Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • Gerade beim puzzlen mein Hörbuch zu Ende gehört. Sehr zu empfehlen :thumleft:

    Der Sprecher Stefan Kaminski bzw. seine "Stimmverstellung" war anfangs etwas gewöhnungsbedürftig aber die Geschichte war richtig gut, immer spannend und mit dem Ende hätte ich so nicht gerechnet. Verstörend.

    1. (Ø)

      Verlag: JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH


    "Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst Du, o Mensch, sei Sünde ? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde." (Franz von Assisi)

  • Magst du's nicht doch verraten? Bitte?


    Wir sind jetzt auch wieder zuhause. Tag war schön, nur schade dass das Wetter so bescheiden war... Da regnets wochenlang kaum und ausgerechnet wenn man mal einen Tag wegfährt schüttets aus Eimern.

    Ich hab von meiner Schwester noch ein Buch nachträglich zum Geburtstag bekommen weil wir uns schon ne Weile nicht gesehen hatten, weil sie ja jetzt was weiter weg wohnt und wegen Arbeit auch nicht vorbeikommen konnte.

  • Canach

    Hab eben mal auf Netflix geschaut. Das ist "Shadowhunters - The Mortal Instruments", oder?

    Muss man die Bücher zum Verständnis vorher gelesen haben? Jugendbücher sind nämlich eher nicht so meins.

    Richtig. Genau die. Und nein, die Bücher musst du nicht gelesen haben, im Gegenteil.

    Das klingt sehr positiv für die Serie, denn die Bücher fand ich so grottig dass ich mitten im zweiten Teil abgebrochen habe (oder war's der Dritte? :-k)

    Jedenfalls will die Autorin die Leser da gefühlt alle 50 Seiten mit dem vermeintlichen Tod eines Hauptprotagonisten schocken, der dann aber - oh Wunder - immer auf irgendeine verschrobene Art und Weise doch überlebt und ein paar Seiten weiter quicklbendig wieder auftaucht. Nach dem drittenmal ging mir diese Masche derartig auf den Keks, dass ich das alles nicht mehr ernst nehmen konnte. #-o:thumbdown:

    Mir waren die Bücher auch viel zu Teenie-Hormon-lastig. :-# Aber vielleicht schaue ich mal in die Serie rein... :-k



    Lesetechnisch läuft es momentan echt klasse bei mir. :mrgreen:

    Ich bin bei etwa 50% des ersten "Robin Hood" - Teils und ich bin hin und weg. :love: Tolle Handlung, toller Schreibstil, tolle Geschichte. :pray:

    Wenn das so bleibt und der Opa von Robin Hood nicht irgendwann noch auf die blöde Idee kommt auf Piratenart seinen Luststab auszupacken, wird das glatt ein 5-Sterne-Buch. :pray:



    Ich wünsche Euch Allen einen superschönen Start in die neue Woche - die einzige Feiertagslose Woche in diesem Monat. :-,

  • Mir waren die Bücher auch viel zu Teenie-Hormon-lastig. :-# Aber vielleicht schaue ich mal in die Serie rein... :-k

    In dem Fall glaube ich nicht, dass dir die Serie zusagt. :lol: Die rückt die Liebesromanzen noch viel mehr in den Mittelpunkt als es in den Büchern der Fall war.


    Mir persönlich gefallen die Bücher besser als die Serie, aber das liegt im Wesentlichen daran, dass ich mich mit den Hauptdarstellern nicht anfreunden kann. Ich finde Clary in der Serie total nervig und mit den deutschen Synchronstimmen geht es gleich zweimal nicht. :pale:

    Grant me the serenity to accept the things I cannot change,
    courage to change the things I can,
    and wisdom to know the difference.

