Aber: es war eines der spannendsten und besten Vampirbücher, das ich bis dahin gelesen hatte. Die Geschichte spielt in Deutschland und England.


    Sicher, es gibt keine Vampire, aber die Autorin stellt ihre Geschöpfe so realistisch dar, dass man sich fragt: Wirklich nicht?
    Vampirsein ist nicht wie das Leben eines Rockstars, es ist mitunter sehr traurig und tragisch. Und gefährlich. Und Vampire sind keine weichgespülten Schoßhündchen, sie sind Tiere, die sich von Blut ernähren müssen, wenn sie nicht sterben wollen.
    Und sie sind ständig auf der Jagd. Nach Blut, Liebe und Anerkennung.


    Also wem in der Sonne glitzernde Vampire auf die Nerven gehen, dem kann ich diese Trilogie nur empfehlen. :loool:


    Teil 2 heißt "Die Verdammten" und wurde von Leah B. Natan zusammen mit Jay Kenshaw geschrieben.


    Teil 3 "Unsterblich" stammt dann nur noch aus der Feder von Jay Kenshaw.


    Meine Wertung: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5:

Anzeige