Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • Hach... ich bin immer wieder begeistert und dann auch wieder nicht so ganz von der Bibliotheksansicht hier im Forum. Ich finde es toll, dass man da den Stand der aktuell gelesenen Serien sehen kann. :thumleft: Aber mich stören bei vielen Serien die englischen Short-Stories u.ä., die man nur als Kindle oder so kaufen kann. :roll: Die will und werde ich nie lesen und so wirken die Serien immer unfertig. Und einfach als gelesen markieren widerspricht auch meinem Perfektionismus. Möh... Bin ich doof? Ja, manchmal schon, oder? :totlach:

    Btw. zählt ein dort als Gelesen (an/aus) markiertes Buch in die Lesestatistik? :-k

    Mein SuB 86 Bücher - 41.096 Seiten :study: Ich lese: "Magie" von Trudi Canavan
    :arrow: 2018: 31 Bücher - 10.998 Seiten :arrow: 2017: 25 Bücher - 8.036 Seiten :arrow: 2016: 36 Bücher - 12.370 Seiten :arrow: 2015: 40 Bücher - 16.203 Seiten :arrow: 2014: 28 Bücher - 9.918 Seiten

  • Heut war ein etwas chaotischer Tag. Eigentlich war nur Schönes geplant, wie sich das im Urlaub gehört: ich wollte mich um 11 Uhr mit Susannah1986 und ihrer Mutter treffen, um den Tag zusammen zu verbringen. Tja, früh genug aufgestanden bin ich ja, aber früh meinte auch meine Toilettenspülung, sie müsse in den Dauerbetrieb umschalten und nicht mehr aufhören zu laufen :roll: GsD kam um 9 ein freundlicher Flaschner und nun hat mein Toilettenkasten ein komplett neues Innenleben bis auf den Kasten selbst - die nächsten 10 Jahre dürfte das hoffentlich still bleiben.

    Ich also verspätet los und natürlich: LKW über LKW und 10 km vor dem Ziel Umleitung ohne Ende - ich bin in einem riesigen Bogen ca. 20 km um das Ziel hergeleitet worden. ](*,) Der Heimweg war nicht minder chaotisch, obwohl ich dann eine andere Route genommen hab - LKW über LKW bzw. Touris und am Ende, kurz vor zu Hause? Natürlich: eine neue Baustelle und eine Umleitung von ca. 10 km #-o Die war letzten Sonntag noch nicht vorhanden #-o


    Aber was soll's: wir hatten ein paar schöne Stunden zusammen, ich bin um drei Bücher reicher :-, und ich hab abends hier lecker gegessen: Heilbutt mit Wildreis und Blattspinat mit einer leckeren Sauce :drunken: Jetzt lieg ich müde und faul auf der Couch rum...

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Stephan Thome - Gott der Barbaren
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

  • Squirrel Ist ein Flaschner so etwas wie ein Klempner? Ich kenne den Ausdruck nicht.


    Ich brauche keinen neuen Lesestoff, sondern acht Wochen Urlaub für den alten. Lese jetzt erst einmal das bereits angefangene Buch zu Ende und dann nacheinander drei Rezensionsexemplare. Dieses kam heute dazu. Und ja, ich würde mir das auch so kaufen und lesen.

  • Ist ein Flaschner so etwas wie ein Klempner? Ich kenne den Ausdruck nicht.

    ja, das ist das gleiche :wink:

    In Österreich ist das übrigens ein Installateur.

    "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
    (Sherri Chasin Calvo)


    “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)


    Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words

  • Hallo allerseits,


    ich hoffe ihr hattet einen schönen Tag.

    Ob eine Karte von Westeros wirklich hilft?

    :totlach: Egal, Hauptsache ne Karte.

    Das ist aber mal wieder so typisch Amis.

    Ob es dann bald eine Liste der verbotenen Bücher gibt? Es sind ja in anderen Büchern auch Landkarten....das ein oder andere Fantasybuch hat sowas ja.... . :totlach:

    Der Tag ist geschafft und ich bin krank. Werde mich jetzt bei einem Gläschen Aspirin Komplex auf der Couch entspannen und nachher mein Buch zu Ende lesen.

