Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • Die Natur sah so furchtbar aus, Rasen nur noch gelbes Stroh, die Bäumen hingen durch, warfen zum Teil schon die Blätter und zum Grossteil (noch nie gesehen) durch die anhaltende Trockenheit auch ihre Baumrinde in grossen Fladen ab

    das stimmt allerdings. Ich sehe es an unserem Garten und den umliegenden Feldern. Sieht schlimm aus dieses Jahr

    Obwohl meine Freundin immer sagt, lieber Wasser im Keller als in der Wohnung.

    wo sie Recht hat, hat sie Recht. Wir haben im Keller ein Büroraum, der schon zwei mal überflutet war. Was für eine Arbeit, :roll: erst alles zu trocknen, dann die Renovierung und alle Möbel wechseln. Da ist man froh, dass es nicht soooo schlimm ist, wobei auch das kann kein Mensch gebrauchen. Ärgerlich ist es immer.


    Wünsche dir noch einen schönen Abend mit deinem Mann, das ist doch mal was Gutes:kiss:

    2018: Bücher: 133/Seiten: 51 609
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama

  • Wie geht es deiner Hand pralaya ?

    Danke, tatsächlich wieder sehr gut. Der Honig scheint geholfen zu haben! Man sieht zwar noch, dass sie ordentlich lädiert ist, aber es tut immerhin nicht mehr weh :)


    Ich bin so ko :ergeben: In den letzten drei Nächten haben Colin und ich nicht viel Schlaf bekommen, da er durch seine Schwellung immer noch schwer Luft bekommt. Und jetzt war ich heute mit meiner Schwester am See und jetzt bin ich sowas von müde und tiefenentspannt, ich muss aufpassen nicht einzuschlafen. Männe ist auch unterwegs mit einem alten Arbeitskollegen. Vielleicht bekomm ich das hin, dass Colin sich heute etwas veräppeln lässt und früher mit mir ins Bett geht :-,


    Am See wars super und ich hab mich wirklich mal erholt. Die ersten Seiten von isenhart hab ich auch gelesen, aber ganz ehrlich? Ich hoffe, dass es langsam mal etwas "realistischer" wird, denn bisher ist das ja so gar nichts für mich...


    Ich dachte das geht mehr in die historische und nicht die phantastische Richtung :mrgreen:

    :study: Isenhart - Holger Karsten Schmidt

    :montag: Das Kupferversprechen - Jen Williams

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)

    :musik: Wolkenschloss - Kerstin Gier

  • Jetzt muss ich allerdings den dicken Isenhart mit zur Lagune schleppen,

    Ich wollte gerade schreiben, dass es sich lohnt...aber dann hab ich weiter gelesen:|

    Am See wars super und ich hab mich wirklich mal erholt. Die ersten Seiten von isenhart hab ich auch gelesen, aber ganz ehrlich? Ich hoffe, dass es langsam mal etwas "realistischer" wird, denn bisher ist das ja so gar nichts für mich...

    :eye::eye::-? Aber keine Angst, es wird realistischer. Ich dachte nähmlich, nach der Szene mit

    wird es mehr zu Fantasy. Aber nichts da.

    Hoffe du lässt dich noch begeistern:friends:

    :study:Simon Beckett - Obsession


    Book hangover: Inability to start a new book, because you're still living in the last book's world. :drunken:

  • Hoffe du lässt dich noch begeistern :friends:

    Also ich geb dem Buch mit seinen 800 Seiten schon mehr Zeit als auf Seite 32 :totlach:

    Ich hab eben noch Hoffnung. Und wenn du das so sagst, glaube ich dir mal. Die medizinische Sache und das erwähnte Profiling zu der Zeit interessiert mich nämlich doch. Ich hatte da echt eine andere Erwartung an den Roman. Das wird sicherlich noch kommen, aber diese Fantasy-Elemente passen meiner Meinung nach überhaupt nicht:mrgreen: Aber ich lass mich überraschen! Heute abend werden erstmal die nächsten Kapitel der Leserunde in Angriff genommen, dann der President ausgelesen und wenn ich dann wirklich noch nicht pennen sollte, gehts mit Isenhart weiter :totlach:

