Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

Anzeige

  • Ich habe gerade Zähl nicht die Stunden von Joy Fielding zu Ende gelesen. Und ich muss sagen, es ist neben Das Verhängnis das schlechteste Buch von ihr, was ich bis jetzt gelesen habe (, und da fehlen nur noch vier). Voller Klischees und ein absehbarer Schluss. Zwischendrin wurde ich zwar kurz auf die falsche Fährte gelockt und dachte, der Ehemann und die Freundin der Protagonistin würden unter einer Decke stecken und es nur so aussehen lassen, als wäre die Protagonistin krank, aber noch nicht mal das hat sich bestätigt. Schade, Frau Fielding, das können Sie doch viel, viel besser! :thumbdown:

  • Moinmoin! :winken:



    Nach einem total verlesenen Wochenende (beide Kiddies mit irgendwelchen Omas und Opas im Urlaub), komme ich so langsam zum großen Finale des Dämonen-Zyklus. :cry:


    Laut meinem Lesemaschinchen habe ich im aktuellen (vorletzten) Buch noch rund drei Stunden Lesezeit vor mir - und dann geht es zum Showdown.

    Ich will nicht, dass es aufhört. :cry: Aber ich will auch wissen, wie es ausgeht... :lechz:8-[


    Alles in Allem gefällt mir diese Reihe wirklich richtig gut. :thumleft: :pray:

    Okay, stellenweise ist sie schon arg "schwanzlastig" (oder im Moment eher "schwanzablastig :-,:wink:), aber irgendwie passt das total zur Handlung und wirkt auf mich darum auch nicht störend.

    Ich kann aber echt verstehen, dass der Ein oder Andere daddurch ziemlich genervt war. 8-[ Manchmal hat das schon echt einen leicht spätpubertären Touch.


    Aber inzwischen sind mir die (meisten) Figuren so ans Herz gewachsen, dass ich mich gar nicht mehr von ihnen trennen möchte. :cry:

    Ich :study: gerade: Permanent Record ~ Meine Geschichte von Edward Snowden

  • Letzter freier Tag, dann erst einmal wieder Arbeit. Ich muss nur noch irgendwie den eingefangenen Schnupfen in den Griff kriegen.

    Aktuell warte ich auf den Heizungsmenschen, werde gleich eine Runde lesen und dann einkaufen.


    Bücher habe ich in den letzten zwei Tagen, da unterwegs, nicht angefasst.

  • cbee

    Ich wohne ebenfalls in der Nähe von Wien :winken:

    "Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen." (Cicero)

  • :huhu: zusammen!


    Melde mich auch mal wieder etwas ausführlicher hier :pale:

    Urlaub ist toll, aber wenn man mit Kind zu Hause ist, darf es auch langsam wieder genug sein :-,

    Lesetechnisch komme ich nicht so voran, wie viele andere im Urlaub. Außerdem zocke ich momentan vermehrt:uups:

    Von Vorablesen habe ich jetzt "Bis ihr sie findet" begonnen und es gefällt mir ganz gut bis jetzt, haut mich aber nicht so vom Hocker. Finde es noch ein wenig oberflächlich beschrieben. Außerdem frage ich mich, wie man die Leiche übersehen konnte, wenn die angeblich damals zwei Wochen gesucht haben und die nur 100 Meter von diesem Zeltplatz entfernt war :scratch: Vielleicht klärt sich das ja noch auf, ansonsten fänd ich das einen ganz schönen Schnitzer und das spricht dann nicht wirklich für die Ermitttlungen :-,

    "Cold Storage" gefällt mir vom Thema her sehr, man sollte das aber auch nur lesen, wenn man

    Allerdings komme ich mit den Charakteren nicht so besonders gut klar. Sind irgendwie so pubertät veranlagt und die Handlungen kann ich meist gar nicht nachvollziehen, aber mal schauen, wie es weitergeht, bin jetzt knapp an der Hälfte. Ist nette Lektüre für zwischendurch :mrgreen:

    "Secret Keepers" liegt bei mir momentan auf Eis, bis ich das ausgelesen habe, der Anfang war aber ganz nett. Wirklich weit, war ich da noch nicht :)

    Und den Dämonenzyklus lese ich sofort nach einem meiner nächsten Bücher weiter, je nachdem, welches ich zuerst beende :mrgreen:


    Schönen Montag euch allen :winken:

    :study: Kafka am Strand - Haruki Murakami

    :montag: Ich vergesse nie - John Marrs

    :musik: Woodwalkers: Feindliche Spuren (5) - Katja Brandis

  • Manchmal hat das schon echt einen leicht spätpubertären Touch.

