Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • Huhu ihr Lieben!


    Ich bin durch :ergeben:

    Kind auf Arbeit ist was, was man nicht allzu häufig machen sollte. Er hat ja ein wenig husten. Und da ich die Kita kenne, wird sie sich da anstellen und ihn erst gar nicht annehmen. Aber zum Kinderarzt wäre auch noch Quatsch gewesen, denn es geht ihm recht gut. Sabbeln kann er ja immer noch fleißig :geek:

    Der würde ihn dann wieder eine Woche krank schreiben und ich falle auf Arbeit aus...

    Also überlegt wie es am Besten ist und ihn mal mit auf Arbeit genommen einen Tag. Die Kollegen sind sehr angetan von ihm, aber das schafft er ja eigentlich überall. Die ersten drei Stunden gingen auch, aber danach wurde ihm langweilig und die letzten beiden Stunden waren mehr als anstrengend.

    Nuja, geschafft und jetzt tigert er in seinem Zimmer rum. Ich würde bisher sagen, dass er morgen auch wieder zur Kita kann, wäre echt schade, wenn er Karneval nicht mitfeiern könnte, aber mal sehen, wie es heute abend /morgen früh mit ihm ausschaut und wir doch noch zum Arzt tigern müssen.


    Gelesen habe ich gestern ein wenig im Palast der MIserablen.

    Hat mir zu Beginn besser gefallen als wie im weiteren Verlauf muss ich leider sagen. Über Analfisteln und Sex in der Pubertät lese ich jetzt nicht so gerne :roll:

    Na mal sehen, es hat durchaus schön geschriebene Abschnitte wenn es um das Leben der Familie in Bagdad geht. Einiges für uns unvorstellbar.

    Ich bin gespannt auf den Schluss. Knapp 100 Seiten liegen da noch vor mir. Mal sehen, wann ich dazu kommen werde:-k

    1. (Ø)

      Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


    :study: Der Thron der Finsternis (Dämonenzyklus 4) - Peter V. Brett

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: Bücherkrieg (Bibliothek der flüsternden Schatten (3) - Akram El-Bahay

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Seit heute früh sitze ich am Buchmesseprogramm und bin jetzt endlich so weit durch, einen groben Plan zu haben. Der muss nur noch ins Reine geschrieben werden. das mache ich vielleicht heute Abend noch. Die Buchmesse wird wieder sehr politisch und geografisch bunt werden. Viele Reiseberichte und interessante Autoren sind dann dort. Zum Lesen bin ich heute nicht gekommen. Habe jetzt aber auch erst einmal keinen Nerv dazu.

  • Ich bleibe hier noch 'ne Weile.

    wollen wir doch alle hoffen :friends:

    Bei mir sind es heute fünf Jahre :jocolor:

    Gratulation euch beiden :birthday::anstossen:

    Ich muss gestehen: das ging mir mit Denis Scheck so. "Druckfrisch" kenne ich gar nicht, aber er war vor ein paar Monaten als Gast in einer Show, und da hat er so mitreißend über das Lesen grundsätzlich gesprochen, das fand ich so klasse, dass ich mir dann seinen Kanon besorgt habe (und diesen gerade "durcharbeite". Ich bin zwar nicht immer einverstanden mit dem, was er schreibt, und fand auch einige der Bücher, über die er geschrieben hat, nicht so gut wie er, aber - hey, wir leben in einem freien Land :flower: .

    Anfangs fand ich Scheck auch nicht so übel, schaute mir Druckfrisch auch gerne mal an, aber in der Zwischenzeit regt er mich irgendwie auf. Ich weiß nicht, warum das auf einmal passiert ist, aber er kommt mir jetzt immer überheblicher vor.

    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit


    :study:

  • Zitat von terry

    Anfangs fand ich Scheck auch nicht so übel, schaute mir Druckfrisch auch gerne mal an, aber in der Zwischenzeit regt er mich irgendwie auf. Ich weiß nicht, warum das auf einmal passiert ist, aber er kommt mir jetzt immer überheblicher vor.


