Constanze Budde - Streetex von dort

Affiliate-/Werbelink

Streetex

4.5|1)

Verlag: Papierfresserchens MTM-Verlag

Bindung: Broschiert

Seitenzahl: 177

ISBN: 9783861960454

Termin: Dezember 2010

Anzeige

  • Klappentext:
    Freddy haut nur mit seiner Gitarre bestückt aus dem Internat ab. Wohin er soll, weiß er nicht - Hauptsache erst einmal weg! In einem Jugendfreizeitheim bekommt er Hilfe angeboten und findet neue Freunde. Eine Gruppe Jugendlicher, deren Leben alles andere als gerade und leicht verlaufen ist, suchen durch gemeinsames Musikmachen einen Sinn in ihrem Leben und einen Weg aus ihren ganz persönlichen Krisen. Locker erzählt und dennoch mit Tiefgang. Streetex lässt den literarischen Fuß mitwippen zu den selbstkomponierten Liedern im Buch. Und es regt zum Nachdenken an. Constanze Budde trifft in jedem Sinne den Ton der Straße. Über das Finden von sich selbst, von echten Freunden und vom Halt in der Musik!




    Inhalt:
    Freddy ist mit seinem Leben rundum unzufrieden, was der Leser durch die Gedanken des Jungens auf 177 Seiten erfährt. Das Buch wurde in der Ich-Perspektive geschrieben. Desweiteren benutzt C. Budde in diesem Buch einen sehr einfachen Schreibstil, wodurch das Buch besonders für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren geeignet ist. Freddy lernt im Laufe des Buches auf andere Weisen mit Problemen umzugehen. Er findet neue Freunde, ihm passieren aber auch weniger schöne Dinge, welche die Autorin sehr tiefgründig und mit viel Feingefühl beschreibt. Desweiteren spielt das Thema Familie eine sehr große Rolle in dem Buch.



    Meine Meinung:
    Streetex ist ein sehr tiefgründiges aber sehr dünnes Buch, welches den Leser zum Nachdenken anregt. Zwar ist es für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren geschrieben, dennoch kann ich es allen empfehlen. Nur an einer kurzen Stelle ist es meiner Meinung nach etwas zu weit hergeholt, daher bekommt es von mir einen halben Stern abzug. Ansonsten ist es sehr leicht zu lesen und erinnert hier und dort an die eigene Kindheit. Auch über das Thema Familie wird meiner Meinung nach gut eingegangen, da es viele verschiedene Darbietungen bereit stellt. Insgesammt ist es sehr gelungen und für jedermann empfehlenswert und bekommt daher von mir :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

    1. (Ø)

      Verlag: Papierfresserchens MTM-Verlag


Anzeige