Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • Knü

    Das hört sich toll an was Du schreibst :thumleft: Ich glaube, ich würde da nicht sehr lange überlegen :wink:

    Wie auch immer, viel Glück und dass Du eine Stelle findest die Dir Spass macht ! :thumleft: Gerade wenn man noch so jung ist ist arbeitslos sein doch was ganz Doofes.


    es hört sich doch sehr gut und auch interessant an. Vielleicht ist es ein glücklicher Zufall. Auf jeden Fall freue ich mich für dich. :friends: Und du brauchst dich doch nicht entschuldigen für deine Post. Es ist doch schön, wenn positive Dinge berichtet werden.

    Danke euch beiden :)


    Ich lese jetzt noch ein bisschen in meinem neu angefangenen Buch, bevor gleich eine Freundin von mir vorbeikommt. Endlich tauche ich mal in die Grischa Reihe von Leigh Bardugo ein. Mal sehen, was diese Schriftstellerin so zu bieten hat, ich habe noch einige Bücher mehr von ihr auf dem SUB...

  • Habe gestern kaum etwas gelesen, was sich hoffentlich heute ändern wird. Eigentlich ist es ja eine schöne leichte Sommerlektüre, die ich gerade zur Hand habe, aber interessanterweise habe ich damit immer am meisten Probleme voranzukommen. Na ja, was soll's? Vielleicht wird das ja heute etwas.


    Heute ist der Tag des Rums und der Tag der Bratwurst. Der Tag der Achterbahnen wird ebenso erfahren, wie der Wink-Überwachungskameras-zu-Tag.

  • Guten Morgen ihr Lieben!


    Ich bin gestern tatsächlich doch mehr zum Lesen gekommen als ich dachte. Ich bin jetzt bei Jamie und Clair auf knapp Seite 900/1360 und auch bei der Arznei der Könige komme ich abends gut voran. Wobei man echt sagen muss, das sind jetzt zwei Bücher mit ähnlichen Genre und man merkt den Unterschied... Wenn man Gabaldons Schreibstil mit der von Weiß jetzt in direktem Vergleich betrachtet, dass hat Outlander schon eine ganz schöne Schmökerintensität. Arznei der Könige wirkt schon fast banal dagegen :pale: Man merkt, dass die Detailfülle da eben anders ist. Gefällt mir aber trotzdem gut und ich mag beide Bücher^^


    Heute liegt außer warmen Wetter noch nichts an. Momentan fehlt mir auch ein wenig die Kraft großartig was zu machen, aber vielleicht üben Söhnchen und ich mal wieder ein wenig Fahrrad fahren, das haben wir leider etwas vernachlässigt die letzte Zeit.:-k

    Heute nachmittag kann ich dann mein Auto wieder abholen... hach...


    Und dann hoffe ich sehr, dass sich meine Tante heute noch meldet, ob wir mal mit dem Kleinen wieder was zusammen machen können, von seiner Oma und seiner Patentante ist das ja leider irgendwie nie zu erwarten. Von selber kommt da nichts und wenn man mal fragt, hat man das Gefühl Colin sei nur eine Last. Sie würden ja soviel arbeiten... ehrlich? Das tun andere auch und schaffen es trotzdem...

    Deswegen geht mir hier immer das Herz auf, wenn ihr von euren Stunden mit euren Enkeln schreibt :love: Ich würde mirdas so für meinen Kleinen auch wünschen, aber das bleibt wohl irgendwie ein Wunschtraum. Ich glaube da wäre es damals besser gewesen in Berlin zu bleiben :-?


    Egal, genug gejammert, auf gehts in den neuen Tag :flower:

    :study: Wintermärchen - Mark Helprin (MLR)

    :montag: Gott der Barbaren - Stephan Thome

    :montag: The Dead List - Jennifer L. Armentrout

    :musik: Wings of Fire (1) - Tui Sutherland




  • terry Man könnte ja sagen, du kühlst dich wenigstens mit den Buch ab. Klingt übrigens interessant.

    Ja, das war auch mein Gedanke mit dem Abkühlen :wink:

    Aktuell bin ich bei Himalayabuch bei einer Bewertung von 3-4 Sternen. Es ist eine Sammlung aus Geschichten von einem Bergsteiger über seine Begegnungen mit den Menschen vor Ort, vor allem den Sherpas. Und natürlich ist eine Geschichte mal lustiger, melancholischer, etc. als andere. Aber wenn du willst, kann ich es dir im Anschluss leihen.

    Sorry für den langen Monolog hier, musste mir das grad mal von der Seele schreiben und bin ganz beschwingt vor Freude.

    Ich träume jetzt erst mal noch weiter. Ob ich das Angebot annehme, schau ich noch mal. Ich warte erst mal die Nachrichten meiner bereits rausgeschickten Bewerbungen ab. Aber neben dieser Sache sehen die anderen Jobs auf einmal ganz blass aus.

