Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • Cassardim wurde ja so hoch gelobt

    Und führe mich nicht in Versuchung... :pale::-,

    Das wesentliche ist das man dann selber den richtigen Ton trifft bzw. nicht alles an sich heran lässt.

    Ja, aber manchmal fällt es schwer. Ich muss immer auf meine GEsichtszüge aufpassen, da man mir jedes Gefühl ansieht. Heute kam z.B. kam eine Kundin und haut mir einfach die Daten von einem Buch um die Ohren, ohne Begrüßung, ohne ganzen Satz, ohne irgendwas. Nach den ganzen Daten verstummt sie und schaut mich erwartungsvoll an. Das sind so Momente, wo ich denke: "Und, was soll ich jetzt damit?" Klar, sie will es bestellen oder wissen, ob wir es da haben, aber kann man das nicht in einen ganzen Satz einbauen? :evil:


    Diese Woche wird es hoffentlich besser mit dem Lesen- letzte Woche habe ich knapp 200 Seiten gelesen und die letzten drei Tage gar nicht. Ich habe schon Entzugserscheinungen :krank:

    Nachdem ich letzte Woche so viel arbeiten musste und am Wochenende quasi nur getanzt habe, wird es ab heute besser. Jetzt muss ich nur noch diesen Drachen fertig häkeln und dann habe ich endlich wieder Zeit für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens: Bücher! Lesen!

    Momentan lese ich eine wunderbare Schmonzes-Reihe, die im 19. Jahrhundert in New York spielt :love: So richtig was für's Herz :love::love:

    Das Unmögliche ist eine Möglichkeit, die du nur noch nicht erkannt hast.
    -Matt Haig, Ein Junge namens Weihnacht


    :study: So many books. So little time. :study:

  • LaRelieuse

    Guck mal, da gibt es auch eine Vorgeschichte :)



    Ich möchte so gern lesen aber ich kann mich nicht konzentrieren bei dem Lärm unter uns schon wieder. :( Wie ich dieses besoffene Rumgebrülle hasse.](*,) "Icke bin hier der Herr im Haus". Ja, ein ganz feiner Herr. Der Typ ist so dämlich wie er gross ist. :geek:

    „Äußere Krisen bedeuten die große Chance sich zu besinnen.“

    (Viktor Frankl)

  • Allen einen schönen Wochenbeginn!!! Es soll ja etwas kühler werden.:lechz:Bei uns im Garten blühen die Schneeglöckchen und Winterlinge um die Wette!:flower:

    Im Moment muss ich mich viel um meinen Vati (86) kümmern. Er wird zunehmend und erschreckend schnell dement. #-oMal sehen, wie es weiter geht. Einen Pflegedienst habe ich schon hinzugezogen. Da komme ich kaum zum Lesen. :(

  • Ja, aber manchmal fällt es schwer. Ich muss immer auf meine GEsichtszüge aufpassen, da man mir jedes Gefühl ansieht. Heute kam z.B. kam eine Kundin und haut mir einfach die Daten von einem Buch um die Ohren, ohne Begrüßung, ohne ganzen Satz, ohne irgendwas. Nach den ganzen Daten verstummt sie und schaut mich erwartungsvoll an. Das sind so Momente, wo ich denke: "Und, was soll ich jetzt damit?" Klar, sie will es bestellen oder wissen, ob wir es da haben, aber kann man das nicht in einen ganzen Satz einbauen? :evil:

    Woran erinnert mich das bloß ? :roll: Ach ja, an Studierende, die ohne Anklopfen und Gruß ins Büro latschen und uns ein "Der Kopierer geht nicht" entgegen quaken. :wuetend:Im übrigen liegt das Nichtfunktionieren zu mindestens 80 Prozent am Menschen vorm Gerät und seinem Input.

    Bei mir läuft es momentan beim Lesen richtig gut. Nachdem ich ein überaus lesenswertes Sachbuch über das mich brennend interessierende Thema der Archäogenetik geradezu verschlungen habe, werde ich heute als Betthupferl noch in meinen vom SUB geholten Roman reinlesen.

