Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • So schon wieder... bei der Hälfte des Buches angekommen und es dreht sich wieder alles nur um Dreieicksgefühle:roll: Es nervt! Ich will einfach mal nur Fantasy lesen, ohne dieses Teenagergehabe...

    Ich mag diese Teenie Dramen auch nicht immer, gerade Dreiecks Geschichten gehen mir echt auf die Nerven, dass habe ich einfach zu oft gelesen.

  • Bin in den letzten Tagen viel im Wichtelthread unterwegs und habe diesen hier ein wenig vernachlässigt.

    Same here. :uups:


    Als Österreicherin hab ich einen Wortschatz von ca. 42500 Wörtern, als Deutsche nur ca. 32.000 ???????

    Muss ich nicht verstehen. :scratch::-k


    Dreieicksgefühle

    Oh Gott, davon habe ich genug gelesen, das mag ich gar nicht mehr. ](*,)


    Gute Fantasy fand ich letztens das dunkle Herz des Waldes von Naomi Novik.

    Das Buch stand bei Erscheinen direkt auf meiner WuLi und ich wundere mich gerade, dass es dort nicht mehr ist....:-k

  • Liegt es an mir? Die letzten Bücher fingen alle so gut an und waren dann irgendwie ziemlich mau... :-?

    Geht mir im Moment auch so. Muss wohl am Wetter liegen ^^

    Aber am Wochenende solls regnen :lechz::lechz::lechz:

    :study: Neujahr - Juli Zeh

    :study: Wintermärchen - Mark Helprin (MLR)

    :montag: Gott der Barbaren - Stephan Thome

    :montag: The Dead List - Jennifer L. Armentrout

    :musik: Wings of Fire (1) - Tui Sutherland




  • Ach hast du es durchgehalten, ohne Mediathek? Ich habe mir die 2. Staffel bereits vor meinem Urlaub gegeben, geballt in der KW42. Echt spannend und zum Teil fast Bond ähnlich! Gucke heute auch nochmal live rein!

    Ja, ich hab es durchgezogen - ich bin auch völlig hin und weg :)


    Guten Morgen zusammen :huhu:


    Freitag :lechz::lechz::lechz: Wochenende fast erreicht - heute steht nochmal Einiges an im Büro, aber ich hab was zum drauf freuen: Nach Feierabend geht's zu lieben Freunden nach Wiesbaden und wir machen uns ein entspanntes Wochenende! Wir holen ein bisschen Halloween nach (spezielles Essen, Horrorfilme) und relaxen!


    Zum Lesen werde ich die heute und am Wochenende eher nicht kommen, falls doch geht's auf S.208 mit "Das Bildnis des Dorian Gray" weiter - gestern Abend war ich nach dem Staffelfinale von "Babylon Berlin" einfach zu aufgekratzt.


    Einen schönen Freitag euch allen :winken:

    :study: Anne Helene Bubenzer - Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown
    :study: Jean-Christophe Rufin - Der Schatzmeister des Königs

    :musik: Michael Dobbs - House of Cards

    :pale:
    Start-SUB 2018: 203

    aktueller SUB: 202
    gelesene Bücher 2018: 21

  • Heute ist der Tag der Totenschädel in Bolivien, der tag der Neon-Schilder und der Tag der Erfinder, sowie der Tag des ewigen Chaos'.


    Noch diesen Tag und das Wochenende durcharbeiten, dann habe ich endlich meine 7-Tage-Woche geschafft.


    Was sagt es eigentlich über ein Buch aus, wenn man von 350 Seiten, 230 gelesen haben muss, um in den Sprach- und Schreibstil hineinzufinden? Was sagt es über mich als Leser aus? Ich hadere aktuell mit meiner Lektüre, obwohl ich ja sehr für wissenschaftliche Lektüre, für Sachbücher, zu haben bin. Es ist weiterhin sehr medizinisch, mehr für's Fachpulikum geschrieben als für die Laien, was ja eigentlich der Anspruch des Autoren war. Für Laien sind aber eigentlich nu die letzten Seiten eines jeden Kapitels lesbar. Kann mir vorstellen, dass ein Großteil der Leser schon vorher aussteigen wird.

  • Liegt es an mir? Die letzten Bücher fingen alle so gut an und waren dann irgendwie ziemlich mau...:-?