    Hey, ich freu mich für dich! :friends: Egal welcher Job und in welchem Umfang es dann wird, ich kann dich voll und ganz verstehen, dass es einfach schon mal sehr gut tut, wenn man solche Angebote bekommt. Ich denke mir jedoch - zumindest nach dem was du geschrieben hast - dass deine Tendenz schon stark in die angebotene Richtung gehen wird und die anderen Jobs dich vielleicht gar nicht mehr so jucken. Ich bin gespannt.

    Teilst du uns mit, wie letztendlich die Entscheidung gefallen ist?


    Den nehm ich :totlach:

    ja, den Überwachungskamerea-Zuwink-Tag, für den könnt ich mich auch erwärmen :lol:


    Voriges Mal hab ich ja brav am Himlaya-Buch weitergelesen, es dann aber im Auto unten liegen gelassen, also hab ich gestern (während die Waschmaschine brav arbeitete und es mich nicht freute runter zu gehen und das Buch raufzuholen) schon mal mit einem Buch angefangen für meine nächste Weltreisestation (USA). Ebenfalls eine Sammlung von Kurzgeschichten, deshalb ist es nicht so tragisch mit dem Wechseln zwischen den Büchern.

    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit


    :study:

  • Guten Morgen zusammen :huhu:

    Langsam geht's auf die Zielgerade - heute noch und morgen einen halben Tag, dann hab ich Urlaub. Ich schäme mich ja ein bisschen, euch hier "die Nase lang zu machen", aber der anstehende Urlaub ist im Moment der letzte Antrieb :wink: Immerhin bin ich gestern trotzdem ein bisschen zum Lesen gekommen, in der Mittagspause habe ich in "Hool" bis S.132 gelesen.


    Falls ich heute zum Lesen komme, fange ich mit "Der Winterkönig" an - bin gespannt auf das Buch.


    Einen schönen Donnerstag euch allen :winken:

    :study: Anne Helene Bubenzer - Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown
    :study: Jean-Christophe Rufin - Der Schatzmeister des Königs

    :musik: Michael Dobbs - House of Cards

    :pale:
    Start-SUB 2018: 203

    aktueller SUB: 202
    gelesene Bücher 2018: 21

  • Langsam geht's auf die Zielgerade - heute noch und morgen einen halben Tag, dann hab ich Urlaub. Ich schäme mich ja ein bisschen, euch hier "die Nase lang zu machen", aber der anstehende Urlaub ist im Moment der letzte Antrieb :wink:

    Ich verstehe dich da total. Genau die letzten Tage sind noch total stressig, weil man noch alles erledigt haben will vor dem Urlaub, und der Wunsch danach, endlich Urlaub zu haben dominiert. Da ist es doch klar, wenn du uns am Countdown teilhaben lässt.

    Wünsche dir auf jeden Fall einen Urlaub, genauso wie du ihn dir wünscht (ob einfach nur erholsam oder auch abwechslungsreich)!

    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit


    :study:

  • Und dann hoffe ich sehr, dass sich meine Tante heute noch meldet, ob wir mal mit dem Kleinen wieder was zusammen machen können, von seiner Oma und seiner Patentante ist das ja leider irgendwie nie zu erwarten. Von selber kommt da nichts und wenn man mal fragt, hat man das Gefühl Colin sei nur eine Last.

    Das ist echt schade für Colin :( Dabei brauchte es doch gar nicht viel, ab und an ein paar Stunden und der Kleine hätte ein echt tolles Verhältnis zu Tante und Oma.

    Langsam geht's auf die Zielgerade - heute noch und morgen einen halben Tag, dann hab ich Urlaub.

    Ich freu mich für Dich und keine Bange, für deine Freude musst Du Dich doch nicht schämen. Jeder hier kann verstehen, wie sehr man sich auf Urlaub freut :friends:


    Heute komme ich evtl. tatsächlich mal zum Lesen im Urlaub, bisher war das Mangelware :totlach: Aber wir wollen an den See baden und während die Jungs fleißig schwimmen, werde ich mich mit Buch in den Schatten legen :D

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Stephan Thome - Gott der Barbaren
    :study: Norman Davies - Verschwundene Reiche (Langzeit-MLR)

  • Das ist echt schade für Colin

    … aber auch schade für die Oma. Was die sich alles entgehen lässt!

    Das fängt morgens an - 6 Uhr: trapp trapp trapp, und dann kuscheln sie sich

    neben Dir ins Bett - und hört abends mit der Gute-Nacht-Geschichte auf.

    Zwischendrin kann es nervig sein, ich gebe es zu.

