Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

Anzeige

  • Dafür hat mich jetzt ein Sommerinfekt mit seltsamen Symptomern erwischt, war gestern noch beim Arzt, bin krank geschrieben...


    Vorgestern habe ich noch mit "Grabesgrund" dem frisch erschienenen Band 7 über Dr. Ruth Galloway angefangen. Die Geschichte lässt sich gut an. Außer Wochenendeinkauf und Erholen steht heute nicht viel an und ich hoffe, dass ich zum Lesen komme!


    Wünsche Euch einen schönen sonnigen Samstag!

  • Guten Morgen Zusammen,


    die schöne Zeit in Berlin mit meiner Schwester ist nun vorbei - es gab beim Abschied Tränen... und nun wird noch das Wochenende genossen.


    Ich habe "Die Farbe von Schmerz" ausgelesen und es hat mir ganz gut gefallen, ( Emili )

    wobei ich aber sagen muss, dass man mehr aus dieser Geschichte hätte machen können.

    Vielleicht ist es auch so, dass ich schon zu viele schlimme Dinge im Leben gesehen oder gehört und auch heftige Bücher gelesen habe.

    Aber insgesamt ein gutes Buch, was :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: von mir bekommen hat. Es liest sich nur so weg :)

    Ich lese gerade :study:: "Wassermanns Zorn" von Andreas Winkelmann

  • Einen schönen Samstagsmorgen euch allen:kiss: Lasst es euch möglichst gut gehen. Ich bin seit 1 Uhr wach und um 3 habe ich es aufgegeben, :-,die Decke von mir weg gegeschoben und aufgestanden. Mein Tag hat begonnen:-, Und dieser ist inzwischen schon recht lang...

    Aber der Funke ist noch nicht übergesprungen.

    das ist der Punkt, :wink: manchmal passt es einfach nicht. Da braucht man sich auch nicht zu fragen, warum wieso weswegen, wozu ich selbst oft neige,:-, es ist einfach so.. Ist nicht mein Ding, fertig. :friends:


    Hattest Du "Das Mädchen im Eis" von J.D.Barker nicht schon gelesen? :-k Ich hab da was im Kopf, hm, oder hattest Du den ersten Teil gelesen? Laut Deiner Bibliothek hast Du es nicht. Hm, ich überlege ob ich es lesen soll, vielleicht kann es mich ja fesseln denn den ersten Band fand ich grandios!

    nein das Buch habe ich noch nicht gelesen. Würde ich aber gerne, denn das 1. Teil hat mir ausgesprochen gut gefallen. :thumleft:Allerdings hat meine Online das Buch nur als Hörbuch angeschafft. Und das möchte ich nicht. Ich warte was die zweite Online noch dazu sagt. Ich würde es an deiner Stelle auf jeden Fall lesen. Das erste Teil war wirklich sehr gut. Ich vermute, dass der Autor allgemein gut und spannend schreiben kann. Liest es:friends: Und dann kannst du uns berichten :)


    Dafür hat mich jetzt ein Sommerinfekt mit seltsamen Symptomern erwischt, war gestern noch beim Arzt, bin krank geschrieben...

    Gute Besserung dir:friends: Ich hoffe, du kannst dir das Kranksein mit einem Buch versüßen.


    die schöne Zeit in Berlin mit meiner Schwester ist nun vorbei - es gab beim Abschied Tränen..

    ach, da muss ich an meine denken. :( So schön, wenn Geschwister sich gut verstehen,:love: freut mich, dass du eine schöne Zeit hattest :friends:

    Danke für die Rückmeldung zu dem Buch "Die Farbe vom Schmerz". Ich werde das Buch mal im Hinterkopf behalten.

    2019: Bücher: 112/Seiten: 46 262
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Moriarty, Liane - Das Geheimnis meines Mannes

    Theroux, Marcel - Weit im Norden

  • Inzwischen bin ich so weit wieder auf den Damm, dass ich wieder krauchen kann. In sofern geht's heute wieder raus und in die Innenstadt.

