Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • Eine Zeitlang habe ich solche Sendungen verfolgt. Doch geht mir das ewige Gerede ohne dass irgend was davon umgesetzt wird, inzwischen nur noch auf den Wecker.

    Vor Jahren war ich auf einer Demo. Wir sind damals, groß aufgezogen, durch Stuttgart gelaufen. Die Kommentare der Umstehenden waren eher negativ. "Schon wieder die Pflege" , bekam man da zu hören.

    Ich habe in vielen unterschiedlichen Pflegeeinrichtungen gearbeitet. Die letztere waren in meinen Augen richtig schlimm. Nun bin ich seit fast 5 Jahren bei einer Sekte angestellt. Die wehren sich gegen die Titulierung, sind aber eine 8-[. Dort ist zumindest für die Bewohner vieles besser. Allerdings gut für die Pflegekräfte ist inzwischen auch was anderes.:cry:


    :huhu:,



    Ich war im Urlaub im schönen Frankenland, u. a. auch in Würzburg. Dort habe ich auch die dortige Hugendubel-Filiale besucht

    Nach Würzburg habe uch es nicht weit. Da hätten wir mal gemeinsam stöbern können. Schön, dass es dir im Urlaub gefallen hat.


    Ich weiß nur von wenigen, in welcher Gegend sie wohnen. Man könnte doch seine Urlaubsziele mal posten. Wer weiß, wer dort alles zu Hause ist. Vielleicht klappt es bei dem Einen oder Anderen mit einem Treffen. Fände ich schön.


    Mein derzeitiges Buch gefällt mir gut. Nur komme ich gerade nicht so viel am Stück zum lesen. Zwischendurch hätte ich ja noch eins Von J.D.Robb eingeschoben. Ich mag die Figuren der Ev und ihrem Roark einfach und als Krimi war es auch spannend. Mir ist häufig nach etwas leichterer Lektüre. Es gab Zeiten, da habe ich durchaus anspruchvolleres gelesen. Nun habe ich das Gefühl, es kehrt sich um. Die Hauptsache es ist spannend und unterhält mich.

  • Das Buch fand ich super, ein richtig leichtes, mitreißendes Buch. Und die Verfilmung dazu ("Love, Simon"), die ja vor ein paar Wochen im Kino lief, kann ich auch nur wärmstens empfehlen. Ich habe ihn sogar 2x geschaut :D

    Danke. Ich bin auch sehr gespannt. Den Film schaue ich vermutlich im Nachgang.

    Das Buch werde ich in 1,5 Wochen mit an die Ostsee nehmen.

    SuB: 71 Print / 103 Ebooks


    2018
    :study: 36 / 12711 (abgebrochen 4)



    2017
    :study: 16 / 7571 (abgebrochen: 2)
    2016
    :study: 29 / 7832
    2015
    :study: 40 / 8916 (abgebrochen: 1)

  • War ein schöner ruhiger Einstieg. Na ja, der PC war sehr ruhig und langsam. Kann ich so eigentlich nicht gebrauchen.

    Aber hallo! Der PC wollte dich eben noch ein wenig schonen... :wink:

    na klar und auch genügend radioaktiv-Aufkleber :twisted:

    na bitte, dann los ihr beiden :winken:


    Nachdem ich heute aufgrund der AUSNAHMSWEISEN Kühlheit (ca. 25-26 Grad und leicht bewölkt) mir mal etwas leichter tat mit dem Arbeiten, bin ich auch etwas länger geblieben. Aber ich finde, schön langsam reicht es trotzdem. Werde mir jetzt dann mein aktuelles Buch schnappen und mich in den Gastgarten setzten um dort zu warten, bis meine Freundin ebenfalls Arbeitsende hat.

    Ach und Gott sei Dank habe ich morgen frei (Feiertag). Ich glaube ich bin gerade zufrieden mit der Welt :dance:

    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit


    :study:

  • Nach Würzburg habe uch es nicht weit. Da hätten wir mal gemeinsam stöbern können.

    Keine Sorge, ich komme wieder nach Würzburg, denn ich habe Familie dort. Dann könnten wir vielleicht wirklich mal zusammen einen Kaffee trinken oder/und Bücherbummeln gehen. :)

    Ach und Gott sei Dank habe ich morgen frei (Feiertag).