  • Das klingt sehr positiv für die Serie, denn die Bücher fand ich so grottig dass ich mitten im zweiten Teil abgebrochen habe (oder war's der Dritte? :-k )

    Jedenfalls will die Autorin die Leser da gefühlt alle 50 Seiten mit dem vermeintlichen Tod eines Hauptprotagonisten schocken, der dann aber - oh Wunder - immer auf irgendeine verschrobene Art und Weise doch überlebt und ein paar Seiten weiter quicklbendig wieder auftaucht. Nach dem drittenmal ging mir diese Masche derartig auf den Keks, dass ich das alles nicht mehr ernst nehmen konnte. #-o:thumbdown:

    Mir waren die Bücher auch viel zu Teenie-Hormon-lastig. :-# Aber vielleicht schaue ich mal in die Serie rein... :-k

    Ich hab mir gestern die erste Folge angesehen. Ist ja alles Geschmackssache aber mein Fall ist es nicht. Irgendwie ein recht seltsames Durcheinander von seltsamen Leuten :lol: Ich sehe da auch gar keine richtige Handlung drin, nur wüstes Gekämpfe.

    Die Bücher kenne ich nicht, zu denen kann ich nichts sagen.

    "Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst Du, o Mensch, sei Sünde ? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde." (Franz von Assisi)

  • Das klingt sehr positiv für die Serie, denn die Bücher fand ich so grottig dass ich mitten im zweiten Teil abgebrochen habe (oder war's der Dritte? :-k )

    Bei mir wars Band 1 :-,

    Ich bin bei etwa 50% des ersten "Robin Hood" - Teils und ich bin hin und weg. :love:

    Na toll.... wieder ein Buch mehr, um das ich mich kümmern sollte... *seufz* Im Auge hab ichs ja schon lange, aber woher die Zeit nehmen:-?

    Wenn das so bleibt und der Opa von Robin Hood nicht irgendwann noch auf die blöde Idee kommt auf Piratenart seinen Luststab auszupacken, wird das glatt ein 5-Sterne-Buch. :pray:

    Mensch du nun wieder :totlach:

    Ich wünsche Euch Allen einen superschönen Start in die neue Woche - die einzige Feiertagslose Woche in diesem Monat. :-,

    Zum Glück... Endlich mal wieder was Zeit für mich :pale: Für mich sind Feiertagswochen und dann so viele am Stück Horror pur. Will meinem Sohn dann auch was bieten und nicht nur zu Hause gammeln, aber dadurch bin ich dann echt gefühlt nur noch unterwegs und komm selber gar nicht mehr zur Ruhe... Heissa, freu ich mich auf Mittwoch :mrgreen:


    Lesetechnisch hab ich gestern einiges in "Die schwarze Zauberin" gelesen und das hat so gut getan. Ich dachte schon ich rutsche in eine Leseflaute, da mich die letzten Tage nichts packen konnte, aber anscheinend (hoffentlich!) hats nur an der Erkältung gelegen. Das Buch gefällt mir wahnsinnig gut und zum Glück ist das Buch bisher gar nicht kitschig, obwohl es sich manchmal echt anbieten würde. zumindest habe ich das bei dem Genre und dem Hintergrund schon öfter feststellen müssen. Aber die Autorin macht das wirklich super. Ein wenig vorhersagbar was die Charaktere angeht, aber das find ich gar nicht schlimm. Ich freu mich schon richtig aufs Weiterlesen heute abend! :thumleft:


    "Nanos" wollte ich ja eigentlich gestern beenden, aber das ist dann doch nichts geworden. Das süffelt gegen Ende noch so vor sich hin... vielleicht lese ich gleich die letzten paar Seiten Schluss noch und gebe das dann heute ab :-k Ansonsten morgen.. Mal sehen.

    :study: Sturm - Uwe Laub

    :montag: Das Böse in deinen Augen - Jenny Blackhurst

    :musik: Schwesterherz - Kristina Ohlsson

  • Heute ist der Tag der Buttermilch-Biskuits und der Tag des Untergrundes. Der Tag des Wanderns und der Tag des Ententanzes. War der nicht am letzten Samstag?

    Ach ne, das war ja die Winkekatze aus Israel. Nun denn, ich hoffe, ihr startet alle gut in die Woche. Ich habe jetzt Wochenende und damit frei.


    Lesetechnisch werde ich mich weiter hinein in die Straßenzüge Tokios begeben, was sich bisher gut angelesen hat. Ansonsten, heute nicht viel vor.