    Krauchen ist nicht gesund, vielleicht solltest Du deinem Körper noch ein wenig Ruhe gönnen, um wirklich fit zu werden :wink:

    Dafür hat mich jetzt ein Sommerinfekt mit seltsamen Symptomern erwischt, war gestern noch beim Arzt, bin krank geschrieben...

    Gute Besserung :friends: Da scheint echt ein doofer Infekt rumzugehen, hat mich dieses Jahr ja auch zum ersten Mal im Sommer erwischt 8-[

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Ha Jin - Nanking Requiem

    :study: James Hawes - The shortest history of Germany

  • Danke Euch Squirrel und Emili ! :friends:

  • Dafür hat mich jetzt ein Sommerinfekt mit seltsamen Symptomern erwischt,

    Ohje, dann erhole Dich mal ganz schnell, gute Besserung!

    ach, da muss ich an meine denken. :( So schön, wenn Geschwister sich gut verstehen, :love:

    Ja, das finde ich auch schön. Und wir planen jetzt schon einen gemeinsamen Urlaub an der Ostsee :)


    -------------


    Ich habe jetzt "Der Näher" angefangen zu lesen, bin aber noch ganz am Anfang ... es fing aber schon gut an.

    Ich hoffe es bleibt so.

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)


    Ich lese gerade :study:: "Wassermanns Zorn" von Andreas Winkelmann

  • Hallo Zusammen,

    nachdem ich gemütlich gefrühstückt und noch Obst und Gemüse eingekauft habe, kann ich mir den Rest des Tages frei gestalten.

    Ich probiere mal eine Abwandlung von Castor s Strategie und lese angesichts der erwarteten höheren Temperaturen einen Weihnachtskrimi. Mir schwant jedoch, daß über Schnee lesen genausowenig abkühlt wie winterliche Puzzles zu betrachten. :-k :lol:

    findo Lass es langsam angehen, denn Krauchen klingt nicht gut

    basco09 Gute Besserung und ein wenig Ablenkung mit einem spannenden Buch. :flower:

    :study: Margaret Frazer: Die Knaben

    :montag: Volker Reinhardt: Pontifex



    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Und wir planen jetzt schon einen gemeinsamen Urlaub an der Ostsee :)

    :applause: freut mich für euch :friends:Die Vorfreude erst mal und dann die Zeit, die man gemeinsam verbringt. Schöne Momente im Alltagsleben :drunken: Wie weit seid ihr auseinander altersmäßig, wenn ich fragen darf? Bei uns liegen 7 Jahre dazwischen, und dennoch ein Herz und eine Seele.:) Wobei ich erst warten musste, bis ich erwachsen war, um als vollwertiger Mitglied aufgenommen zu werden O:-):-, Ist ein wenig lustig gemeint,:wink: aber so habe ich es erlebt.

    Ich habe jetzt "Der Näher" angefangen zu lesen, bin aber noch ganz am Anfang ... es fing aber schon gut an.

    hoffe sehr, dass es dir gefällt. Mich hat es von der ersten Seinen an gepackt. Und nicht mehr los gelassen :wink: Viel Spaß beim Lesen.

    2019: Bücher: 112/Seiten: 46 262
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Moriarty, Liane - Das Geheimnis meines Mannes

    Theroux, Marcel - Weit im Norden

  • Wie weit seid ihr auseinander altersmäßig, wenn ich fragen darf?

    5 Jahre, sie ist die ältere von uns. Früher haben wir uns oft gestritten. Dazu muss ich sagen ,dass wir auch nur ein kleines gemeinsames Zimmer zusammen hatten - da musste es krachen :loool:


    hoffe sehr, dass es dir gefällt

    Ich werde Dir später sagen, ob es mir gefallen hat.:wink: Ich hatte erst überlegt, ob ich erst Teil 1 und 2 lese, aber Deine Meinung zu diesem Buch hat mich neugierig gemacht und wir beide liegen oft richtig und zusammen :friends:

    Ich lese gerade :study:: "Wassermanns Zorn" von Andreas Winkelmann

  • 5 Jahre, sie ist die ältere von uns. Früher haben wir uns oft gestritten. Dazu muss ich sagen ,dass wir auch nur ein kleines gemeinsames Zimmer zusammen hatten - da musste es krachen :loool:

    5 Jahre auch nicht so wenig. Die Zeiten kenne ich auch, ich war das Nesthäkchen bei meiner Schwester und meinem Bruder, da musste ich erst mal Power beweisen, damit die mich mit einbezogen. Aber jetzt ein Herz und eine Seele alle drei :)


    Die ersten Bücher der Reihe kannst du auch später nachholen, wenn Bedarf da sein sollte:friends:

    2019: Bücher: 112/Seiten: 46 262
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Moriarty, Liane - Das Geheimnis meines Mannes

    Theroux, Marcel - Weit im Norden

  • findo pass auf dich auf und schon dich besser noch bisschen!

    basco09 gute Besserung! Schon dich und hoffentlich kannst du gut lesen!


    Ich muss sagen, ich bin langsam etwas erschöpft. So ein kleiner Wirbelwind ist ganz schon anstrengend und teilweise war es echt schon fast zu viel. Aber trotzdem ist es immer schön, wenn er da ist. Trotzdem habe ich heute schon ca 100 Seiten von den 7 Toden der Evelyn Hardcastle gelesen. Ich hoffe, dass ich heute noch damit fertig werde und morgen den letzten Leseabschnitt von Teufelskrone anfangen kann. ... ich mag jetzt nicht unterbrechen, das Buch hat mich echt gefangen genommen und ich will unbedingt wissen, wie es ausgeht.


    Manchmal stehe ich mir aber selbst im Weg. Eigentlich will ich lesen (oder sonst irgendwas tun) und spiele trotzdem ewig am iPad oder am Handy irgendwelche Spielchen. Ist mir heute früh wieder extrem aufgefallen. Geht´s euch auch manchmal so?

  • Squirrel , Bücherjägerin , cbee Keine Sorge, ich mache langsam. Die starken Kopfschmerzen sind weg, der Schnupfen auch, nur vom Husten habe ich noch etwas. Ist jetzt allerdings ohne Schmerzen. Ich werde ab Montag wieder zur Arbeit gehen können, ohne umzukippen, dort mir aber auch erst einmal die Aufgaben suchen, die nicht ganz so viel Stimme erfordern. Das passt schon. Und "krauchen" sollte jetzt nicht ganz so kläglich klingen. :lol:


    Gelesen habe ich tatsächlich ein wenig, in beiden Büchern, zum einen den Roman, zum anderen den Reisebericht. Ich finde es interessant, wie der Autor dort immer wieder, im Rahmen dessen, wie er von seinen Begegnungen erzählt, von Ereignissen der Geschichte und Gesellschaft Südkoreas und deren Befinden berichtet. Ich glaube, dass dieses Land ganz weit nach oben auf meine To-do-Liste rückt. Im Gegensatz dazu, der Roman, meine Güte muss man da als Leser Längen überstehen. Da habe ich ja schon angst, den Beleglink zur Rezi an den Verlag zu schicken, wenn ich die mal irgendwann geschrieben habem werde-

  • 5 Jahre, sie ist die ältere von uns. Früher haben wir uns oft gestritten. Dazu muss ich sagen ,dass wir auch nur ein kleines gemeinsames Zimmer zusammen hatten - da musste es krachen :loool:

    Das kommt mir so bekannt vor. :wink:

    "Until something better than this world arrives, we'll lead rich fantasy lives" (Aus dem Lied "Rich Fantasy Lives" von Rob Balder)


    "A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

  • Einen wunderschönen Sonntagmorgen wünsche ich! :winken:


    Heute und morgen muss ich noch arbeiten, aber danach habe ich wieder eine Woche frei. :)


    Gestern habe ich mit "Die Verlegerin" angefangen.

    Nachdem ich den Film wirklich super und die Thematik hochinteressand fand, gerate ich bei dem Buch allerdings ein bisschen ins stocken. :-? Der Anfang (ich hoffe ja mal ganz stark, dass es wirklich nur der Anfang ist) ist ganz schön zäh und öde. :sleep:

    Mir ist schon klar, dass die Autorin auf die Anfänge der Washington Post hinauswill - aber wenn man über die Vietnam- und die Nixon-Geschichte lesen möchte und sich vorher ellenlang durch die Biografien ihrer Familie graben muss, ist das schon recht ermüdend.

