Vampire, Gestaltwandler und Sonstiges im London des 18./19. Jahrhunderts

  • Hallöchen liebes Forum.
    Ich suche mal wieder ein paar Bücherempfehlungen. Dieses Mal suche ich Bücher - entweder mit Vampiren, Gestaltwandlern oder was das Spektrum 'Fantasy/Mystery' sonst noch so hergibt - die in London spielen, speziell im London des 18. - 19. Jhr.


    Als Beispiele nenne ich hier mal die Reihe von Mina Hepsen oder Kim Lenox. Finde beide Autorinnen sehr gut, jedoch hab ich schon alles von ihnen gelesen und bin nun auf der Suche nach 'ähnlichen' Büchern.


    Ich suche nur Fantasybücher in London, keine historischen Geschichten o.Ä.


    Liebe Grüße,
    Julia :) :birthday:

    "when reading, we don’t fall in love with the characters’ appearance.
    we fall in love with their words, their thoughts, and their hearts.
    we fall in love with their souls."

    Einmal editiert, zuletzt von Midnightflower ()

  • Wie wäre es denn mit diesem Buch?


    Das ist der erste Band einer wirklich guten Steampunk-Reihe.

     :study: Die Geschichte des Wassers / Maja Lunde

    Shame isn’t a quiet grey cloud, shame is a drowning man who claws his way on top of you, scratching and tearing your skin, pushing you under the surface.
    - Kirsty Eagar in "Raw Blue" -

  •  :study: Die Geschichte des Wassers / Maja Lunde

    Shame isn’t a quiet grey cloud, shame is a drowning man who claws his way on top of you, scratching and tearing your skin, pushing you under the surface.
    - Kirsty Eagar in "Raw Blue" -

  • Und auch der erste Band dieser Reihe hier spielt in London.

     :study: Die Geschichte des Wassers / Maja Lunde

    Shame isn’t a quiet grey cloud, shame is a drowning man who claws his way on top of you, scratching and tearing your skin, pushing you under the surface.
    - Kirsty Eagar in "Raw Blue" -

  • Zumindest der 1. Teil der Reihe spielt in London. Hier gibt's alles: Dämonen, Vampire, Werwölfe...

    "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
    (Sherri Chasin Calvo)


    “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)


    Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words

  • Das hier ist so eine Mischung aus ein wenig Steampunk und einer Prise Vampire und Werwesen
    und die Titel hören sich schlimmer an als es letztendlich ist :wink:

    1. (Ø)

      Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag


    Life isn't about waiting for the storm to pass.....
    it's about learning to dance in the rain!


    2018 gelesene Bücher 21 :study: 9634 Seiten
    abgebrochen: 0


  • Danke für die bisherigen Vorschläge - leider war noch nichts für mich dabei :uups: :-? 
    Mein Geschmack geht eher in Richtung Dark-Fantasy, mit knisternder Spannung á la Lara Adrian, Kresley Cole etc. :)

    "when reading, we don’t fall in love with the characters’ appearance.
    we fall in love with their words, their thoughts, and their hearts.
    we fall in love with their souls."

  • Vielleicht ist dies hier was für dich. Wunderbar düster und mitten in und unter London.

    Gelesen in 2018: 7 - Gehört in 2018: 6 - SUB: 352


    "Wie das Schwert den Wetzstein braucht ein Verstand Bücher, um seine Schärfe zu behalten." (Tyrion Lennister)

  • Danke für die bisherigen Vorschläge - leider war noch nichts für mich dabei :uups: :-? 
    Mein Geschmack geht eher in Richtung Dark-Fantasy, mit knisternder Spannung á la Lara Adrian, Kresley Cole etc. :)


    Mhmmm...da fällt mir spontan gar nichts ein was in London spielt... :-k Das meiste in diesem Bereich spielt ja doch eher in Amerika. Das einzige was mir jetzt noch einfällt was (glaube ich) wenigstens in GB gespielt hat ist der 4. Vampirband von Katie MacAlister. Bei ihren Büchern wechseln halt immer die Schauplätze. Der erste Band spielte zum Beispiel in Tchechien.
    Werde nochmal überlegen ob mir noch was in der Richtung so einfällt. :wink:

     :study: J.R. Ward - "Bourbon Kings" 107/527 Seiten


    2018 - SUB: 152
    2018 - 22 Bücher gelesen


    2017 - 55 Bücher gelesen


  • Mhmmm...da fällt mir spontan gar nichts ein was in London spielt... :-k Das meiste in diesem Bereich spielt ja doch eher in Amerika. Das einzige was mir jetzt noch einfällt was (glaube ich) wenigstens in GB gespielt hat ist der 4. Vampirband von Katie MacAlister. Bei ihren Büchern wechseln halt immer die Schauplätze. Der erste Band spielte zum Beispiel in Tchechien.
    Werde nochmal überlegen ob mir noch was in der Richtung so einfällt. :wink:


