Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • Nachdem ich gestern ein gutes Stück voran gekommen bin, muss ich sagen, meine derzeitge Lektüre begeistert mich immer mehr. Wobei so großartig viel noch nicht passiert ist. Neben der Geschichte des sich Einfindens zwischen zwei Kulturen, steckt hier eine wunderbare Familiengeschichte. Ich mag so etwas.

  • Das ist ja genau das Richtige für mich... :thumbdown:](*,)#-o

    :totlach:


    Ich hab gestern abend auch die "Himmelsliebe" beendet und werde dann "Die Siegel von Rapgar" weiterlesen. Bisher ist es leidlich spannend, da ich mich bisher nur mit meinem Spazierstock unterhalten habe, scheint aber gerade dann doch Fahrt aufzunehmen. Bin in jedem Fall gespannt und in "Die geliehene Schuld" werde ich wohl auch noch ein wenig weiterlesen, da ich ja jetzt wahrscheinlich bis Sonntag durch Arbeit und Family eher weniger zum Printlesen komme :)

    :study: Das flammende Kreuz (Outlander 5) - Diana Gabaldon

    :montag: Die Arznei der Könige - Sabine Weiß

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)


  • Guten Morgen :flower:

    Nachdem ich gestern den Kriminalroman fertig gelesen habe, kam wie immer die Frage auf, auf welche Lektüre hat man Lust. Denn habe ich im Moment sehr, sehr viel Zeit zum lesen :)


    Somit kam die Mitteilung von der Onleihe das dieses Buch nun frei wäre gerade richtig. Es wird im Literarische Quartett unter andern vorgestellt werden, somit bin ich den Kritkern schon einen Schritt voraus. Bin gespannt was sie darüber denken, und auch ob sie zur Übersetzung ins Deutsche etwas anmerken. Besonders Thea Dorn ist da etwas speziell was Sprache betrifft.

    Ich jedenfalls musst schon das Web in Anspruch nehmen für gewisse Wörter,(nicht nur für die Ausdrücke im hebräischen) aber vielleicht ist das nur für die nicht deutschsprachigen (ich meine damit Muttersprache Deutschland:-k) ungewohnt. Denn ich kannte das Wort "gickeln" überhaupt nicht, (ein Beispiel)


    Eskohl Nevo wirft in diesem Buch einen Blick in die Wohnungen von den Nachbarn, mit all seinen Facetten.


    Einen wunderschönen Dienstag wünsche ich euch mit viel Muse zum :study: auch denen welche das "zocken" und "puzzeln" nicht lassen können. :wink:

    1. (Ø)

      Verlag: dtv Verlagsgesellschaft


    Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne.

    Jean Paul

  • Guten Morgen ihr Lieben :winken:


    Was für ein wunderschönes Wetterchen wieder heute :flower:


    doch, genau da. Wart Ihr auch in der Ausstellung? Etwa auch am Samstag? :D

    Das wäre ja witzig gewesen :D Nee, wir waren in den Ferien, direkt am ersten Tag nach Ostern dort. Fing schon mal klasse an mit einem 2 1/2 stündigen Stau. Der arme LKW-Fahrer hatte glücklicherweise wohl keine großen Verletzungen nach dem Unfall. Sein Reifen war geplatzt und der LKW war rumgeschleudert . Wir mussten später an dem Unfallort ja vorbei und der LKW stand noch dort. Puuh, das sah heftig aus :( Der PKW-Fahrer der das Pech hatte nicht mehr ausweichen zu können und auch noch in den LKW reinfuhr, hatte es wohl auch alles überstanden. Das ist immer gut zu wissen. Zurück zur Ausstellung :D Da wir dann keine Zeit mehr hatten um beide aktuellen Ausstellungen zu besuchen, durfte unser Sohn sich eine davon aussuchen und wählte glücklicherweise Richard Löwenherz. Ich musste direkt an dich denken, dass dir das bestimmt auch gut gefallen würde, was wir da zu sehen bekamen. Du musst sie ja mit deinen Geschichtsvorkenntnissen noch viel mehr genossen haben! Mir war z.B. gar nicht bewusst gewesen, dass Eleonore von Aquitanien die Mutter Richards war. Die Bücher, die dort ausgestellt waren, waren auch noch so herrlich anzusehen. Hach, ich könnte endlos von der Ausstellung schwärmen. Sogar mein Mann fand sie sehr gelungen. Und auch unserem Sohn hatte sie gut gefallen, was eine Erleichterung für mich war. Ich hatte im ersten Moment befürchtet, dass es dann doch nichts für Kinder wäre. Aber Speyer ist da einfach nur gut drin auch für jeden was zu bieten. Es gab ja die Möglichkeit, dass die Kinder sich den speziell für sie entwickelten Guide angehört hatte, aber er hatte mir später erzählt, dass er die Erwachsenen-Version meist bevorzugte :shock:


    Hast du dir auch den Ausstellungs"katalog" gegönnt?

    Damit habe ich das Buch auch beendet und stehe nun mal wieder vor dem Problem, was lese ich als nächstes.