    :study: Isenhart - Holger Karsten Schmidt

    :montag: Das Kupferversprechen - Jen Williams

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)

    :musik: Wolkenschloss - Kerstin Gier

  • Also ich geb dem Buch mit seinen 800 Seiten schon mehr Zeit als auf Seite 32 :totlach:

    Da bin ich ja froh:loool::totlach:

    Okey, ich dachte auch, dass es bis zu dieser Szene mehr Seiten waren.:uups:

    Nene, ging doch alles sehr schnell:mrgreen:

    :study: Isenhart - Holger Karsten Schmidt

    :montag: Das Kupferversprechen - Jen Williams

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)

    :musik: Wolkenschloss - Kerstin Gier

  • Da bin ich ja froh:loool::totlach:

    Okey, ich dachte auch, dass es bis zu dieser Szene mehr Seiten waren.:uups:

    Nene, ging doch alles sehr schnell:mrgreen:

    Und ich kann mich nicht mal mehr an diese Szene erinnern....:uups: Aber daran, dass ich dieses Buch damals nahezu verschlungen haben, erinnere ich mich sehr sehr gut! Eine wirklich tolle Geschichte!:thumleft:

    Isenhart musste grinsen, ihre Blicke begegneten sich. "Du hast nur tausend Mal", wisperte er.
    Konrads müdes Schmunzeln wuchs sich zu einem breiten Grinsen aus. "Ich verrat dir was", flüsterte er zurück, "das ist Mumpitz."


    Mein Angebot bei booklooker

  • Mir hat es auch gegraust, meine Freundin anzurufen. :pale: Hab ich auch erst an ihrem letzten Urlaubsabend gemacht, weil ich ihr nicht den Urlaub vermiesen wollte und auch immer hoffte, dass die Miez bis dahin wieder auftaucht. Ist sie aber leider nicht, auch nicht zu Hause. Und nein, meine Freundin macht mir gar keine Vorwürfe, denn sie hat damit auch nicht gerechnet - ich hatte das ja mit ihr alles besprochen.

    Ach du liebe Güte, Hörnchen, das tut mir leid! Ich hoff die Katze kommt nach erfolgreicher Mäusejagd wieder gut genährt und wohlbehalten zurück! Fühl dich fest gedrückt :friends::friends::friends:Ich finds übrigens toll wie deine Freundin damit umgegangen ist.




    Ihr Lieben, ich war diese Woche seit langem mal wieder in der Bibliothek und habe mir drei Schätze gefunden:

    :bewertung1von5: "Ihre Nacht" von Banana Yoshimoto

    :bewertung1von5: "Das Cafe der Existenzialisten" von Sarah Bakewell (alle guten Dinge sind drei, diesmal kommt es hoffentlich nicht nur angelesen zurück! :uups:)

    :bewertung1von5: "Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown" von Anne Helene Bubenzer


    In letzterem habe ich heute die ersten 20 Seiten gelesen und ich fühle es ganz deutlich und intensiv: ich bin verliebt! :love: Auf nur 20 Seiten, hat es dieser sympathische Teddybär geschafft mich zum Lächeln zu bringen, um ihn zu bangen und mir zu wünschen ihn einfach in die Arme zu nehmen.. und das in meinem Alter :totlach: Was bin ich glücklich wieder zu einem Buch gegriffen zu haben, dass mich so herrlich in seinen Bann zieht und das von der ersten Seite an. :love::pray::love: Möge es so weiter gehen. :pray:

    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."
    Heinrich Heine


    :study: 9, [-X 3030; :musik: 1

  • Schokopraline

    Das Buch ist so wunderbar:love: Das ist eines meiner Lieblingsbücher was ich niemals weggeben würde. Danach sieht man wirklich jeden Teddy mit ganz anderen Augen :) Mir hatte Squirrel dieses tolle Buch damals geschenkt. Das war eine gute Wahl :thumleft::friends:

