Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • Das Krönchen hat schon Staub angesetzt. 8-[

    Gerade da macht doch das polieren besonders Spaß :kiss:

    Ich habe sie sicherheitshalber erstmal aufprobiert. Etwas ungewohnt, aber das wird schon wieder. :uups::loool:

    "Wer bist du und was machst du auf meiner Liste?"

    Und? Hast du schon mal eine Antwort erhalten? :lechz:

    Lunara :friends: Wir arbeiten doch jetzt an deiner WL!

    Ja, ich weiß. Wahrscheinlich fühle ich mich deswegen angesprochen von dem Wort Wunschliste. :uups::lol:

    Aber es ist sicher ganz nett eine überschaubare Liste zu haben, so kommt man besser voran.

    Nein, nicht wirklich. Bei mir ist es eher so, dass ich deswegen spontan kaufe. Oder ich lasse ich von reBuy oder BT weiterleiten.

    Bücher sind eine höchst ergötzliche Gesellschaft. Wenn man einen Raum mit vielen Büchern betritt - man braucht sie gar nicht zur Hand zu nehmen - ist es, als würden sie zu einem sprechen, einen willkommen heißen. :study:
    (William E. Gladstone)

  • Ich höre momentan die Felix von Manteuffel Lesung von HP. Die finde ich sehr viel besser als die von Rufus Beck, der quietscht mir zu sehr, irgendwie

    Ja, das geht mir auch so. Ich finde es toll, wie Rufus Beck seine Stimmen verstellen kann, aber mir ist das auch ein bisschen zu sehr drüber.


    Hallo zusammen :huhu:


    Ich habe gestern Abend "Treason" beendet und hatte wirklich jede Menge Spaß mit der Geschichte. Bisschen Schnitzeljagd, ein bisschen Einblick in fremde Völker, aber auch ein bisschen "Fanservice" und Anspielungen auf die Elemente, die ich schon aus den Filmen und Serien kenne. Ich mag es einfach, wenn sich diese Elemente aus zig Quellen zusammenfügen und diese Welt immer runder wird.


    Ich bleibe im Weltall und lese als nächstes "Hyperion", den ersten Band im Buch "Die Hyperion-Gesänge". Dan Simmons habe ich vor vielen Jahren mal in "Kinder der Nacht" kennengelernt, das fand ich sehr gut, mal schauen wie sein Stil und seine Art, zu erzählen, mir hier gefallen.


    Falls ich heute noch lese, fange ich aber mit "Wolfshunger" an.


    Außerdem habe ich heute Morgen beim Spaziergang am Rhein mein Hörspiel zu "Passagier 23" beendet. Das war mir am Schluss ein bisschen zu over the top, aber damit hätte ich ja rechnen müssen - war schließlich ein Fitzek. Als nächstes höre ich "Angriff der Kronkrieger" von R. A. Salvatore - mal gespannt, ob der Roman den teilweise zu dünnen Geschichte und Charakterisierungen etwas mehr Futter gibt.


    Einen schönen Sonntag euch allen :winken:

    :study: Dan Simmons - Die Hyperion-Gesänge (Band 2: Sturz von Hyperion)

    :study: Ulf Schiewe - Der Attentäter

    :musik:Chevy Stevens - That night. Für immer schuldig

    :pale:
    Start-SUB 2020: 215

    aktueller SUB: 219
    gelesene Bücher 2019: 18

    gelesene Bücher 2020: 13

  • Schade, dass du nicht schlafen konntest, aber was Gutes hast du doch erreicht

    Ja, auf jeden Fall! Und da ich die nächsten Tage Freiphase habe war das mit dem Schlafmangel nicht so schlimm! Zudem, seit ich Nachtwache arbeite gehe ich auch an freien Tagen sehr spät ins Bett und schlafe den halben Vormittag. Ist einfach so drin jetzt.

    Ich bin am Überlegen ob ich das mit den Kategorien auch mal bei meinem Regal machen soll, aber da schreckt mich die schiere Anzahl der Bücher noch etwas. :pale:

  • Ich habe ihr neuestes sofort auf die WuLi geklickt

    Danke für die Verlinkung, so konnte ich es auch auf meine setzen :lol:

    Mir hat gestern Schokopraline die Autorin ans Herz legen können. Dieses Buch besitzt meine Bücherei, und wenn es mir gefällt, kann ich "Nicht weg und nicht da" auch dort bekommen.


