Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

Anzeige

  • Jessy1963 Dir gute Besserung und versuche es mal mit einer Tasse Gemüsebrühe zum Zwieback. Belastet auch nicht, hat aber Geschmack. Ich werfe ja bei einem Besuch von Ma-Da immer Heilerdekapseln ein.

    Emili und Dir sei heute Nacht etwas mehr Schlaf von Herzen vergönnt.

    @topic Mein Buch plätscherte so vor sich hin, ich hatte gestern so ein bißchen "voraus" gespickt und gedacht: "Gib ihm noch eine Chance". Aber dieser Satz hat den Roman zielsicher im Orkus versenkt: "So groß diese verborgenen Leidenschaften auch waren, die in seinem Inneren tobten, brausten, brodelten, kochten und gegen die klammen Gefängnismauern aus Unsicherheit und Vorsicht anrannten ohne jemals zu ermüden, so sehr spezialisierte sich Magus darauf, diese überschäumende Energie zu bändigen." Wääääää, Fluchtreflex... Bei meinem gut ausgestatteten SUB brauche ich mir das nicht länger antun. Ich blättere jetzt nochmal in meinem Ausstellungskatalog und such mir später einen anderen Roman aus. Fazit: Einem geschenkten Gaul, sollte man doch ins Maul schauen.

    :study:Laurie R. King: Garment of Shadows

    :study: Valerie Riedesel: Geisterkinder

    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Hallo zusammen :huhu:


    Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende! Ich war gestern Fußball gucken und gestern Abend hatten wir unser Saisonabschlussessen von unserer Tipp-Gruppe, war sehr schön. Heute bin ich aber ziemlich erledigt, ich hab mich beim Jubeln oder Springen irgendwie verstreckt. Und das schwüle Wetter bekommt mir auch nicht.


    Glücklicherweise muss ich heute nichts mehr machen außer zurück nach Karlsruhe zu fahren. Heute Nachmittag gucke ich noch das Saisonfinale der zweiten Liga und später komme ich hoffentlich zum Lesen, das fiel die letzten Tage flach - ich lese in "Die Toten von Rialto" auf S.37 weiter.


    Einen schönen Sonntag euch allen :winken:

    :study: Susanne Goga - Der dunkle Weg
    :study: Stefan Mailwald - Die Toten von Rialto

    :musik: Andreas Gruber - Todesurteil

    :pale:
    Start-SUB 2019: 203

    aktueller SUB: 209
    gelesene Bücher 2018: 22

    gelesene Bücher 2019: 7

  • Habe so eben das Buch aus dem norwegischen Teeniestar-Fandom beendet und ja, für Fans ist das sicher auch toll. Viele Bilder, Eindrücke und auch, wenn man weiß, dass da Sony Music Norway ihre Finger mit im Spiel hatten und sicher der größte Anteil von einem Ghostwriter geschrieben wurde, gibt es viele Informatione, die interessant sind. Mehr aber eben auch nicht. Ich schreibe heute Abend vielleicht noch ein wenig mehr dazu.

  • Bei meinem gut ausgestatteten SUB brauche ich mir das nicht länger antun. Ich blättere jetzt nochmal in meinem Ausstellungskatalog und such mir später einen anderen Roman aus

    Ich könnte sagen, gib dir einen Ruck und brich es ab, aber das kann ich nicht, da ich selbst im Abbrechen so furchtbar bin.:-, Ich kämpfe mich da immer durch. Aber wenn man unzufrieden ist, sollte man doch die Lektüre beenden können. Das wünsche ich dir, und anschließend ein spannenden Buch:friends:

    2019: Bücher: 70/Seiten: 28 674
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Boyne, John - So fern wie nah

    Bentow, Max - Der Schmetterlingsjunge

  • Ich könnte sagen, gib dir einen Ruck und brich es ab, aber das kann ich nicht, da ich selbst im Abbrechen so furchtbar bin. :-,

    Ähm, Emili ein Buch, das sich selbst in den Orkus versenkt, habe ich definitiv abgebrochen und bereits von Tolinomio gelöscht. :-,

    :study:Laurie R. King: Garment of Shadows

    :study: Valerie Riedesel: Geisterkinder

    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • singt und dazu Akkordeon spielt - und das um Fünfzehnhundertschlagmichtot

    Akkordeons gibt es erst seit dem 19ten Jahrhundert, zu dem Buch schau doch mal hier
    Philippa Carr - Geheimnis im Kloster / The Miracle at St. Bruno’s-

    Bei der Autorin darfst du dich nicht wundern. :lol:

    Na ja, eben. Dass es Akkordeons noch nicht so lange gibt, war mir schon bewusst. Bei einem Spinett wäre ich wahrscheinlich nicht mal gestolpert, obwohl ich mittlerweile weiß, dass es diese Instrumente auch erst später gab, aber ein Akkordeon?