    Ja, ich weiß. Den Roman kenn ich schon - aber das geht schon in die Richtung, die ich suche. :) 
    Ich finde leider auch nichts mehr, suche fleißig auf Amazon, aber wie du meintest, es spielt extrem viel in Amerika. ( Ist ja aber auch nicht schlimm :P )


    Vielleicht finden sich ja noch ein paar Vorschläge O:-)

    "when reading, we don’t fall in love with the characters’ appearance.
    we fall in love with their words, their thoughts, and their hearts.
    we fall in love with their souls."

  • Hallo,


    vielleicht ist ja meine Fantasy Romance
    Beim ersten Sonnenstrahl 
    was für dich?
    18. Jahrhundert, London, Gargoyles, aber halt Gay Romance


    Kurzbeschreibung 
    Die Gargoyles erobern den Fantasy-Romance-Markt!


    London im Jahre 1862:
    Nach einem Besuch auf der Weltausstellung werden Davids Eltern vor seinen Augen ermordet. Ein geflügeltes Wesen, das David zuerst für einen Dämon hält, rettet ihn vor dem sicheren Tod. Seitdem fühlt er sich von diesem Geschöpf beobachtet.
    Jahre später lernt er seinen Retter kennen und zwischen den beiden erwächst tiefe Zuneigung. Gemeinsam reisen sie nach Paris, um den Mord aufzuklären. Die Spuren geben ihnen immer neue Rätsel auf. Dabei stoßen sie auf allerhand Gefahren, Hindernisse und seltsame Gestalten, die ihre zarte Liebe auf eine harte Probe stellen.


    Eine ausführliche Leseprobe gibt es hier:


    http://www.inka-loreen-minden.de/gargoyle.html

  • Falls es jetzt nicht historisch sein muss, hätte ich noch dieses Buch, was vom Stil her wie Adrian oder Cole ist (sagen zumindest die Leser). Spielt auch teilweise in London:


    Wächterschwingen 1 - Herzen aus Stein


    in 2 Monaten auch in englischer Sprache erhältlich!
    Klappentext


    Eine Hexe auf der Flucht vor grausamen Dämonen – Ein Gargoyle, ihr heimlicher Beschützer


    Niemals darf er sich ihr zeigen, niemals darf er sich in sie verlieben, die Konsequenzen wären verheerend. Doch das Schicksal hat andere Pläne. Noir, die letzte Überlebende eines Hexenklans, ist auf der Flucht vor Dämonen, die einst ihre Familie auslöschten. Sie weiß nicht, dass sie in dem Gargoyle Vincent einen Beschützer hat, der sie Tag und Nacht bewacht, während sie versucht, die Mörder ihrer Eltern zu finden.
    Um Noirs Leben zu retten, muss Vincent seine Deckung aufgeben. Auch wenn zwischen den beiden sofort eine unwiderstehliche Anziehungskraft herrscht, dürfen sie niemals ihrer Leidenschaft freien Lauf lassen. Denn Vincent wurde mit einem Fluch belegt. Alles, was er in seiner menschlichen Gestalt berührt, wird zu Stein.



    Liebe Grüße,


    Inka

  • Gay Romance ist leider nichts für mich und 'Wächterschwingen' hab ich schon zu Hause stehen :uups: Im Übrigen ein wirklich tolles Buch, kann ich nur empfehlen.

    "when reading, we don’t fall in love with the characters’ appearance.
    we fall in love with their words, their thoughts, and their hearts.
    we fall in love with their souls."

  • Gay Romance ist leider nichts für mich und 'Wächterschwingen' hab ich schon zu Hause stehen :uups: Im Übrigen ein wirklich tolles Buch, kann ich nur empfehlen.


    Danke dir! Freut mich, dass es dir gefällt! :bounce:

  • Es ist nicht direktLondon, aber der Charme kommt auf jeden Fall an.
    Auch findet hier eine etwas andere Verwandlung statt, als in einen Vampir oder Werwolf...aber da kann ich jetzt nicht mehr verraten.
    Hier handelt es sich übrigens um eine 3teilige Reihe.
    ich kann mir gut vorstellen, dass dich die Bücher zufriedenstellen würden!

    ein Buch ist wie ein Zaubergarten, den man in der Tasche trägt (chin. Sprichwort)

  • Um diesen Thread mal wieder aufleben zu lassen - ich suche mal wieder nach neuen Büchern. :pale:

    "when reading, we don’t fall in love with the characters’ appearance.
    we fall in love with their words, their thoughts, and their hearts.
    we fall in love with their souls."

Anzeige