Bücherwichteln im BücherTreff

Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

Anzeige

  • cbee, Willkommen im Club!


    Seit langem habe ich es endlich mal wieder geschafft ein Buch zu beenden :cheers: und da es mir so gut in Thailand gefallen hat, habe ich beschlossen weiter im asiatischen Raum zu bleiben und ein Jahrhundert in die Zukunft zu reisen :D


    Nun befinde ich mich in China und mal schauen, wohin mich die Reise bringt.

    Ich weiß noch nicht, was es mit dem Goldenen Berg genau auf sich hat, aber das werde ich sicherlich bald herausfinden!


    Außerdem ist gerade ein super Lesewetter! Ich habe es mir im Schlafzimmer gemütlich gemacht, die Lichter aus und lausche nebenher dem Gewitterregen. So mag ich das.

  • Wünsche allen einen schönen entspannten Sonntag.

    Bei uns ist mal wieder dicke graue Regensuppe - schade, das torpediert meine Pläne gewaltig. Wo ich mich doch eiegnetlich gene vor den üblichen Haushaltsarbeiten gedrückt hätte :lol:...


    "Mutter Seelen Allein" von Sabine Trinkaus und die LR haben mich letzte Woche sehr beschäftigt gehalten. Gestern habe ich das Buch beendet und kann jetzt auch wieder ein bißchen mehr mitquatschen. Es ist schön, wieder mehr Zeit für andere Threads, habe ich schon direkt vermisst.


    Ich versuche heute Zartbittertod von Elisabeth Herrmann fertig zu lesen, das habe ich auch sträflich vernachlässigt - die LR hat soviel Gas gegeben, da war ein Zweitbuch für mich nicht drin. Und die Story ist spannend - ideal für Regensonntage.

    Euch schöne Stunden und viel Spass heute

    :flower:

  • Guten Morgen ihrs!


    Ich brauche heute Kaffee intravenös....:montag:

    Seit drei Nächten hat Colin extrem Albträume, weswegen ich dann auch nur wenig zum Schlafen komme. Hoffe, dass die Phase bald wieder nachlässt :sleep:

    Bin ja mal gespannt, wie das dann in der Woche aussehen soll, wenn ich dann auch arbeiten muss, jetzt war ja zum Glück Wochenende :shock:


    Immerhin kam ich so zum Lesen und habe dann doch "Das Ambrosia-Experiment" beendet, was ich ja eigentlich abgebrochen hatte :uups: Hat mir ja trotzdem gut gefallen. Demnächst folgt die Rezension. Weiß nicht, wann und ob ich heute dazu kommen werde :-k

    Angefangen habe ich dann jetzt mit "Tag der Geister" von Alexey Pehov. Bin aber noch so gar nicht überzeugt.... Ich hoffe das wird noch was, ansonsten werde ich schwer enttäuscht von meinem Fantasygott :cry:


    "Krankheiten, die Geschichte machen" genieße ich häppchenweise, heute morgen habe ich das Kapitel über die Pest zu Ende gelesen. Unterhält mich sehr gut, so wie auch mein Hörbuch der "Woodwalker" Reihe! :thumleft:

    :study: Die Flammen der Dämmerung (Dämonen-Zyklus 3) - Peter V. Brett

    :montag:Rivergold - Ally Condie

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard

    :musik: Royal: Eine Krone aus Alabaster (3) - Valentina Fast

  • Die Nacht über hat es geregnet und der Luft tut's gut. Bevor die nächstes Hitzewelle kommt, noch einmal tief durchatmen. Der Himmel ist noch grau.

    Bin gestern mit meinem Buch vorangekommen, was ich auch heute weiterlesen werde, aber vorher geht's noch nach draußen. Trotz des Wetters.

    Entweder Streetfood oder Pergamon-Panorama. Weiß noch nicht.


    Heute ist der Tag der Eiscreme, der Tag des Junkfoods.

  • Einen schönen Sonntagmorgen in die Runde :huhu:!


    Hier hat es erst gestern am späten Nachmittag geregnet und dann in der letzten Nacht ebenfalls. Abkühlung hat es nicht gebracht, heute scheint es auch wieder warm zu werden :-?.