    Gute Besserung. :friends:

    Hach... ich bin immer wieder begeistert und dann auch wieder nicht so ganz von der Bibliotheksansicht hier im Forum. Ich finde es toll, dass man da den Stand der aktuell gelesenen Serien sehen kann. :thumleft: Aber mich stören bei vielen Serien die englischen Short-Stories u.ä., die man nur als Kindle oder so kaufen kann. :roll: Die will und werde ich nie lesen und so wirken die Serien immer unfertig. Und einfach als gelesen markieren widerspricht auch meinem Perfektionismus. Möh... Bin ich doof? Ja, manchmal schon, oder? :totlach:

    Btw. zählt ein dort als Gelesen (an/aus) markiertes Buch in die Lesestatistik? :-k

    Du bist doch nicht doof. :shock:

    Du bist einfach nur Bücherliebend mit einem ordnungsfreudigem Einfluss. :wink::loool:

    Bücher sind eine höchst ergötzliche Gesellschaft. Wenn man einen Raum mit vielen Büchern betritt - man braucht sie gar nicht zur Hand zu nehmen - ist es, als würden sie zu einem sprechen, einen willkommen heißen. :study:
    (William E. Gladstone)

  • ja, das ist das gleiche :wink:

    In Österreich ist das übrigens ein Installateur.

    Und hier heißt das GasWasserScheiße :mrgreen:

    :study: Der Mann, der kein Mörder war - Hjorth/Rosenfeldt

    :study: Der Polarbären-Entdeckerclub: Reise ins Eisland - Alex Bell

    :montag: Die Bibliothek der flüsternden Schatten: Bücherkönig (2) - Akram El-Bahay

    :musik: Voll streng, Frau Freitag - Frau Freitag


  • In Österreich ist das übrigens ein Installateur.

    Und hier heißt das GasWasserScheiße :mrgreen:

    Das war mit das erste, was der griechische Neffe von Bekannten auf deutsch konnte - als er seine Ausbildung zum Installateur machte :totlach:

  • Heute ist der Reite-den-Wind-Tag, der Tag der günstigen Flüge und der Tag des Burgers.

    Und auch sonst bin ich nicht kurz vor'm Durchdrehen. Gestern war ich schon dabei.


    Ich hoffe, es wird heute etwas ruhiger.

    Genießt den Tag.

  • Guten morgen zusammen!


    So langsam könnten die Ferien mal zu Ende sein... ich hab keine Lust mehr auf Bespaßungsprogramm...Man hat auch irgendwann keine Ideen mehr und man selber kommt überhaupt nicht zur Ruhe und dafür nehm ich drei Wochen Urlaub:|

    Ich freu mich auf nächste Woche, da ist Colin ab Dienstag wieder in der Kita und ich hab Dienstag und Mittwoch frei. Da kann ich mich dann nochmal zwei Tage erholen, bevor es mit Arbeit weitergeht...

    Man merkt auch, dass Colin keine Lust mehr hat und sich langweilt. Ich werd gleich mit ihm einkaufen und auch mal spazieren gehen und schauen, wo ich hier Bastelpappe herbekomme, dann machen wir uns eventuell schonmal an die Herbstdeko fürs Wohnzimmer.

    Haben ja so ein Panoramafenster und da ist Deko finden echt schwer. Hab mir also überlegt mit ihm ein paar Drachen zu basteln und die dort afuzuhängen, dazwischen dann Schnüre mit Eicheln und Tannenzapfen, die er sammeln kann:-k

    Da kann er zumindest gut mitmachen und ist beschäftigt :geek: Na mal schauen...


    Gestern abend hab ich das untenstehende Buch angefangen,w elches die Lesewichtel abgestimmt haben und ich denke es gefällt mir ganz gut bis jetzt, einen Fehler hab ich schon irgendwie gefunden, allerdings begibt sich das im Laufe der Geschichte vielleicht noch... da bin ich mir nicht sicher. Aber der Zwiespalt, in dem die Protagonistin steckt ist sehr offensichtlich dargestellt :-?