    Ich wünsche Dir noch ganz viel Freude damit! :kiss:


    Ich konnte es nicht lassen und hab gestern Abend echt noch an die 100 Seiten in Brandon Sandersons "Der Weg der Könige" gelesen. Mich fesselt das total obwohl mich abschreckt dass das Ganze auf 10 Bände, im Deutschen werden das sogar 20 Bände :geek: ausgelegt ist. Solche Endloswarterei auf den nächsten Band dann mag ich nicht. Erinnert mich so an GoT. Zumal, wenn ich das bei Amazon richtig gesehen habe, im Oktober erst Band 5 in Deutschland erscheint:shock: Das Ende der Reihe erlebe ich wahrscheinlich gar nicht mehr:geek:

    Nichtsdestotrotz gefällt mir der Schreibstil echt gut, das ist so erwachsene Fantasy die ich sehr mag. Ich hatte bisher von ihm nur "Sturmklänge" gelesen oder glaub sogar abgebrochen da mich das nicht so begeistern konnte wenn ich das recht in Erinnerung habe. Vielleicht gebe ich dem Buch aber auch nochmal eine Chance. Das ist ja ein Einzelband.


    Schönes Wochenende für Euch, was immer Ihr macht!:flower:

    Ich tippe hier am Handy, mein Mann schläft noch. Wie werden heute mal Klamotten shoppen gehen, mir sind meine Hosen zu weit geworden.:lol: Dabei hab ich erst 6 kg runter aber man merkt das echt. Thalia ist da auch, da freue ich mich schon aufs Stöbern :D

    "Der Klügere gibt nach – Eine traurige Wahrheit: sie begründet die Weltherrschaft der Dummen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

  • Jessy1963 Die herabfallende Rinde ist von den Platanen. Diese Bäume wachsen und häuten sich dabei, wenn sie wieder ein Stück größer geworden sind. Wie die Schlangen. Die Bäume sind dieses Jahr gut gewachsen, doch normalerweise wird die Rinde nach und nach runtergespült. Dieses Jahr sieht man es aber besonders gut, da es bisher noch nicht so viel Regen gab, ansonsten ist das aber ein gutes Zeichen für das Wachstum der Bäume. So hat's der RBB letztens berichtet. Nichts destotrotz hatte der Berliner Bürgermeister zwischenzeitlich auch dazu aufgerufen, den Bäumen vor der eigenen Haustür ab und zu ein paar Eimer Wasser zu gönnen.


    Heute ist der Tag der Käse-Makkaroni, der Tag des Maßbandes und Spongebobs Geburtstag. Happy Schwamm. :wink:

  • Guten Morgen allerseits,

    der Tag des Maßbandes

    Na, wie passend!!!!!!!!!! :wuetend:


    Bei mir war gestern nämlich eindeutig Freitag, der 13.te. Und dabei fing am Donnerstag alles soooo toll an: Ich war in der Innenstadt, wollte nach einer Jeans schauen und auf dem Wochenmarkt Besorgungen machen. Also bin ich zunächst in den Klamottenladen und habe diverse Hosen anprobiert. Nun habe ich nicht gerade Modelmaße - versucht Euch ein Huhn in einer gut sitzenden Jeans vorzustellen, dann seid Ihr näher dran als Ihr denkt - und von daher ist ein Jeanskauf nicht immer so einfach, nicht immer von Erfolg gekrönt und beinhaltet eigentlich immer einen anschließenden Besuch bei der Änderungsschneiderin (deswegen das Massband, siehe oben!!). An diesen Donnerstag jedoch kam eine Verkäuferin mit einer Jeans einer Marke über dem Arm zu mir, die ich überhaupt nicht auf dem Schirm hatte und meinte, die solle ich doch mal probieren. Dunkelblau, ganz weicher Stoff, tolle Naht an der Seite. Ich also reingeschlupft und taaadaaaa.:lechz:.. ein Wunder war geschehen, die Hose passte wie für mich gemacht. Saß einfach phänomenal, fühlte sich toll an und das beste: kein einziger Zentimeter zu lang!!! Für normal gewachsene Menschen wahrscheinlich eine 7/8, für mich die perfekte lange Hose!!! Natürlich war ich begeistert, so etwas passiert mir wahrlich selten und ich habe die Hose gekauft. Zu der Kassiererin meinte ich dann noch, den Beleg bräuchte ich nicht, den könne sie wegschmeißen, DIESE Hose würde ich garantiert nicht zurück bringen.