    Gestern Abend habe ich mit dem neuesten Band der Reihe "Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe" begonnen, über Signe Munch (ihr Vater war ein Cousin von Edvard Munch, dem Maler von "Der Schrei"). Das Buch spielt ab 1922. Signe ist geschieden und kann ihr Leben nun der Kunst widmen. Was als Frau zu der Zeit gar nicht so leicht war. Einerseits hatte man es als Frau sehr schwer, als Künstlerin anerkannt zu werden (sie wird meistens über ihren berühmten Onkel definiert), andererseits wurde behauptet, als Frau wäre es soooo einfach, weil ja schließlich der Ehemann das Geld verdient, und sie sich um den schnöden Broterwerb nicht kümmern muss :roll:.


    Und dann ist gestern auch das Buch für meine Leserunde mit Squirrel und €nigma angekommen, Coburg Darmstadt Windsor. Ein ganz schön dicker Schinken :shock:. Ich freue mich jedenfalls darauf!

    Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
    Lucinda Riley, Die Schattenschwester


    Der Himmel gewährt uns nur ein einziges Leben, aber durch Bücher erleben wir Tausende.

    Jay Kristoff, Nevernight - Das Spiel

  • Einen schönen guten Morgen:winken: Außer das ich schon sehr lange wach bin, und einiges schon erledigt habe, habe ich auch gelesen. :study:

    Tolle Bücher habe ich diesmal gewählt und zwar beide:thumleft: Gestern hatte ich ein sehr schönes entspanntes Treffen mit meiner Freundin und ihrer Familie.:love: Die war mit ihrem Mann und Kindern da. Ich habe die alle schon recht lange nicht gesehen, und da hat man eine Menge sich zu erzählen. Ich habe mich sehr drüber gefreut. :drunken:


    Mein Buch ist teilweise spannend, teilweise aber auch etwas langatmig. Es macht trotzdem Spaß es zu lesen.

    Bei "Elisabeth" empfand ich es ähnlich. Das Buch hatte auch für mich Längen, ich habe auch "nur" vier Sterne gegeben. Ich sage "nur", weil die Biographie dennoch sehr gut war. Aber die Bücher "Die Familie Bonaparte" und "Friedrich der Große" von der gleichen Autorin, habe ich beide mehr genossen. Es gab zwar auch Stellen, wo es um kriegerische Auseinandersetzungen ging oder um Politik (was ich ebenfalls nicht so gerne mag) :-,Dennoch fand ich die beiden spannender als "Elisabeth". Wahrscheinlich hat mich deren Leben mehr fasziniert.

    Nachdem ich ja doch schon ein paar Wochen mich im Forum rumtreibe, wollte ich fragen, ob ich hier auch mitmischen darf?

    Willkommen hier :friends:

    Elisabeth I und Katharina von Medici habe ich auch gelesen. Mich faszinieren historische Bücher immer wieder auf´s neue. Allerdings merke ich mir auch leider viel zu wenig davon.

    ist auch bei mir so. Ich kann noch so viel lesen und versuchen alles zu speichern, dennoch erinnere ich mich recht schlecht an die historische Ereignisse. Ich weiß in der Regel sehr gut, wie das Buch mir gefallen hat, was ich beim Lesen gefühlt habe. O:-)Aber die Ereignisse selbst, die bleiben bei mir wenig im Gedächtnis.


    Seit drei Nächten hat Colin extrem Albträume

    das ist aber nicht schön.:cry: Ich hoffe sehr, dass die Phase bald vorüber ist, und der Kleine wieder gut schlafen kann.:friends: Ich bin schon erwachsen, und wenn die Albträume mir zu schaffen machen, dann ist es echt eine kräftezehrende Zeit.


    Immerhin kam ich so zum Lesen und habe dann doch "Das Ambrosia-Experiment" beendet, was ich ja eigentlich abgebrochen hatte

    ich habe schon gestaunt, als ich deine Beiträge zu dem Buch wieder in "Am welchen Ort.... " gesehen habe. Schön, dass es dir doch noch gut gefallen hat.:friends: Ich habe nämlich das Buch vorbestellt und bin gespannt drauf.

