Ted Kooser - Das Haus in den Bäumen / House Held Up by Trees

Anzeige

  • Ein ganz besonders ungewöhnliches Bilderbuch ist hier anzuzeigen und zu besprechen, ein Buch mit einer beeindruckenden Geschichte von Ted Kooser und zarten, in matten Farben gehaltenen Illustrationen von Jon Klassen, von dem zuletzt ebenfalls bei NordSüd das lustige Bilderbuch „Wo ist mein Hut?“ erschienen ist.


    Es erzählt die Geschichte eines neu gebauten Hauses und der Familie, die darin wohnt. Gebaut auf einem ehemaligen Waldgrundstück kommen auf dem vom Vater akribisch gepflegten Rasen immer wieder Schösslinge hoch, die er täglich und konsequent ausreißt.


    Die beiden Kinder, die zusammen mit ihrem Vater das Haus bewohnen, ein Junge und ein Mädchen, spielen nicht auf dem tollen Rasen, sondern sie gehen lieber in den angrenzenden Wald, und spielen unter den Bäumen und hören den Tieren zu.


    Es sind diese vielen Bäume und Sträucher, die im Sommer ihre Samen auswerfen und es dem Vater noch schwerer machen, seinen Rasen in Form zu halten.


    So geht das Jahr um Jahr. Die beiden Kinder werden groß, spielen irgendwann nicht mehr im Wald, doch sie gehen immer wieder an dessen Rand, wie um in ihre vergangene Kindheit zu blicken. Der alt gewordene Vater indes pflegt trotz Rückenschmerzen seinen Garten weiter und reißt alles aus, was nicht dazu gehört. Dann verlassen die Kinder ihren Vater, um in ihr eigenes Leben zu gehen, und der wohnt nun allein in dem Haus mit dem perfekten Garten drum herum. Er ist einsam. Wie er da so sitzt auf seinem perfekten Rasen, da kommt man nicht umhin zu denken: hättest du mehr mit deinen Kindern gespielt, als deinen Rasen gepflegt, ginge es dir vielleicht besser.


    Auch er zieht weg und stellt das Haus zum Verkauf. Doch niemand interessiert sich dafür außer der Natur. Der Wald holt sich sein ehemaliges Gebiet über die Jahre zurück und hebt das Haus irgendwann in die Höhe.


    Das Buch ist eine poetische Parabel über die Kraft der Natur und über das Verschwinden der Kindheit. Jon Klaasen hat es sehr sensibel mit seinen Bildern interpretiert.

Anzeige