    Ich habe gerade gesehen, dass dieses Buch hier im Forum bei den Jugendbüchern rezensiert wurde, in der Bücherei steht es unter Erwachsenen-Belletristik.

    Oh, das freut mich! Bin schon gespannt, wie dir ihre Bücher gefallen, ich kenne ja nun auch nur dieses eine von ihr.

    Bei Amazon steht bei "Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte" übrigens auch "für junge Erwachsene" und "Coming-of-Age".

    Aber ich hoffe immer noch, so blauäugig wie ich bin, :-, dass ich die auch irgendwann lese.

    Du bist nicht blauäugig, liebe Emili, du hast nur viel Leseerfahrung und bist daher völlig selbstbewusst realistisch optimistisch :loool::kiss:

    so ging es mir mit meinem aktuellen Buch. "Schatten" von Poznanski, ein Thriller. Ich fand es soo schade, dass es schon zu Ende war, ich habe es viel zu schnell zu Ende gelesen. Nun ja, wenn es so spannend ist, kann man ja nichts dafür. Aber dennoch, ich hätte gerne noch ein Paar Tage gehabt....

    Lass dich drücken, so trösten wir uns gegenseitig über das Ende eines guten Buches :friends::friends::friends:

    Ich habe sie sicherheitshalber erstmal aufprobiert. Etwas ungewohnt, aber das wird schon wieder. :uups::loool:

    Schick siehst du aus, liebes Mondmädchen! Das Krönchen steht dir prima! :kiss: Und du wirst sehen, schon bald schwingst du völlig selbstverständlich wieder das Buchzepter :loool:

    Und? Hast du schon mal eine Antwort erhalten? :lechz:

    Ja, sogar von knapp 700! Die konnten sich erklären und durften dann auch alle bleiben :totlach:



    Letztes Jahr im August habe ich mit Yaloms "Und Nietzsche weinte" begonnen. Ich weiß nicht mehr, weshalb ich es nach 100 Seiten aufgehört habe, aber jetzt ist der Moment gekommen, an dem ich es es weiter lesen möchte. Ich schätze ich werde nochmal hier und da ein paar Stellen überfliegen, um sicher zu gehen, dass ich nichts entscheidendes vergessen habe, aber ich erinnere mich erstaunlich gut noch an die Handlung. Das spricht eindeutig für das Buch. :-k Schon eigenartig, wie das manchmal bei mir so läuft. Ich weiß noch, dass ich es während der Kreuzfahrt angefangen habe und auch, dass ich es sehr gern gelesen habe. Ich erinner mich aber nicht mehr, wie es dazu kam, dass ich es schließlich für Monate zur Seite legte. Aber nicht schlimm, nur ein Beweis mehr, dass nur, weil ich ein Buch mal für längere Zeit weg lege, dies nicht gleich bedeutet, dass ich ihm gar keine Liebe mehr schenke. Das muss ich mir notieren, das dient mir sicher mal als Argumentationshilfe bei meinem Schatz :totlach:

    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."
    Heinrich Heine


      :study: 5 [-X 1368; :musik: 3 [-X33 h 30 Min

  • Ich habe heute das Buch von Anne Freytag beendet und war zum Schluss traurig, dass es vorbei war.

    so ging es mir mit meinem aktuellen Buch. "Schatten" von Poznanski, ein Thriller. Ich fand es soo schade, dass es schon zu Ende war, ich habe es viel zu schnell zu Ende gelesen. Nun ja, wenn es so spannend ist, kann man ja nichts dafür. Aber dennoch, ich hätte gerne noch ein Paar Tage gehabt....O:-)

    Daran erkennt man doch ein gutes Buch. Man will so schnell wie möglich wissen wie es weiter geht und ärgert sich dann darüber, dass man es so schnell zu Ende gelesen hat. :friends:

    Ich habe sie sicherheitshalber erstmal aufprobiert. Etwas ungewohnt, aber das wird schon wieder. :uups::loool:

    Schick siehst du aus, liebes Mondmädchen! Das Krönchen steht dir prima! :kiss: Und du wirst sehen, schon bald schwingst du völlig selbstverständlich wieder das Buchzepter :loool:

    Danke. :kiss:

    Dein Krönchen ist aber auch sehr süß. Ist das alles echte Schokolade? :drunken:

    Und? Hast du schon mal eine Antwort erhalten? :lechz:

    Ja, sogar von knapp 700! Die konnten sich erklären und durften dann auch alle bleiben :totlach:

    Jetzt hab ich Kopfkino.