    Dann genieße ihn ausgiebig. :wink:

  • Richard Flanagans "Begehren" habe ich gelesen und für okay befunden. War immerhin mein erstes Buch vom Autor. Die Sprache hat mir gefallen, allerdings fehlte zwischen den zwei handlungssträngen irgendwie die richtig zu fassende Verbindung. Aber gut, ich freue mich auf mein nächstes ebook, das werde ich jetzt gleich anfangen, da es aus der Onleihe schon seit einiger Zeit geliehen ist und nicht ganz so wenig Seiten hat :-,

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)


    :study: Neujahr - Juli Zeh

    :study: Wintermärchen - Mark Helprin (MLR)

    :montag: Gott der Barbaren - Stephan Thome

    :montag: The Dead List - Jennifer L. Armentrout

    :musik: Wings of Fire (1) - Tui Sutherland




  • Dieses Buch habe ich gerade beendet und es hat mir unglaublich gut gefallen. Der Schreibstil war richtig schön flüssig, die Charaktere interessant und der Aufbau des Buchs toll. Dieses Jahr ist ein richtig gutes Lesejahr für mich, ich habe bereits 44 Bücher gelesen (so viele lese ich sonst in einem ganzen Jahr) und es waren schon so viele tolle dabei :love:


    Jetzt muss ich mir erst mal Zadie Smiths weitere Bücher auf die WuLi schreiben...

  • Heute scheint ees von den Temperaturen her recht angenehm zu werden, bevor uns dann morgen wieder alle der Hitzeschlag trifft.

    Wann hört das auf?


    Wer frei hat oder früher Schluss, kann sich ja trotzdem nach draußen setzen, mit Eis und Cocktail vielleicht. Heute ist Tag der Erholung.


  • Wann hört das auf?

    Das denke ich auch die ganze Zeit:cry:


    Aber ich nehme was ich kriegen kann, bezüglich den Temperaturen und nach den warmen Tagen diese Woche soll es dann wieder abkühlen.


    Gelesen habe ich gestern nichts, hatte keine Zeit und Muße und in den nächsten Tagen wird es nicht anders aussehen, weil ich weiter an meiner DSA Geschichte schreiben muss. 8-[ Ich bin der Meister und am Freitag treffen wir uns wieder, da muss ich vorbereitet sein:rambo:


    Sofias Eingewöhnung läuft weiter erfolgreich. Gestern hat sie das erste Mal Mittagsschlaf bei der Tagesmutter gehaltenO:-)Sodass ich sie auch erst um 14 Uhr abholen konnte und nicht 12:30 wie geplant. Da sie heute schon um 4 Uhr wach war, wird sie heute bestimmt auch ganz schnell einen Mittagsschlaf machen. :totlach:

  • Guten Morgen zusammen :huhu:


    T minus 3 Tage bis Urlaub - so unendlich weit weg und gleichzeitig entsetzlich nah. Langsam aber sicher geht mir die Motivation flöten ](*,) Aber es hilft ja nichts.


    Gestern habe ich immerhin die Mittagspause zum Lesen nutzen können und bin in "Hool" bis S.92 habe ich gelesen. Gefällt mir sehr gut! Ist natürlich sehr roh das alles, sehr brutal und kantig, die Sprache passt da sehr gut zum Inhalt. Gleichzeitig finde ich mich in manchen Sätzen, soweit sie sich auf Fußball beziehen, tatsächlich wieder, und ein Stück weit führt mir das wieder vor Augen, wie teilweise unglücklich eng die Verkettung zwischen dem Normalo-Fan (wie mir), dem Ultra und dem Hooligan ist. In dem Buch werde ich heute auch weiterlesen.


    Einen schönen Mittwoch euch allen :winken:

    :study: Anne Helene Bubenzer - Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown
    :study: Jean-Christophe Rufin - Der Schatzmeister des Königs

    :musik: Michael Dobbs - House of Cards

    :pale:
    Start-SUB 2018: 203

    aktueller SUB: 202
    gelesene Bücher 2018: 21

  • 7Hallo,

    Heute ist der letzte Tag, wo unsere Skippy nur in der Wohnung ist. Nun wird sie an den (ehemaligen) Stall gewöhnt. Ich hoffe, dass wir sie in einigen Tagen frei laufen lassen können und sie auch wieder zurück findet. Gestern Abend ist sie auf dem Fensterbrett rum geturnt und hat dabei eine wunderschön blühende, große Orchidee runtergeschmissen. Ein Stengel ist abgebrochen😢. Jetzt liegt sie gerade auf meinem Schoß und schnurrt vor sich hin 😊.