  • Guten Morgen allerseits,

    Danke, das Menü würde ich ja glatt auch nehmen, aber ich werde es Dir ganz sicher nicht streitig machen. Bin aber schon neugierig, was die Mädels sich ausgedacht haben. Ganz viel Spaß heute Abend :friends:

    Es war der WAHNSINN!!! Die zwei haben sich echt ins Zeug gelegt und mein Mann und ich sind nach guten 1,5 Stunden futtern pappsatt und debil grinsend vor lauter Wonne vom Eßtisch zum Sofa gekugelt, während die zwei Süßen ihr Chaos in der Küche beseitigt haben. Phänomenal. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass das Essen SOOOO gut wird, die beiden haben sich wirklich übertroffen. Ich, die stolze Henne, habe natürlich jeden Gang fotografiert und würde Euch jetzt gerne mit den Fotos neidisch machen, aber dazu fehlt mir der technische Sachverstand und das Geschick. Fotos sind auf dem Handy, ich sitze am Rechner, ergo: Geht nicht. :uups: Aber, egal, dann müssen meine Beschreibungen reichen.


    Erster Gang: Verschiedene junge Blattsalate mit gerösteten Pinienkernen und Erdbeeren (!!!) in Sahnedressing.


    Zweiter Gang: Lachs in Kräuterkruste mit Petersilienkartoffeln.


    Dritter Gang: Schokoladentarte mit selbstgemachtem Waldbeereneis.


    Ich sag ja: Wahnsinn. Und alles selber gekocht bzw. gebacken und es war wirklich un-fass-bar lecker. Eine tolle Idee grandios umgesetzt, ich bin soooo stolz auf die zwei Süßen...


    Lesetechnisch bin ich noch immer in Qualityland unterwegs. Sehr schräg geht's da zu.

    Ich bin totaler Fan von dem Buch. Soviel überbordende Phantasie und Humor, ich fands auch richtig grandios. Vor allem die Maschinen hatten es mir angetan, vom pinkfarbenen Tablett mit kommunistischen Überzeugungen bis hin zum traumatisierten Kampfroboter. Klasse! Also, ich wünsche Dir noch viel Spaß in Qualityland!! :lol:

    Hatte ich euch eigentlich schon mein Muttertagsgeschenk von Söhnchen gezeigt?

    Ach, ist das süß. Soll das Dein Avatar sein oder ist er generell verrückt nach Dinos?


    So. Ich starte jetzt den Tag. Wünsche Euch allen einen guten Start in die Woche, bei mir wird es durchwachsen, habe am Donnerstag noch einen ganz fiesen Zahnarzt-Termin, bei dem ich heute schon Magendrücken kriege, wenn ich daran denke.... :cry:


    Bis bald und viele Grüße vom Huhn!! :winken:

  • Guten Morgen :flower:

    Bücherhuhn das klingt wirklich sehr lecker was du geniessen konntest, schön wenn man solche Aufmerksamkeit erhält von seinen Lieben.

    Jessy1963 hast mich auf "Mark Billingham" neugierig gemacht. Das von dir erwähnte Buch hat natürlich die Onleihe wieder einmal nicht, dafür ist "Die Schuld des Blutes" auf den Merkzettel gewandert. Mal gucken:wink:

    pralaya dein Sohn bewegt sich schon früh in illustrer Gesellschaft wie zum Beispiel Pablo Picasso - denk an seine Zeichnungen.

    Susannah1986 lass dich :kiss: endlich wieder jemand der dem Buch "Altes Land" die gebührende Anerkennung zollt:)


    Hatte mir eigentlich über den Avatar von Canach keine grossen Gedanken gemacht, bis ich die Diskussion hier las, und dann den Spoiler von Marie  :totlach:


    Ich lese hier immer wieder Jessy1963   Hiyanha (evtl. noch andere:-k) von Serien welche geguckt werden. Habt ihr denn "Netflix" oder ähnliches abonniert? Ich befürchte zwar wenn ich so etwas machen würde, der TV Konsum in die Höhe schnellen würde:uups:

    Dennoch interessiert es mich wie ihr es handhabt


    Ertappe mich gerade wieder einmal dabei - könnte stundenlang einfach auf der Terasse sitzen, den Vögeln zu lauschen, all die Geräusche aufnehmen welche nun mal sind wenn man auf dem Land wohnt und aufs Meer starren. :lol:

    Ist wohl das Alter:scratch:


    Ich wünsche euch einen wunderschönen Wochenbeginn....natürlich mit viel Muse zum :study:

    Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne.