    "Ich höre Stimmen, aber ich sehe niemanden..."8-[

    "Keine Sorge. Das sind nur meine Bücher, die müssen sich erklären." :loool:

    Bücher sind eine höchst ergötzliche Gesellschaft. Wenn man einen Raum mit vielen Büchern betritt - man braucht sie gar nicht zur Hand zu nehmen - ist es, als würden sie zu einem sprechen, einen willkommen heißen. :study:
    (William E. Gladstone)

  • Hallo ihr Lieben!

    Wir haben gestern nachmittag noch unser Enkerl wieder nach Hause gebracht, da Mama und die kleine Schwester das Spital schon verlassen durften. Es war für den Kleinen doch recht schwer, 3 Nächte von seiner Mama getrennt zu sein. Und so konnte ich die Kleine auch nochmal halten, sie ist einfach so süß! :love:

    Und ganz ehrlich, ich war gestern echt froh, als wir dann zu Hause waren und ich auf mich auf die Couch hauen konnte und nichts mehr machen musste. Der Tag war doch etwas anstrengend. Vor allem auch weil mein Sohn und der Kleine miteinander gespielt haben, was immer sehr laut ist und dann aber auch immer wieder gestritten haben.


    Heute ist auch eher ein Faulenzer-Tag. Ab morgen geht sowieso das "normale" Leben wieder los. Meine Kinder haben wieder Schule und am Nachmittag haben wir einen Arzttermin. Am Dienstag steht auch ein Termin an. ... also wieder wie vor Corona ...


    Gestern habe ich Daisy Jones & the Six weiter gelesen und es fehlen nur noch ca 70 Seiten bis zum Ende. Ich denke, das werde ich heute Abend schaffen.

  • Heute ist der Besuch-deine-Verwandten-Tag, der Kein-schmutziges-Geschirr-Tag und Internationaler Museumstag.

    Besuch-deine-Verwandten-Tag, diesen Tag begehe ich Ende der Woche am Geburtstag meiner Mutter. :dance:Der Kein-schmutziges-Geschirr-Tag, öhm :uups: dann werde ich nach dem Arbeitstag mal gleich meine Küche aufsuchen. Internationaler Museumstag, da kommt mir leider die Arbeit dazwischen. :(

    :study: Edmund Crispin: Heiliger Bimbam

    :montag: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Einen guten Start in die Woche, wünsch ich euch:friends:

    Ich bin am Überlegen ob ich das mit den Kategorien auch mal bei meinem Regal machen soll, aber da schreckt mich die schiere Anzahl der Bücher noch etwas

    Mein Regal von gelesenen Büchern oder dem SuB habe ich schon nach Genres sortiert, da fällt es mir leichter, denn ich vermerke die Bücher, die ich gelesen habe gleich nach Genres. Bei der Wunschliste sieht es leider anders aus. O:-)Aber hilfreich ist es auch jeden Fall, wenn ich was suche, kann ich nach Genres besser vorankommen.



    Letztes Jahr im August habe ich mit Yaloms "Und Nietzsche weinte" begonnen. Ich weiß nicht mehr, weshalb ich es nach 100 Seiten aufgehört habe, aber jetzt ist der Moment gekommen, an dem ich es es weiter lesen möchte.

    das freut mich, dass du das Buch jetzt wieder für dich entdeckt hast. Mir hat es damals sehr gut gefallen. Ist zwar schon Ewigkeit her, dass ich es gelesen habe, aber ich erinnere mich noch dran, dass es sehr gut war. Viel Spaß dir. :kiss:

    und bist daher völlig selbstbewusst realistisch optimistisch :loool:

    Vielen Dank, :friends: Ich hoffe, ja ich hoffe... dass ich das Ganze noch lese. :-, Aber die Hoffnung ist ja was Gutes, ob es dann so kommen wird oder nicht, weiß man nicht wirklich. Einfach drauf los lesen, und dann wird man sehen:D:lol::D



    Heute ist der Besuch-deine-Verwandten-Tag

    bin nicht abgeneigt, jetzt nach der langen Corona Zeit, dürfte es langsam auch hier wieder normal ablaufen :)

    der Kein-schmutziges-Geschirr-Tag

    habe ich eh nie O:-)

    2020: Bücher: 75/Seiten: 33 796
    2019: Bücher: 164/Seiten: 66 856
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Fields, Helen - Die perfekte Gefährtin

    Moehringer, J.R. - Tender Bar

  • Internationaler Museumstag.

    Ja, bei Eugen der Eule, dem Museumsdirektor, ist deshalb heute auch Stempeljagd im Museum. (Ich spiele "Animal Crossing" :lol:)

    Museen "in echt" sind erst ab nächster Woche im Urlaub in Goslar wieder angesagt. Ich würde auch sehr gern nochmal die Kaiserpfalz dort besuchen. Ob wir uns das aber mit den Masken antun, das weiss ich noch nicht. Wir wollen ja hauptsächlich wandern und die Natur geniessen. Laut Wetterbericht sollen so 18 bis 20 Grad werden und trocken, optimal.:thumleft:



    Ich habe gestern "Das Bücherzimmer" zu Ende gelesen, das waren 4,5 Sterne. Hat mir gut gefallen aber von Büchern aus der Nazizeit nehme ich vorerst echt Abstand. Das war einfach zu viel in letzter Zeit.


    Habe gestern mal meine Bücher aus der Bücherei rausgekramt, das unten verlinkte Buch liegt hier schon am längsten herum. Nach 50 Seiten kann ich noch nicht viel dazu sagen aber vom Hocker haut mich das Ganze nicht gerade.:| Mal schauen, wenn das so bleibt, breche ich das ab. Ich brauche kein ständiges Gejammere dieses seltsamen Buchhändlers über 400 Seiten, das finde ich einfach nur nervig. Mir ist er nicht sonderlich sympathisch und lustig finde ich das auch nicht. Aber vielleicht wird es ja noch, ich lese noch etwas weiter. Ich staune, dass das hier so tolle Bewertungen bekommen hat.

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Huhu ihr Lieben :winken:

    ich bin grade über dieses Quiz gestolpert und musste das einfach mit euch teilen :lol:

    Ich hatte "nur" 19 von 24 richtig, sind echt ein paar kniffelige Namen dabei :totlach:

    'Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen.' :study: - George Bernard Shaw

  • Guten.... jetzt wollte ich Morgen sagen, das wäre nicht ganz richtig, also bleib ich bei: Hallo allerseits :winken:



    Huhu ihr Lieben :winken:

    ich bin grade über dieses Quiz gestolpert und musste das einfach mit euch teilen :lol:

    Ich hatte "nur" 19 von 24 richtig, sind echt ein paar kniffelige Namen dabei :totlach:

    wie lustig ist das denn bitte? :totlach: Irgendwann klang für mich alles gleich, entsprechend hab ich nur die Hälfte richtig :totlach:



    Am Wochenende habe ich Illuminae von Amie Kaufmann und Jay Kristoff zuende gelesen und ich muss sagen: Hammer! Ich bin absolut verliebt, mit das beste Buch, das ich dieses Jahr bisher gelesen habe :love:


    Danach habe ich Band drei der Reihe "Die Brücke der Gezeiten" begonnen. Das hat am Anfang eine Zusammenfassung... aber irgendwie nur vom ersten Band, was irgendwie witzlos ist. Bin inzwischen in der Hälfte. Es ist gut, aber so wirklich mitgerissen hat es mich bisher noch nicht :-k Mal sehen, was noch so kommt


    Euch allen einen guten Start in die Woche!

  • Huhu ihr Lieben :winken:

    ich bin grade über dieses Quiz gestolpert und musste das einfach mit euch teilen :lol:

    Ich hatte "nur" 19 von 24 richtig, sind echt ein paar kniffelige Namen dabei :totlach:

    11 von 24. Nun ja ich kann im deutschen schon nicht viel mit Chemischen Begriffen anfangen :).


