Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • Ansonsten ist morgen Wochenende und wenn alles klappt, geh ich mit Söhnchen und Nuria morgen bei uns am Schloss Rheydt ne Runde spazieren.

    Ich wünsche Euch ganz viel Spass ! :winken:

    Ja mal schauen, da ist morgen Töpfermarkt, gerade gesehen... da wirds keine Parkplätze geben. Oder wir müssen was früher hin und dann in die Felder :-k

    :study: Isenhart - Holger Karsten Schmidt

    :montag: Das Kupferversprechen - Jen Williams

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)

    :musik: Wolkenschloss - Kerstin Gier

  • Söhnchen mag noch nicht mit seinem großen Fahrrad, daher darf er das Laufrad nochmal mitnehmen. :P Muss Nuria ja imponieren können :totlach: Sonntag gehts dann noch mal ein Stündchen aufs große üben :)

    Unserer will auch lieber das Laufrad in den Urlaub mithaben, hat er mir gestern erklärt, ob er das seiner Mama auch schon gesagt hat ist noch nicht klar.:lol:

  • Söhnchen mag noch nicht mit seinem großen Fahrrad, daher darf er das Laufrad nochmal mitnehmen. :P Muss Nuria ja imponieren können :totlach: Sonntag gehts dann noch mal ein Stündchen aufs große üben :)

    Unserer will auch lieber das Laufrad in den Urlaub mithaben, hat er mir gestern erklärt, ob er das seiner Mama auch schon gesagt hat ist noch nicht klar.:lol:

    Naja mit dem Fahrrad übt er ja wirklich noch. Das will ich ihm auch nicht zu lange zumuten. Soll ja noch Spaß machen und keinen Druck haben. Und das Laufrad kann man sich mal untern Arm nehmen, das geht bei dem neuen Fahrrad nicht mehr, da bin ich froh, wenn ich das die zwei Stufen hier hochwuchten kann :shock:

    :study: Isenhart - Holger Karsten Schmidt

    :montag: Das Kupferversprechen - Jen Williams

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)

    :musik: Wolkenschloss - Kerstin Gier

  • Naja mit dem Fahrrad übt er ja wirklich noch. Das will ich ihm auch nicht zu lange zumuten. Soll ja noch Spaß machen und keinen Druck haben. Und das Laufrad kann man sich mal untern Arm nehmen, das geht bei dem neuen Fahrrad nicht mehr, da bin ich froh, wenn ich das die zwei Stufen hier hochwuchten kann :shock:

    Genauso ist es bei uns auch, langsam geht es aber mit dem Fahrrad, nur wenn er bemerkt, dass die Mama es losgelassen hat, fällt er um :wink:

  • Naja mit dem Fahrrad übt er ja wirklich noch. Das will ich ihm auch nicht zu lange zumuten. Soll ja noch Spaß machen und keinen Druck haben. Und das Laufrad kann man sich mal untern Arm nehmen, das geht bei dem neuen Fahrrad nicht mehr, da bin ich froh, wenn ich das die zwei Stufen hier hochwuchten kann :shock:

    Genauso ist es bei uns auch, langsam geht es aber mit dem Fahrrad, nur wenn er bemerkt, dass die Mama es losgelassen hat, fällt er um :wink:

    Jaaa so in etwa :totlach:

    Voll süß, da fängt er immer an zu quieken wie ein Meerschweinchen, wenn er merkt, dass ich loslasse :mrgreen:

    :study: Isenhart - Holger Karsten Schmidt

    :montag: Das Kupferversprechen - Jen Williams

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)

    :musik: Wolkenschloss - Kerstin Gier

  • Ja. Chester. 1 Jahr her. Wir waren damals echt geschockt und weil es eine Band war, die viele Menschen und auch uns, enorm bewegt hat (Einzelgänger, soziale Probleme, andere große und kleine Probleme (Drogen, Depression... was Menschen halt so haben können)...), waren wir tief getroffen. Da flossen einige Tränen. Dass er es selbst nicht geschafft hat. Wieviele Menschen wohl aufgrund dessen auch aufgeben usw. :cry:

    In den Harz.