    :lol: Das Problemchen habe ich jetzt auch. Gestern abend habe ich meinen letzten Peter Grant beendet. Mal sehen was es als nächstes wird. :-k:scratch::-k

  • Einen wunderschönen Dienstag wünsche ich euch mit viel Muse zum :study: auch denen welche das "zocken" und "puzzeln" nicht lassen können. :wink:

    :lol::thumleft: Dankeschön, auch Dir einen sonnigen und schönen Dienstag :friends:


    Squirrel und Farast

    Klasse, solche Ausstellungen liebe ich :love: Auch Speyer als Stadt ist bestimmt sehenswert. Leider nur viel zu weit weg von Berlin, 650 km :-?

    "Der Klügere gibt nach – Eine traurige Wahrheit: sie begründet die Weltherrschaft der Dummen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

  • Klasse, solche Ausstellungen liebe ich :love: Auch Speyer als Stadt ist bestimmt sehenswert. Leider nur viel zu weit weg von Berlin, 650 km :-?

    Speyer ist wirklich wunderschön. Und für Technikversierte, wäre noch das Technik-Museum zu empfehlen. Finde sogar ich ganz interessant. Und essen tun wir immer dort, wenn wir mal in Speyer sind :koch: (Edit: Ich habe gerade mein letztes Essen dort auf der Speisekarte entdeckt. Mjam, könnte ich direkt noch mal essen :geek:: Kartoffeltaschen gefüllt mit Frischkäse und Kräutern, dazu bunte Blattsalate)


    Berlin ist aber eindeutig auch eine Reise wert :thumleft: Da gäbe es einiges was ich mir gerne mal anschauen würde.

  • Ja, dann komm her. :lol: Ich führ Euch rum :wink:

    Ui, das wäre ja klasse! :D

    Und bringt auch gleich sinah mit. Wir haben noch eine Kaffeerunde auf dem Fernsehturm offen :wink:

    Und wird immer besser. :huhu:  sinah Kaffee :drunken:

    Will auch mit :cry:

    Ich nehme dich einfach mit :kiss:

  • Guten Morgen zusammen :huhu:


    ich hoffe, euch geht's allen soweit gut und ihr könnt das schöne Wetter jedenfalls ein bisschen genießen. Ich werde heute wahrscheinlich nur in der Mittagspause was davon abbekommen, ich werde einen Teil der Pause mit Buch in der Sonne verbringen. Ich habe "Billy Bathgate" in der Handtasche und lese auf S.81 weiter - gestern Abend war ich nicht in der Stimmung. Aber jetzt erstmal: Ran an die Arbeit :rambo:


    Einen schönen Dienstag euch allen :winken:

    :study: Philipp Winkler - Hool
    :study: Jörg Olbrich - Der Winterkönig

    :musik: Jim Butcher - Bluthunger

    :pale:
    Start-SUB 2018: 203

    aktueller SUB: 201
    gelesene Bücher 2018: 14

  • Ein wunderschönen, sonnigen Guten Morgen :D


    Muss heute ins Stadthaus, aber dann habe ich Zeit zum lesen und heute Abend noch Fußball. :uups:

    Vielleicht bekomme ich trotzdem noch mein Sachbuch ausgelesen. :D Dann kann ich mir auch wieder ein schönes Buch vom Stapel nehmen. Ich denke ich bleibe beim Sachbuch und werde das unten stehende Buch lesen. Bin richtig gespannt, wie informativ es sein wird. :uups:

    :study: Das Leben nehmen - Suizid in der Moderne (Thomas Macho) 256 / 531 Seiten

    :study: Das unerhörte Leben des Alex Woods (Gavin Extence) 216 / 477 Seiten

    :study: Der faule Henker (Jeffery Deaver) 233 / 480 Seiten


    SUB: 608


  • Hach, wie klasse :D - Fernsehturm wir kommen :montag: :winken:

    Ich seh uns vier da schon sitzen und Käffchen trinken.....Bücher und Puzzle im Schlepptau....:bounce::D das wäre toll! :friends:


    Mein Buch "Anonym" habe ich gestern Abend noch ausgelesen. Hat mir sehr gut gefallen, lediglich den Schluss fand ich nicht so toll. Zwar ein überraschendes Ende, aber irgendwie fand ich es seltsam.

    Nun lese ich weiter in Alex Marwood`s Buch "der Killer von nebenan". Sehr erschreckend, wenn ich mir das so vorstelle worüber die Autorin schreibt 8-[, mich gruselt es ja nicht so schnell...aber hierbei habe ich schon oft den Atem angehalten und konnte nicht weiterlesen.....

    "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:

  • Einen wunderschönen Sonnigen:flower: Ich grüß euch.:kiss: So könnte ich in jeden Tag starten, habe heute schon viel erledigt, und einen unangenehmen Telefonat geführt, das dann doch zu meiner Zufriedenheit verlief.:dance:


    Das Buch für die Leserunde ist trotz der Erwartung eingetroffen - sehr schön, sieht hübsch aus, :thumleft:hoffe, ist auch noch interessant. Die Leserunde kann also starten.


