Die besten Bücher der Welt stammen aus... dem Heimatland ?!?

  • Also ich habe mir die Best-of-all-time-Listen angesehen, die es so gibt, da gibt es eine deutsche Top-100-Liste von der ZEIT, eine englische von der BBC und eine französische von Le Monde. Jedenfalls heißt es dazu im Internet:


    "Am besten findet man sich selbst: Alle drei Nationen neigen bei der Wahl der wichtigsten Bücher zu Schriftstellern der eigenen Nation. Die Franzosen finden, dass 38 der 100 wichtigsten Bücher von Franzosen geschrieben wurden. Die Deutschen sind auch nicht weniger eitel: Der deutschen Liste zufolge gehören 40 deutsche Titel unter die Top 100. Und die Briten? Sie zählen ganze 62 britische Bücher zu ihren “Lieblingsbüchern”." (http://www.100-beste-bestseller-buecher.de/fun-facts/)


    Also zu mir passt das gar nicht. Ich finde viele deutsche Schriftsteller toll, aber auf meiner eigenen Liste wären wohl mehr Russen als Deutsche, das steht fest. :-k