    Jean Paul

  • Habt ihr denn "Netflix" oder ähnliches abonniert?

    Ja, ich habe Netflix abonniert. Das kostet mich 7,99 € im Monat, das ist die preisgünstigste Variante.

    Ich habe auch noch Amazon Prime Video. Das ist aber automatisch in meiner Prime-Mitgliedschaft bei amazon drin. Das Angebot dort finde ich aber nicht so gut wie bei Netflix.

    Ertappe mich gerade wieder einmal dabei - könnte stundenlang einfach auf der Terasse sitzen, den Vögeln zu lauschen, all die Geräusche aufnehmen welche nun mal sind wenn man auf dem Land wohnt und aufs Meer starren. :lol:


    Ist wohl das Alter :scratch:

    Neee, das ist einfach nur schöööön :love: Ich würde mitstarren wollen. :friends:

    "Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst Du, o Mensch, sei Sünde ? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde." (Franz von Assisi)

  • Der Tag des Wanderns

    Da wäre ich direkt dabei, wenn nicht: 1. Wetter, 2. Arbeit. :|


    Ich habe gestern die ersten 60 Seiten "gefressen". Wie immer: Unterhaltung vom feinsten. Er kann es einfach, der Boyne. Aber er muss aufpassen, dass er sich nicht selbst recycelt. In "Der Junge auf dem Berg" hat er einige Motive aus "Der Junge im gestreiften Pyjama" wieder verwendet, und jetzt begegne ich Bekanntem aus "Die Geschichte der Einsamkeit". Doch ich will nicht mehr verraten, denn ich muss eine Rezension schreiben, und ich möchte hier nichts vorwegnehmen.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)

  • Einen schönen guten Morgen, ihr Buchverliebten:winken:


    Mein Tag ist nicht so prickelnd angefangen. Obwohl das Wochenende so schön war. Ich bin mies drauf, :wuetend:und weiß nicht woran es liegt. Ich hasse solche Tage. :-? Grau wie der Himmel im Moment


    Dabei war meine morgendliche Lektüre ausgezeichnet. Ich habe "Ich, Eleanor Oliphat" beendet. Mein Geschmack ganz und gar. :thumleft:Eine sehr schöne lebensbejahende Geschichte. Angefangen habe ich " Der Skandal der Skandale: Die geheime Geschichte des Christentums" - Freue mich schon auf das Buch. Ich habe schon früher von dem Autor was gelesen, und es hat mir gut gefallen. Bin gespannt.


    Lasst es euch möglichst gut gehen. :friends:


    Hatte ich euch eigentlich schon mein Muttertagsgeschenk von Söhnchen gezeigt? :mrgreen:

    Pralaya, das ist total süß. :)

    2018: Bücher: 100/Seiten: 38 063
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama

  • Guten Morgen,


    diese Woche ist doch tatsächlich eine volle Arbeitswoche, ohne Feiertage! Wer denkt sich denn so was aus? Außerdem ist mein Chef wieder aus dem Urlaub da, d.h. er kann mir wieder auf die Nerven gehen und wirklich erholt ist er auch nicht. Nun ja....^^

    Dafür habe ich am Wochenende wieder ordentlich gelesen - schön ist das! Vielleicht sollte ich doch hin und wieder eine Englisch-Pause machen. Mein Englisch ist schon ziemlich gut und die Krimis, die ich lese, sind auch nicht schwer zu verstehen. Dennoch geht es einfach nicht so leicht von der Hand, wie die eigene Muttersprache. Und gerade an "Jackaby" merke ich jetzt, wie entspannend das Lesen auf Deutsch gerade ist.

    Das reizt mich auch irgendwie... Steht auf der WL, seit's auf deutsch rausgekommen ist.

    Also, mir gefällt es bis jetzt sehr gut. Geht ein bißchen in die Richtung von "Lockwood" und hilft mir da über die Trauer des letzten Bandes hinweg.^^ Du könntest "Jackaby" doch auch auf Englisch lesen. Unter Umständen sind da schon mehr Bände erhältlich, als die zwei deutschen. Müsste ich auch mal nachschauen.

