Buchtipps gesucht (Thema: psychische Störungen)

  • Wie bereits im Titel erwähnt suche ich Romane, die das Thema psychische Störungen behandeln, also das der Protagonist oder jemand in seinem nahen Umfeld eine psychische Krankheit hat.
    Über Essstörungen habe ich inzwischen aber schon zu viele Bücher gelesen.
    Genremäßig bevorzuge ich dabei vor allem Thriller und Dramen.


    Bereits gelesen habe ich:


    Simpel - Marie-Aude Murail
    Rote Linien - Brigitte Blobel
    Borderline - Ein Jahr mit ohne Lola - Agneta Melzer
    Deine Seele in mir - Susanna Ernst
    Alles muss versteckt sein - Wiebke Lorenz
    Mein böses Herz - Wulf Dorn
    Der Ursprung des Bösen - Jean-Christophe Grange

    "In Büchern liegt die Seele aller vergangener Zeiten" (Thomas Carlyle)



    :study: J. K. Rowling - Harry Potter und der Stein der Weisen (MMLR):study:

    :study: James Bowen - Bob, der Streuner :study:



    Sub: 218

  • Wie wäre es denn mit...


    Sidney Shelton - Das dritte Gesicht (Multiple Persönlichkeitsstörung)
    Hannah Green - Ich hab dir nie einen Rosengarten versprochen (Schizophrenie)
    Marie-Sissi Labrèche - Borderline (Borderline Persönlichkeitsstörung)
    Nicole Deck - Ich schwimme ins Leben (Borderline Persönlichkeitsstörung)
    Gyde Callesen - Maya mein Mädchen (Borderline Persönlichkeitsstörung)
    Angelika Pauly - Kieselsteine (Borderline Persönlichkeitsstörung)
    Torey Hayden - Hörst du mich, Venus? (Mutismus)
    Andreas Dilling - Diss-Harmanie (Multiple Persönlichkeitsstörung)


    Oder Bücher aus der Reihe "Erfahrungen"? Da gibt es auch einige zu verschiedenen Themen.

  • Wow, danke für die vielen tollen Vorschläge liebe Gänseblümchen! :friends:
    Mir hat die Beschreibung zu "Das dritte Gesicht" besonders gefallen und ich denke ich werde mir das Buch demnächst besorgen.
    "Ich hab dir nie einen Rosengarten versprochen", "Ich schwimme ins Leben" und "Maya mein Mädchen" sind ebenfalls auf meiner Wunschliste gelandet. :love:
    Zu "Diss-Harmanie" konnte ich leider nichts finden. :cry:

    "In Büchern liegt die Seele aller vergangener Zeiten" (Thomas Carlyle)



    :study: J. K. Rowling - Harry Potter und der Stein der Weisen (MMLR):study:

    :study: James Bowen - Bob, der Streuner :study:



    Sub: 218

  • Zu "Diss-Harmanie" konnte ich leider nichts finden. :cry:

    Das ist bestimmt dieses Buch:

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond


    http://www.lektorat-sprachgefuehl.de

  • Dieses hier ist eine Mischung aus Psychologie, Kriminalroman und Grusel. Wir hatten vor kurzem eine Leserunde zu dem Buch. Bei Interesse schau mal rein. :)

    1. (Ø)

      Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform


  • "Ich hab dir nie einen Rosengarten versprochen" habe ich letztes Jahr angefangen und dann abgebrochen. Ich kam mit dem Buch gar nicht klar :rambo:


    Meine Rezension dazu findest Du auch hier oder direkt auf meinem Blog
    http://kastaniesbuecher.blog.d…ten-versprochen-12013069/


    Was ich aus dem Bereich noch gelesen habe:
    Börner, Thorwald - Mein Bruder der Nichtraucher (Erfahrungsbericht eines Pflegers in der Psychatrie)
    Kuttner, Sarah - Mängelexemplar (Roman zum Thema "Depression")

  • Falls auch englischsprachige Bücher erwünscht sind, würde ich Goth von Otsuichi empfehlen....
    Ist allerdings relativ schwer zu bekommen hier in Deutschland, aber wer sein Glück versuchen möchte :wink:
    Als Alternative wäre ansonsten noch die gleichnamige Adaption als Manga zu empfehlen, welche zwar auch auf Deutsch erschienen ist, allerdings im Vergleich zum Roman leicht gekürzt ist.

    "Gewissheit ist das Lieblingswort der Narren. Sicherheit ein Fachbegriff der Lügner. Und Geborgenheit ein einsamer Wunschtraum." - In den Spiegeln (Ales Pickar)


    SUB: 1082

    2018: 51