    Gestern habe ich eine Vorbestellung aus dr Onleihe bekommen. Flugangst von Fitzek. Bisher habe ich nur vereinzelt was von Ihm gelesen. Mal schauen wie es mir gefällt.

    Von meinem Geburtstag habe ich einen Gutschein. Bin die ganze Zeit am überlegen, wie ich den einsetze. Ich werde Reihen aufstocken. Von Jim Butcher fehlen mir noch die Beiden letzten der Codex Alera Reihe und der neue Teil Der Bibliothekare will ich auch noch. Also wenn ich mich nicht nochmals umentscheide, wird es das werden.☺

  • Huhu,

    der Alltag hat mich wieder, aber im Moment geht es noch. Die Arbeit macht auch Spaß und die Stunden für heute sind auch geschafft. Wenn nichts mehr dazwischen kommt. Das heißt Zeit zum Lesen und Bloggen.

    Als erstes werde ich wohl jetzt mal meinen Mainz-Krimi weiter lesen und vielleicht beende ich ihn heute noch. Darüber würde ich mich freuen. Dann noch etwas hier im Büchertreff stöbern.

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:

    Im Lesesessel

    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)


    Mein Buchblog: Wörterkatze
    aktueller Beitrag:



    2018: 72/23.288SuB: 2.453 (B/E/H:1.917/493/36)

  • T minus 3 Tage bis Urlaub - so unendlich weit weg und gleichzeitig entsetzlich nah. Langsam aber sicher geht mir die Motivation flöten ](*,) Aber es hilft ja nichts.

    Halte durch! Die letzten paar Stunden schaffst du auch noch, und dann heißt es Erholung!

    Heute ist der letzte Tag, wo unsere Skippy nur in der Wohnung ist. Nun wird sie an den (ehemaligen) Stall gewöhnt. Ich hoffe, dass wir sie in einigen Tagen frei laufen lassen können und sie auch wieder zurück findet. Gestern Abend ist sie auf dem Fensterbrett rum geturnt und hat dabei eine wunderschön blühende, große Orchidee runtergeschmissen. Ein Stengel ist abgebrochen😢. Jetzt liegt sie gerade auf meinem Schoß und schnurrt vor sich hin 😊.

    Ach, wie goldig. Bei euch wird wohl in der nächsten Zeit noch ein bisschen mehr kaputt gehen, aber so ist das wohl mit einem Wirbelwind. Ich hoffe, dass alles mit der Stallgewöhnung klappt!

    Ich hatte eben ein sehr gutes Gespräch mit einer alten Freundin, welches mir auf kurze sowie auf lange Sicht so viele Türen geöffnet hat, wie ich sie mir gar nicht vorstellen konnte. Sie hat mir spontan eine Stelle angeboten, welche ich jetzt oder bald oder auch erst in anderthalb Jahren antreten kann. Diese Frau, sie hat einfach eine unendliche Kreativität, Energie und keine Angst davor, Dinge eingfach anzugehen oder zu verändern. Die Stelle, die sie spontan während unseres Gesprächs zusammengebastelt hat, hat so viele Facetten, an welche ich im Leben nie gedacht hätte. Ob das am Ende alles umsetzbar wäre, und ob ich das überhaupt möchte, ist noch mal eine andere Frage. Aber was ich sagen will: Im Moment klingt das ziemlich toll und nach einem Ort, an dem ich mir einen zu mir passenden Job zusammenbasteln könnte, der mir liegt, an dem ich sogar noch wachsen kann. Wenn ich wollte, eine Kombination aus Buchhaltung, administrativen Aufgaben, bis hin zu Führungen durch eine Ausstellung, Umsetzungen von Inszenierungen und die Assistenz oder sogar Leitung eines Kinderchors. Auf letztere DInge bin ich im Leben noch nie gekommen. Aber sie hat solche lebenslangen Erfahrungen in dem Bereich uns ich muss sagen, dass es sich richtig gut anfühlt, wenn jemand so an einen glaubt. Letzten Endes muss ich auch nicht alle diese Bereiche übernehmen, es sind erst mal Optionen. Aber jetzt gerade hier zu sitzen und das alles mit jemandem mit Überzeugung vorgetragen und vorgeschlagen zu bekommen ist einfach in meiner jetzigen, arbeitslosen Situation unheimlich wertvoll. Sorry für den langen Monolog hier, musste mir das grad mal von der Seele schreiben und bin ganz beschwingt vor Freude.

