Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • Vielen Dank Irrlicht :friends:für deine Einschätzung, ich werde das Buch auf jeden Fall weiter beobachten. Es ist mir schon vor Tagen aufgefallen, aber ich wollte erst mehr drüber wissen.

    2020: Bücher: 38/Seiten: 17 106
    2019: Bücher: 164/Seiten: 66 856
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Miller, Madeline - Ich bin Circe

    Michaelides, Alex - Die stumme Patientin

  • Das wäre natürlich genial, wenn das klappen würde. Wir sind wohl vom 14. Bis 17. im Hotel Schani. Genaueres weiß ich noch nicht.

    Na wie wäre es mal wieder mit einem treffen


      Ambermoon  cbee Chaotin  ChristineN Gabi5  Leen Strauberl

    Ohja, ein Treffen wäre super :tanzen:.

    Allerdings bin ich vom 10.5. - 17.5. auf Urlaub....

    Liebe Grüße
    Gabi


    Monats Challenge: 3/12

    Weltreise Challenge: 4/12

    Bingo Challenge: 22/100


    "Welchen Kummer deiner Seele du auch ertränken willst,
    deine Bibliothek ist der beste Keller!
    Jean Cocteau

  • Irgendeine falsche Bewegung muss ich gestern gemacht haben, jedenfalls schmerzt der Nacken wie irre. Mal schauen, wie es sich damit heute arbeiten lässt. Oder, wie eine Patientin meiner Mutter (Physiotherapeutin) einmal sagte: "Der Tod sendet seine Boten!". :lol:

    Makaber :twisted: Wärme hilft meistens. Bei Dir in Berlin gibt es doch bestimmt irgendwo eine Apotheke, die geöffnet hat. Schau doch mal nach einem Wärmepflaster :friends:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Siegfried Lenz - Arnes Nachlaß


  • Wien ich komme!

    Aber nicht ohne hier vorher die Wiener Büchertreffler zu alamieren, damit wir uns einmal sehen können.

    Das wollte ich auch schreiben ;)

    Na wie wäre es mal wieder mit einem treffen


    Ambermoon cbee Chaotin ChristineN Gabi5 Leen Strauberl

    Ich wäre dabei, wenn nicht irgendwas Schwerwiegendes dazwischenkommt. Würde mich sehr freuen!


    findo und Castor Herzlichen Glückwunsch zum Büchertreffjubiläum!!


    Gestern habe ich es mal wieder nicht zum PC geschafft und besonders viel lesen konnte ich auch nicht. Wir hatten gestern unseren 6. Hochzeitstag und waren den ganzen Nachmittag unterwegs und nachher beim Chinesen.

    Aber heute konnte ich wieder einen Leseabschnitt von der Priory of the orange tree beenden. Nun liegen nur noch 2 vor uns - in etwa 200 Seiten. Ich mag das Buch, die Geschichte ist wirklich gut und spannend, es ist gut geschrieben - sofern ich das im Englischen beurteilen kann, aber langsam bin ich echt froh, wenn wir da durch sind!

  • Wir hatten gestern unseren 6. Hochzeitstag

    Cbee, alles Gute und Liebe nachträglich. :anstossen: So lange Zeit zusammen soll man feiern. Prost! Und viele weitere Jahre:winken:

    2020: Bücher: 38/Seiten: 17 106
    2019: Bücher: 164/Seiten: 66 856
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Miller, Madeline - Ich bin Circe

    Michaelides, Alex - Die stumme Patientin

  • Hallo Ihr Lieben,:winken:

    ich hoffe, ihr genießt alle Euer Wochenende :). Im Moment habe ich so viel um die Ohren, dass ich gar nicht mehr dazu komme hier viel mitzuschreiben. Ich lese nur immer stumm mit. In der Arbeit gibt es beim mir leider ein paar Sachen, die mich sehr stören und ich bin mir nicht sicher, wie ich das lösen soll . Und das belastet auch leider mein Privatleben. Ich kann da gerade echt schlecht abschalten und mache mir ständig unnötige Gedanken. Na ich hoffe, es wird die nächste Zeit mal wieder etwas besser und ruhiger bei mir.