    Bin jetzt mit dem ersten Drittel fertig und glaube, dass ich heute abend auch noch was schaffe. Über Tag hoffe ich ja auch vielleicht noch was in Lycidas weiterzukommen, da bin ich knapp vor der Hälfte.:study:

    1. (Ø)

      Verlag: Thienemann Verlag in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH


    :study: Der Mann, der kein Mörder war - Hjorth/Rosenfeldt

    :study: Der Polarbären-Entdeckerclub: Reise ins Eisland - Alex Bell

    :montag: Die Bibliothek der flüsternden Schatten: Bücherkönig (2) - Akram El-Bahay

    :musik: Voll streng, Frau Freitag - Frau Freitag


  • Bin ich doof? Ja, manchmal schon, oder? :totlach:

    Nö, bist Du nicht. :friends:

    Mich mupft das auch immer ein wenig, wenn einige meiner (eigentlich komplett gelesenen) Reihen als unvollständig angezeigt werden.

    Aber auf der anderen Seite finde ich die grundsätzliche Info darüber, dass es auf englisch noch weitere Teile gibt, schon toll. 8-[

    Ich habe da also eine recht schizophrene Meinung zu der Reihenansicht. O:-)




    So langsam könnten die Ferien mal zu Ende sein... ich hab keine Lust mehr auf Bespaßungsprogramm...Man hat auch irgendwann keine Ideen mehr und man selber kommt überhaupt nicht zur Ruhe und dafür nehm ich drei Wochen Urlaub :|

    Ja, das kann sich echt ganz schön in die Länge ziehen...

    Richtig übel wurde das immer, wenn man mit den Kiddies wegen miesem Wetter komplett in der Hütte eingesperrt war. :-?

    Zum Glück liegen diese Zeiten hinter mir. Meine beiden Ableger bespaßen sich inzwischen selbst (und mich des Öfteren gleich mit). O:-)




    Meine letzten beiden freien Tage brechen an. :cry:

    Ab Samstag muss ich wieder arbeiten. :( Okay, wirklich motzen kann ich über meinen Job ja nun echt nicht, aber dieses frühe Aufstehen ist halt ziemlich bäääh. Vor Allem, weil es jetzt wieder auf diese eklige, düstere Jahreszeit zugeht. :sleep:

    Ich hatte ja vor ein paar Wochen im Smalltalk-Bereich einen Thread wegen eines neuen Weckers eröffnet und jetzt, im Urlaub habe ich mir mal einen richtigen Ruck gegeben und in dieses Gerät investiert.

    Ich musste mich zwar echt schon ziemlich überwinden 150 € für einen Wecker auszugeben, aber ich hege große Hoffnungen, dass er mir in der dunklen Zeit ein wenig auf die Sprünge hilft. :pray:

    Wir werden sehen, ob's tatsächlich was bringt...



    Lesetechnisch bin ich immer noch unentschlossen.

    Ich durchstöbere gleich mal mein bestes Stück und dann schau'n mer mal, was ich mir vorknöpfen werde... :study:



    Einen schönen Donnerstag wünsche ich Euch Allen! :winken:

  • Guten Morgen!:huhu:


    Na einer schlaflosen Nacht vorgestern, war die gestrige Nacht wieder ok. Sofia war zwar kurz wach, aber mein Mann kümmerte sich und nach kurzer Zeit schlief sie wieder ein.:pray:

    Gestern lief ich echt wie ein Zombie rum. Nach der Arbeit holte ich Sofia von der Tagesmutter ab, ging mit ihr einkaufen und zuhause wurde sie zuerst unter die Dusche gestellt. Auch die Kleinen brauchen eine Abkühlung:D und sie war auch ein kleiner Dreckspatz.

    Leute, wat bin ich froh, wenn Sofia regelmäßig durchschläft. Es ist zwar schon viel besser geworden, aber die letzten drei Tage waren wieder hart,

    Gelesen habe ich trotzdem gestern ein paar Seiten. Die Kurzgeschichtensammlung gefällt mir immer noch sehr gut. :thumleft: Auch wenn ich diese Woche nicht viel gelesen habe, hoffe ich am Freitag oder Samstag vielleicht etwas weiter zu kommen:pray:

  • Guten Morgen Miteinander

    Zur Picoult. Es hatte einige Längen für mich. Das fing mit diesen Akürzungen an, über den Status der Neugeborenen, die nirgends erklärt wurden. Auch die ersten Plädoyers waren mir zu lang. Ich hätte einen Kommentar bei den Rezis hinterlassen, aber es gibt noch keine zu dem Buch. Ob ich mich dazu aufraffen kann, weiß ich noch nicht. Irgendwo juckt es mich, mal sehen.


