Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • Bis jetzt hab ich gelernt, dass es sich letztendlich nicht auszahlt, mit einem Diktator was anzufangen.

    Die meisten werden ihre Diktatur an der Haustür wohl nicht abgeben? Oder waren sie nur auf der Parkett des öffentlichen Lebens Diktatoren und zuhause freundliche, kompromissbereite und tolerante Leute?

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)

  • Bis jetzt hab ich gelernt, dass es sich letztendlich nicht auszahlt, mit einem Diktator was anzufangen.

    Die meisten werden ihre Diktatur an der Haustür wohl nicht abgeben? Oder waren sie nur auf der Parkett des öffentlichen Lebens Diktatoren und zuhause freundliche, kompromissbereite und tolerante Leute?

    Teils, teils. Mussolini hat rumgeschlafen ohne Ende, Hitler war unglaublich besitzergreifend, aber Franco hat anscheinend eine liebevolle Partnerschaft gelebt bis zum Ende. Lenin war anscheinend zwar unromantisch hoch 10, aber durchaus liebevoll. Stalin war ein Arschloch und Ceaușescu hatte Angst vor seiner Ehefrau. :lol: Bei den beiden alten Römern hab ich den Überblick verloren, wer mit wem und wieso oder wieso nicht... :lol: Nero hat anscheinend sogar einen Mann geheiratet, weil er einer Verflossenen ähnlich geschaut hat. Hat ihn vor der Hochzeit noch fix kastrieren und aushöhlen lassen und schon war die perfekte Frau da. 8-[

    "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
    (Sherri Chasin Calvo)


    “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)


    Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words

  • Die meisten werden ihre Diktatur an der Haustür wohl nicht abgeben? Oder waren sie nur auf der Parkett des öffentlichen Lebens Diktatoren und zuhause freundliche, kompromissbereite und tolerante Leute?

    Teils, teils. Mussolini hat rumgeschlafen ohne Ende, Hitler war unglaublich besitzergreifend, aber Franco hat anscheinend eine liebevolle Partnerschaft gelebt bis zum Ende. Lenin war anscheinend zwar unromantisch hoch 10, aber durchaus liebevoll. Stalin war ein Arschloch und Ceaușescu hatte Angst vor seiner Ehefrau. :lol: Bei den beiden alten Römern hab ich den Überblick verloren, wer mit wem und wieso oder wieso nicht... :lol: Nero hat anscheinend sogar einen Mann geheiratet, weil er einer Verflossenen ähnlich geschaut hat. Hat ihn vor der Hochzeit noch fix kastrieren und aushöhlen lassen und schon war die perfekte Frau da. 8-[

    :lol: Ich sehe, ich muss mich irgendwann auch noch durch die Bücher ackern. Das ist total spannend.


    Mit meinen Politthriller bin ich aber auch ganz gut heute voran gekommen. der nimjmt richtig Fahrt auf. Ich hoffe mal, dass es in den Tempo weitergeht.

  • die ist wunderschön :D ich würde sie sofort noch einmal machen

    Das ist mein größter Traum :love: aber sooo teuer :(

    Meiner auch :flower:


    ach ich habe viel zu wenig Zeit und Geld um alle meine Reisewünsche befriedigen zu können ..... *träum*

    Da bist Du nicht alleine :wink::friends:

    ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ La vie est belle ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆

  • Ich habe mir für die ganzen eBook-Reader und Smartphones hier im Haus eine süße und praktische Ladestation bestellt. Mal schauen wie der so funktioniert.

    Ui, das Teil ist gut, das könnten wir hier auch gebrauchen. Berichtest Du dann bitte mal ob das gut funktioniert und ob Du zufrieden bist ?

    Wird gemacht.

    Gelesene Bücher Stand 22.10.2018:

    94 Bücher | 27.724 Seiten | ø 94,03 Seiten pro Tag

    .

    Für mich ist der Inhalt eines Buches wichtig, nicht das Medium. Ich brauche keine Geruch nach Papier und Leim, um in eine Geschichte einzutauchen.
    Wir nutzen schließlich auch ein Telefon zur Kommunikation und nicht die Buschtrommel weil sie schön nach Holz und Leder richt.
    :study:

  • Moin Hühnchen,


    man könnte euch ja fast als vergnügungssüchtig bezeichnen bzw. den doofen ollen Spruch loswerden: „Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben.“ Bis auf den Start Eurer Reise hat sich ja Dein Bericht echt gut angehört.