    Ich bin schon der Meinung, dass man historische Fakten und auch das Umfeld gut recherchieren sollte, wenn man schon historische Romane schreibt. Das gehört für mich dazu. Es gibt dabei Dinge, die geschichtlich Interessierten möglicherweise noch eher auffallen als mir, aber bei Pflanzenverbreitung, Musikinstrumenten, Kleidung oder Nahrungsmitteln stolpere auch ich so manches Mal, und dann ärgert es mich, wenn schlecht oder gar nicht recherchiert wurde. Wenn ich eine Geschichte um ein existierendes Grundgerüst herum aufbaue, müssen auch die Nebensächlichkeiten stimmen.

    Nun ja, ich habe das Buch kostenlos herunterladen können, darum muss ich mich nicht über schlecht investiertes Geld ärgern. Nur erreichen Autoren in meinem Fall das Gegenteil von dem, was sie mit einer Kostenlos-Aktion bewerkstelligen wollen. Bei Büchern, die mir besser gefallen, kaufe ich auch gern einen anderen Band, um die Aktion nicht ins Leere laufen zu lassen (und lese den dann natürlich auch), bei Geschichten, die mir gut gefallen haben, kaufe ich auch gern alle Bände. Aber in diesem Fall ist das für mich eher abschreckend gelaufen :lol:

    Früher hab ich das tatsächlich auch geschafft :pale: Ich hab aber wirklich NIX anderes gemacht außer Lesen damals. Das war so meine Schutzfunktion. Es kommt jetzt natürlich auch dann auf die Bücher an. Umfang, Schreibweise etc.

    Jo, ging mir genauso. Wir hatten eine Schulbücherei gehabt, die Dienstags und Donnerstags geöffnet hatte. Maximale Ausleihzahl war sieben Bücher. Ich habe mir von Dienstag bis Donnerstag sieben dünne Bücher ausgeliehen und von Donnerstag bis Dienstag sieben dicke - und alle gelesen. Möglich ist das also.

    "deine beschreiebung alleine lässt vermuten, dass es sich um schmöckerroman einzigartiger klasse handelt, nämlich übertriebenem bullshid, der mit der wirklichkeit keinene hinreichenden effekt auf die wirklichkeit erstreckt." (Simon Stiegler)

    Stimmt! Ich schreibe spannende Unterhaltungsliteratur, die den Leser aus der Wirklichkeit entführt, bis zum Ende gelesen wird und bei der der Leser am Ende fragt: Wann erscheint der nächste Band? Schreiben will halt gelernt sein

  • :huhu:in die Runde,


    ich hoffe, ihr habt alle einen schönen Sonntag verbracht. An alle, denen es derzeit gesundheitlich nicht so gut geht: gute Besserung.


    Ich habe heute "Von dieser Welt" von James Baldwin beendet und bin von der sprachlichen Gestaltung des Buches begeistert. Der Mann erzählt sehr, sehr schön. Insgesamt gibt es von mir aber trotzdem "nur" 4 :bewertung1von5:, weil mir die religiösen Ausführungen doch ein klein bisschen zuviel waren. Aber trotzdem bin ich froh, auf dieses Buch gestoßen zu sein.

    Und nun werde ich mich mal wieder auf die Suche nach dem nächsten Schätzchen machen. :-k

    :study:




    Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist, aufhören zu jammern.

    Albert Einstein

  • Das war heute ein Tag, mein Mann war heute zweimal spazieren, weil das Wetter so schön ist und ist jedesmal mit einem Stapel Bücher unterm Arm zurückgekommen, da mustert jemand ganz heftig aus und legt sie zum Gartenzaun, hab mich sehr gefreut und werd sie gleich hier eintragen.

    :study: Ich bin alt genug, um zu tun, was ich will und jung genug, um daran Spaß zu haben. :totlach:

  • Zitat von Emili

    Nur bei dem Krah-Krah der Krähen mache ich eine Ausnahme.

    Und bei wilden Tauben!! Da sprinte ich zum Fenster, um es zu schließen. Tagsüber haben wir eine Grundschule in der Nähe. Von RUhe kann man nicht reden. Kinder sollen toben, aber viele quieksen nur noch ganz, ganz laut. Dann flüchte ich aus dem Garten. Ich brauche viel Ruhe. Im Südtirolurlaub sind wir immer ganz früh los, denn die Italiener brauchen frühs etwas länge. Ansonsten war es mit der Ruhe im Berg vorbei!!! :-,


    Allen Angeschlagenen "Gute Besserung!"