    Welche Ecke? Meine Mutter stammt von dort.

    Altenau. Oberharz. Da fuhr der EheKerl schon zu Schulzeiten mit seinen Eltern und Großeltern die gesamten Sommerferien immer hin. Er kennt nahezu jeden Schleichweg und jede Quelle. :love:

    Mein SuB 86 Bücher - 41.506 Seiten :study: Ich lese: "?" von ?
    :arrow: 2018: 16 Bücher - 5.271 Seiten :arrow: 2017: 25 Bücher - 8.036 Seiten :arrow: 2016: 36 Bücher - 12.370 Seiten :arrow: 2015: 40 Bücher - 16.203 Seiten :arrow: 2014: 28 Bücher - 9.918 Seiten

  • Zwischen lesen auf dem Balkon, wo es nun definitiv zu heiß wurde, ein bissel putzen und hier stöbern, habe ich kaum was getan. Das wo ich frei hatte . Ich bin echt faul geworden.:roll:


    Knochenarbeit habe ich ausgelesen. War eigentlich nicht schlecht. Aber ich bin mit der Protagonistin nicht wirklich warm geworden. Es ist so, dass das Buch 4 Sterne kriegt, ich die Reihe aber nicht weiter lesen werde. Und das wo so viele ganz begeistert sind. Also Duck und weg:pale:.

  • Ja. Chester. 1 Jahr her. Wir waren damals echt geschockt und weil es eine Band war, die viele Menschen und auch uns, enorm bewegt hat (Einzelgänger, soziale Probleme, andere große und kleine Probleme (Drogen, Depression... was Menschen halt so haben können)...), waren wir tief getroffen. Da flossen einige Tränen. Dass er es selbst nicht geschafft hat. Wieviele Menschen wohl aufgrund dessen auch aufgeben usw. :cry:

    Ich kann es heute immer noch nicht fassen. LP sind eine meiner Lieblingsbands und ich weiß wirklich nicht, was ich in manchen Phasen und die Jungs und ihre Musik getan hätte.

    Die Erinnerung an den Moment, in dem ich die Nachricht erhalten habe, ist immer noch sehr lebendig. Ich hab so geweint. Manchmal kommen die Tränen noch immer.

    Heute Morgen habe ich einen kleinen Strauß Rosen gekauft und ihn neben das Bild von Chester gestellt. Das mag theatralisch erscheinen, aber so hab ich wenigstens das Gefühl, etwas getan zu haben. :cry:

    :study: Die Puppenspieler - Tanja Kinkel

    :montag: Vampire knight 14 - Matsuri Hino

    :montag: Folge dem weißen Kaninchen - Philipp Hübl





    Rest in peace Chester Bennington.

  • Ich bin echt faul geworden. :roll:

    Och, findste das jetzt so schlimm? :-, Hier ist es das Gleiche, aber seh auch irgendwann nicht mehr ein mir neben Arbeit noch alles andere aufzuhalsen, wenn eigentlich jemand anderes zu Hause ist... Leider merkt man das an sowas nicht :-?

    Und das wo so viele ganz begeistert sind. Also Duck und weg :pale: .

    Mach dir nichts draus! Ich mag die Reihe irgendwie auch wenn die Bücher meistens eine Durchschnittsbewertung von mir bekommen. Also überragend finde ich sie nicht, aber zwischendurch lese ich immer mal wieder eines^^ Und weißt ja... Geschmäcker und so :kiss:

    :study: Isenhart - Holger Karsten Schmidt

    :montag: Das Kupferversprechen - Jen Williams

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)

    :musik: Wolkenschloss - Kerstin Gier

  • Huhuu :winken:


    Ansonsten ist morgen Wochenende und wenn alles klappt, geh ich mit Söhnchen und Nuria morgen bei uns am Schloss Rheydt ne Runde spazieren