    Mit meinem akutellen Buch bin ich im Moment sehr zufrieden. "Die englische Freundin" liest sich sehr schön und die Geschichte hat einige Wendungen, die ich so nicht erwartet hätte. Tracy Chevlier kann einfach schöne Schmöker schreiben.:)


    findo: ich wünsche Dir gute Besserung, für Deinen Nacken:friends:


    Jessy1963 : ich verfolge gespannt, was du zu Deinem aktuellen Buch schreibst. Ich habe es auch auf meiner Wunschliste und würde es gerne lesen. Ich glaube, ich warte aber erst mal ab, was Du abschließend dazu sagst.

  • findo Gute Besserung

    cbee Nachträglich alles Gute zum Hochzeitstag :anstossen: und noch viele weitere schöne Jahre für Euch.

    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag: Brent Weeks: Schwarzes Prisma


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • findo , hast Du Camphersalbe? Eine Massage damit hilft mir immer total gut bei Verspannungen. Gute Besserung!

    In der Arbeit gibt es beim mir leider ein paar Sachen, die mich sehr stören und ich bin mir nicht sicher, wie ich das lösen soll . Und das belastet auch leider mein Privatleben.

    :friends:verdammt, das kenne ich irgendwoher so gut...Schade, dass es Dir auch so geht. Hoffentlich findest Du bald eine Lösung für Dich, das ist nicht schön, wenn der Job abends mit auf der Couch sitzt.

  • Hallo allerseits


    Jesus machte Wasser zu Wein - die Menschheit nennt es ein Wunder.

    Wir machen Geld zu Büchern - uns ist relativ egal, was die Menschheit davon hält. :lol:

    Heute vor sechs Jahren habe ich mich im Büchertreff angemeldet.

    Bei mir sind es heute fünf Jahre :jocolor: .

    Auf die nächsten Jahre ihr beiden. *Konfetti schmeiß*

    Und wir haben einen Bekannten, der das dann immer ansprechen muss "Du siehst aber auch ganz schön fertig aus". Das finde ich sooooo schlimm. Man weiß doch, dass man fertig ist und auch, dass man so aussieht. Das muss einem nicht noch gesagt werden :lol: Auch wenn es wahrscheinlich nett gemeint ist.

    Deine BST-Werte sind wahrscheinlich im Keller.:-k

    BTS = Bullshit Toleranz. Dumme Sachen erträgst man dann immer schwerer.

    Der Tod sendet seine Boten!

    Doh wohl kein Todesser Angriff auf dich? :shock:

    Wir hatten gestern unseren 6. Hochzeitstag

    Alles gute Nachträglich. :anstossen:

    Bücher sind eine höchst ergötzliche Gesellschaft. Wenn man einen Raum mit vielen Büchern betritt - man braucht sie gar nicht zur Hand zu nehmen - ist es, als würden sie zu einem sprechen, einen willkommen heißen. :study:
    (William E. Gladstone)

  • Wir hatten gestern unseren 6. Hochzeitstag

    Herzlichen Glückwunsch noch! Wir haben auch ne 6 dabei. Im Januar war der 46.ste. :)

    Das wäre das Tüpfelchen auf dem i, wenn das mit euch Wienern klappen würde!!!

    Bei mir sind es heute fünf Jahre


    Heute vor sechs Jahren habe ich mich im Büchertreff angemeldet

    Schön, dass ihr da seid. Lese euch immer gerne :D! Und ihr wisst ja, man soll die Feste feiern wie sie fallen 🥂


    findo, Gute Besserung! So ein steifer Nacken ist echt nicht schön.😢


    Es ist ein ewiger Zwiespalt: arbeitet man am Abbau des SuB oder am Abbau der WL?




  • :friends: verdammt, das kenne ich irgendwoher so gut...Schade, dass es Dir auch so geht. Hoffentlich findest Du bald eine Lösung für Dich, das ist nicht schön, wenn der Job abends mit auf der Couch sitzt.

    Ich danke Dir! Und ich wünsche Dir auch alles Gute, wenn es bei Dir im Moment anscheinend auch so aussieht.:friends:

    Herzlichen Glückwunsch noch! Wir haben auch ne 6 dabei. Im Januar war der 46.ste.

    Oh wow. 46. Hochzeitstag, das ist ja toll:thumleft: Dann nachträglich noch herzlichen Glückwunsch dafür!

  • cbee Nachträglich alles Gute zum Hochzeitstag!!!:anstossen:

    findo Gute Besserung deinem Nacken! Körnerkissen sind da auch sehr hilfreich!:friends:

    Rouge Möge sich der Zustand an der Arbeit ganz schnell ändern!! Schön ist es nicht, wenn man so etwas mit nach Hause nimmt!:friends:


    Ich habe wieder einen Zorn angefangen. Der vorherige war nicht so ganz mein Geschmack, aber dieser lässt sich wieder gut an. Ein irres Ermilttlerpaar!:loool:

  • ein Mindless-Projekt beim Stricken

    :totlach:Das habe ich auch gerade auf der Nadel. Eine Fischermütze mit 2-er Rippe: gehirn-und stressfrei :mrgreen:

    Hört sich auch sehr entspannt an. Ich habe mir ein Tuch ausgesucht (was sonst :uups:), aber es ist kraus rechts, mit ein paar Umschlägen und nachher ein netten Borte. Da ich Dienstag endlich wieder zum Stricktreff gehen kann, ist das genau das richtige beim Quatschen. Sonst ribbele ich immer alles wieder auf, was ich bei so einem Treffen stricke :lol:


    Ansonsten hatte ich heute spontan einen Tag komplett frei- da der Chorauftritt ausgefallen ist. Unsere Chorleiterin ist erkrankt- einerseits tut mir das sehr leid für sie, andererseits bin ich auch nicht böse, dass das Konzert nicht stattgefunden hat. Ich habe gestrickt und gelesen und viel geschlafen. Heute Nachmittag war ich bei meinem Freund und seinen Eltern und habe da weiter gestrickt. Aber er ist noch sehr durch von gestern, deswegen habe ich mich recht fix wieder verabschiedet- nur mit seinen Eltern rumhängen, da habe ich jetzt auch nicht sooo viel Lust zu. Auch wenn sie ja an sich sehr nett sind.

    Jetzt werde ich den nächsten Band der "Gentlemen of NEw York"-Reihe lesen. Der zweite hat mir auch wieder ganz gut gefallen, auch wenn ich es schade fand, dass man von Emmett und Lizzie, den beiden aus dem ersten Teil, so wenig zu lesen bekommen hat. Und ich würde mir wirklich noch einen Band über den Bruder von Emmett wünschen :love: Aber ich fürchte, das ist entweder nicht auf deutsch erschienen, oder wenn es noch übersetzt wird, wieder so eine E-Book-only-Sache. Das habe ich ja alles sowas von gefressen.

    Am Samstag hatte ich auch wieder eine Kundin, die vom neuen tolino vision 5 fürchterlich unbegeistert war. Ich vermute, ihr Problem war, dass sie den Reader noch nicht autorisiert hatte. Aber auch so finde ich -und sie- den vision 5 nicht sehr angenehm von der Handhabung her. Mir fehlt wirklich dieser Home-Button, mit dem man immer wieder in Start-Menü gekommen ist. Wobei ich die Tasten zum Blättern schon nett finde, die haben mir am alten Sony auch gut gefallen. Aber ich war, bin und bleibe einfach ein Kind des gedruckten Buches :ergeben:

    Deswegen werde ich jetzt noch ein paar Seiten lesen, um meine BST ( Lunara recht hast du :winken:) wieder ins erträglich Maß bekomme.

    Das Unmögliche ist eine Möglichkeit, die du nur noch nicht erkannt hast.
    -Matt Haig, Ein Junge namens Weihnacht


    :study: So many books. So little time. :study:

  • Ich habe weitergelesen und bin jetzt auf Seite 115. Leider haut es mich noch immer nicht vom Hocker.:-? Ich blicke da echt nicht durch. Sowas Konfuses habe ich wirklich sehr lange nicht mehr gelesen. Ich weiss nicht mal zu welcher Zeit und in welcher Welt die Handlung überhaupt stattfindet. Wahrscheinlich in einer fiktiven, dann da werden Kriege und Gebäude erwähnt, die gibt es ja gar nicht. Und das Wort "Graue" kann ich auch nicht mehr hören :geek: Ich versuche mich noch weiter durchzukämpfen, das Buch war ja teuer genug. Aber fesselnd ist anders :(


    Ich staune echt dass das Buch hier so tolle Bewertungen bekommmen hat. Aber vielleicht kommt ja noch der ganz grosse Knall. :mrgreen: Aber ich habe schon oft gemerkt, dass mein Buchgeschmack eher selten mit der Masse der BTler konform geht wenn ein Buch hier so lobgepriesen wird. Wenn ich es fertig habe muss ich mir im Rezifred zum Buch mal durchlesen was andere Leser da so wunderbar dran fanden.