    Habe den Krimi abgebrochen, im Moment muss es Historisches sein! Das Buch um Picassos 2. Geliebte ist ganz gut, aber vorhersehbar. Werde die Reihe im Auge behalten, denn man wird nicht dümmer!:|

  • So, ich habe jetzt "In einem anderen Land" beendet - es gab letztendlich 4 :bewertung1von5:. Vielleicht korrigiere ich noch nach oben - mal sehen. Insgesamt hat mir die Geschichte aber sehr gut gefallen, mit einer sympathischen Leseratten-Protagonistin, die immer sehr in den Büchern lebt. Wie ich mich gefreut habe, als sie so nebenbei dieselbe Passage aus dem "Herrn der Ringe" zitiert hat, die ich auch immer dann zitiere, wenn es geschneit hat: "Nicht genug Schnee, um einem Hobbit die Füße zu kühlen." :lol:.


    Als nächstens werde ich mit der Eve-Dallas-Reihe beginnen (:winken:  Jessy1963 ). Da bin ich mal gespannt. Und wenn mir das gefällt, habe ich auf den ersten Blick über 37 Bände Lesevergnügen vor mir (aber hintereinander weg muss auch nicht sein 8-[).

    Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
    Lucinda Riley, Die Schattenschwester


    Der Himmel gewährt uns nur ein einziges Leben, aber durch Bücher erleben wir Tausende.

    Jay Kristoff, Nevernight - Das Spiel

  • Ich lese Kings Atlantis grad im Schnelldurchlauf. Das mache ich öfters mal, wenn mir ein Buch nicht so gut gefällt, ich es aber trotzdem zu Ende lesen möchte. Zumindest weiß ich nun, worauf sich der englische Titel Hearts in Atlantis bezieht. Ich weiß selber nicht genau, welche Handlung ich von dem Buch erwartet hatte, aber irgendwie doch was ganz Anderes.

    Die letzten beiden Tage habe ich aber doch lesetechnisch ziemlich viel geschafft. Hoffentlich schaffe ich die restlichen 270 Seiten auch so zügig, dann geht das Buch am Donnerstag zurück in seine Heimat, die Bibliothek. Und von dort nehme ich hoffentlich Cronins Der Übergang mit nach Hause. :)

    Später gibt‘s dann noch ein paar Seiten aus Laymons Das Grab. Seinen Schreibstil mag ich auch, gerade weil er das Gegenteil von Kings Stil ist. Kurz und knapp. :thumleft:

    Habe die Tage auch mal begonnen, in Stupid white Men von Michael Moore reinzulesen. Der beschwerte sich ja damals schon über die US-Regierung. Was er wohl von der aktuellen hält?! :loool: Vielleicht hat er sich dazu ja auch geäußert, ich hab‘s bestimmt nur nicht mitgekriegt... :uups:

    2016 - Bücher: 29 // Seiten: 15.788
    2015 - Bücher: 30 // Seiten: 14.164

  • Heute ist der Weltbienentag, der Tag der Maße und Gewichte, Fremdworttag und der Pflück-Erdbeeren-Tag.


    Und damit, guten Morgen. habt einen schönen Start in der Woche. Ich zumindest immerhin mit einem guten Buch. In der Bahn zu lesen, brauche ich, um in den Tag hineinzukommen und in der Bahn ja nicht irgendwie mit Menschen in Kontakt treten zu müssen. Schön, wenn das dann noch mit einer Lektüre ist, die interessant und unterhaltsam ist.


  • und in der Bahn ja nicht irgendwie mit Menschen in Kontakt treten zu müssen.

    Du willlst nur den Bettlern nix geben :mrgreen: Schlafend stellen funktioniert auch :wink:

    "Die Menschen sind nicht immer das was sie scheinen aber selten etwas besseres."

    (Gotthold Ephraim Lessing)


  • und in der Bahn ja nicht irgendwie mit Menschen in Kontakt treten zu müssen.

    Du willlst nur den Bettlern nix geben :mrgreen: Schlafend stellen funktioniert auch :wink:

    Würde hier nicht klappen. In München entern nämlich Bettelmusikanten die Waggons der S-Bahn. :wink:

    :study:Laurie R. King: Garment of Shadows

    :study: Valerie Riedesel: Geisterkinder

    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Du willlst nur den Bettlern nix geben :mrgreen: Schlafend stellen funktioniert auch :wink:

    Würde hier nicht klappen. In München entern nämlich Bettelmusikanten die Waggons der S-Bahn. :wink:

    Oh ja, die haben wir hier auch ab und an. Stimmt, da wirds dann schwierig :lol: Die ist die Variante "ins Buch starren" von findo bessser:)

    "Die Menschen sind nicht immer das was sie scheinen aber selten etwas besseres."