    Heute geht es wieder mit Arbeiten los, zum glück nur eine 3 Tage Woche!

    Mal sehen da werde ich denke ich mehr zum lesen kommen! :wink:


    Habt alle eine gute Woche!

    :study:Gert Möbius - "Halt dich an deiner liebe fest Rio Reiser"


    :study:Terry Pratchet /Neil Gaiman "Good Omens"


    :study:J.R.R.Tolkin - "The Lord of the Rings"


    :study:J.K.Rowling - "the goblet of fire" (Mini Leserunde)


    :study:H.P. Lovecraft - Kurzgeschichten Sammlung


    :musik:J.K. Rowling - "Harry Potter und der Feuerkelch" (Mini Leserunde)

  • Huhu ihr Lieben :winken:

    ich bin grade über dieses Quiz gestolpert und musste das einfach mit euch teilen :lol:

    Ich hatte "nur" 19 von 24 richtig, sind echt ein paar kniffelige Namen dabei :totlach:

    Weder Chemie noch Tolkien gehören zu meinen Steckenpferden, aber hey, immerhin 15 von 24. Danke Bauchgefühl.:wink:

    If I can stop one heart from breaking,

    i shall not live in vain;

    If i can ease one life the aching,

    or cool one pain,

    or help one fainting robin

    unto his nest again,

    i shall not live in vain.

    -Emily Dickinson-


    :study: Bücher 2020: 19

    :dance:SuB: 17

    8-[WuLi insgesamt: 316

  • :huhu: liebe Suchtis,


    ich will mich doch auch endlich mal wieder hier sehen lassen. Habe in den letzten Wochen nicht so viel gelesen wie sonst und war auch recht selten am PC, deshalb meine Abwesenheit hier. Ich war aber die gesamte Zeit arbeiten, also nicht im Homeoffice, sondern direkt im Büro vor Ort. Aber zu diesem Thema möchte ich mich hier nicht äußern, es geht uns ja allen momentan damit nicht sonderlich gut.

    Gelesen habe ich in der vorigen Woche endlich einmmal "Ready Player One" und es hat mir gut gefallen. Sicherlich hätte ich noch mehr Spaß an diesem Buch gehabt, wenn ich ein Gamer wäre, aber ich kann mit Computerspielen so absolut gar nix anfangen, somit war es manchmal etwas langatmig für mich zu lesen. Aber trotzdem gab es 4 Sterne von mir.

    Vorgestern habe ich dann mit "Der Giftzeichner" von Jeffery Deaver angefangen und bin schon wieder ganz gefangen von diesem Buch. Ich habe schon einige Bände der Reihe gelesen und es ist wie nach Hause kommen, wenn ihr versteht, was ich damit meine. Auch dieses Buch gefällt mir sehr gut und ich freue mich schon auf das Weiterlesen nachher.

    :study:




    Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist, aufhören zu jammern.

    Albert Einstein

  • Huhu ihr Lieben :winken:

    ich bin grade über dieses Quiz gestolpert und musste das einfach mit euch teilen :lol:

    Ich hatte "nur" 19 von 24 richtig, sind echt ein paar kniffelige Namen dabei :totlach:

    wir sind gleichauf :lol:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Rafik Schami - Ich wollte nur Geschichten erzählen

    :study: Irène Némirovsky - Meistererzählungen


  • :huhu:

    Ich guck mal ganz vorsichtig hier rein und sag Hallo:pale: ich weiss nicht ob ihr mich noch kennt, lange ist es her...

    Nach der längsten Leseflaute, die ich jemals hatte, komme ich jetzt wieder ein bisschen zum Lesen und da fällt mir auf, dass mir der Austausch über Bücher echt ein bisschen fehlt und hier habe ich mich immer wohl gefühlt :uups:

    Deswegen hoffe ich, mich wieder Regelmässig mit euch austauschen zu können :)

  • Besuch-deine-Verwandten-Tag, der Kein-schmutziges-Geschirr-Tag

    Irgendwie ein Widerspruch. Jedenfalls für denjenigen, der von den Verwandten besucht wird. Oder man gibt ihnen nichts zu essen. ?(

    Bücher sind auch Lebensmittel (Martin Walser)


    Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. (Cicero)