    Ich hoffe mal, dass sich Euer Schaden in Grenzen hält.

    Gelesene Bücher Stand 22.10.2018:

    94 Bücher | 27.724 Seiten | ø 94,03 Seiten pro Tag

    .

    Für mich ist der Inhalt eines Buches wichtig, nicht das Medium. Ich brauche keine Geruch nach Papier und Leim, um in eine Geschichte einzutauchen.
    Wir nutzen schließlich auch ein Telefon zur Kommunikation und nicht die Buschtrommel weil sie schön nach Holz und Leder richt.
    :study:

  • Bis jetzt auch nur auf dem Nil. Hat uns damals gut gefallen.

    Das wollten wir auch schon längst mal machen, sind aber nicht mehr dazu gekommen, bevor es dann zu den Reisewarnungen damals in Ägypten kam und seither konnten wir uns irgendwie nicht mehr dazu entschließen.

    Die Nilkreuzfahrt habe ich als einen meiner schönsten Urlaube in Erinnerung. Ich habe so viel gesehen und dank unserer fantastischen Reiseleitung wurden aus einer Woche auf dem Nil gefühlte 2 Wochen.


    Unsere Landausflüge waren immer so früh gelegt, dass wir bei angenehmen Temperaturen die Sehenswürdigkeiten besichtigen konnten und dann die größte Hitze auf dem Sonnendeck bei lecker Cocktails und Leckereien verbringen konnten. Lustig war auch das „Wettrennen“ der Touristendampfer zu den Schleusen im Nil, damit sie als erstes durchfahren konnten. Toll waren der Basar in Assuan, die Fahrt durch die Wüste nach Abu Simbel mit einem Sonnenaufgang, der mich ehrfürchtig und gleichzeitig glücklich macht, diesen Moment erleben zu können. Auch Luxor und das Tal der Könige war faszinierend.


    Die m.E. beste Reisekombi ist 1 Woche Nilkreuzfahrt von Luxor nach Assuan und retour + 1 Woche Badeurlaub im Anschluss. Kairo solle man dann lieber bei einem 2. Urlaub einplanen.


    Ich hoffe echt, dass sich die Lage im Land bzw. in der ganzen Region beruhigt, denn die Reise würde ich sofort wieder machen.


    Lustig war auch das Programm des Bordfernsehens. Am ersten Abend – sozusagen als Einstimmung auf die Reise – lief der Film „Tot auf dem Nil“ :totlach::totlach::totlach:

    Gelesene Bücher Stand 22.10.2018:

    94 Bücher | 27.724 Seiten | ø 94,03 Seiten pro Tag

    .

    Für mich ist der Inhalt eines Buches wichtig, nicht das Medium. Ich brauche keine Geruch nach Papier und Leim, um in eine Geschichte einzutauchen.
    Wir nutzen schließlich auch ein Telefon zur Kommunikation und nicht die Buschtrommel weil sie schön nach Holz und Leder richt.
    :study:

  • die ist wunderschön :D ich würde sie sofort noch einmal machen

    Das ist mein größter Traum :love: aber sooo teuer :(

    Rein objektiv betrachtet ist das auch gut so, weil gerade diese Kreuzfahrtschiffe ja wahre Klimakiller sind und es wohl echt ungut wäre, wenn das noch mehr Menschen machen würde, als es ohnehin schon tun. :-?


    Aber wenn dieser Aspekt (und die Kosten) nicht wäre, würde ich das schon auch gerne mal machen. :uups:


    Aber noch lieber würde ich mal eine Schlösser-Tour durch Frankreich machen.

    Zwei Wochen lang jeden Tag ein anderes Schloss besichtigen. :lechz:

  • Es ist so schade, dass ich derzeit so viele Dinge für mich behalten muss, obwohl sie positiv sind. Gestern etwas erfahren, was ich euch erst ab 10. September sagen darf, und in den unten verlinkten Buch mehr Seiten geschafft als geplant. Auch davon darf ich dann erst gegen Ende des Monats eine Rezension posten. Ich werde definitiv eher damit fertig. Wahrscheinlich bekommt ihr zwischendurch noch ein zwei andere Rezensionen zu lesen. Nebenher auf den Smartphone WhatsApp-Nachrichten gelesen. Das Schwesterchen richtet und malert mit ihren Freund die erste eigene Studentenbude. Handwerkliches Unvermögen liegt offenbar in der Familie. Sie stellt sich genau so an, wie ich. Und Leipzig, ich freue mich darauf, hat mich ab Freitag für ein verlängertes Wochenende wieder.