    Ich träume jetzt erst mal noch weiter. Ob ich das Angebot annehme, schau ich noch mal. Ich warte erst mal die Nachrichten meiner bereits rausgeschickten Bewerbungen ab. Aber neben dieser Sache sehen die anderen Jobs auf einmal ganz blass aus.

  • Knü

    Das hört sich toll an was Du schreibst :thumleft: Ich glaube, ich würde da nicht sehr lange überlegen :wink:

    Wie auch immer, viel Glück und dass Du eine Stelle findest die Dir Spass macht ! :thumleft: Gerade wenn man noch so jung ist ist arbeitslos sein doch was ganz Doofes.

    "Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst Du, oh Mensch, sei Sünde ? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde."   (Franz von Assisi)

  • Sie hat mir spontan eine Stelle angeboten,

    es hört sich doch sehr gut und auch interessant an. Vielleicht ist es ein glücklicher Zufall. Auf jeden Fall freue ich mich für dich.:friends: Und du brauchst dich doch nicht entschuldigen für deine Post. Es ist doch schön, wenn positive Dinge berichtet werden.




    Einen schönen Guten Tag, ihr Buchverliebten!


    Bin heute guter Laune. Die Bücher stimmen:cheers:, der Tag ist schön, da ich schon einiges erledigt habe und nur noch wenig auf dem Programm "muss ich noch machen" steht. Das Wetter ist bei uns sehr schön, nicht zu heiß und nicht zu kühl, sogar meiner Familie geht es dabei gut, und ich muss nicht frieren:wink::-,


    Gestern habe ich einen Thriller von Winkelmann beendet. "Blinder Instinkt" - hat mir sehr gut gefallen. Sowohl die Protagonisten als auch die Handlung. Es ging um eine Kindesentführung, so dass das Lesen nicht so einfach war. Und um Spinnen:shock:

    hab ich aber gut überstanden. :P


    Und heute früh habe ich ein Buch angefangen, das ich eigentlich Hiyanha ´s fleißigem Posting zu verdanken habe. Sie hat die Autorin so sehr gelobt, dass ich total neugierig geworden bin, und musste mir dringend ein Buch von ihr besorgen. 150 Seiten habe ich nun gelesen und finde den Roman sehr gut. Werde hoffentlich alle 1000 Seiten den Spaß haben. :)  Castor hat glaube ich die Autorin ebenfalls positiv erwähnt.

    2018: Bücher: 210/Seiten: 84 874
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama

  • Werde hoffentlich alle 1000 Seiten den Spaß haben. :) Castor hat glaube ich die Autorin ebenfalls positiv erwähnt.

    Hatte ich, und das Buch habe ich ebenfalls gelesen :). Am Anfang war schwer reinzukommen, aber dann wurde es doch sehr interessant, als Napoleon selbst auf der Bildfläche erschienen ist :king:.

    Nun kannte ich Orlandos große Liebe. Es war eine einfache Liebe: Wenn er die Seiten umblätterte, konnte er sich an jeden Ort der Welt versetzen lassen, weg von der harten Realität.
    Lucinda Riley, Die Schattenschwester


    Der Himmel gewährt uns nur ein einziges Leben, aber durch Bücher erleben wir Tausende.

    Jay Kristoff, Nevernight - Das Spiel

  • Am Anfang war schwer reinzukommen, aber dann wurde es doch sehr interessant,

    Ich habe noch nicht die Bewertung geschaut, sonst hätte ich gesehen, dass du das Buch gelesen hast. :uups:

    Mir hat sogar der Anfang gut gefallen. :dance: Wenn es so weiter bleibt, bin ich sehr zufrieden

    2018: Bücher: 210/Seiten: 84 874
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama

  • Mir hat sogar der Anfang gut gefallen. :dance: Wenn es so weiter bleibt, bin ich sehr zufrieden

    So ein fesselndes Buch ist toll :applause: So geht es mir im Moment mit "Das Siegel von Rapgar". Das ist so ein richtig schöner Schmöker :love: Könnte auch gut Herbstlektüre sein durch das zum Teil etwas düstere Steampunksetting. Ich liebe das !


    Dann hab ich noch Band 2 der Clifton-Saga zu Ende gelesen. Der hat nur 3 Sterne von mir bekommen. Empfand ihn teilweise doch als recht langatmig, fast langweilig. Band 1 war viel besser. In Band 3 hab ich schon kurz reingelesen. hoffe dieser wird wieder besser.

    "Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst Du, oh Mensch, sei Sünde ? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde."   (Franz von Assisi)

Anzeige