    Den Fitzek fand ich schon spannend, aber so ab dem 3. Drittel auch ein wenig abstrakt. Nicht schlecht, aber nicht der Renner.


    Jetzt lese ich den Alphabetmörder und ich habe ein Ebook für eine Leserunde gewonnen. Wo ich noch nicht genau weiß, wann die los geht. Ist jedenfalls was ganz anderes, was ich nicht so oft lese. Schaun wir mal wie es mir damit geht.

    Vielleicht fange i h den Irving nebenher noch an. Du hast mich neugierig gemacht ☺

    :totlach: Egal, Hauptsache ne Karte.

    Das ist aber mal wieder so typisch Amis.

    Ob es dann bald eine Liste der verbotenen Bücher gibt? Es sind ja in anderen Büchern auch Landkarten....das ein oder andere Fantasybuch hat sowas ja....

    Das wäre der Anfang von was schlimmen. Selbst wenn das hier schon lächerlich anmutet.#-o[-(



    GoldenEye ich hoffe dir geht es heute wieder besser.🍀


    Es klingt ein bissel blöd, aber ich war anfangs des Jahres krank. Hatte mehrere Woche ohne Unterbrechung schlimme Kopfschmerzen. War deswegen mehrmals im Krankenhaus, sogar in der Uniklinik. Wenn ich jetzt nur den Anflug von Kopfschmerzen habe kriege ich fast Panik. Und ich habe immer noch oft welche. Keine Krankheit taugt was.


    Mein Mann ist außer Haus. Ich genieße das. Vor allem, dass es dauert bis er heim kommt. Klingt auch blöd, gell. Aber seit er in Rente ist, genieße ich es, auch mal alleine daheim zu sein. Irgendwie ist er meist schnell zurück, wenn er unterwegs ist.

    Zum lesen komme ich trotzdem erst mittags irgendwann. Habe noch vieles anderes vor:mrgreen:

  • Ich sag's euch... Da schleppt man sich demotiviert den Hügel zur U Bahn rauf und kann dann den ehemaligen Schulkollegen beobachten, wie der anscheinend topmotiviert auf der anderen Straßenseite ebenso Richtung U Bahn eilt. :roll: Hab ihm schon gefragt, wieso er so motiviert ist, aber noch keine Antwort bekommen. :lol:


    Lesetechnisch hab ich mal wieder ein Rezi Exemplar in Arbeit. Gefällt mir sehr gut und ist ganz anders als erwartet. Faszinierend fand ich dann gestern, dass plötzlich ein Buch von Maja Haderlap aufgetaucht ist. Ein Charakter hat sich das als Gutenacht-Lektüre auserwählt. "Angel of Forgetting" hieß es im Buch. Hab dann nachgeschaut, weil ich gar nicht gewusst hab, dass die Dame auch ins Englische übersetzt wurde. Der richtige Titel wär aber "Angel of Oblivion". :-s Ich hab jetzt nicht allzu viel über den Autor rausgefunden, dürfte aber wohl Amerikaner sein. Wie kommt der bloß auf das Buch? :scratch: Und dann auch noch mit dem falschen englischen Titel? :-k Auf Deutsch heißt das Buch "Engel des Vergessens" und Frau Haderlap ist denk ich nicht unbedingt der internationale Weltbestseller. Wenn man die Intelligenz seines Charakters zeigen will, bieten sich doch sicher bekanntere deutschsprachige Werke an. :scratch: Ich glaub, ich muss den Autor da mal irgendwie kontaktieren, das lässt mir irgendwie grade keine Ruhe. :lol:

    "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
    (Sherri Chasin Calvo)


    “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)


    Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words

  • Der richtige Titel wär aber "Angel of Oblivion"

    da hast du ganz recht


    Frau Haderlap ist denk ich nicht unbedingt der internationale Weltbestseller.

    Ich denke doch, dass Bachmann Preisträger international bekannt sind.


    Maja Haderlap (* 8. März 1961 in Bad Eisenkappel / Železna Kapla, Kärnten) ist eine österreichische Schriftstellerin. Im Jahr 2011 gewann die Kärntner Slowenin den Ingeborg-Bachmann-Preis. 2016 wurde sie von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung zum Mitglied gewählt.