    2019: Bücher: 142/Seiten: 58 122
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Beckett, Simon - Verwesung

    Glasfurd, Guinevere - Worte in meiner Hand

  • Angefangen habe ich dann jetzt mit "Tag der Geister" von Alexey Pehov. Bin aber noch so gar nicht überzeugt.... Ich hoffe das wird noch was, ansonsten werde ich schwer enttäuscht von meinem Fantasygott :cry:

    Oh, das ist auch einer meiner Götter. Was gefällt Dir an dem Buich nicht ? Langweilig ?

    Obwohl, wenn es Dir nicht gefällt, könnte es was für mich sein :totlach::wink:

    "Bornierte Menschen sollte man nicht widerlegen wollen. Widerspruch ist immerhin ein Zeichen von Anerkennung." (Richard von Schaukal)

  • Einen schönen guten Morgen.:flower::winken:

    Nach nächtlichem Regen nun wieder Sonne pur und Gewächshausatmosphäre!:pale: Und ich plage mich mit einer kräftigen Erkältung!#-o:krank:

    cbee: Herzlich wilkommen!

    pralaya : Ich hoffe, dass diese Phase bei deinem Krümel bald überwunden ist!!! Und wie fandest du nun "Das Ambrosia-Experiment"? Wollte ich mir eigentlich auch zulegen.

    findo : Viel Spaß bei deinen Vorhaben!

    Emili : Es geht nichts über gute Freunde. Schön, dass ihr euch getroffen habt.

    Allen einen guten Sonntag!

  • Ich finde das haben Biographien leider immer so an sich

    Ich lese gerade diese und die zieht sich auch ziemlich, ich hoffe es wird besser.

    Seit drei Nächten hat Colin extrem Albträume

    Du musst ihm vor dem Schlagengehen einr beruhigende Geschichte vorlesen, damit er sich nicht fürchten muss.

    :study: Ich bin alt genug, um zu tun, was ich will und jung genug, um daran Spaß zu haben. :totlach:

  • Und ich plage mich mit einer kräftigen Erkältung! #-o:krank:

    Gute Besserung Sunniva:friends: Hoffe, du kannst wenigstens lesen um dir die Zeit angenehmer zu machen

    2019: Bücher: 142/Seiten: 58 122
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Beckett, Simon - Verwesung

    Glasfurd, Guinevere - Worte in meiner Hand

  • Ich lese gerade diese und die zieht sich auch ziemlich, ich hoffe es wird besser.

    Hört sich aber interessant an, bemerkenswerte und mutige Frau ! Ich drücke die Daumen dass es es etwas flotter voran geht :wink:

    "Bornierte Menschen sollte man nicht widerlegen wollen. Widerspruch ist immerhin ein Zeichen von Anerkennung." (Richard von Schaukal)

  • Ich tauche auch mal wieder auf. Gestern hatten wir eine heftige Hagelschauer, aber zum Glück ohne Schäden. Dann hat es zunächst schön abgekühlt. Aber jetzt scheint die Sonne und wir haben schon 26 Grad. Wir haben uns nach dem schönen Frückstück auf der Terrasse jetzt schon nach drinnen verzogen...


    Heute früh habe ich mich schon über den neuen Star Trek Picard Trailer gefreut. Nur blöd, dass amazon sich die Serie geschnappt hat und sie nicht wie Star Trek Discovery auch auf Netflix laufen wird. Na, mal schauen, bislang waren wir noch nicht Serienkunden bei amazon.


    Gestern habe ich das Buch Marlborough Man gestartet. Ein Krimi, der in Neuseeland spielt. der Anfang gefällt mir schon mal gut, mein Mann musste den großen Atlas vom Schrank holen und ich habe da mal ganz altmodisch nachgeschlagen, wie ich mir das geografisch vorstellen kann. Sehr interessant! Da ich nach Neuseeland oder Australien wahrscheinlich niemals kommen werde, alleine wegen der langen Flugstrecke, lasse ich mich gerne von Büchern in diese Länder entführen, wie auch von Jane Harper mit "Zu Staub".


    Außer Spülen, Spülmaschine ausräumen und Blumen gießen habe ich heute nicht viel vor, so wird sicher Zeit fürs Lesen bleiben. Heute Abend wird gegrillt.