    Außerdem habe ich ein Paket von Medimops mit tollen Büchern bekommen, die ich allerdings nicht bestellt habe. War hin und weg :drunken:

    Ich vermute, da steckt jemand dahinter, der Überraschungen magO:-):-,  Pinguinchen , bist du die gute Fee?:friends:


    Gelesen habe ich heute "Die Gabe" - hat mich nur mäßig überzeugen können. Die Idee absolut top: interessant, gesellschaftskritisch, ausgefallen, ungewohnte Sichtweise. Aber die Umsetzung empfand ich als langweilig stellenweise. Margaret Atwood hat den Roman als "ein atemberaubender Roman" bezeichnet. So weit würde ich nicht gehen.O:-) Man kann es gut lesen, es regt auch zum Nachdenken an, und einiges an Gedanken, was vermittelt wird, wirkt erschreckend, :shock:aber man hätte insgesamt daraus mehr machen können. War nicht ganz mein Fall.

    2018: Bücher: 150/Seiten: 59 056
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama

  • Ich denke ich bleibe beim Sachbuch und werde das unten stehende Buch lesen. Bin richtig gespannt, wie informativ es sein wird. :uups:

    Mensch, was für ein Buch :| Das ist ja keine leichte Kost die Du da liest. :shock: Lass Dich davon bloss nicht runterziehen. :friends:

    Ich könnte sowas nicht lesen zumal wir ja letzten Juli einen Selbstmord in der Familie hatten. Eine Nichte hatte sich erhängt. War gerade 30 geworden. :cry:


    Ich hatte gestern Abend dieses Buch noch angefangen weil das ein Büchereibuch ist. Ich mag ja den Guido und lese auch gern mal was Leichtes aber so richtig hat mich das noch nicht gepackt.:-s Liegt vielleicht auch daran dass mich diese ganze Modebranche eigentlich nicht interessiert. Hab allerdings erst 40 Seiten gelesen, wird vielleicht noch. Wenn nicht, auch nicht schlimm. Zuklappen und zurücktragen :)

    "Der Klügere gibt nach – Eine traurige Wahrheit: sie begründet die Weltherrschaft der Dummen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

  • Heute wird nochmal Stressig - Kindergeburtstag vorbereiten steht nach dem Arbeiten an. Gut, für 2 Jährige muss man eigentlich nichts vorbereiten, so richtig kriegt er das auch noch nicht mit. Aber die Gäste haben alle ältere Geschwisterkinder - Altersspanne 3-8. Das wird eher eine Herausforderung.


    Zum Entspannen fange ich dann heute Abend auch noch ein neues Buch an. Definitiv leichte, wenn nicht sogar seichte Kost. Den letzten Band mochte ich ehrlich gesagt gar nicht, aber ich freu mich trotzdem auf diesen

  • Jessy1963  :friends:Das Thema ist natürlich nicht das Schönste, aber ich hab schon das Inhaltsverzeichnis gesehen und ich denke, dass der Autor auf 520 Seiten durchaus interessantes und informatives geschrieben hat. Er beleuchtet ja eine relativ große Zeitspanne. Ich werde sicherlich stellenweise berichten, auch wenn das Thema eher traurig ist.

    Es hat mich bzw. meine Interessen direkt angesprochen. Suizid ist ja weitestgehend ein Thema der Psychologie und Kommunikation, daher schon großes Interesse. September 2017 ist es rausgekommen und erwarte schon etwas Erkenntnis und Aufklärung. :-k:friends:Denke spätestens ab nächste Woche geht's los, noch lese ich ja noch 140 Seiten im Buch "Empathie"

    :study: Das Leben nehmen - Suizid in der Moderne (Thomas Macho) 256 / 531 Seiten

    :study: Das unerhörte Leben des Alex Woods (Gavin Extence) 216 / 477 Seiten

    :study: Der faule Henker (Jeffery Deaver) 233 / 480 Seiten


    SUB: 608

  • Nun lese ich weiter in Alex Marwood`s Buch "der Killer von nebenan". Sehr erschreckend, wenn ich mir das so vorstelle worüber die Autorin schreibt 8-[ , mich gruselt es ja nicht so schnell...aber hierbei habe ich schon oft den Atem angehalten und konnte nicht weiterlesen.....

    Das kommt mal gleich auf die WuLi, spannende Bücher mag ich ! :thumleft:

    Ich werde sicherlich stellenweise berichten, auch wenn das Thema eher traurig ist.

    Ja, bitte. Interessiert mich auch. Und wenn Du darüber berichtest ist das auch etwas anderes als wenn ich das Buch jetzt hier alleine für mich lesen würde.

    "Der Klügere gibt nach – Eine traurige Wahrheit: sie begründet die Weltherrschaft der Dummen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

  • O:-) Jaaaa....

    Ach Süße:kiss:, du hast mich wieder kalt erwischt, als Ich Medimops gesehen habe, fragte ich mich schon:-,, was das denn ist.

    Lass dich knuddeln:friends: Vielen Lieben Dank für die Freude. Es ist was besonderes, wenn man so ein Geschenk bekommt. Danke

    2018: Bücher: 150/Seiten: 59 056
    2017: Bücher: 190/Seiten: 77 472
    ------------------------------
    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"
    Dalai Lama

Anzeige