    Mir geht es so woe dir. Ich finde überhaupt, dass so mancher Kritiker überheblich ist und alle, die nichts Preiswürdiges Lesen unterhalb ihres Niveaus liegen.#-o

    Aber ich mache mir da nichts draus. Ich lese, was mir gefällt!!!:P

    Bei uns stürmt es immer noch.](*,)


    Viel Freude beim Lesen!:study:

  • Ich stürze mich gerade mit Begeisterung in die finstere Welt eines blutigen, laudanumgetränkten, viktorianischen Londons. Das brauche ich jetzt als Gegenmittel zu meinem letzten Sachbuch.

    Das Mittelalter von Wickham war informativ, sprachlich gut zu lesen und sich nicht in Fachchinesisch ergehend, aber....stilistisch so staubtrocken. Hust, hust...Kein Vergleich zu Das Europa der Könige oder Pontifex.

    Thomas de Quincey ist alles mögliche, aber langweilig und trocken garantiert nicht. :loool:

    Ich wünsche Euch noch einen Abend mit ebenso fesselnder Lektüre, nach Wunsch auch weniger gruselig. :wink:

    1. (Ø)

      Verlag: Little, Brown & Company


    :study: Laura Kneidl: Die Krone der Dunkelheit

    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag: Brent Weeks: Schwarzes Prisma


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Ich bin gerade etwas geknickt. Ich hatte mir bei Ikea eine wunderschöne Bettwäsche ausgesucht und gekauft. Hier zu Hause habe ich dann gemerkt, dass ich die falsche Größe erwischt habe :pale::pale::pale: Jetzt hoffe ich, dass sie sie umtauschen, auch wenn sie ausgepackt ist.


    Gelesen habe ich nicht so viel, nur ein paar Seiten. Dafür ist mir die Lust auf Shopping jeglicher Art gerade gewaltig vergangen :-?

    Das Unmögliche ist eine Möglichkeit, die du nur noch nicht erkannt hast.
    -Matt Haig, Ein Junge namens Weihnacht


    :study: So many books. So little time. :study:

  • LaRelieuse

    Ärgere Dich nicht :friends:Pack sie so gut es geht wieder ein und wenn sie noch nicht gewaschen ist, dann tauschen sie sie Dir auch um. Kassenzettel hast Du ja bestimmt noch. Mir ist das mal mit der falschen Größe mit Spannbettlaken so ergangen. Weiss nicht mehr genau wo das war, nicht bei Ikea, aber ich habe sie auch umgetauscht bekommen.

    „Äußere Krisen bedeuten die große Chance sich zu besinnen.“

    (Viktor Frankl)

  • Ich wäre dabei, wenn nicht irgendwas Schwerwiegendes dazwischenkommt. Würde mich sehr freuen!

    Solange ich ca. 1 Monat im Vorhinein Bescheid weiß, lässt sich bei mir alles machen. Nur die letzte Mai und erste Juni Woche ist verplant, da lasse ich mir die spanische Sonne auf den Kopf brennen. :mrgreen:

    Früher hab ich immer in der S-Bahn gelesen aber heute kann ich das irgendwie nicht mehr. Kann mich da nicht konzentrieren bei dem Lärm.

    Ich lese immer in den Öffis. Der Lärm stört mich wenig, nur kann ich mich manchmal nicht konzentrieren, wenn jemand eine Sprache spricht, die ich nicht verstehe. :-s Oder noch schlimmer: so richtig deutsches Deutsch, das bringt mich auch immer total raus. :scratch: Wobei es mich nicht stört, wenn neben mir wer "normales" deutsch spricht und ich ein englisches Buch lese...