    Heute ist der Tag der Buttermilch-Biskuits und der Tag des Untergrundes. Der Tag des Wanderns und der Tag des Ententanzes.

    Der Tag des Ententanzes......das passt ja ein wenig zu meinem aktuellen Buch. :loool: Auf den Rest verzichte ich erstmal.

    Erster Gang: Verschiedene junge Blattsalate mit gerösteten Pinienkernen und Erdbeeren (!!!) in Sahnedressing.


    Zweiter Gang: Lachs in Kräuterkruste mit Petersilienkartoffeln.


    Dritter Gang: Schokoladentarte mit selbstgemachtem Waldbeereneis.

    Leeeeecker! :love:

    Habt ihr denn "Netflix" oder ähnliches abonniert? Ich befürchte zwar wenn ich so etwas machen würde, der TV Konsum in die Höhe schnellen würde

    Ich habe Amazon Prime.

    Ja, ich habe Netflix abonniert. Das kostet mich 7,99 € im Monat, das ist die preisgünstigste Variante.

    Ich habe auch noch Amazon Prime Video. Das ist aber automatisch in meiner Prime-Mitgliedschaft bei amazon drin. Das Angebot dort finde ich aber nicht so gut wie bei Netflix.

    Ich hätte auch gerne Netflix, weil da doch geniale Serien laufen, die mich interessieren. An Prime reizt mich dann wieder der Versand und einige Serien, die es eben dort gibt bzw. die Dokumentation sind auch gut und gestern zum Beispiel haben wir "Mr. Holmes" mit Ian Mc Kellen dort gesehen. Hach, das war ein toller Film! :applause:

     :study: Die Geschichte des Wassers / Maja Lunde

    Shame isn’t a quiet grey cloud, shame is a drowning man who claws his way on top of you, scratching and tearing your skin, pushing you under the surface.
    - Kirsty Eagar in "Raw Blue" -

  • Dabei war meine morgendliche Lektüre ausgezeichnet. Ich habe "Ich, Eleanor Oliphat" beendet. Mein Geschmack ganz und gar. :thumleft: Eine sehr schöne lebensbejahende Geschichte.

    Ich wusste, dass Dir das Buch gefällt. :thumleft:

    Ich :study: gerade:

     [-X 2018: SuB 4.393
    gelesen/gehört insgesamt: 70 davon 59 :study: = 21.476 Seiten / 11
     :musik:  = 97:27 Stunden (2017 gelesen: 137 B. / 44.544 S. + gehört: 20 HB. / 165:18 Std.)

  • Wie geht denn sowas?

    Pfannkuchen machen, grünen Spargel kochen, Tomaten würfeln, Bechamel kochen. Pfannkuchen mit Spargel, Tomaten (bei Bedarf mit Schinken) füllen, in Auflaufform, Bechamel drüber, geröstete Pinienkerne und Parmesan, ab in den Ofen.


    Es ist so lecker!

    Wie machen wir das mit unserer Wette?

    Mach dir mal keinen Stress - die Wette soll uns ja vor Käufen und Ähnlichem bewahren, nicht vor solchen Rettungsaktionen. Ich hab kein Problem damit :)

    Ich bin bei etwa 50% des ersten "Robin Hood" - Teils und ich bin hin und weg. :love: Tolle Handlung, toller Schreibstil, tolle Geschichte. :pray:

    Wenn das so bleibt und der Opa von Robin Hood nicht irgendwann noch auf die blöde Idee kommt auf Piratenart seinen Luststab auszupacken, wird das glatt ein 5-Sterne-Buch. :pray:

    Bei "Der Herr der Bogenschützen" hat er sich auch an einer Stelle so ne Formulierung "geleistet", mich hat's lachend vom Stuhl gehauen. Aber wenn das die einzigen Kritikpunkte sind (und gute Sexszenen kann irgendwie kaum ein Autor / eine Autorin schreiben), bin ich froh.

    Habt ihr denn "Netflix" oder ähnliches abonniert? Ich befürchte zwar wenn ich so etwas machen würde, der TV Konsum in die Höhe schnellen würde

    Netflix und Prime. Und ja, der Konsum schnellt in die Höhe, bzw. die ungeschauten Serien werden immer mehr. Aber ich schaue auch gerne mal Dokus darüber und bei Prime höre ich immer gerne die Musik, die ja auch inklusive ist.