    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag: Brent Weeks: Schwarzes Prisma


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Na, wie war euer Tag so? Die besten Bücher sind doch die, die man ohne große Erwartungen beginnt und Zeile für Zeile förmlich eingesogen wird, aus dem Staunen nicht mehr herauskommt. Ich bin gerade total beeindruckt von meiner Lektüre, die ich heute in der U-Bahn auf den Weg zur Arbeit begonnen habe und total sprachlos, ob das bisher Gelesene. Neunzig Seiten am Tag. Das ist für mich viel. Ich kann noch nicht viel verraten, da ich es ja noch nicht beendet habe und die Sperrfrist mich daran hindert, ausführlicher zu werden. Hier müsst ihr wieder bis Ende des Monats warten. Es ist so traurig, so beeindruckend, so unter die Haut gehend.

  • findo Solche Leseerlebnisse erhoffen wir Büchersüchtigen uns bei jedem neu aufgeschlagenen Buch. Schön, daß es bei Dir wieder mal geklappt hat. :applause:

    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag: Brent Weeks: Schwarzes Prisma


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • :totlach: Finger weg wenn's heilen soll :lol:

    Ja, Mami O:-)

    warst Du auch schön artig heute? :lol:

    Aber morgen soll es ja immerhin schon ein bisschen kühler werden - passend dazu werde ich den Abend draußen verbringen, denn ich begleite meinen Herzensverein im DFB-Pokal und trotz eher durchwachsenen Ergebnissen in den letzten Tagen freue ich mich sehr drauf. Für mich ist so ein Stadionbesuch auch immer ein bisschen Therapie. Ich schreie, ich tobe, ich singe und schimpfe (Letzteres morgen hoffentlich eher weniger) und mein Kopf ist danach so wunderbar leer.

    Ich wünsch Dir jetzt schon mal viel Spaß dabei :D

    Im Moment muss ich mich viel um meinen Vati (86) kümmern. Er wird zunehmend und erschreckend schnell dement. #-o Mal sehen, wie es weiter geht. Einen Pflegedienst habe ich schon hinzugezogen. Da komme ich kaum zum Lesen. :(

    Oje, ganz schwierige Situation :friends:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Siegfried Lenz - Arnes Nachlaß


  • warst Du auch schön artig heute?

    Ja, ganz artig, wie immer O:-) das ganze hässliche Ziegenbärtchen ist noch dran, obwohl es mich in den Fingern - oder genauer im Kinn - juckt.

    Bekomm ich nen Bienchen?! Oder besser nen BüchchenO:-)

    Bekommst ein Sternchen für tapferes Ertragen :friends:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Siegfried Lenz - Arnes Nachlaß


  • Na, wie war euer Tag so?

    Montag halt. :mrgreen: Aber er ist ja zum Glück fast um.


    Dein aktuelles Buch reizt mich auch findo. Ist gleich mal auf meine WuLi gehüpft. :lol:

    Und der "Wintersoldat" auch, nachdem hier bereits so einige davon geschwärmt haben.

    Ach menno, frau müsste viel mehr Zeit für ihre Interessen haben, aber nein, der schnöde Broterwerb frisst einen Großteil des Tages auf (aber nicht mehr lange). :wink:


    Ich habe mich in den letzten Tagen ein wenig in Geduld geübt (ist nicht gerade meine Stärke) und habe "Paranoia" noch eine Chance gegeben. Jetzt hat es mich doch irgendwie gepackt und das Buch wird komplett gelesen. Wird nicht gerade mit sehr vielen Sternchen belohnt werden, aber lesenswert ist es allemal.


    So, nun muss ich mich noch um meine Backkünste bzw,. deren Ergebnisse kümmern und dann ist es Zeit für den Schönheitsschlaf.


    Ich wünsche euch was. :winken:

    :study:




    Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist, aufhören zu jammern.

    Albert Einstein

  • Das wesentliche ist das man dann selber den richtigen Ton trifft bzw. nicht alles an sich heran lässt.