    Ich lese zwar kein Fantasy, aber dasselbe 'Problem' habe ich momentan auch. Viele von den Büchern, die ich dieses Jahr gelesen habe, haben mir nicht wirklich bis gar nicht gefallen. Auch das Aktuelle hörte sich vom Klappentext und den Empfehlungen gut an, gefällt mir aber nicht. Ich sage ja, es ist mein Jahr der abgebrochenen Bücher... Aber vorerst quäle ich mich durch...

  • Ich wollte diese Reihe eigentlich weiterlesen, hoffte ich doch, einige mir neue Informationen über diese bekannten Menschen (Maler, Schriftsteller usw.) zu erhalten, doch dieses Vorhaben (Weiterlesen) lege ich erst einmal auf Eis. Ich bin sehr froh, dass ich mir die Bücher nicht gekauft habe, leihe sie aus der Bib aus - oder auch nicht. :mrgreen:

    Kann ich verstehen, wenn man erst mal Abstand von der Reihe nehmen möchte. Ist ärgerlich, wenn ein Buch nicht gefällt. Schade um die Lesezeit.

    Ich habe sowohl negative als auch positive Erfahrungen mit dieser Reihe gemacht. "Madame Picasso" hat mir ausgesprochen gut gefallen. Wie auch

    "Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe" -sehr interessant. Informativ und Charaktere, die man gut leiden kann. :) Ich fand die beiden Bücher so toll, dass ich wahrscheinlich an der Reihe noch dran bleibe. Aber ich werde die wohl eher ausleihen.

    2018: Bücher: 210/Seiten: 84 874
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama

  • Ich wollte diese Reihe eigentlich weiterlesen, hoffte ich doch, einige mir neue Informationen über diese bekannten Menschen (Maler, Schriftsteller usw.) zu erhalten, doch dieses Vorhaben (Weiterlesen) lege ich erst einmal auf Eis. Ich bin sehr froh, dass ich mir die Bücher nicht gekauft habe, leihe sie aus der Bib aus - oder auch nicht. :mrgreen:

    Kann ich verstehen, wenn man erst mal Abstand von der Reihe nehmen möchte. Ist ärgerlich, wenn ein Buch nicht gefällt. Schade um die Lesezeit.

    Ich habe sowohl negative als auch positive Erfahrungen mit dieser Reihe gemacht. "Madame Picasso" hat mir ausgesprochen gut gefallen. Wie auch

    "Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe" -sehr interessant. Informativ und Charaktere, die man gut leiden kann. :) Ich fand die beiden Bücher so toll, dass ich wahrscheinlich an der Reihe noch dran bleibe. Aber ich werde die wohl eher ausleihen.

    Ach das ist auch eine Reihe :uups: Das wartet auch noch auf mich. Muss ja auch unabhängig voneinander sein. Madame Picasso,...:-k War er nicht ein ziemlicher Schwerenöter? :P

  • Ich sage ja, es ist mein Jahr der abgebrochenen Bücher... Aber vorerst quäle ich mich durch...

    Ich quäle mich nicht mehr. Ich gebe allerdings jedem Buch mindestens 50-100 Seiten bevor ich es abbreche. Jetzt haben wir erst Anfang November und ich hab schon wieder zwei Abbrecher in diesem Monat drin. Aber im Fantasybereich kann mich wirklich nur sehr wenig fesseln. Gerade bei den Reihen schlafe ich schon beim 1. Band fast ein oder finde so gar keinen Zugang. Soll ich mich dann noch durch weitere Bände quälen ? Niemals [-(

    "Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst Du, oh Mensch, sei Sünde ? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde."   (Franz von Assisi)

  • Es nervt! Ich will einfach mal nur Fantasy lesen, ohne dieses Teenagergehabe...

    könnte es sein, dass du alt wirst und deswegen das Teenagergehabe keinen Erfolg bei dir hat?:twisted: (ok, ich pack jetzt schon mal die Laufschuhe aus nach dieser Frage ....*wegrenn*)

    Muss ich nicht verstehen.

