Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • Chaotin : Ist das auch im LGBT+ angesiedelt oder ist das Fantasy?

    :study: Jenseits der Ewigkeit - Philipp P. Peterson (Paradox 2)

    :study: What if? Was wäre wenn - Randall Munroe
    :musik: Harry Potter 1 - J. K. Rowling

    ---
    Ziel 2019: 50 Bücher

    Bisher: 3 (3 in Arbeit)


    Ziel 2018: 40 Bücher - 54 gel,

    Ziel 2017: 30 Bücher - 40 gel,
    Ziel 2016: 50 Bücher - 47 gel.
    ---
    ~ Schreibend entsteht Geschichte ~

  • So, hatte heute schon Einschulung bei dem Callcenter. Aber das ist nichts. Die haben vergessen zu erwähnen, dass man die ersten zwei Monate sowieso maximal 20 Stunden arbeitet und Vollzeit nehmen sie eigentlich gar nicht.

    scho a bisserl gschert, mit den Tatsachen erst nach und nach rauszurücken. Ich nehme doch an , die haben genau gewußt, daß Du Vollzeit arbeiten willst.

    :study: Anthony Ryan: Das Lied des Blutes

    :study: Richard David Precht: Erkenne dich selbst



    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

  • Chaotin : Ist das auch im LGBT+ angesiedelt oder ist das Fantasy?

    Das eine schließt das andere nicht aus. :P Es gibt grandiose Fantasy Bücher, wo der Protagonist halt zufällig sich in einen anderen Mann verliebt, was aber für die Handlung keine große Rolle spielt. Du besitzt sogar so ein Buch. :P Ich sag dir aber nicht, welches. O:-)

    Aber keine Angst, in dieser Reihe verliebt sich das Mädchen brav in einen Jungen.

    "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
    (Sherri Chasin Calvo)


    “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)


    Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words

  • Ich weiß von einem Buch, welches ich schon gelesen habe und wo es mir aufgefallen ist,


    du kennst noch eins, das in meinem Bestand ist?


    Ich werd mir das mal anschaun und suchen gehen ^^

    :study: Jenseits der Ewigkeit - Philipp P. Peterson (Paradox 2)

    :study: What if? Was wäre wenn - Randall Munroe
    :musik: Harry Potter 1 - J. K. Rowling

    ---
    Ziel 2019: 50 Bücher

    Bisher: 3 (3 in Arbeit)


    Ziel 2018: 40 Bücher - 54 gel,

    Ziel 2017: 30 Bücher - 40 gel,
    Ziel 2016: 50 Bücher - 47 gel.
    ---
    ~ Schreibend entsteht Geschichte ~

  • Das Buch in deinem Spoiler war nicht gemeint, das kenn ich nämlich gar nicht.

    "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
    (Sherri Chasin Calvo)


    “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)


    Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words

  • Eine Frage, unterhaltet ihr euch zu Hause eigentlich oder kommuniziert ihr nur noch über BT und der Rest ist Lesezeit? :wink::lol:

    [..] :P:totlach:


    Quatsch, natürlich reden wir miteinander. Aber zwischendurch macht es Spaß auch mal andere teilhaben zu lassen. Haben wir auch schon zu Zeiten gemacht, in denen wir noch im IRC unterwegs waren. :lol:

    Ganz genauso war und ist es bei uns auch. :tanzen:

    Mein SuB 82 Bücher - 39.373 Seiten :study: Ich lese: "Lied der Dunkelheit" von Brett / "Unter Tränen gelacht" von Tietjen
    :arrow: 2019: 1 Bücher - 338 Seiten :arrow: 2018: 35 Bücher - 12.880 Seiten :arrow: 2017: 25 Bücher - 8.036 Seiten

    :arrow: 2016: 36 Bücher - 12.370 Seiten :arrow: 2015: 40 Bücher - 16.203 Seiten :arrow: 2014: 28 Bücher - 9.918 Seiten

  • Lesetechnisch werde ich mich erst einmal weiter in Georgien bewegen. Eigentlich müsste ich mir bei der Lektüre einen Zettel neben legen, und mir die ganzen Bücher herausschreiben, die die Autorin erwähnt, da sie vor allem über Kontakte zur schreibenden Zunft des Landes durch eben dieses reist. Und so weiterführende Lektüre ist ja auch ganz spannend. Oder, zumindest am Ende müsste ich mir mal das Literaturverzeichnis vornehmen und durcharbeiten. Macht ihr so etwas? Da kommt man von einem Detail ins andere, findet nie heraus und zu nichts anderen mehr. :)

    Das kenne ich. Ich recherchiere natürlich im Bayerischen Verbundkatalog, ob ich die Bücher vor Ort oder über Fernleihe entleihen kann und da liegt es nahe unter den aufgeführten Schlagworten nachzuschauen, was zu dem Thema sonst noch in den Bibliotheken steht. Am Ende hat die Liste die Länge einer Boa constrictor. :shock:

    :study: Anthony Ryan: Das Lied des Blutes

    :study: Richard David Precht: Erkenne dich selbst



    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

  • findo ich habe laufend meinen Block neben mir meinen Füller und mache mir Notizen, über sachen welche ich noch mal nachschlagen will etc. letztens bei einem Buch hatte ich echt das Bedürfnis laufend nachzusehen wie das nun war, und es war ein ein interessantes Thema, mit vielen Punkten, wo ich dachte, da kann man mehr wie eine Geschichte draus stricken. Und dann habe ich das Gefühl, dass 200 Seiten in einem Buch doch viel zu wenige sind, bei wirklich guten Themen. Und dann gibt es Bücher, wo manche Autoren sich Episch über ein eigentlich schwaches Thema auslassen.

  • Leen   Strauberl Also ein Tipp von mir an der Fussseite vom Bett kann der Bücherstappel höher sein, wenn man wie ich das Bett an der Wand stehen hat, kann man also auf der einen Seite die Bücherstappel direkt an der Bettkannte aufhören lassen und man hat noch etwas mehr Liegefläche.... aber ein Einstieg sollte man entweder am Kopfende oder Fussende haben, da man ansonsten echt auf den Bücherstappeln ausrutschen kann. Wobei ich sagen muss, dass der Betteinstieg am Fussende sich bewährt hat.


    Und Falls ihr euch fragt, ist das bei Eggi zuhause wirkich so, ja es ist so. O:-):-,

    Hört sich also ähnlich an, wie die Situation in unserem Schlafzimmer.

    Bilder hab ich jetzt keine für dich. Dazu ist alles zu chaotisch :-, aber hier hatte ich mal einen Plan gepostet, wie die Möbel im Schlafzimmer stehen. Und vor den Regalen und Schränken stapeln sich nun die Bücher. :-,:pale:

    aktuell am :study: :

    Conn Iggulden - Dschingis Khan: Herr der Steppe

    Nora Roberts - Pfade der Sehnsucht

    SuB: 3374 (gestartet mit: 3378)

    gelesene/gehörte Bücher 2019: 5 ( :study: 5 / :musik: 0 / :thumbdown: 0 - 2.236 Seiten / 0h 0min)

  • LaRelieuse

    Außenstehende haben keinerlei Kenntnisse, wie ihr miteinander umgeht, was Eure Prioritäten an den Anderen sind, was Euch in einer Beziehung wichtig ist. Also sollen sie Ihre Nase in die eigenen Angelegenheiten stecken bzw. vor der eigenen Haustüre kehren. Solche Äußerungen zeugen entweder von grenzenloser Dummheit, Arroganz oder sie wollen sich in Eure Beziehung einmischen, bzw. alle Punkte zusammen treffen auf sie zu.


    Wir haben solche s.g. Freunde, Bekannte oder Verwandte haben wir ganz schnell aus unserem Umfeld ausgeschlossen.

    Gelesene Bücher 2019: 2 Bücher | 510 Seiten | ø 72,86 Seiten pro Tag | Stand: 07.01.2019

    Gelesene Bücher 2018: 113 Bücher | 34.036 Seiten | ø 93,25 Seiten pro Tag


    Für mich ist der Inhalt eines Buches wichtig, nicht das Medium. Ich brauche keinen Geruch nach Papier und Leim, um in eine Geschichte einzutauchen.
    Wir nutzen schließlich auch ein Telefon zur Kommunikation und nicht die Buschtrommel weil sie schön nach Holz und Leder riecht.
    :study:

  • Leen ja immer diese Büchersuchtis überall stehen Bücher rum, interessant war letztens ne Bekannte, sie meinte so, deine Büchrregale sind aber schmal oder warum stehen die Bücher so dicht an der Kante, du kannst doch noch ne Reihe dahinter stellen..... meine Antwort war, da stehen schon Bücher dahinter .....


    Aber dieser Plan, der klingt sehr interessant..... das sind Wohnungen da fühle ich mich wohl, in Wohnungen ohne Bücher, kann ich mich immer sehr schlecht wohlfühlen.... während Wohnungen mit Bücherstapeln mich mehr interessieren, wie ein Fernseher....

  • wie ein Fernseher

    Den haben wir Okt. '10 abgeschafft, nachdem er jahrelang so gut wie nie lief. Und ich mein, Filme und Serien kann man auch am PC gucken.