    Heute ist der Tag der Macadamia-Nüsse und der Iss-mehr-als-ein-Dessert-Tag. Ist es Zufall, dass der Tag der Wildtiere am gleichen Tag begangen wird, wie der tag der Currywurst? Wer weiß, was da drin ist? Heute ist auch der Tag der Zeitungsausträger.


    Hiyanha Während meiner Ausbildung hatten wir mal eine Dame einer der großen touristischen Kreuzfahrtanbieter in der Klasse für einen Vortrag, die ständig die Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit der Schiffe betont hat. Wir haben dann gefragt, womit denn die Schiffe fahren. "Na, mit Schweröl. Machen doch alle." :wink:

    Insgesamt ist Nachhaltigkeit im Tourismus schwer zu erreichen, wenn man seinen Fuß etwas weiter weg setzt als bis zur Stadtgrenze.

  • Rein objektiv betrachtet ist das auch gut so, weil gerade diese Kreuzfahrtschiffe ja wahre Klimakiller sind

    Mit die schlimmsten, danach kommen gleich die Flugzeuge. Da sollten sich die Forscher auch mal was einfallen lassen. Vielleicht kann man ja mal Alternativen zu diesen Treibstoffen entwickeln.


    Ich hab mir eben unten stehendes Buch aus der Onleihe geladen. Da freue ich mich schon drauf, da ich die Serie auf Netflix schauen möchte. Ich lese aber immer vorher gern den Roman.

    "Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst Du, oh Mensch, sei Sünde ? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde."   (Franz von Assisi)

  • Rein objektiv betrachtet ist das auch gut so, weil gerade diese Kreuzfahrtschiffe ja wahre Klimakiller sind und es wohl echt ungut wäre, wenn das noch mehr Menschen machen würde, als es ohnehin schon tun. :-?

    Nächstes oder übernächstes Jahr gehen die zwei ersten Hybrid-Schiffe der Hurtigrouten in Betrieb. Noch schlimmer finde ich die ganzen Kreuzfahrer die den ganzen Tag im Fjord liegen und die Maschinen munter laufen lassen (müssen), das muss im Geiranger ganz extrem sein.

  • Hiyanha ja, das ist leider auch ein Argument, was mich davon abhält.


    Was die Hybridschiffe angeht, weiß ich noch nicht, was ich davon halten soll. Mein Bruder ist ziemlich firm in der Materie (er hat den "furchtbaren" Job, Kreuzfahrtschiffe während des laufenden Betriebs zu prüfen) und wie so oft, ist wohl viel Augenwischerei dabei.


    Ich habe vor 2 Jahren eine Kreuzfahrt über die Donau von Passau bis Budapest und wieder zurück gemacht. Ursprünglich war die Reise mit Schwiegeroma geplant. Für nicht bzw. wenig mobile Menschen finde ich solche Reisen ideal, da man sehr bequem sehr viel sieht.

  • Aber noch lieber würde ich mal eine Schlösser-Tour durch Frankreich machen.

    Hatten wir vor 4 Jahren gebucht, aber dann musste ich ins Krankenhaus, und seitdem liegt der Plan auf Eis. :cry:

    Iss-mehr-als-ein-Dessert-Tag

    Gern, wenn mir jemand mehr als eins vorbeibringt. :lechz:

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)

  • danach kommen gleich die Flugzeuge. Da sollten sich die Forscher auch mal was einfallen lassen.

    Würd fürs erste schon reichen, wenn diese ganzen Dumping-Tickets abgeschafft werden.

    "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
    - Groucho Marx

  • Guten Morgen zusammen :huhu:


    Erster Bürotag überstanden und es war entspannter als ich erwartet habe. Hat die Erholung im Urlaub offenbar doch ganz gut funktioniert :wink: Nur zum Lesen bin ich gestern nicht gekommen, aber das ist okay, war ja auch abends noch unterwegs. Mal schauen, ob es heute klappt - ich habe den Tolino dabei und lese in "Die Mutter der Königin" auf S.289 weiter.


    Einen schönen Dienstag euch allen :winken:

    :study: Sebastian Fitzek - Der Seelenbrecher
    :study: Bernard Cornwell - Sharpes Rivalen

    :musik: Matthew Costello & Neil Richards - Ein frostiges Verbrechen (Cherringham) 8)

    :pale:
    Start-SUB 2018: 203

    aktueller SUB: 204
    gelesene Bücher 2018: 19

Anzeige