    :study: Stephan Thome, Gott der Barbaren (MLR)

    :study: + :musik: Ketil Bjornstad, Vindings Spiel.

    :study: Eyal Megged, Oschralien.

    :study:Hans J. Schütz, "Eure Sprache ist auch meine" Eine deutsch-jüdische Literaturgeschichte.

  • Also wenn ich hier immer so deine Beiträge lese, dann hast du dir diesen Urlaub mehr als redlich verdient! Sind zwar noch 1,5 Tage, aber hey, die schaffst du jetzt auch noch. Ich wünsche schonmal einen erholsamen Urlaub mit schönem Wetter und viel Entspannung!!!!! :winken:

  • Deswegen geht mir hier immer das Herz auf, wenn ihr von euren Stunden mit euren Enkeln schreibt :love: Ich würde mirdas so für meinen Kleinen auch wünschen, aber das bleibt wohl irgendwie ein Wunschtraum. Ich glaube da wäre es damals besser gewesen in Berlin zu bleiben :-?

    :cry: Ach Mäuschen das treibt mir gerade etwas Wasser in die Augen. Und wie drawe schon geschrieben hat, Oma weiß überhaupt nicht, was ihr da entgeht. Wäre schön wenn du ein bisschen Unterstützung bekommen würdest. Außerdem glaube ich, dass du und dein Mann auch mal gemeinsame Zeit nur für euch Beide braucht. Vielleicht wendet sich das Blatt ja noch wenn der Süße etwas größer ist, ich wünsche es dir.:friends:

  • Und dann hoffe ich sehr, dass sich meine Tante heute noch meldet, ob wir mal mit dem Kleinen wieder was zusammen machen können, von seiner Oma und seiner Patentante ist das ja leider irgendwie nie zu erwarten. Von selber kommt da nichts und wenn man mal fragt, hat man das Gefühl Colin sei nur eine Last. Sie würden ja soviel arbeiten... ehrlich? Das tun andere auch und schaffen es trotzdem...

    Deswegen geht mir hier immer das Herz auf, wenn ihr von euren Stunden mit euren Enkeln schreibt :love: Ich würde mirdas so für meinen Kleinen auch wünschen, aber das bleibt wohl irgendwie ein Wunschtraum.

    Ich selbst hab zwar keine Kinder, aber ich kenne das von meiner Mutter, dass die eben auch nicht so eine richtige Mama für mich ist, wie du für Colin.

    Jetzt gerade im Urlaub ist mir das wieder aufgefallen. Ich bin eher so ein Hirtenhund der immer alle zusammen haben will, und bei meiner Mutter hab ich immer ein wenig das Gefühl, als würde man sowieso stören mit seiner Existenz und auch bei den Enkeln (Schwesterseite) springt sie zwar ein, wenn Not am Mann ist, seit sie in der Nähe meiner Schwester wohnt, aber eher um meine Schwester zu entlasten und nicht als Vorfreude, dass sie die Enkerl eine Zeit um sich haben darf. Ich finde das so schade. Und so richtig glücklich mit ihrer Lebensweise kommt sie mir auch nicht vor.

    Ich halte dir auf jeden Fall die Daumen, dass sich deine Tante zumindest meldet.

    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit


    :study:

  • Ich bin mittlerweile wieder arbeiten. Freue mich aber erstmal über die freien Tage. Mein Urlaub werde ich verschieben auf Ende Oktober / Anfang November weil Geburtstag eines guten Freundes. Geburtstag der 1 jährigen Nichte. 2 Lesenächte :)


    Mal schauen wie es weitergeht. Ich hoffe ja auf ein Wunder und ich bekomme die Ausbildung im Bereich Buchhändler (Sortiment). Das wäre zumindest eine wirklich gute Nachricht, aber mal schauen, was es wirklich wird. O:-)

    :study: Ein Freund namens Henry (Nuala Gardner) 63 / 320 Seiten :santa::rendeer:Wichtelbuch:rendeer::santa:

    :study: Ein Junge namens Weihnacht (Matt Haig) 29 / 269 Seiten


    SUB: 621

  • ich drück dir die Daumen so fest wie es geht Gaymax  :friends:


    Danke für eure Daumen! Mein Auto is übern TÜV rüber und es sind " nur" die 400€ für Durchsicht und TÜV geworden :pray: Ist zwar auch für mich massig viel Schotter aber darf das per Raten bis Dezember abstottern.

    :study: Wintermärchen - Mark Helprin (MLR)

    :montag: Gott der Barbaren - Stephan Thome

    :montag: The Dead List - Jennifer L. Armentrout

    :musik: Wings of Fire (1) - Tui Sutherland




  • Ich hoffe ja auf ein Wunder und ich bekomme die Ausbildung im Bereich Buchhändler (Sortiment).

    Da drücke ich dir ganz fest die Daumen.:)

    "Until something better than this world arrives, we'll lead rich fantasy lives" (Aus dem Lied "Rich Fantasy Lives" von Rob Balder)


    "A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

  • terry Ich merke es mir mal. Jetzt aber noch nicht, ich habe aktuell gerade wieder viel zu viel Lesestoff. Komme kaum hinterher. :)


    Mein Vater, der sonst von Technik null Ahnung hat, aber ein großer Madonna-Fan ist, hat mit seinen gesendeten Videos über Madonna mein Daten-Volumen in die Knie gezwungen. So kann's gehen.


    In Berlin und Zürich wird es noch eine Weile sonnig bleiben, zumindest so lange, wie ich das Buch lese. :wink: Ich versuche es zumindest.

  • Jamie und Clair auf knapp Seite 900/1360

    Ohhh :love: In die Geschichte würde ich auch gerne bald wieder eintauchen. Das flammende Kreuz war jetzt auch mein letzter Band. Falls du nach dem Beenden vielleicht mal Lust auf den nächsten haben solltest, könnten wir über eine lockere Leserunde nachdenken, falls du Lust dazu hättest :)

    Hey, ich freu mich für dich! :friends: Egal welcher Job und in welchem Umfang es dann wird, ich kann dich voll und ganz verstehen, dass es einfach schon mal sehr gut tut, wenn man solche Angebote bekommt. Ich denke mir jedoch - zumindest nach dem was du geschrieben hast - dass deine Tendenz schon stark in die angebotene Richtung gehen wird und die anderen Jobs dich vielleicht gar nicht mehr so jucken. Ich bin gespannt.

    Teilst du uns mit, wie letztendlich die Entscheidung gefallen ist?

    Danke für deine lieben Worte!
    Der angebotene Job ist für mich auf jeden Fall ein starker Favorit. Da er aber in voller Gänze erst in anderthalb anzutreten wäre, müsste man mal schauen, was vorher möglich ist. Ich tendiere aber auf jeden Fall dazu, vor Allem, da das Amt mir mit schrecklichen Jobvorschlägen im Nacken sitzt. Ich will mich da lieber alleine drum kümmern, und dort bewerben, wo ich auch dahinterstehe (und das ist definitiv nicht Mondelez...). Wenn ich Pech habe, muss ich mich bei solchen bewerben. Bevor das passiert, stelle ich mich aber lieber wieder irgendwo hinter den Tresen und verkaufe in einer schrammeligen Kneipe Bier. Das macht mir wenigstens Spaß und so viel weniger Geld gibt es dafür auch nicht.
    Ich werde mich wahrscheinlich noch ein paar mal hier zu meiner Jobsituation melden, das ist aktuell mein Grübelpunkt Nummer eins. Wenn es dann am Ende hoffentlich mit etwas (schönem) klappt, sag ich also Bescheid :)

    schon mal mit einem Buch angefangen für meine nächste Weltreisestation (USA). Ebenfalls eine Sammlung von Kurzgeschichten, deshalb ist es nicht so tragisch mit dem Wechseln zwischen den Büchern.

    Das klingt super spannend und nach etwas, das mir gefallen könnte! Ist mal provisorisch auf die WuLi gerutscht. Melde dich unbedingt, wie es dir so gefällt!

    Mal schauen wie es weitergeht. Ich hoffe ja auf ein Wunder und ich bekomme die Ausbildung im Bereich Buchhändler (Sortiment). Das wäre zumindest eine wirklich gute Nachricht, aber mal schauen, was es wirklich wird. O:-)

    Das wäre ja ein Traum, ich hoffe ganz ganz doll, dass es klappt! Was will man denn mehr, als dich als Buchhändler? Das wird was!

    ich habe aktuell gerade wieder viel zu viel Lesestoff. Komme kaum hinterher.

    Du sprichst mir aus der Seele. Mein SUB ist immer noch über 100 und egal was ich tu, er wird nicht weniger :compress: Habe schon mal überlegt, meinen digitalen SUB hier aus dem BT zu löschen, dann habe ich nicht immer so eine Zahl vor Augen sondern freue mich einfach auf die Bücher hier vor Ort. Die ganzen Geschichten, die da noch auf mich warten! :love:

  • Einen wunderschönen guten Morgen und Freitag euch allen.

    Was macht ihr so?


    Heute ist der Ehrentag des schwarzen Kaffees, der Tag der Männerpflege, die Nacht der Siebenen in China, der Ich-mag-meine Füße-Tag.

    Gestern taten mir selbige nur weh.


    Werde heute versuchen, ein wenig in meinem Buch voranzukommen und am Wochenende die ganzen Eintritte für Rom vorab zu reservieren.

    Mehr steht nicht an.

Anzeige