    Jiddisch hab ich mal im jüdischen Museum gehört hier in Wien, zusammen mit terry . Das war total surreal, die Sprachmelodie klang Deutsch, aber ich hab nichts verstanden. :shock:


    @topic: Ich hab heute die milden Temperaturen genutzt und bin in den Tiergarten. Nur um dort voll Schreck festzustellen, dass meine Jahreskarte unauffindbar ist. ?( Bin dann zur Kassa und wollte mir eine neue holen (Neuausstellung bei Verlust kostet 4€, Tageskarte 20€ und Jahreskarte 49€), da meinte die Dame nach ein bisserl rumklicken, ich habe sie im Tiergarten verloren, deswegen kostet mich das jetzt gar nichts. Sie hat mir eine neue ausgedruckt und ich hab sie sicher verstaut. Das Eisbärenbaby hab ich nicht zu Gesicht bekommen, dafür die blauen Baumwarane, die neuesten Bewohner des Tiergartens. Die sind richtig cool. :lechz: Und der eine ist wie ein Irrer durch sein Terrarium gesaust und geklettert, wohl verzweifelt auf der Suche nach dem Ausgang. 8-[

    "Der Komet" hab ich übrigens endlich durch, war mir dann noch 3,5 Sterne wert. Aber 9 tage für 240 Seiten sind schon heftig. :shock: Sowas hab ich auch schon in zwei Tagen oder so geschafft.

    Weiter geht's mit Kontrastprogramm: "The Catch Trap" von Marion Zimmer Bradley. Es geht um zwei Trapezkünstler in den 40ern/50ern in Amerika. Da bin ich bei S. 70 ca. und bin bis jetzt recht angetan. Hab ein altes, vergilbtes TB aus den 80ern, das auch herrlich alt riecht. :drunken: Ich weiß grad gar nicht mehr, wo ich das her habe. :scratch:

    "If you have never said "Excuse me" to a parking meter or bashed your shins on a fireplug, you are probably wasting too much valuable reading time."
    (Sherri Chasin Calvo)


    “I am not eccentric. It's just that I am more alive than most people. I am an unpopular electric eel set in a pond of catfish.” (Edith Sitwell)


    Alles rundum LGBT+ Bücher gibt's auf Scattered Thoughts and Rogue Words

  • Heute ist Tag der Wimpern und der Tag der Minzschokolade.


    Nachdem ich gestern den ganzen Tag mit dem Messe-Programm beschäftigt war, hat mich heute der Alltag wieder. Das heißt Arbeit und Lesen.

    Zumindest auf den Weg dahin und zurück. Damit kann ich mich von den Alltagsleichen hier ablenken lassen. Das ist in der Hauptstadt schon arg.


    Literarisch bin ich weiter unterwegs mit James Cook auf der Südhalbkugel.

  • findo

    Alltagsleichen :totlach:

    Stimmt aber, ich staunte gestern in der S-Bahn auch wieder darüber was einem da alles so begegnet. Echt gruselig teilweise, bekommt man ja Angst :pale:


    Ich habe die Nacht im Neunten Haus weitergelesen und muss sagen, so langsam komme ich wohl rein und kapiere auch um was es geht. Die Geschichte fängt mir jetzt sogar an zu gefallen :)

    Hätte ich nicht gedacht aber da hat sich durchhalten scheinbar wirklich gelohnt.:bounce:

    Erinnert mich ein ganz klein wenig an die Wächter-Reihe von Lukianenko. Die muss ich auch mal weiterlesen.

    „Äußere Krisen bedeuten die große Chance sich zu besinnen.“

    (Viktor Frankl)

  • dafür die blauen Baumwarane

    Ui, die sehen ja schick aus! Musste ich erst mal googlen, aber hat sich gelohnt. :wink:

    "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
    - Groucho Marx

  • Als mein jüngster Sohn noch von Werder nach Berlin zur Arbeit fuhr, "unterhielt" er uns immer mit gruseligen S-Bahn-Erlebnissen.


    Ja, ich finde, das Durchhalten lohnt auf jeden Fall. Leider gefiel mir die Wächter-Reihe gar nicht, und ich habe den 1. Band mit Ach und Krach fertiggelesen.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Leider gefiel mir die Wächter-Reihe gar nicht, und ich habe den 1. Band mit Ach und Krach fertiggelesen.