    Auch den Schreibstil fand ich so, hatte was von Schulaufsatz.

    Aber die Geschmäcker, weisst ja :wink: Es freut mich, dass Du Spass am lesen hattest, so soll es ja sein. :thumleft:



    Mein Mann hat diese Woche Urlaub und wir sind jeden Tag auf Achse. Zum lesen komme ich dadurch nicht viel, was mich aber überhaupt nicht stört. Zu Hause hocken und lesen kann ich wieder mehr als genug wenn er wieder weg ist.


    Schönen Wochenstart allerseits und ich hoffe, Ihr seid von Unwettern verschont geblieben. War ja schlimm an einigen Orten. Bei uns hats gestern nur kräftig geregnet, was ich aber begrüsse.

    "Mit Menschen ist es wie mit Pilzen: Zuerst sieht man die schrillen, bunten. Aber die sind meist giftig. Die guten muss man länger suchen."

    (Renate Bergmann)


  • Mit dem Buch "Das Dorf" bin ich nun fertig. Ein Glück, das ich durch bin und kann was Vernünftiges beginnen. " Das Dorf" - war nichts. [-( Selten so eine unlogische, wirre Story gelesen. Meine Meinung dazu habe ich im Rezensionsthread geschrieben. Was war es bei dir Ilary, was dir nicht zugesagt hat? :winken:

    Ich gelobe Besserung Emili und schreibe das nächste Mal meinen Senf dazu :wink: .

    :kiss: würde mich freuen. Ist doch immer spannend zu erfahren, wie ein Buch ankommt. Es freut mich, dass ich mit meinen Empfindungen zu "Hand aufs Herz" nicht alleine bin.

    ich hoffe Deine Verletzung konnte schon ein minibißchen heilen :friends:

    lieben Dank, es ist tatsächlich schon besser. Ich dachte, eine etwas größere Narbe wird bleiben, was mir nicht so lieb wäre:uups: Aber es geht.

    Ich würde die Hitze schon gern Emili schicken! ;)

    immer her damit.:lechz: Ich habe heute 10 Grad, und habe meine Wollsocken rausgeholt :-,

    2019: Bücher: 112/Seiten: 46 262
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Moriarty, Liane - Das Geheimnis meines Mannes

    Theroux, Marcel - Weit im Norden

  • Den letzten Urlaubstag verbringe ich mit Warten auf den Heizungsmenschen. Der soll zwischen 9-13 Uhr kommen. Bis jetzt ist noch nichts zu sehen.

    Immer diese Zeitfenster, in denen du im Grunde nichts machen kannst. Immerhin konnte ich gestern mein sechszigstes Buch beenden, Rezension folgt, und habe gerade das nächste angelesen. Warum dieses bonbonrosa Cover? Ein ganz normales hätte es auch getan. Schön geschrieben, etwas seicht, aber es ist noch erträglich. Bin gerade auf Seite 50. Passiert ist noch nicht viel.


    Heute ist der Tag der Haarschleife, der Tag der Luftfahrt und Weltfototag. Es ist der Tag des Orang-Utans und der Tag der Kartoffel.

    Gibt es eigentlich noch jemanden, der Kartoffeln genau so nicht mag, wie ich? Ich bin mehr für Reis oder Nudeln.

    Es ist der Tag des scharfen Essens.


  • Es ist der Tag des scharfen Essens.

    das nehme ich :applause: vorzugsweise mit Kartoffeln :wink:

    2019: Bücher: 112/Seiten: 46 262
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Moriarty, Liane - Das Geheimnis meines Mannes

    Theroux, Marcel - Weit im Norden

  • ich kann ja ohnehin nicht kochen.

    kann ich auch nicht so gut. Nur die einfache Rezepte :wink:

    2019: Bücher: 112/Seiten: 46 262
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Moriarty, Liane - Das Geheimnis meines Mannes

    Theroux, Marcel - Weit im Norden

  • Schaut euch mal diese Bücher an. :love::love:

    (ist leider ein Video, aber lohnt sich auf jeden Fall!)


    https://twitter.com/V_MCMXCIX/status/1162845720866689024

    Statistik 2019: Bücher: 13 <:~:> PR-Classics: 50 <:~:> ATLAN: 44/850 <:~:> Perry-Rhodan: 3028/3030
    Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 649 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215 << 2017: 159 << 2018: 152 << 2019: 50

    :study:: Madeleine Puljic - Perry Rhodan: Schwarze Ernte

    "Man muss nur genügend Bücher besitzen. Dann wird nämlich der Raum gekrümmt und eine eigene Galaxie voller Möglichkeiten entsteht." -Kopfloser Dino

  • Gibt es eigentlich noch jemanden, der Kartoffeln genau so nicht mag, wie ich? Ich bin mehr für Reis oder Nudeln.