    Ich schau mal, dass ich auch einen Plan vom WoZi mache. Fotos gibts keine neuen, sonst willst du noch einziehen. :totlach:

    aktuell am :study: :

    Conn Iggulden - Dschingis Khan: Herr der Steppe

    Nora Roberts - Pfade der Sehnsucht

    SuB: 3374 (gestartet mit: 3378)

    gelesene/gehörte Bücher 2019: 5 ( :study: 5 / :musik: 0 / :thumbdown: 0 - 2.236 Seiten / 0h 0min)

  • Eggi1972 : Und jedes Mal, wenn einer von uns zwei (Leen und ich) das erwähnt, kommen große Augen und die Frage "Wie könnt ihr ohne Fernseher leben?" Auf die Rückfrage, wie viel denn bei dem/derjenigen geschaut wird, krieg ich dann immer wieder als Antwort, daß der Fernseher im Hintergrund läuft ... und wozu? Da kann ich mein Handy laufen lassen, Musik oder Hörbücher, dann hab ich auch Tonuntermalung ...

    :study: Jenseits der Ewigkeit - Philipp P. Peterson (Paradox 2)

    :study: What if? Was wäre wenn - Randall Munroe
    :musik: Harry Potter 1 - J. K. Rowling

    ---
    Ziel 2019: 50 Bücher

    Bisher: 3 (3 in Arbeit)


    Ziel 2018: 40 Bücher - 54 gel,

    Ziel 2017: 30 Bücher - 40 gel,
    Ziel 2016: 50 Bücher - 47 gel.
    ---
    ~ Schreibend entsteht Geschichte ~

  • Der frühe Vogel fand keinen Wurm, denn der schlief noch in seinem Turm,

    und kam nicht raus, dass war sehr schlecht, für den kleinen bunten Specht.

    Der hatte Hunger, der Magen knurrte,

    der Nachbar, eine Taube, gurrte und traf das Denkmal ganz beflissen,

    und der Tag wurde be.... :D

    (frei nach Heinz Erhardt)


    Heute ist der Internationale Dankeschön-Tag (Warum eigentlich nicht immer?), der Tag des Pfützespringes (Bin froh, wenn es mal diese Woche nicht regnet.), der Tag der Milch (siehe Kaffee) und der Tag des Apfels (liegt schon in der Brotbüchse).


    Wem geht es eigentlich auch so, dass die Vorfreude und die Planungsphase fast genau so schön ist, wie der Urlaub selbst? Der ist noch lange hin, aber ich will zumindest das Gerüst heute und in den nächsten Tagen buchen. Ich freue mich schon. Thailand ist eines meiner Traumziele, die ich mir dieses Jahr erfüllen werde. Noch einmal durchpowern auf Arbeit, dann ist auch diese 7-Tage-Woche beendet.


    Buch geht es weiter mit meiner Georgien-Lektüre. Constanze John hat weiterhin einen sehr angenehmen Schreibstil und mit ihrer Beobachtungsgabe fängt sie ihre Umgebung gut ein. Die Menschen, die sie trifft, scheinen alle aus Kultur- und Literaturkreisen zu sein und diese Sphäre zieht sich durch das gesamte Buch. Die Landschafts- und Ortsbeschreibungen tun ihr übriges. Gestern war ich in der Umgebung von Stalins Geburtsort (zumindest literarisch) und auf den Weg Richtung Südossetien, den von Russland beeinflussten und unter seiner Kontrolle gebrachten Gebiet des Landes. Man erfährt sehr viel in den Beschreibungen. Dieses Buch ist mit mehr Fakten durchsetzt als das Buch über Armenien, so mein Eindruck, welches mehr persönliche Beschreibungen aufzuweisen hatte.b Das Sachbuchige liegt mir ja mehr.

  • Ihr Lieben, einen schönen Freitag, das Wochenende ist in Sicht:)


    Ich bin heute zu nichts zu gebrauchen, bin einfach nur übermüdet, und schleppe mich durch die Gegend. :sleep:

    Lesetechnisch geht es mir aber gut.:dance:Wenn es keine Bücher geben würde, würden manche meine Tage grau in grau aussehen.


    Ich habe das Kontrast-Programm gestartet und lese nun in drei Büchern parallel. Ein Thriller oder Krimi, weiß ich noch nicht so genau - "Das Weiße Mädchen" von Laudan. Von ihm habe ich "Das Geflecht" gelesen über eine blinde Ermittlerin, und war sehr beeindruckt. :thumleft:"Das weiße Mädchen" handelt von einem verschwundenen Mädchen, das womöglich ermordet worden ist, es erscheint vielen im Ort als Geist. Also weiß ich noch nicht die Genre-Zuordnung des Romans. Spannend war es bis jetzt.