    Eigentlich interessiert es mich nämlich herzlich wenig, wie ihr Großvater ihre Oma kennengelernt hat. Und dieser Sermon wird sowohl für die väterliche, als auch nochmal für die mütterliche Seite aufgebrüht... :sleep:


    Ich hoffe doch sehr stark, dass dieses Buch noch einen bis fünf Zähne zulegen wird - muss es ja eigentlich auch. Immerhin geht es hier quasi um die Frau, die Nixon zu Fall gebracht hat. Das kann doch eigentlich gar nicht langweilig sein.

    Im Moment ist das Buch aber nur mit viel Koffein zu lesen... Prost. :montag:

  • Einen guten Morgen, ihr Lieben! :winken:

    Mein Buch lässt sich besser lesen als vermutet. :thumleft: Es geht um eine junge Journalistin, die schwer erkrankt. Sie wird in die Psychiatrie verlegt, keiner weiß so genau was mit ihr nicht stimmt, doch für jeden, wie auch für sie selbst steht es fest, dass sie schwerwiegende Probleme hat. Es ist ein biographischer Roman, der sogar verfilmt worden ist. Den Film hier der Trailer dazu habe ich nicht gesehen. Aber das Buch ist bis jetzt ganz gut:study:

    2019: Bücher: 112/Seiten: 46 262
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Moriarty, Liane - Das Geheimnis meines Mannes

    Theroux, Marcel - Weit im Norden

  • So, ich habe Todesmarsch zu Ende gelesen. Und ich fand es grausam. Ich schätze mal, der Herr „Bachman“ wollte damit Kritik an der Gesellschaft üben und das ist ihm auch gut gelungen. Aber nun wandert das Buch ins King-Regal, ääh, Bachman-Regal und wird dort lange, lange bleiben und sich von dem langen Marsch ausruhen können. Das beste Bachman-Buch war für mich bis dato Amok, aber Sprengstoff habe ich noch nicht gelesen.

    Ok, es geht weiter - neuer Tag, neues Buch. :)

  • Guten Morgen, ihr Lieben. Hätte im Bett bleiben sollen, dann wirft man nämlich keinen Blick auf den Familien-Whatsapp-Chat.

    Oder selbst nicht gesund werden, dann werden andere Leute nicht krank. Wenn's nur so wäre.


    Gelesen habe ich heute schon ein Stück meines Reiseberichts und damit dann auch die Südspitze Südkoreas umrundet. Jetzt geht's wieder Richtung Norden, zu demilitärisierten Zone. Bin immer noch schwer angetan, von Sören Kittels Erzählstil. Im Roman sollte ich dann heute auch mein pensum schaffen, dann kann ich beide bücher nächste Woche irgendwann beenden, und mich für eines der nächsten Rezensionsexemplare entscheiden.


    Heute vielleicht Kino. Ich würde "Good boys" ja ganz gerne sehen.

  • Uiuiui, was für ein spannendes Buch "Der Näher" doch ist. Ich habe schon den ganzen Morgen gelesen und obwohl ich schon viele

    schlimme Bücher gelesen habe, geht es mir doch sehr nahe. Ich mag den Abel sehr gerne :) und ich hoffe das bleibt so.


    Jetzt gehts aber erstmal nach Holland bei diesem schönen Sonnenwetter und...

    mein letzter freier Tag *heul*.

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)


    Ich lese gerade :study:: "Wassermanns Zorn" von Andreas Winkelmann

  • Jetzt gehts aber erstmal nach Holland bei diesem schönen Sonnenwetter und...

    mein letzter freier Tag *heul*.

    nicht drüber nachdenken - heute ist noch Urlaub und ein schöner Tag am Strand geplant :friends:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Ha Jin - Nanking Requiem

    :study: James Hawes - The shortest history of Germany

Anzeige