    Ganz viel Spaß wünsche ich Euch :flower::friends:


    Zwischen lesen auf dem Balkon, wo es nun definitiv zu heiß wurde, ein bissel putzen und hier stöbern, habe ich kaum was getan. Das wo ich frei hatte . Ich bin echt faul geworden

    Öööhmmmm, nujatjo, aaalso frei ist frei - oder? Und die freie Zeit ist ja zur Erholung da...:loool:

    Aber ich verstehe, was Du meinst.:friends:Ist noch gar nicht so lange her, da habe ich alles mögliche in meinen freien Tag gepackt. Und dachte dann manchmal, dass ein Arbeitstag nicht so anstrengend ist...Seitdem ich aber so manches einfach liegen lassen kann und das mache, was mich entspannt und mir Freude macht / oder auch einfach gar nichts - fühle ich mich auch wohler und ausgeglichener. Ich brauche das einfach.:lol:


    Voller Freude kann ich berichten, dass ich nun endlich den zweiten Band von Scythe lese :bounce: und das Buch fast inhaliere. Ich bin absolut begeistert, hätte nicht gedacht, dass es so klasse ist.:drunken:

    Werde nun auch den Restabend zum weiterlesen nutzen. Zum Glück habe ich morgen frei - mal sehen, wann mir beim Lesen die Augen zufallen. :study::D


    Euch allen wünsche ich einen schönen Abend! :winken:

    "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:

  • Am Liebsten würde ich ja die Möglichkeit des Online Check-ins abschaffen. Die Kunden fragen immer danach und wundern sich, wenn es mal nicht geht. ist nämlich abhängig von Strecke, wie der Flug eingekauft wurde und welchen Tarif der Veranstalter bei der Fluggesellschaft oder beim Flughändler hat. Und es spart im Tourismus absolut keine Zeit, wenn man mit Gepäck reist, was man eh am Schalter abgeben muss. Bei Ryanair und Easyjet macht es natürlich Sinn, weil man sonst blechen muss, aber bei Lufthansa ist es absolut nicht notwendig. Dass da immer so ein großes Gewese gemacht wird...

    Das habe ich neulich auch festgestellt. Ich war es halt von den letzten Reisen (privat wie geschäftlich) so gewohnt, kalt lächelnd mit meinem Rollenköfferchen und Handy mit Code darauf durch die Boarding-Schranke zu gehen, aber kaum hat man mal einen richtigen Koffer mit, sieht die Welt doch irgendwie anders aus.

  • Am Liebsten würde ich ja die Möglichkeit des Online Check-ins abschaffen. Die Kunden fragen immer danach und wundern sich, wenn es mal nicht geht. ist nämlich abhängig von Strecke, wie der Flug eingekauft wurde und welchen Tarif der Veranstalter bei der Fluggesellschaft oder beim Flughändler hat. Und es spart im Tourismus absolut keine Zeit, wenn man mit Gepäck reist, was man eh am Schalter abgeben muss. Bei Ryanair und Easyjet macht es natürlich Sinn, weil man sonst blechen muss, aber bei Lufthansa ist es absolut nicht notwendig. Dass da immer so ein großes Gewese gemacht wird...


    Yurmala Leider gab es diese Reklamation wirklich.

    in Zürich kannst du nicht am Schlter einchecken, da muss du an den Automaten und darfst dich anschiessend zur Gepäckabgabe in die nächste Schlange stellen. Daher mache ich immer online Check-in, da muss ich nicht erst einen funktionierenden Automat suchen und auch nicht Schlange stehen, sondern kann direkt zur Gepäckaufgabeschlange...

  • Altenau. Oberharz.

    Okay, das ist nicht die Ecke meiner Verwandtschaft. Trotzdem bestimmt genauso schön wie der Rest des Harzes. Viel Spaß und gute Erholung!:)

    "Until something better than this world arrives, we'll lead rich fantasy lives" (Aus dem Lied "Rich Fantasy Lives" von Rob Balder)


    "A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

Anzeige