    Wenn der Schreibstil der Autorin in allen ihren Büchern so ist, dann nehme ich davon eher dankend Abstand. Ich habe diese beiden Krähenbücher noch auf dem SuB, die sind ganz weit nach unten gerutscht. :lol:

    „Äußere Krisen bedeuten die große Chance sich zu besinnen.“

    (Viktor Frankl)

  • Hört sich auch sehr entspannt an. Ich habe mir ein Tuch ausgesucht (was sonst :uups: ), aber es ist kraus rechts, mit ein paar Umschlägen und nachher ein netten Borte. Da ich Dienstag endlich wieder zum Stricktreff gehen kann, ist das genau das richtige beim Quatschen. Sonst ribbele ich immer alles wieder auf, was ich bei so einem Treffen stricke :lol:

    Jaha - das geht gar nicht! Stricktreff und komplexe Arbeiten sind nicht kompatibel. Ich nehme da auch nur noch anspruchslose Teile mit. Maschenproben, sowas wie Dein Tuch (klingt übrigens sehr hübsch!), Stulpen ohne Zählen oder Ähnliches :mrgreen:


    Ich wünsche allen einen guten Wochenstart mit wenig Stress und viel Freude. Ich habe heute mehr Zeit als sonst und werde in meinem gestern begonnenen Buch weiterlesen.

    "Die Sehnsucht des Vorlesers" von Jean-Paul Didierlaurent. Ich bin noch nicht weit, aber es beginnt schon sehr emotional - eine bücherfressende Vernichtungsmaschine, "die Bestie", wird in allen grausigen Details beschrieben...ich leide mit dem Protagonisten :-?.

  • Ich blicke da echt nicht durch. Sowas Konfuses habe ich wirklich sehr lange nicht mehr gelesen. Ich weiss nicht mal zu welcher Zeit und in welcher Welt die Handlung überhaupt stattfindet.

    Ach, das ist schade, aber ich muss zugeben, dass das Buch wirklich - gerade am Anfang - schwierig ist. Ich erinnere mich daran, dass ich irgendwann als ich sicher schon 100 Seiten gelesen hab zu einer Freundin sagte, dass ich noch keinen Plan habe, was in dem Buch abgeht. Irgendwann löst es sich dann immer mehr auf und man beginnt das Zusammenspiel zu begreifen, aber das dauert halt schon.

    Ich würde jetzt sagen, du sollst noch durchhalten, denn es wird noch besser, aber ich erinnere mich schmerzhaft an ein Buch, das ich in der Schule lesen musste, das ich absolut nicht ausstehen konnte und meine Freunde, die schon weiter waren sagten immer "Das wird bald viel spannender!" :| wurde es nicht, nicht für mich auf jeden Fall.



    Wenn der Schreibstil der Autorin in allen ihren Büchern so ist, dann nehme ich davon eher dankend Abstand.

    Also ich persönlich fand den Schreibstil in den Krähenbüchern auch einfacher als in das neunte Haus. Meiner Meinung nach sind die Krähenbücher die bisher besten von Bardugo, aber ich kenne deinen Lesegeschmack zu wenig, um dir eine Empfehlung dazu abzugeben. Ich kann dich aber wenigstens insofern beruhigen, als man in den Krähenbüchern von Anfang an weiss, um was es geht :wink:

  • Heute ist der Geburtstag von George Washington, der Tag des Weißkohls und der Tag des Milchkaffees.

    Es ist der Tag der spontanen Nettigkeiten.


    Und, vor allem, ein freier Tag.


    Außer Einkaufen, Kochen und eine E-Mail beantworten, habe ich noch nichts gemacht. Jetzt werde ich etwas lesen, danach und morgen mich an die Planung zur Leipziger Messe machen. Das Programm kommt nämlich morgen raus. Mein Terminplan steht aber schon grob.


    Danach Aufräumen und ein wenig Blog-Arbeit.