    Am nächsten Tag, also am gestrigen Freitag, habe ich dann das gemacht, was wahrscheinlich viele Leute in meiner Situation machen würden: Ich habe die tolle neue Hose gleich zur Arbeit angezogen und bin stolz in die Buchhandlung geradelt. Dort habe ich die Jeans erstmal ausführlich präsentiert und dauernd gesagt, "Gestern gekauft, heute an, ohne dass ein Meter abgeschnitten werden muss. Wahnsinn!!" Meine Chefin und ich haben total gelacht und hatten Spaß. Später kam eine Frau in den Laden. Draußen stand die kleine Tochter, die Tür zur Buchhandlung war auf. Die Tochter sollte draußen auf den Hund achten, der einen Heidenlärm an der Leine veranstaltete. Daraufhin meinte ich zur Kundin, sie könne ruhig mit dem Hund in die Buchhandlung kommen, wir hätten häufiger Hunde da und zwar "noch ganz andere Kaliber". Die Frau also ihre Tochter mitsamt Hund in die Buchhandlung gerufen. Ich habe dann sowohl Tochter als auch Hund, der kaum größer war als eine Katze, freundlich angesprochen, wurde aber von beiden gepflegt ignoriert. Wir also alle in die Kinderbuchabteilung, das Mädel wollte ein Buch. Dort habe ich die beiden beraten, der Hund saß neben Frauchen auf dem Boden. Und plötzlich, total aus dem Nichts, ohne die winzigste Vorwarnung, ohhne jeglichen Anlass, ich hatte mich weder bewegt, noch irgendwas in seine Richtung gesagt oder gemacht, springt diese kleine Teppichratte auf, schießt knurrend und kläffend vor und - ZACK - hängt in meiner funkelnagelneuen, super passenden, einmaligen Hose!!!!!!!!!!!!! :evil:


    Kaputt. Loch drin. :cry:


    Aaaaaarrrgghhh. Warum denken die Besitzer von so kleinen Winzhunden eigentlich so häufig, dass es bei denen keine Erziehung braucht??!!! Dass man nur große Hunde wie meinen erziehen muss???!!! Der absolute Oberbrüller war ja noch, dass die Frau dann meinte, sie könne sich das absolut nicht erklären, könne überhaupt nicht verstehen, was da passiert sei und ihre Tochter trocken einwarf:"Das war jetzt schon das dritte Mal, dass F. jemanden gebissen hat. Auf dem Spielplatz und bei der Feier von....... "


    HAHAHA.


    Was für ein blöder Mist.

  • Guten Morgen Ihr Alle.:friends:


    Bücherhuhn Ach, wie ärgerlich. Ich hoffe, ihr habt die Frau gleich insofern eingefangen, dass sie die Hose bezahlen muss!:wuetend:


    Ich konnte es nicht lassen und hab gestern Abend echt noch an die 100 Seiten in Brandon Sandersons "Der Weg der Könige" gelesen. Mich fesselt das total obwohl mich abschreckt dass das Ganze auf 10 Bände, im Deutschen werden das sogar 20 Bände :geek: ausgelegt ist. Solche Endloswarterei auf den nächsten Band dann mag ich nicht. Erinnert mich so an GoT. Zumal, wenn ich das bei Amazon richtig gesehen habe, im Oktober erst Band 5 in Deutschland erscheint:shock: Das Ende der Reihe erlebe ich wahrscheinlich gar nicht mehr:geek:

    Nichtsdestotrotz gefällt mir der Schreibstil echt gut, das ist so erwachsene Fantasy die ich sehr mag. Ich hatte bisher von ihm nur "Sturmklänge" gelesen oder glaub sogar abgebrochen da mich das nicht so begeistern konnte wenn ich das recht in Erinnerung habe. Vielleicht gebe ich dem Buch aber auch nochmal eine Chance. Das ist ja ein Einzelband.