    1. (Ø)

      Verlag: Suhrkamp Verlag


  • Bei uns ist wieder einmal kein Regentropfen angekommen, obwohl es gewittert hat. Aber es hat sich schön abgekühlt, nur noch etwas über 20°C.

    Sub: 5403:twisted: (Start 2017: 5312)

    gelesen 2019: 70 / 1 abgebrochen

    gelesen 2018: 80 / 2 abgebrochen / 32745 Seiten

    gelesen 2017: 86 / 4 abgebrochen / 33551 Seiten
    gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten


    :montag:Daniel Woodrell - Winters Knochen

    :study: Mick Herron - Dead Lions


    Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.

  • Da ich nach Neuseeland oder Australien wahrscheinlich niemals kommen werde, alleine wegen der langen Flugstrecke,

    Ich kann nur für NZ sprechen, aber das ist jeden Kilometer der weiten Reise wert. Ich bin keine Flug- und Fernreisende - gar nicht, aber dieses Land ist der Hammer! Ein Traum :drunken:

    Den Krimi habe ich gestern im Buchladen auch liegen sehen, vielleicht magst Du nochmal berichten, wie er Dir weiterhin gefällt, wäre super.

    Ich habe ihn jetzt schon mal auf meine WuLi gesetzt...so zum weiterträumen...

  • Mara Ich lese ihm fast immer was vor. glaube nicht dass es daran liegt, dass er nachts Ceratosaurusschatten sieht😅


    Jessy1963 Es ist bisher ziemlich oberflächlich, was ich von ihm nicht so gewohnt bin. Man wird da so reingeschmissen und ich kann mich da momentan noch nicht richtig drauf einlassen...


    Sunniva1 Die Rezension zu Ambrosia-Experiment werde ich noch schreiben. 4 Sterne sinds geworden. Ich schaue mal ob ich heute noch dazu komme. Hier ist jetzt erstmal Fanilienzeit, da komme ich immer nur zwischendurch wie jetzt mal kurz dazu einen Beitrag zu schreiben oder mal kurz reinschauen.

    :study: Die Flammen der Dämmerung (Dämonen-Zyklus 3) - Peter V. Brett

    :montag:Rivergold - Ally Condie

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard

    :musik: Royal: Eine Krone aus Alabaster (3) - Valentina Fast

  • Jessy1963 Es ist bisher ziemlich oberflächlich, was ich von ihm nicht so gewohnt bin. Man wird da so reingeschmissen und ich kann mich da momentan noch nicht richtig drauf einlassen...

    Verstehe. Berichte mal weiter, bitte. :)

    "Bornierte Menschen sollte man nicht widerlegen wollen. Widerspruch ist immerhin ein Zeichen von Anerkennung." (Richard von Schaukal)

  • Jessy1963 Es ist bisher ziemlich oberflächlich, was ich von ihm nicht so gewohnt bin. Man wird da so reingeschmissen und ich kann mich da momentan noch nicht richtig drauf einlassen...

    Verstehe. Berichte mal weiter, bitte. :)

    Sicha dat!

    :study: Die Flammen der Dämmerung (Dämonen-Zyklus 3) - Peter V. Brett

    :montag:Rivergold - Ally Condie

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard

    :musik: Royal: Eine Krone aus Alabaster (3) - Valentina Fast

  • Ein ganz schön dicker Schinken :shock: .

    Er ist nicht so dick, wie er aussieht. der Anhang mit Erklärungen, Bibliographie und den ganzen englischen Originalzitaten ist sehr umfangreich. Mir gefallen die zahlreichen Illustrationen und ich freue mich schon sehr auf dieses Buch.

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Da ich nach Neuseeland oder Australien wahrscheinlich niemals kommen werde, alleine wegen der langen Flugstrecke,

    Ich kann nur für NZ sprechen, aber das ist jeden Kilometer der weiten Reise wert. Ich bin keine Flug- und Fernreisende - gar nicht, aber dieses Land ist der Hammer! Ein Traum :drunken:

    Den Krimi habe ich gestern im Buchladen auch liegen sehen, vielleicht magst Du nochmal berichten, wie er Dir weiterhin gefällt, wäre super.

    Ich habe ihn jetzt schon mal auf meine WuLi gesetzt...so zum weiterträumen...

    Ich berichte gerne weiter.

Anzeige