    Hallo zusammen :huhu:


    Ich winke schnell rein, ich will heute noch Einiges wegarbeiten. Heute Abend habe ich dann noch ein Treffen, und je nachdem, ob der Herr Andeutungen macht, dass er es noch als Date sieht (nachdem er sich vorher über 2 Monate nicht gemeldet hat), werde ich ihm wohl verklickern müssen, dass es für mich eben kein Dating (mehr) ist. Ich bin ja auch so gut insowas :pale:


    Die Mittagspause kann ich hoffentlich ein bisschen zum Lesen nutzen - gestern Abend war ich dann doch spontan unterwegs. Ich lese "Die Adlon-Verschwörung" auf S.164 weiter.


    Einen schönen Montag euch allen :winken:

    :study: Simona Ahrnstedt - Die Erbin
     :study: Philip Kerr - Die Adlon-Verschwörung

    :musik: Rebecca Gablé - Jonah. Der Aufstieg (Teil 2)

     :pale: 
    Start-SUB 2018: 203

    aktueller SUB: 194 + 3
    gelesene Bücher 2018: 10

  • serjena Ich habe Amazon Prime schon recht lange und da laufen auch einige interessante Serien. Netflix haben wir seit einigen Monaten auch, das muss ich allerdings nicht selbst bezahlen. Meine Schwester hat das in so einem Abo bei dem mehrere schauen dürfen und teilt sich das netterweise mit uns. Stimmt aber schon, dass Netflix sehr viele tolle Serien hat und die, die ich auf Amazon Prime interessant finde laufen meist auch noch bei Netflix. Von wenigen Ausnahmen wie Shannara abgesehen. Wenn ich das richtig im Kopf habe laufen die Shannara Chroniken nämlich exklusiv auf Amazon. "Lucifer" ist glaube ich auch so eine Prime-Exklusive Serie. Und sehr sehenswert! (Allerdings hieß es jetzt dass nach Staffel 3 Schluss ist. Hoffentlich mit richtigem Ende und nicht mit Cliffhanger der nur nicht mehr aufgelöst wird weil das nun nicht mehr weitergeführt werden soll. Aber das werden wir wohl sehen.)


    Was Shadowhunters angeht: Mir gefällts ganz gut. Ich weiß nicht wie gut mir die Bücher normalerweise gefallen hätten, vielleicht gefallen die mir besser weil ich die Serie mag (mit der ich angefangen hatte weil meine Schwester mir gesagt hatte die müsse ich dringend schauen).

    Und ja, Clary und Jace können einem auf die Nerven gehen. Das kann ich gut nachvollziehen. Ist bei mir auch öfter so. Aber ich mag halt Magnus und Alec total, das gleicht das dann aus. Und in der Serie kommen die beiden eben häufiger vor als in den Büchern. (Die zwei sind auch die Lieblinge der Autorin, daher haben die in der Serie mehr "screen-time" bekommen.) Die Bücher sind nämlich aus der Sicht von Clary, Jace und Simon geschrieben (ändert sich immer mal wieder, die Perspektive), daher bekommt man vieles von Alec und Magnus auch nur so am Rande durch Erzählungen mit (oder durch die Bane-Chroniken).

    Jessy1963 Vielleicht einfach mal weiterschauen. Ich fands ganz am Anfang auch was verwirrend und bin später auch nochmal hingegangen und habs mir nochmal angeschaut (also den Anfang), als ich die Charaktere erstmal kannte und durchgeblickt hatte. Da habe die die erste Folge ganz anders gesehen.

  • Canach

    Ich glaube, das ist irgendwie alles nicht so meins. "Lucifer" hat mir übrigens auch nicht gefallen. :wink:

    Vielleicht kann ich einfach mit diesem ganzen Übernatürlichen nix anfangen. Ist ja auch nicht schlimm.

    Einzige Ausnahme war da wohl "Vampire Diaries", das habe ich richtig gesuchtet. :)Obwohl mir da auch nicht alle Staffeln gleich gut gefallen haben.

    "Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst Du, o Mensch, sei Sünde ? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde." (Franz von Assisi)

Anzeige