    Oh, Brandon Sanderson hörte ich auch an so vielen Stellen, dass ich ganz neugierig war. :winken:Mich schreckten leider auch die unfertigen Reihen ab, da ich das Warten nicht so mag. Und Angst habe, über die Jahre vergesse ich den Anfang und würde dann alles vorherigen Bände nochmal lesen wollen. Was dazu führen würde, dass ich noch weniger Zeit für all die andere unentdeckte Literatur hätte. Ein Teufelskreis. :totlach:

    Ich hab als erstes Seele des Königs gelesen und fand es ganz okay. Dann aber las ich Elantris. Auch ein Einzelband. Den fand ich wirklich gelungen. :study:Wie du schreibst. Erwachsene Fantasy. :love: Ich muss wohl doch auch mal was an meinem Leseverhalten ändern, sonst entgehen mir solche Schätzchen wir Sanderson. Gibt ja noch einige andere Autoren, wo ich bisher aus ähnlichen Gründen die Bücher von mir fern halte. :roll:

    Mein SuB 86 Bücher - 41.506 Seiten :study: Ich lese: "?" von ?
    :arrow: 2018: 16 Bücher - 5.271 Seiten :arrow: 2017: 25 Bücher - 8.036 Seiten :arrow: 2016: 36 Bücher - 12.370 Seiten :arrow: 2015: 40 Bücher - 16.203 Seiten :arrow: 2014: 28 Bücher - 9.918 Seiten

  • Bücherhuhn Wie geht es Dir nach der Kläfferattacke? Hoffentlich hast Du keine Bisswunde? Bluterguss? Und konntest Du die Hose ersetzt bekommen, sprich gab es Deine Größe nochmals im Laden?

    Nein, nein - keine Sorge, mir ist weiter nix passiert, der kleine Kläffer hatte sich wirklich "nur" in der Hose verbissen und die kaputt gemacht. Meinen Waden geht es gut! Danke Dir!!! :friends:


    Die Frau hat mir ihre Visitenkarte gegeben und ich bin dann direkt von der Buchhandlung in den Klamottenladen und habe dort meine Geschichte erzählt. Glücklicherweise konnten die in ihrer Kasse den Beleg vom Vortag wiederfinden und nochmal ausdrucken. Den scanne ich (bzw. mein Mann) jetzt ein und schicke es mit einem Foto der kaputten Hose zusammen der Frau und die will es dann an die Versicherung weiter geben. Ich selber fahre gleich in die Stadt und schaue mal, ob ich die Jeans nochmal bekomme. Bei meinem Glück wohl eher nicht. Auf jeden Fall lasse ich die andere flicken (so kommt diese Hose dann also doch noch zur Änderungsschneiderin - WAS für eine Ironie!!!!), so dass ich sie immerhin noch im Alltag oder zum Hundespaziergang anziehen kann.... :cry::cry::cry:

  • erst 6 kg runter

    "erst"?

    Das ist eine ganz schöne Leistung!

    :study:immer wieder mal: Navid Kermani, Ungläubiges Staunen. Über das Christentum.

    :study:Martin Walser und Jakob Augstein: Das Leben wortwörtlich. Ein Gespräch.

    :musik:Christoph Ransmayr, Der fliegende Berg.

    :study:Joseph Conrad, Jugend. Herz der Finsternis. Das Ende vom Lied.

  • Das war jetzt schon das dritte Mal, dass F. jemanden gebissen hat. Auf dem Spielplatz und bei der Feier von....... "

    Wie bitte?

    Ist ja das Letzte. Da braucht die Familie ja einen Waffenschein.


    Dann drücke ich mal die Daumen, dass Du die Traumhose nochmal findest.