    Ja, aber manchmal fällt es schwer. Ich muss immer auf meine GEsichtszüge aufpassen, da man mir jedes Gefühl ansieht. Heute kam z.B. kam eine Kundin und haut mir einfach die Daten von einem Buch um die Ohren, ohne Begrüßung, ohne ganzen Satz, ohne irgendwas. Nach den ganzen Daten verstummt sie und schaut mich erwartungsvoll an. Das sind so Momente, wo ich denke: "Und, was soll ich jetzt damit?" Klar, sie will es bestellen oder wissen, ob wir es da haben, aber kann man das nicht in einen ganzen Satz einbauen? :evil:

    Letztens mir in der Buchhandlung passiert :pale: Ich wusste das sie eigentlich das von mir gesuchte Buch da haben müssen. Ich eine Weile gesucht, nur leider fiel mir in den Moment nur der Titel ein, nicht aber der Autor. Einen ganzen Satz bzw. die Frage nachdem Autor habe ich schon zu Stande gebracht, nur leider habe ich in meinen Tran/ Gedankenwelt vergessen "Guten Tag " zu sagen. Oh war mir das peinlich, als mir am Ende ein Licht auf gegangen ist * hustl *

    Na, wie war euer Tag so?

    Montag halt. :mrgreen: Aber er ist ja zum Glück fast um.

    Wenn man von 8.oo - 14.3o Uhr in einer Sitzung fest hängt und so einiges um die Ohren gehauen bekommt :roll::evil:

    Sobald wir lernen, uns selbst zu vertrauen, fangen wir an zu leben. ( Johann Wolfgang Goethe )


    Jede Begegnung , die unsere Seele berührt hinterlässt eine Spur die nie ganz verweht. ( Lore-Lillian Boden )

  • Jessy1963 Danke für den Tipp. Da ich aber keinen E-Reader mehr besitze, kann ich leider nicht zuschlagen :)

    Oh, ok. Ich kann mir immer gar nicht vorstellen dass es heute noch Menschen ohne Reader gibt:wink: Daran denke ich immer gar nicht, ich poste auch meist immer die ebook-Ausgabe eines Buches. Naja, in dem Fall hast Du jetzt wohl auch nicht so wirklich viel verpasst, das waren ja nur gut 100 Seiten. Vielleicht sollte ich mir die Vorgeschichte selbst mal ziehen, was Leichtes zwischendurch käme mir sehr gelegen nach diesen ganzen Kriegs- und Problembüchern die ich so hatte und habe. :geek: Ich hatte mir gestern sogar schon Nora Roberts Jahreszeitenreihe auf den Reader gezogen. Manchmal brauche ich auch mal eine Schmonzette. :lol:

    Viel Spass weiterhin bei Deiner Reihe:friends:


    Sunniva1

    Ich wünsche Dir viel Kraft :friends:

    „Äußere Krisen bedeuten die große Chance sich zu besinnen.“

    (Viktor Frankl)

  • Guten Morgen, ihr Lieben. Heute ist Weltkrebstag, der Erzeuge-ein-Vakuum-Tag und der Tag der hausgemachten Suppe.

    Es ist der Danke-einem-Briefträger-Tag. maiglöckchen :friends:


    Habt alle einen entspannten Tag. Hoffe, ihr kommt zum Lesen.


    Wurde gestern angehalten, scherzhaft zwar, Kuchen für das Büro mitzubringen. Also, füttere ich heute mal die Meute. :lol:

  • Heute ist Weltkrebstag

    Ein sehr wichtiger Tag!

    Es ist der Danke-einem-Briefträger-Tag

    Das macht mein Mann hoffentlich gleich, denn heute soll unsere Switch kommen :lechz::totlach:

    :study: Der Thron der Finsternis (Dämonenzyklus 4) - Peter V. Brett

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: Jahre an der Elbchaussee (2) - Lena Johannson

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Es ist der Danke-einem-Briefträger-Tag. maiglöckchen :friends:

    Na dann bin ich mal gespannt wieviel Dank ich bekomme und wieviel komische Kunden mir heute unteekommen:totlach: Aber ein Stück Kuchen würde ich auch gerne nehmen :lechz::|

    Sobald wir lernen, uns selbst zu vertrauen, fangen wir an zu leben. ( Johann Wolfgang Goethe )


    Jede Begegnung , die unsere Seele berührt hinterlässt eine Spur die nie ganz verweht. ( Lore-Lillian Boden )

  • maiglöckchen Also, wenn Deine Route bei mir um die Ecke wäre, bekämst Du heute ein Stück Kuchen. Und ein dickes Danke bekommt Du hiermit. :flower: Ohne Deine KollegInnen und Dich sähen wir alle ganz schön alt aus. :love::kiss:

    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag: Brent Weeks: Schwarzes Prisma


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)