  • Vor Allem, weil es jetzt wieder auf diese eklige, düstere Jahreszeit zugeht. :sleep:

    Ich mag noch gar nicht darüber nachdenken. :pale: Wenn wetter.com recht behält, hab ich Sonntag 16 Grad und strömenden Regen - muss das denn gleich derart abkühlen? 10 Grad weniger hätten doch auch gereicht :shock:

    Mein Mann ist außer Haus. Ich genieße das. Vor allem, dass es dauert bis er heim kommt. Klingt auch blöd, gell. Aber seit er in Rente ist, genieße ich es, auch mal alleine daheim zu sein. Irgendwie ist er meist schnell zurück, wenn er unterwegs ist.

    Ich kann Dich schon gut verstehen, man möchte doch auch mal seine Ruhe haben :friends:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Stephan Thome - Gott der Barbaren
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

  • Wenn wetter.com recht behält, hab ich Sonntag 16 Grad und strömenden Regen

    Wir hier in Wien auch, ist das nicht super? :) Die Woche drauf ist es dann eh wieder wärmer, aber auf die Nacht freu ich mich zum schlafen :)

    :study: Das Gesetz der Orks - Michael Peinkofer

    :study: What if? Was wäre wenn - Randall Munroe
    :musik: Day by Day Armageddon 2 - J. L. Bourne

    ---
    Ziel 2018: 40 Bücher
    Bisher: 44 (3 in Arbeit)


    Ziel 2017: 30 Bücher - 40 gel,
    Ziel 2016: 50 Bücher - 47 gel.
    ---
    ~ Schreibend entsteht Geschichte ~

  • Squirrel : Mir nicht :) Es kommt ja "bald" wieder die Zeit, wo ich die Türe aufmach und die Heizung abdreh, während meine Kollegin dann wieder Frostbeulen wachsen und mir grade angenehm zum Arbeiten ist :)

    :study: Das Gesetz der Orks - Michael Peinkofer

    :study: What if? Was wäre wenn - Randall Munroe
    :musik: Day by Day Armageddon 2 - J. L. Bourne

    ---
    Ziel 2018: 40 Bücher
    Bisher: 44 (3 in Arbeit)


    Ziel 2017: 30 Bücher - 40 gel,
    Ziel 2016: 50 Bücher - 47 gel.
    ---
    ~ Schreibend entsteht Geschichte ~

  • Einen schönen Guten Tag, ihr Buchverliebten:friends:


    Zunächst mal großes Dankeschön an Hiyanha und Castor dafür, dass ihr mich auf das Buch aufmerksam gemacht habt. Deswegen liebe ich BT so sehr, man holt sich immer tolle Tipps. Ich habe "Die Familie Bonoparte" heute früh beendet. Und ich fand es Klasse. Von Anfang an bis ans Ende las ich begeistert darin, da die Autorin zum Teil trockene Themen (für mich z.B. wenn es um kriegerische Auseinandersetzung ging) spannend und interessant erzählen kann. Das vermag nicht jeder. Auch die Darstellung von Charakteren hat mir gefallen. Ich bin mir sicher, dass es nicht das letzte Buch der Autorin war.


    Angefangen habe ich ein Buch "Die Krone von Lytar", das mir pralaya geschenkt hat. Lieben Dank dafür:friends:Wird eine interessante Erfahrung sein. So vielen Drachen in Romanen bin ich noch nicht begegnet, meine Erfahrung mit der Art Literatur ist beschränkt. Da bin ich wirklich gespannt, ob es was für mich ist.


    Lasst es euch möglichst gut gehen und genießt den Tag:kiss:


    Nicht schlecht, aber nicht der Renner.

    da gebe ich dir Recht, ich finde Fitzek durchaus spannend, aber ein Renner ist für mich was anderes.

    Vielleicht fange i h den Irving nebenher noch an. Du hast mich neugierig gemacht ☺

    falls du anfängst, melde dich kurz, wie es dir gefällt. Irving ist spezifisch, bin gespannt,was du dazu sagst.

    Klingt auch blöd, gell. Aber seit er in Rente ist, genieße ich es, auch mal alleine daheim zu sein.

    finde ich nicht, dass es blöd klingt, wenn man so viel Zeit miteinander verbringt, freut man sich über die Stunden, die man allein ist. Vielleicht nicht jeder, aber ich kann es sehr gut nachvollziehen.

    2018: Bücher: 202/Seiten: 81 436
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama