Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

Anzeige

  • du bist eigentlich diejenige, die schon viel Erfahrung mit dem Lärm gemacht hast. :friends: Deine Berichte finde ich auch immer sehr schlimm, weil ich es echt ruhig mag.

    Vor allem geht das bei uns ja auch schon jahrelang so. Nicht nur mal nur eine Nacht oder einen Morgen. Sorry aber ich muss da manchmal echt schmunzeln wenn Ihr Euch da aufregt wenn die Nachbarn mal laut sind :wink::friends:

    Lärm, vor allem nachts lautstarkes Telefonieren, Sprechen,. Lachen bevorzugt auf arabisch aber auch in anderen Sprachen, laute Musik plus nächtliche Polizei- und Notarzteinsätze am nur ein paar Meter von hier entferntem Asylantenheim von Anfang 2016 bis heute,

    2017 hier monatelang die eigene Sanierung, 2018 die Sanierung des Nebenblocks, 2019 Hofneugestaltung, geht bis Oktober.

    Schreikind und Partyfraktionen kommen noch dazu. Noch Fragen ? :mrgreen: Das ist hier oft sehr grenzwertig. Polizei und WBG interessieren sich null dafür.

    "Das Leben ist zu kurz um sich mit Leuten rumzuplagen die einem nicht guttun. Sortieren Se aus und gehen Se weiter !" (Renate Bergmann)


  • Mag das hier auch nochmal erzählen :uups:


    Ich hatte doch in meiner alten Arbeitsstelle in der Buchhandlung meinen tollen Stammkunden :love:

    Heute habe ich herausbekommen, dass der Herr auf meiner jetzigen Arbeit mit demselben Nachnamen sein Bruder ist :totlach:


    Toll oder? :mrgreen:


    Ich hoffe ich komme heute noch zum Lesen. Vor der Arbeit habe ich zumindest noch einige Seiten vom Pehov geschafft.

    Aber ich denke, ich werde nachher wieder abends früh verschwinden und meinen Backstein weitersuchten :lechz:

    Allerdings muss dann auch schneller wieder Nachschub her, denn Band 3 habe ich noch nicht im Regal :-k

    Na ein wenig Schonfrist habe ich noch, bin ja erst knapp an Seite 300 von 1000 :mrgreen:

    :study: Bis ihr sie findet - Gytha Lodge

    :montag:Secret Keepers: Tage der Jäger(2) – Trenton Lee Stewart

    :musik:

  • Sorry aber ich muss da manchmal echt schmunzeln wenn Ihr Euch da aufregt wenn die Nachbarn mal laut sind :wink::friends:

    muss dich nicht entschuldigen, ich verstehe das. :friends:Ich bin oft am Überlegen, poste ich das, was mich stört, oder poste ich es nicht, denn es gibt genügend Menschen, und das immer, denen es in der Beziehung schlechter geht. Deswegen habe ich auch an dich gedacht, denn bei dir ist es doch unerträglich, abgesehen von dem Wohnheim (in meiner früheren Wohnung habe ich bei einem gewohnt, und weiß, was das heißt. Leider, auch wenn vielleicht jemand was anderes behauptet, es ist unerträglich):pale: und das Kind von den Nachbarn. Und dann auch noch die ständige Bauarbeiten, die durchgeführt werden. Nein, du bist in der Hinsicht, echt nicht zu beneiden. :friends:

    2019: Bücher: 101/Seiten: 41 974
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Cahalan, Susannah - Feuer im Kopf: Meine Zeit des Wahnsinns

    Kremser, Stefanie - Der Tag, an dem ich fliegen lernte

  • Ich bin oft am Überlegen, poste ich das, was mich stört, oder poste ich es nicht, denn es gibt genügend Menschen, und das immer, denen es in der Beziehung schlechter geht.

    Musst Du nicht überlegen, immer posten. Ändert zwar nix aber man kann es sich mal von der Seele schreiben.:friends: Und schlimmer geht immer. In allen Bereichen.

    Heute beim Friseur hab ich wieder so Sachen gehört, was Leute für schlimme Krankheiten haben und die sind locker zehn Jahre jünger als ich.

    Scheiss auf schlechte Augen und künstliche Zähne, so kann man sehr zufrieden sein, dass man gesund ist. Muss man sich auch immer mal wieder vor Augen führen. Ich finde, Schlimmeres zu hören erdet einen manchmal auch wieder ein wenig und relativiert Einiges.

    "Das Leben ist zu kurz um sich mit Leuten rumzuplagen die einem nicht guttun. Sortieren Se aus und gehen Se weiter !" (Renate Bergmann)


  • Ich wohne zum Glück etwas ländlich. Jedoch wenn ich wie jetzt im Garten sitze umgeben von Bäumen (Olivenbaum- Feigenbaum - Nespoli Baum - Kleine Tanne) hört man praktisch ununterbrochen

    Zikaden :wink:

    Das wäre dann die Art "Lärm", die mir auch viel besser gefällt :wink:. Klingt schön!!!!

  • Sorry aber ich muss da manchmal echt schmunzeln wenn Ihr Euch da aufregt wenn die Nachbarn mal laut sind

    Bei dir wäre ich auch längst weggezogen. Früher habe ich 200m Luftlinie zu einem Autobahnkreuz gewohnt - nach sieben Jahren in der Wohnung hatte ich einen Nervenschaden. Ich wohne mittlerweile in einem anderen Dorf, dieses Mal gegenüber einer Grundschule. Die stört mich überhaupt nicht. Ich finde es eben nur nervig, wenn irgendwelche Idioten, die noch nicht einmal in unsere Gegend gehören, meinen, mitten in der Nacht auf dem Gelände Radau veranstalten zu müssen. Wenn man Ruhe gewohnt ist, kommt einem das umso lauter vor. In einer Stadt z.b. auf dem Hamburger Kiez würde das dagegen gar nicht mehr auffallen. Aber da wohne ich ja nun einmal nicht :wink:

    Ich finde, Schlimmeres zu hören erdet einen manchmal auch wieder ein wenig und relativiert Einiges.

    So geht mir das auch immer, wenn mich mal wieder ein Zipperlein plagt. In dem Augenblick stört es mich zwar, aber ich sage mir auch immer wieder, dass andere Leute viel schlechter dran sind. Im Verhältnis sind meine Wehwechen dann pillepalle :lol:

    "deine beschreiebung alleine lässt vermuten, dass es sich um schmöckerroman einzigartiger klasse handelt, nämlich übertriebenem bullshid, der mit der wirklichkeit keinene hinreichenden effekt auf die wirklichkeit erstreckt." (Simon Stiegler)

    Stimmt! Ich schreibe spannende Unterhaltungsliteratur, die den Leser aus der Wirklichkeit entführt, bis zum Ende gelesen wird und bei der der Leser am Ende fragt: Wann erscheint der nächste Band? Schreiben will halt gelernt sein

  • Das wäre dann die Art "Lärm", die mir auch viel besser gefällt :wink: . Klingt schön!!!!

    Hat schon einmal eine Zikade in einem Baum in Deinem Garten gesessen? Man bezeichnet ja die Geräusche, die Grillen und Zikaden von sich geben, als "Zirpen", was irgendwie zart und schwach klingt. In Wahrheit
    machen sie einen so penetranten und lauten Lärm, dass man sich wundert, woher die kleinen Tierchen die Kraft dazu nehmen. Neben den Italienern, Grillen und Zikaden kann ich auch noch die Möwen als kräftige Krachmacher anbieten. Wenn sie nachts mit ihren teils klagenden, teils wütenden Schreien über die Häuser fliegen, womöglich noch mit der gesamten Kolonie, sitzt man auch senkrecht im Bett.

  • Ich komme wirklich gut voran mit meinen Büchern. Mein Rezensionsexemplar natürlich und das E-Book, welches ich angefangen habe.

    Muss schließlich mein schlechtes Gewissen beruhigen, eine Investition einmal getätigt zu haben, welche ich sonst nicht nutze.

    Außer, ein oder zwei Mal pro Jahr. Sonst kommt der Reader kaum zum Einsatz.

  • Hat schon einmal eine Zikade in einem Baum in Deinem Garten gesessen?

    Ja - im Süden, ich mag diese Art Geräusche. Genauso wie Froschquaken nachts im Teich oder Ähnliches. Igelfauchen ist auch hervorragend!


    Neben den Italienern, Grillen und Zikaden kann ich auch noch die Möwen als kräftige Krachmacher anbieten.

    Jahaaa - und Krähen. Und Stare im Kirschbaum beim Ums-Fressen-Diskutieren :totlach:

    Voll die Wildlife-Show :love:

  • Und ja ich schwärme davon! auch wenn viele das anscheinend nicht mögen, ist es für mich gerade ganz genau das Richtige:drunken:

    Das ist doch schön, wenn es für dich gerade genau das Richtige ist, denn darauf kommt es doch an. Da spielt es dann auch keine Rolle, wie andere das Buch bewertet haben. Hauptsache du hast mit deinem Buch Spaß. :)

  • Das wäre dann die Art "Lärm", die mir auch viel besser gefällt :wink: . Klingt schön!!!!

    Hat schon einmal eine Zikade in einem Baum in Deinem Garten gesessen? Man bezeichnet ja die Geräusche, die Grillen und Zikaden von sich geben, als "Zirpen", was irgendwie zart und schwach klingt. In Wahrheit
    machen sie einen so penetranten und lauten Lärm, dass man sich wundert, woher die kleinen Tierchen die Kraft dazu nehmen. Neben den Italienern, Grillen und Zikaden kann ich auch noch die Möwen als kräftige Krachmacher anbieten. Wenn sie nachts mit ihren teils klagenden, teils wütenden Schreien über die Häuser fliegen, womöglich noch mit der gesamten Kolonie, sitzt man auch senkrecht im Bett.

    Und alle Hunde welche denken "die Nacht gehört uns ganz allein", und sich somit rundherum stundenlange mit ihrem Bellen unterhalten, sowie alle Katzen kaum wird es dunkel ihr ausgiebiges Liebesleben kundtun :wink: Dennoch liebe ich es auf dem Land zu leben :wink:

    Zitat von Leo Tolstoj

    Wenn man auf dem Lande lebt, weiß man, ob man will oder nicht, alles, was ringsum vor sich geht." - Tagebücher, 1856

  • Interessieren würden mich auch die beiden Dresdener Panoramen.

    Ich kann dir beide Panoramen nur wärmstens empfehlen:love: oder auch komm einfach 2 mal her und wir schauen sie uns gemeinsam an :wink: Mit dem Flixbus biste ja auch ziemlich schnell hier.

    Sobald wir lernen, uns selbst zu vertrauen, fangen wir an zu leben. ( Johann Wolfgang Goethe )


    Jede Begegnung , die unsere Seele berührt hinterlässt eine Spur die nie ganz verweht. ( Lore-Lillian Boden )

  • Divina

    Wir wollten hier auch schon länger wegziehen, von Nord nach Süd sozusagen, zu den Kindern bzw. in die Nähe aber das hat leider nicht geklappt. Der Berliner Wohnungsmarkt ist eine Katastrophe. Wie wohl überall in den Großstädten.

    "Das Leben ist zu kurz um sich mit Leuten rumzuplagen die einem nicht guttun. Sortieren Se aus und gehen Se weiter !" (Renate Bergmann)


  • Hat schon einmal eine Zikade in einem Baum in Deinem Garten gesessen?

    Neben den Italienern, Grillen und Zikaden kann ich auch noch die Möwen als kräftige Krachmacher anbieten.

    Jahaaa - und Krähen. Und Stare im Kirschbaum beim Ums-Fressen-Diskutieren :totlach:

    Und alle Hunde welche denken "die Nacht gehört uns ganz allein", und sich somit rundherum stundenlange mit ihrem Bellen unterhalten, sowie alle Katzen kaum wird es dunkel ihr ausgiebiges Liebesleben kundtun :wink: Dennoch liebe ich es auf dem Land zu leben :wink:

    Ich kann da noch in aller Herrgottsfrühe keckernde Elstern und einen Specht, der meint, den Holzschild am Haus zerkleinern zu müssen, bieten. :loool: Ganz so still, wie es sich manche Städter vorstellen, ist es auf dem Land dann doch nicht.

    Ich lege bei meinem Druiden eine Pause ein. Ich bin jetzt in der Mitte des Buches und nun geht es zur Sache. Ich muß vor dem großen Finale die erste Hälfte erst sacken lassen und kann Tolinomio bei der Gelegenheit auftanken.

    :study: J. Jefferson Farjeon: Geheimnis in Weiß

    :montag: Volker Reinhardt: Pontifex



    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Interessieren würden mich auch die beiden Dresdener Panoramen.

    Ich kann dir beide Panoramen nur wärmstens empfehlen:love: oder auch komm einfach 2 mal her und wir schauen sie uns gemeinsam an :wink: Mit dem Flixbus biste ja auch ziemlich schnell hier.

    Das auf jeden Fall, fassen wir mal ins Auge.

  • Ich werde jetzt noch ein wenig lesen. Bin gerade noch bei Dragon Quest hängengeblieben.

    Leider nicht in meinem Backstein, da sich mein Sohn in mein Bett quartiert hat... Albtraumwelle geht weiter :sleep:

    Aber gut, so ist das in dem Alter. geht sicher auch vorbei.

    Werde dann jetzt mal den pehov weiterlesen. Richtige Lust drauf habe ich nicht. Schade!

    :study: Bis ihr sie findet - Gytha Lodge

    :montag:Secret Keepers: Tage der Jäger(2) – Trenton Lee Stewart

    :musik:

  • Interessieren würden mich auch die beiden Dresdener Panoramen.

    Ich kann dir beide Panoramen nur wärmstens empfehlen:love: oder auch komm einfach 2 mal her und wir schauen sie uns gemeinsam an :wink: Mit dem Flixbus biste ja auch ziemlich schnell hier.

    Auch die Multimediashow zur Jahrhunderthochzeit, die z.Z. im Zwingerhof gezeigt wird, ist sehr sehenswert, sagt zumindest mein Mann und der sieht sie fast täglich.

    Sub: 5393:twisted: (Start 2017: 5312)

    gelesen 2019: 54 / 1 abgebrochen

    gelesen 2018: 80 / 2 abgebrochen / 32745 Seiten

    gelesen 2017: 86 / 4 abgebrochen / 33551 Seiten
    gelesen 2016: 101 / 6 abgebrochen / 40098 Seiten


    :montag: Vera Buck - Das Buch der vergessenen Artisten

    :study: Yrsa Sigurdardóttir - R.I.P.


    Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.

  • Ich kann dir beide Panoramen nur wärmstens empfehlen:love: oder auch komm einfach 2 mal her und wir schauen sie uns gemeinsam an :wink: Mit dem Flixbus biste ja auch ziemlich schnell hier.

    Auch die Multimediashow zur Jahrhunderthochzeit, die z.Z. im Zwingerhof gezeigt wird, ist sehr sehenswert, sagt zumindest mein Mann und der sieht sie fast täglich.

    Davon habe ich noch gar nix gehört, muss ich morgen gleich mal googeln.

    Sobald wir lernen, uns selbst zu vertrauen, fangen wir an zu leben. ( Johann Wolfgang Goethe )


    Jede Begegnung , die unsere Seele berührt hinterlässt eine Spur die nie ganz verweht. ( Lore-Lillian Boden )

  • Interessieren würden mich auch die beiden Dresdener Panoramen.

    Ich kann dir beide Panoramen nur wärmstens empfehlen:love: oder auch komm einfach 2 mal her und wir schauen sie uns gemeinsam an :wink: Mit dem Flixbus biste ja auch ziemlich schnell hier.

    Welche beiden werden denn gezeigt?

    Das Unmögliche ist eine Möglichkeit, die du nur noch nicht erkannt hast.
    -Matt Haig, Ein Junge namens Weihnacht


    :study: So many books. So little time. :study:

  • Guten Morgen!


    Schlaflose Nacht Nr. 4 :ergeben: Ich wurde außerdem durch das unruhige Etwas geschlagen, getreten und überrollt :chesse:

    So fühle ich mich auch. Da hilft nur wieder Kaffee, obwohl der die letzten Tage auch schon nicht mehr ganz so wirkte...:sleep:

    Na mal schauen, was Arbeit bringt.... bei dem Wetter sowieso generell gemächlicher..


    Gelesen habe ich gestern abend noch ein paar Seiten aber nicht der Rede wert.

    Hoffe ich komme im Laufe des Tages nochmal richtig dazu :)


    Schönen Dienstag euch!

    :study: Bis ihr sie findet - Gytha Lodge

    :montag:Secret Keepers: Tage der Jäger(2) – Trenton Lee Stewart

    :musik:

Anzeige