    Ich auch nicht. Naja vielleicht waren ein paar typisch deutsche oder typisch österr. Begriffe dabei und deswegen das unterschiedliche Ergebnis. Beim 3. Versuch kam wieder was ganz andres raus.... (diesmal wieder mit Österr. als Angabe)

    der Tag des ewigen Chaos'

    tja, mein Schreibtisch hat sich schon drauf eingerichtet :twisted:

    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit


    :study:

  • der Tag des ewigen Chaos'

    tja, mein Schreibtisch hat sich schon drauf eingerichtet :twisted:

    war auch meiner Gedanke, bei dem Stichwort "ewiges Chaos" :-,



    Muss ja auch unabhängig voneinander sein

    Die Romane kann man auf jeden Fall unabhängig von einander lesen. Ich habe auch gar nicht auf die Reihenfolge geachtet. Die haben im Prinzip nicht viel gemeinsam, außer, dass es jedes Mal um eine berühmte Persönlichkeit aus dem Bereich Kunst geht

    War er nicht ein ziemlicher Schwerenöter? :P

    ja das war er:wink:

    2018: Bücher: 210/Seiten: 84 874
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama

  • :huhu: liebe Büchersüchtige,

    heute hoffe ich "Der Insasse" von Sebastian Fitzek beenden zu können, das Buch gefällt mir gut, ich lese Fitzek sehr gerne, aber bei mir ist Privat gerade so viel los, dass ich mich manchmal gar nicht richtig konzentrieren kann.

    Ich hoffe, dass das ab dem Wochenende alles etwas ruhiger wird und ich beim Lesen wieder richtig abschalten kann.

  • Heute ist der Tag der Totenschädel in Bolivien, der tag der Neon-Schilder und der Tag der Erfinder, sowie der Tag des ewigen Chaos'.

    Darf ich ergänzen -

    heute ist auch der Tag der Ausrufung der ersten deutschen Republik


    und heute ist der Gedenktag der Reichspogromnacht (früher "Reichskristallnacht" genannt). Sollte man nicht vergessen...

    :study: Stephan Thome, Gott der Barbaren (MLR)

    :study: + :musik: Ketil Bjornstad, Vindings Spiel.

    :study: Eyal Megged, Oschralien.

    :study:Hans J. Schütz, "Eure Sprache ist auch meine" Eine deutsch-jüdische Literaturgeschichte.

  • Heute ist der Tag der Totenschädel in Bolivien, der tag der Neon-Schilder und der Tag der Erfinder, sowie der Tag des ewigen Chaos'.

    Darf ich ergänzen -

    heute ist auch der Tag der Ausrufung der ersten deutschen Republik


    und heute ist der Gedenktag der Reichspogromnacht (früher "Reichskristallnacht" genannt). Sollte man nicht vergessen...

    Das unbedingt auch.

  • Ratet, wer sich heute ganz spontan noch einen Tolino gekauft hat damit sie auch endlich die Onleihe nutzen kann und auch gleich fleißig ausgeliehen hat... Ist ja nicht so, dass ich nicht noch einen riesigen SUB aus Papierbüchern plus ne Sammlung auf dem Kindle hätte :-,


    Ich geh mal lesen... :totlach:

    The longer we wait for the future, the shorter it will be.
    Ausstattung: 218 Bücher ... und es werden mehr

  • sowie der Tag des ewigen Chaos'.

    herrscht der nicht immer und jeden Tag? 8)

    ok, ich pack jetzt schon mal die Laufschuhe aus nach dieser Frage ....*wegrenn*

    Das will ich sehen :lechz:

    Ich geh mal lesen...

    viel Spaß :loool:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Stephan Thome - Gott der Barbaren
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

  • Auch das Aktuelle hörte sich vom Klappentext und den Empfehlungen gut an,

    Das hab ich mal angefangen.... bis mir dann klar wurde um was für Viecher es da geht :shock::pale:Nein danke :uups:

    könnte es sein, dass du alt wirst und deswegen das Teenagergehabe keinen Erfolg bei dir hat? :twisted: (ok, ich pack jetzt schon mal die Laufschuhe aus nach dieser Frage ....*wegrenn*)

    Wa :shock:...... könnte sein :-,:totlach: nee, aber mal ehrlich, mir geht das nur auf den Keks... entweder ist es Liebe auf den ersten Blick, dann aber schon so extrem, dass das total unglaubwürdig ist oder es ist so ein Hin-undHergedruckse, dass man auch nur noch denkt: GNAAAAAAH NERV! :roll:

    Ich hatte wirklich wenige Bücher, wo mich diese Liebesgeschichten nicht gestört hatten....

    :study: Neujahr - Juli Zeh

    :study: Wintermärchen - Mark Helprin (MLR)

    :montag: Gott der Barbaren - Stephan Thome

    :montag: The Dead List - Jennifer L. Armentrout

    :musik: Wings of Fire (1) - Tui Sutherland




Anzeige