Melanie Hinz - Nie genug

  • Buchdetails

    Titel: Nie genug


    Verlag: Books on Demand

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 248

    ISBN: 9783741242267

    Termin: Juli 2016

  • Bewertung

    4.4 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen

    88,1% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Nie genug"

    Schokolade zum Frühstück ist kein Dauerzustand gegen allgemeinen Frust. Und von attraktiven Männern beim Kauf selbiger über den Haufen gerannt zu werden, verdoppelt die Frustration nur. Vor allem, wenn man dabei so aussieht, als wäre man gerade aus dem Bett gestiegen, weil man das genau genommen sogar ist. Doch was passiert, wenn sich dieser Mann als guter Freund der ehemals besten Freundin rausstellt und man ihn ausgerechnet dann wieder trifft, wenn man gerade keine Hose trägt? Kann es noch schlimmer kommen? Offensichtlich, denn jetzt will mir dieser Kerl namens Sam erzählen, er fände mich sexy. Mich, Emma Lennartz. Die heimlich erotische Romane schreibt und in der Realität alles andere als eine Sexbombe ist. Der Typ muss den Verstand verloren haben.
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

  • Erotikbuchautorin Emma Lennartz ist weder mit sich, ihrem Leben noch ihrem Körper zufrieden.
    Hier zwickt die Jeans wegen ein paar Schokoriegeln zu viel und ein bisschen zu wenig Bewegung, dort zwickt das schlechte Gewissen, weil Freunde und Familie nichts von ihrer pikanten Berufswahl wissen sollen.
    Doch dann trifft das moppelige Mauerblümchen Emma zufällig ihren Mr Right:
    Sam, eine muskulöse tätowierte Schulter zum Anlehnen und Ausheulen, Festhalten und Reinbeißen.
    Das zwangsläufige Hin und Her zwischen "Ich will dich, aber ich kann nicht" und "Du sagst, du willst mich, aber ich glaube dir nicht" entsteht, bis am Ende vielleicht doch das "Ich liebe dich" oder gar das "Ja, ich will" gewispert wird oder eben auch nicht.


    Wo Emma mit all ihren Zweifeln und Komplexen unvollkommen erscheinen soll, ist Sam perfekt vom Scheitel bis zur Sohle, von innen und außen. Er macht jeden Gefühlsrausch mit ihr mit, lässt sich nie abschrecken, bleibt hartnäckig an ihr dran, taucht mit ihr in jede emotionale Tiefe, nur um mit ihr dann wieder an die Oberfläche zu schwimmen, schlüpft mit ihr unter die Bettdecke zum Reden und zum... na ja... ihr wisst schon... und dabei ist er natürlich nicht weniger perfekt, göttlich und heiß. Und Emma erlebt endlich das, was sie sonst nur in ihre Tasten haut.
    Doch sie vertraut sich nicht und ihm erst recht nicht.
    Was soll Mr Perfect schon von Fräulein "Nie gut genug" wollen?
    Doch Sam kann nie genug von Emma bekommen... doch Emma will und kann dies nicht glauben und begeht damit früher oder später einen Fehler, den er ihr vielleicht nicht mehr verzeihen kann...


    Die beiden sind süß miteinander, man empfindet und leidet mit, auch wenn nur wenige Klischees ausgelassen werden, und ich mir des Öfteren mehr Tiefgang gewünscht hätte.


    "Nie genug" von Melanie Hinz ist eine nette, lustige, gefühlvolle, leichte Unterhaltung über die Nöten der Liebe - nicht mehr und nicht weniger.
    Und auch ich habe beim Lesen immer gedacht "Ich will dich lesen, aber ich kann nicht" oder "Ich glaube nicht, dass ich das wirklich lese", aber man liest Seite für Seite weiter, kommt einfach nicht von den Seiten los, weil man einfach wissen will, wie es mit Emma und ihrem Sam weitergeht, wie sie aufeinander zugehen werden, auch wenn die Überraschung am Ende nicht groß sein wird. Na ja, eigentlich doch, denn das Ende war mir persönlich ein zu viel des Guten, zu dick aufgetragen.


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: für einen lockerfluffigen Liebesroman einer Independent- Autorin,
    in der die Liebe mal wieder aus einem vermeintlich hässlichen Entlein einen wunderschönen und begehrenswerten Schwan macht, und in der der viel zu perfekte Protagonist alles für seine Liebe gibt.
    Aber immerhin bewegt man sich hier im beschaulichen Mönchengladbach zwischen Supermarkt und Tattoostudio, zwischen Kaffee und Kuchen mit den Eltern und Mädelsabend mit Wein und Pizza, und nicht zwischen Wolkenkratzern, Privatflugzeugen und Segelbooten.
    Ein erotischer Liebesroman mit Lokalkolorit!

    1. (Ø)

      Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform


    :study: C L Wilson - Der Winter erwacht
    :) Gelesen 2013: 105 / 2014: 77 / 2015: 16
    8-[ SUB: Ich geb`s auf...



  • Habe das Buch vorhin beendet. Mein Fall ist es nicht gerade. Warum?

    Das ewige Hin und Her hat mich aufgeregt, außerdem ist Sam zu perfekt und Emma hat zu wenig Selbstbewusstsein. Ich war mehrmals kurz davor, abzubrechen. Zum Glück ist das Buch mit 236 Seiten recht übersichtlich.
    In meinen Augen ist das ein nettes Märchen, das mit der Realität nicht viel zu tun hat.


    Fazit: Wer's mag...


    ***
    Aeria

  • Ich hab's mir vor einiger Zeit als ebook runtergeladen.


    Für zwischendurch finde ich die Geschichte ganz Nett, allerdings ist wirklich mehr Fiction/Fantasie als Realität.


    Denn, wie oft passiert es schon im realen Leben, dass ein Perfekter Mann, sich in eine Mollige Frau, ohne großes Selbstbewusstsein verknallt und ihr Nachrennt, egal, welche Emotionalen Ups& Downs sie hat.