Regine Schneider - Gefühle lügen nicht

Anzeige

  • Regine Schneider - Gefühle lügen nicht - Die Intelligenz der Emotionen


    Kurzbeschreibung (amazon)
    Nach jahrzehntelanger IQ-Hörigkeit, die sich allein am meßbaren Wissen ausrichtete, ist nun die "Intelligenz der Gefühle" zu entdecken. Denn die Belastungen des Alltags, Wut, Streß, Aggressionen, Angst und Einsamkeit, sind nicht allein über den Verstand zu bewältigen. Hier zählen andere Qualitäten: die Fähigkeit, die eigenen Empfindungen zu verstehen und ihnen gemäß zu handeln; rücksichtsvoll auf andere einzugehen; sich von den eigenen Emotionen führen, aber nicht außer Kontrolle bringen zu lassen. Der EQ, das Maß emotionaler Intelligenz, bestimmt den sozialen Erfolg, das eigene Lebensglück und den Umgang der Menschen miteinander, denn »seelische Krüppel« gehen schlecht mit sich selbst und anderen um. Regine Schneider setzt sich mit der Intelligenz der Emotionen in aktuellen Lebenssituationen auseinander. Sie zeigt Strategien auf, wie man den besseren Umgang mit sich selbst und anderen lernen kann.


    Was man da über Gefühle und Liebe liest und lernt - interessant würde ich das mal bezeichnen!
    Bei manchen Sätzen denkt man, ja, genauso geht's mir auch.
    Frauengefühle und Männergefühle und der Umgang mit Emotionen - das waren für mich die "Knaller" in dem Buch. Einige Phrasen hätte ich ma liebsten sogar unterstrichen, weil ich so einverstanden damit war! :wink:


    Es kommt nicht an Wayne Dyer's "10 Geheimnisse für Erfolg und inneren Frieden" ran, ist aber in meinen Augen ebenfalls kein herkömmlicher und abgedroschener Ratgeber!

  • Ich habe mal das Buch ausgegraben, und fange heute an zu lesen.
    Danke, übrigens für deine Rezi, Süße, auch wenn es schon länger her ist. :)
    Ich fand die Beschreibung interessant, bin mal gespannt, ob ich in dem Buch was Neues für mich entdecke.

    2021: Bücher: 7/Seiten: 3 245
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Bergmann, Renate - Wir brauchen viel mehr Schafe

    Cross, Ethan - Ich bin der Hass

  • Das Buch habe ich ganz vergessen :uups:
    Inzwischen habe ich es gelesen. Wie es schon in der Rezension oben erwähnt wurde, setzt sich die, von vielen anderen Büchern, bekannte Autorin Regine Schneider, mit Gefühlen und emotionalen Intelligenz eines Individuums auseinander.
    Sie geht auf unterschiedliche Lebenssituationen ein, zeigt die Vielfältigkeit der Gefühle und mögliche Strategien um damit intelligent umgehen zu können.
    Ausführlich beschreibt sie, wie das Denken unser Gefühlsleben beeinflusst, geht darauf ein, dass das Empfinden von Männern und Frauen sich deutlich von einander unterscheiden. Sie zeigt wie wichtig es ist, die Fähigkeiten zu entwickeln, um eigene Empfindungen zu verstehen und ihnen gemäß zu handeln.
    Das Buch ist in einer sehr gut verständlichen Sprache geschrieben, ist für ein breites Publikum gedacht, macht einiges an Hand von vielen Beispielen deutlich und bietet auch praktische Ratschläge im Umgang mit Gefühlen.
    Ich würde sagen, dass es sich bei diesem Buch um einen typischen Ratgeber handelt, den ich auf jeden Fall an Interessierte Leser weiter empfehlen würde.
    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    2021: Bücher: 7/Seiten: 3 245
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Bergmann, Renate - Wir brauchen viel mehr Schafe

    Cross, Ethan - Ich bin der Hass

    Einmal editiert, zuletzt von Emili ()

Anzeige