    Ja, die ist auch nicht jedermanns Sache, ich weiss. Ist ja auch nicht schlimm, jeder kann nicht alles mögen. Ich mag den Autor sehr und lese eh sehr gern russische Fantasy. Ich hab vor vielen Jahren diesen Sammelband gehabt mit den ersten drei Bänden. Ich war so fasziniert, dass ich vergass, aus der Bahn auszusteigen.:lol: Jetzt gibt es ja inzwischen schon sehr viel mehr Bände. Und vor allem auch als ebooks :thumleft:

    „Äußere Krisen bedeuten die große Chance sich zu besinnen.“

    (Viktor Frankl)

  • Definintiv, Mara, das kann ich unterschreiben. Wobei es auch drauf ankommt, ob man damit "aufgewachsen" ist. Also einem jungen Menschen von max. 20 würd ich unterstellen, daß es nicht alle verstehen im Vgl. zu meiner oder deiner Generation :)

    :study: Gegenwehr - R. E. McDermot4t

    :musik: Last best hope - Una McCormack

    ---
    Ziel 2020: 60 Bücher

    Bisher: 20 (2 in Arbeit)


    Ziel 2019: 50 Bücher - 66 gel.

    Ziel 2018: 40 Bücher - 54 gel,

    Ziel 2017: 30 Bücher - 40 gel,
    Ziel 2016: 50 Bücher - 47 gel.
    ---
    ~ Schreibend entsteht Geschichte ~

  • Hier haben wir gerade Aprilwetter. Regen, Hagel, Sonnenschein. Hoffentlich ist es am sonntag besser. Da wollen wir auf einen kleinen Faschingsumzug. die Freundin meines Sohnes ist da mit dabei.


    Solange ich ca. 1 Monat im Vorhinein Bescheid weiß, lässt sich bei mir alles machen. Nur die letzte Mai und erste Juni Woche ist verplant, da lasse ich mir die spanische Sonne auf den Kopf brennen. :mrgreen:

    Also wir reisen am 14.5. mittags an. Hotel Ananas jetzt, das hat sich geändert. Wir haben noch keinen Plan, was wir genau unternehmen werden. zumindest ich noch nicht. Ein Teil von uns war ja schon mal in Wien und ich weiß nun nicht, wo die schon waren. Das werde ich event. nächsten Donnerstag erfahren. Mara, cbee, Chaotin, habt ihr vielleicht einen Geheimtipp, wo nicht in jedem Reiseführer steht?

    Wenn ich genauer weiß, was bei uns an Programm ansteht, kann ich sagen, wann ich mich abseilen kann. für alles weitere seid ihr zuständig.

    Denkt bitte dran, ich bin ein Landei und kenne Wien nicht. Für mich ist es schon ein Abenteuer mit der Tram oder der U-Bahn zu fahren :pale:.

    Leider gefiel mir die Wächter-Reihe gar nicht, und ich habe den 1. Band mit Ach und Krach fertiggelesen.

    Ja, die ist auch nicht jedermanns Sache, ich weiss. Ist ja auch nicht schlimm, jeder kann nicht alles mögen. Ich mag den Autor sehr und lese eh sehr gern russische Fantasy. Ich hab vor vielen Jahren diesen Sammelband gehabt mit den ersten drei Bänden. Ich war so fasziniert, dass ich vergass, aus der Bahn auszusteigen.:lol: Jetzt gibt es ja inzwischen schon sehr viel mehr Bände. Und vor allem auch als ebooks :thumleft:

    Die ersten Bände habe ich von der Reihe mal gelesen. Fand ich ganz gut. Warum ich nicht alle gelesen habe, weiß ich nicht mehr.


    Im Moment komme ich gerade nicht viel zum lesen. Bisher kann mich das Buch nicht begeistern, vielleicht liegt es daran. Fange mal noch ein anderes an.