    Du hast Pech. Mein Bruder ist nicht hier.

    "Until something better than this world arrives, we'll lead rich fantasy lives" (Aus dem Lied "Rich Fantasy Lives" von Rob Balder)


    "A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

  • Mein Kopf explodiert gleich ](*,) Klappt nich ganz, das Steuergesetzbuch in den Kopf zu kloppen....

    Ich dreh durch, wenn ich nicht bald jemanden oder etwas finde, der oder das mir die verdammte Festsetzungsfrist erklären kann [-X:cry:

    :study: Das Geheimnis von Askir II: Die zweite Legion - Richard Schwartz (Die komplette Saga I)


    Once Upon a Time in a kingdom filled with enchanted books, there was a girl who likes to read.

  • (ist leider ein Video, aber lohnt sich auf jeden Fall!)

    :thumleft: Zauberhaft:applause:

    2019: Bücher: 112/Seiten: 46 262
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Moriarty, Liane - Das Geheimnis meines Mannes

    Theroux, Marcel - Weit im Norden

  • Mit dem Buch "Das Dorf" bin ich nun fertig. Ein Glück, das ich durch bin und kann was Vernünftiges beginnen. " Das Dorf" - war nichts. [-( Selten so eine unlogische, wirre Story gelesen. Meine Meinung dazu habe ich im Rezensionsthread geschrieben. Was war es bei dir Ilary, was dir nicht zugesagt hat? :winken:

    Ich habe es schon irgendwo geschrieben. Das Dorf habe ich gleich nach dem Erscheinen gelesen bzw. ziemlich schnell wieder abgebrochen. Es ist schon sooo lange her, daß ich es nicht mehr benennen kann weshalb *suchteinenSmileyfürAlter* :lol:


    Es ist mir nur damals und erst kürzlich wieder aufgefallen, daß es Krimiautoren gibt, die in einem Jahr genau die gleichen Themen bzw. Motive/Täter behandeln wie andere. Gleiche Schreibwerkstatt? So ging es mir beim Dorf, der nächste Fall war, daß überall ein SARG im Mittelpunkt stand. Und in diesem Jahr eigentlich der Gipfel, von zwei Autoren hatte der Tatverdächtige männliche Protagonist einen Leberfleck an der rechten Pobacke - tatsächlich innerhalb kürzester Zeit 2 x, das darf doch nicht wahr sein :wuetend: Sowas kann mich auf die Palme bringen und ich werde sauer.

  • Es ist schon sooo lange her, daß ich es nicht mehr benennen kann weshalb *suchteinenSmileyfürAlter* :lol:

    Danke für deine Meinung. :friends:Manche Bücher liegen in der Tat schon sehr weit zurück. Da weiß man nicht mehr so genau, was los war. Aber es gibt so Mode-Themen, die von Zeit zur Zeit bei vielen gleichzeitig aufkommen.

    2019: Bücher: 112/Seiten: 46 262
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Moriarty, Liane - Das Geheimnis meines Mannes

    Theroux, Marcel - Weit im Norden

  • Schaut euch mal diese Bücher an. :love::love:

    (ist leider ein Video, aber lohnt sich auf jeden Fall!)


    https://twitter.com/V_MCMXCIX/status/1162845720866689024

    Das ist wirklich ganz fantastisch!


    Ich sehe mich schon heute abend alle halbwegs alten Bücher in meinem Regal durchzuprobieren....:loool:

    Isenhart musste grinsen, ihre Blicke begegneten sich. "Du hast nur tausend Mal", wisperte er.
    Konrads müdes Schmunzeln wuchs sich zu einem breiten Grinsen aus. "Ich verrat dir was", flüsterte er zurück, "das ist Mumpitz."


    Mein Angebot bei booklooker

Anzeige