    Schade, dass Dir nicht häufiger was passiert :wink::wink:- Du kannst so schön erzählen!

    :study:immer wieder mal: Navid Kermani, Ungläubiges Staunen. Über das Christentum.

    :study:Martin Walser und Jakob Augstein: Das Leben wortwörtlich. Ein Gespräch.

    :musik:Christoph Ransmayr, Der fliegende Berg.

    :study:Joseph Conrad, Jugend. Herz der Finsternis. Das Ende vom Lied.

  • Bücherhuhn Wie geht es Dir nach der Kläfferattacke? Hoffentlich hast Du keine Bisswunde? Bluterguss? Und konntest Du die Hose ersetzt bekommen, sprich gab es Deine Größe nochmals im Laden?

    [...] Bei meinem Glück wohl eher nicht. [...]

    Du solltest positiv denken! Du bekommst sie bestimmt nochmal! Ich drücke die Daumen!

  • Hallo, meine Lieben! :winken:


    Auch von mir gibt es wiedermal ein kleines Lebenszeichen. Auch wenn "Leben" momentan ein bisschen hoch gegriffen ist, denn die Sommergrippe hat mich fest im Griff :krank: - Fieber, Husten, Schnupfen, Kopfweh, Schwindel - alles dabei. Auf Geheiß meines lieben Schwesterherzens war ich daher gestern beim Arzt (wäre sonst wahrscheinlich arbeiten gegangen) und der hat mich erst mal bis 21.7. krank geschrieben. Bumm! :shock: Das hat mich doch sehr geschockt und meine Kollegen erst recht. Aber gut, einem Doktor soll man ja nicht widersprechen. :-,

    Jedenfalls habe ich jetzt Zeit, mich gesund zu pflegen und habe heute sogar schon etwa in meiner momentanen Lektüre "Mein Herz in allen Einzelteilen" von Julie Buxbaum gelesen. Bin aber erst auf Seite 81 und kann mir daher noch kein rechtes Urteil bilden. :-k


    Traute : Zum Thema Fotobuch kann ich dir sagen, dass ich das gleiche Programm wie Divina nutze. Mir gefällt die Handhabung sehr gut und auch die Fotobücher an sich haben eine sehr schöne Qualität. Außerdem gibt es von diesem Anbieter des öfteren Rabattaktionen und man kann als Nutzer einiges sparen. In den letzten Jahren habe ich mir angewöhnt, während der Erstellung des Buches immer ein wenig Platz zu lassen, um später Eintrittskarten oder Kassenbons einzukleben oder etwas dazu zu schreiben - einfach, um das Ganze etwas persönlicher zu gestalten. :wink:


    Wie geht es eigentlich Euren beiden kleinen Miezen ? Haben sie sich zwischenzeitlich gut bei Euch eingelebt ?

    Ich übernehme mal die Antwort auf deine Frage, wenn du nichts dagegen hast. :wink: Die beiden haben sich sehr gut eingelebt und sind sehr anhänglich geworden. Frederiks anfängliche Scheu hat er komplett abgelegt. Zwar machen die beiden auch sehr viel Unsinn, aber das gehört nun mal dazu. Sind ja auch erst 4 Monate alt, die kleinen Geister. Nächste Woche, wenn meine Erkältung hoffentlich etwas abgeklungen ist, will ich mal versuchen, die Zwerge an das große "Draußen" zu gewöhnen. Ein bisschen mulmig ist mir dabei zwar schon, weil hier ringsherum etwas mehr los ist, als bei unseren Eltern, aber es sind eben Katzen und die gehören, meiner Meinung nach, an die frische Luft.

    2o14 gelesen: 37 Bücher
    2o15 gelesen: 50 Bücher
    2o16 gelesen: 35 Bücher
    2o17 gelesen: 43 Bücher
    2o18 gelesen: 6 Bücher




    "Lesen ist wahrscheinlich die netteste Art,
    seine Nase in die Angelegenheiten anderer Leute zu stecken."

Anzeige