    (Gotthold Ephraim Lessing)


  • Da hat sich auch die Variante "Knopf im Ohr " bewährt.

    Veritas temporis filia - Die Wahrheit, eine Tochter der Zeit

    (Aulus Gellius)

  • Ich habe heute "Von dieser Welt" von James Baldwin beendet und bin von der sprachlichen Gestaltung des Buches begeistert. Der Mann erzählt sehr, sehr schön. Insgesamt gibt es von mir aber trotzdem "nur" 4 :bewertung1von5: , weil mir die religiösen Ausführungen doch ein klein bisschen zuviel waren. Aber trotzdem bin ich froh, auf dieses Buch gestoßen zu sein.

    da haben wir wieder mal die gleiche Bewertung gegeben:friends: Bei mir sind es auch 4 Sterne geworden. Ich fand es stellenweise langatmig.

    2019: Bücher: 70/Seiten: 28 674
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Boyne, John - So fern wie nah

    Bentow, Max - Der Schmetterlingsjunge

  • :huhu:ihr Lieben,

    ich habe heute Vormittag mein fünftes Buch diesen Monat beendet und bin ein bisschen stolz und außerdem sehr glücklich, dass ich im Moment so einen Lauf habe. "Ein Augenblick für immer - Das zweite Buch der Lügenwahrheit" von Rose Snow war mindestens so gut und spannend wie der erste Band dieser Trilogie, wenn nicht sogar ein bisschen spannender:lechz:. Jetzt muss ich mit dem Weiterlesen dieser Reihe aber leider ein bisschen länger warten - bis Ende September...:cry: Denn dann erscheint erst das dritte Buch der Lügenwahrheit. Ich bin momentan am Überlegen, ob ich es nicht vielleicht vorbestellen sollte, oder ob ich es lieber aus der örtlichen Buchhandlung besorge, wenn der Erscheinungstermin ran ist...:-k


    Nachher werde ich dann in "Lovesongs für Alex" von Katharina B. Gross weiterlesen, in dem ich bisher nur knapp 5o Seiten gelesen habe, da das andere so spannend war. Und heute Abend, wenn ich mit meinen Nachtschichten anfange, widme ich mich dann wiedermal dem Minileserundenbuch. So weit der Plan.:loool:

    Gibts ein Rezept dazu?

    Ich gestehe, es war eine Fertigbackmischung.:uups:

    Ach du liebe Güte! Respekt aber, dass du das so gut hinkriegst!! Ich glaube, ich würde mich nicht mal genug auskennen, was durchaus damit zu tun hat, dass ich bei jedem Computerproblem immer die gleiche Lösung angewendet habe: "Hase!! Hilfe!!" :totlach:

    Oh nein, ich kenne mich damit auch nicht wirklich aus. Ich habe quasi nur das getan, was mir mein Laptop empfohlen hat.:lol:

    Achwo, ich bin nur als Leseschneckchen auf eine Schildkröte gehüpft, deswegen wirkts so flott, ist es aber gar nicht :totlach:

    Deswegen bist du so schnell an uns anderen vorbeigezogen. Ich hab mich schon gewundert.:totlach:

    Ja nicht wahr?! Ich freu mich echt und drück uns allen die Daumen, dass es auch so bleibt! Das hätten wir echt verdient :lol:

    Absolut, nach den letzten beiden Flauten, wäre ein bisschen Spannung wiedermal nicht ganz schlecht. Sonst sehe ich uns schon allesamt in eine Leseflaute rutschen, weil keiner Lust hat, das Buch weiterzulesen.

    Bei dieser Reihe überlass ich wohl dir die "Vorkoster"-Rolle :lol:

    Na super.:lol:

    So weit ich bisher weiß, ist es aber immerhin "nur" eine Trilogie.

    ich würde gar nicht erst warten, dass es abkühlt.

    Ich habe auch nicht gewartet, bis er ganz abgekühlt war.:-,

      /l、
    ゙(゚、 。 7
     l、゙ ~ヽ
     じしf_, )ノ  *mau*

  • Allen einen schönen Wochenbeginn! Es regnet und gewittert in der Ferne. Hoffentlich bleibt ihr alle von Unwettern verschont!!!!

    Lese gerade einen schnellen Krimi! Muss jetzt sein und zwar auf dem kindle. Vom Tolino habe ich erst einmal genug. ISt zu lengsam!:wuetend:

    Zitat von Findo

    der Pflück-Erdbeeren-Tag.

    Noch etwas früh! Und die Wildbienen haben meine Insektenhotels in Besitz genommen!

Anzeige