    Habe ja auch noch einiges auf meiner Wichtelliste. Entscheide mich für diesen Krimi von der Liste.:idea:

    1. (Ø)

      Verlag: dotbooks Verlag



    Es ist ein ewiger Zwiespalt: arbeitet man am Abbau des SuB oder am Abbau der WL?




  • So, Söhnchen bis einfschließlich Freitag krankgeschrieben...

    Ich hab den erst mal zum Ruhen ins Bett geschickt.

    Gleich werde ich dann anfangen die Suppe zu köcheln, haben gerade bei ReWe alles geholt :rambo:

    Bis dahin, versuche ich mir nicht den allzu großen kopf wegen der Arbeit zu machen und eventuell komme ich auch noch was zum Lesen / daddeln:study:

    1. (Ø)

      Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


    :study: Der Thron der Finsternis (Dämonenzyklus 4) - Peter V. Brett

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: Bücherkrieg (Bibliothek der flüsternden Schatten (3) - Akram El-Bahay

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Also wir reisen am 14.5. mittags an. Hotel Ananas jetzt,

    Das ist ja sehr praktisch, gleich am Naschmarkt, der ist auf jeden Fall sehenswert und gleich an der U4 die fährt in die eine Richtung direkt nach Schönbrunn und in die andere Richtung zum Karlsplatz und da bist du gleich in der Stadt. Schreib was sie nicht mehr sehen wollen, dann kann ich dir bestimmt ein paar Tipps geben. Wenn wir uns an einem Abend treffen da frag ich doch gleich Leen  Strauberl und Chaotin das beim letztenmal in der Goldschmidgasse direkt nähe Stephansdom war doch ganz nett im Sparky's, das findet cbee bestimmt auch
    https://sites.google.com/view/sparkysunlimited/startseite

    :study: Ich bin alt genug, um zu tun, was ich will und jung genug, um daran Spaß zu haben. :totlach:

  • Leute, wo geht's zur nächsten Koffein-Infusion ? :sleep::montag::montag::montag: Kaum bleibt man mal etwas :-,länger auf, weil man die Lösung des Krimis noch erfahren will, schon hängt man in den Seilen. Früher habe ich so etwas besser weggesteckt. :-s Ich werde eindeutig alt oder zumindest älter. :loool: Die Dreingabe meiner Schlafenszeit hat sich aber durchaus gelohnt. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: :bewertungHalb: (Sehr gut) Sterne sind es geworden.

    So ich mache mich nun auf die Suche nach der Kaffee-Tankstelle. Frisch, schwarz und stark, bitte schön. :totlach:

    1. (Ø)

      Verlag: Little, Brown & Company


    :study: Laura Kneidl: Die Krone der Dunkelheit

    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag: Brent Weeks: Schwarzes Prisma


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Leute, wo geht's zur nächsten Koffein-Infusion ?

    Eine Koffein-Infusion bräuchte ich heute auch dringend:friends:. Leider habe ich heute Nacht nur sehr schlecht geschlafen und bin dann in der Früh mit Kopfschmerzen aufgewacht. Jetzt fühle ich mich den ganzen Tag schon total matschig. Vielleicht liegt es auch am Wetter? Es stürmt und regnet und dann scheint mal wieder die Sonne, wie im April.


    pralaya : gute Besserung für Deinen Sohn. Ich drücke die Daumen, dass er schnell wieder gesund wird.


    Jessy1963 : ich habe "Das neunte Haus" auch immer noch auf der Wunschliste stehen. Deswegen freut es mich, dass es Dir nun besser zu gefallen scheint. Ich bin ja gespannt, was Du darüber berichteste, wenn Du es zu Ende gelesen hast.


    Gestern und heute bin ich noch gar nicht zum lesen gekommen. Ich möchte jetzt ein wenig in meinem Agatha-Christie-Krimi weiterlesen. Ich habe immer noch keinen Peil, wer der Mörder ist.:-k