    "Göttin in Gummistiefel" - lese ich im Rahmen einer Challenge. Das Buch ist seit Ewigkeiten bei mir auf dem SuB. Und da es zu der Kategorie : Humor/Satire gehört, habe ich nicht immer drauf Lust. Aber jetzt ist der richtige Zeitpunkt. Ich habe es angelesen und es könnte mir gefallen. Bis jetzt war es witzig: Das Thema Workaholic. Die Hauptprotagonisten gehört dazu und kann sich nicht entspannen, mal sehen wohin diese Lebenseinstellung sie führt. O:-)


    Und "Garp und wie der die Welt sah" lese ich immer noch. Gefällt mir auch immer noch genau so gut wie von den ersten Seiten. Es bleibt konstant spannend und interessant. Ich bin auch einfach nur froh, wieder mal in die Welt von Irving einzutauchen. :applause:




    aber hier hatte ich mal einen Plan gepostet, wie die Möbel im Schlafzimmer stehen

    Das Schlafzimmer ist das Paradies. :drunken:Es muss herrlich sein, so von allen Seiten mit den Büchern umgeben zu sein. Ihr seid zu beneiden. :lechz:Ich kann leider nicht so viele Regale bei mir aufstellen. Geht wegen dem Platzmangel nicht so gut. Aber ich finde es Klasse, wie ihr es euch eingerichtet habt. In meiner letzten Wohnung hatte ich es so gehabt. Nur von einer Wand nicht, da stand der Kleiderschrank. Die Erinnerung daran ist sehr schön. Einschlafen und Aufwachen von Büchern umgeben :dance:


    krieg ich dann immer wieder als Antwort, daß der Fernseher im Hintergrund läuft ... und wozu?

    Die Leute, die Fernseher als Hintergrundgeräusch brauchen, verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht. Entweder hört man zu oder man lässt es bleiben. Ich könnte noch nachvollziehen, wenn angenehme Musik als Hintergrundgeräusch läuft, aber Fernseher:-k Ist nicht meins...


    Heute ist der Internationale Dankeschön-Tag (Warum eigentlich nicht immer?),

    das frage ich mich auch :scratch:

    der Tag des Pfützespringes (Bin froh, wenn es mal diese Woche nicht regnet.), der Tag der Milch (siehe Kaffee) und der Tag des Apfels (liegt schon in der Brotbüchse).

    Pfützen springen machen die Kinder bei Gelegenheit hier gerne, wenn es grad geregnet hat, und die Eltern das erlauben. :)

    Milch nehme ich auch und auf einen Apfel kann ich verzichten. :-, Birne,Banane oder Orange sind mir viel lieber

    2019: Bücher: 6/Seiten: 2 609
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama
    ------------------------------

    Lese gerade:

    Irving, John - Garp und wie er die Welt sah

    Kinsella, Sophie - Göttin in Gummistiefeln

  • Guten Morgen zusammen :huhu:


    Ich hoffe, euch geht's allen soweit gut. Hier schneit es leicht, aber wird wohl niemanden vor größere Probleme stellen. Wobei, bei Deutschlands Autofahrern weiß man ja nie :lol: Ich habe heute nich viel vor und möchte vor allem lesen. In "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" hab ich gestern noch bis S.94 gelesen und lese da auch heute weiter bzw. schaue weiter. Die Illustrationen sind so traumhaft. Die Winkelgasse war da mein bisheriges Highlight.


    Heute Nachmittag will ich noch Biathlon gucken und hoffe, dass die Herren es etwas besser machen als die Ladies gestern.


    Einen schönen Freitag euch allen :winken:

    :study: Agatha Christie - Hercule Poirots größte Trümpfe
    :study: Ulrike Schweikert - Die Charité: Hoffnung und Schicksal

    :musik: Toby Clements - Winterpilger

    :pale:
    Start-SUB 2019: 203

    aktueller SUB: 202
    gelesene Bücher 2018: 22

    gelesene Bücher 2019: 2

  • Ich schau mal, dass ich auch einen Plan vom WoZi mache. Fotos gibts keine neuen, sonst willst du noch einziehen.

    Das wird nicht klappen, dann muss ich ja mit meinen Büchern zu euch ziehen und das wird..... eng.... :-,


    Strauberl Also der Fernseher ist für mich meistens Abends da, also so kurz vorm bubu machen, meistens schlafe ich dabei dann ein ...... Also bei mir läuft meistens im HG Musik, was auch an meinem eigenen Webradio liegt.... da ich oft neue Musik etc. dafür suche.

  • Hallo zusammen,


    ich freue mich schon sehr auf das Wochenende, dann kann ich endlich wieder konzentriert in meine beiden Australienbücher abtauchen! Über die Woche, die leider sehr vollgepackt war, bin ich immer nur häppchenweise zum Lesen gekommen...


    Wir werden zwar Samstag liiben Besuch bekommen, aber es bleibt sicher noch genug Zeit übrig...


    Was habt Ihr so fürs Wochenende geplant?

Anzeige