Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • Ich hatte nicht den Eindruck, dass Du weniger arbeitest

    Seit 1. Dezember schon :lol::cheers:

    Mein Schneechen ist schon wieder weg.

    Meines leider auch. Es hielt gerade mal bis Sonntagmittag :(


    Guten Morgen liebe Überzuvollebücherregaleächzenden :wink:
    Unsere defekte Heizung scheint über Nacht ein schlechtes Gewissen bekommen zu haben - auf jeden Fall hat sie sich plötzlich wieder eingeschaltet und nun herrschen hier annähernd tropische Temperaturen. Auch eine Methode, sich auf das Klima am Urlaubsort vorzubereiten :-,
    Gestern Abend stand übrigens ein großes Paket vor unserer Tür - nein, keine Überraschung, sondern 'nur' eine Bestellung. Bei Jokers :uups: Ich liebe ja Graphic Novels, die normalerweise deutlich teurer sind als 'normale' Bücher mit vielen Buchstaben. Nun gab es dort jede Menge reduziert - und noch nicht mal Mängelexemplare :lechz: Da konnte ich nicht widerstehen und so fanden neun Exemplare den Weg zu mir :-, Ich will ja erst ab nächstem Jahr keine Bücher mehr kaufen :pale:
    Der Einstieg in meine neue Lektüre war nicht so ganz ohne. Der Autor ist wohl eigentlich Lyriker, dieses ist sein erster Roman, und das merkt man seinen Sätzen an. Aber sie haben was trotz ihrer verschlungenen Art und zu meiner Freude gibt es sogar so etwas wie einen roten Faden :wink: Bis Morgen suche ich mal ein, zwei bemerkenswerte Sätze raus, dann könnt Ihr Euch selbst ein Bild machen.
    Habt Alle einen schönen Tag ohne Vorweihnachtsstress, aber dafür mit einem guten Buch :D

  • Heute ist der Ziehe-deine-eigenen-Schuhe-an-Tag, wobei ich nie auf eine andere Idee kommen würde.

    Och das geht schon mal, Hauptsache es waren keine Schweissfüsse vorher drin :totlach:


    Ich hab gestern das untenstehende Buch begonnen, @~Emily~ war so nett, mir das zu leihen :friends:
    Da gehts ja gleich ordenlich blutig los :lol: Komischweise stört mich das im Gegensatz zu früher absolut nicht, vielleicht bin ich da nun mal endlich etwas abgehärteter geworden :lol:


    Übrigens, diese Lampe ist inzwischen ein mir unentbehrliches Utensil für Printbücher geworden. Ich hatte sie hier schon mal genannt aber ich kann sie nur echt immer wieder empfehlen ! :thumleft: Gerade auch jetzt wo es den ganzen Tag düster ist.
    Zumal diese auch keine Batterien benötigt, funktioniert mit Akku, lädt man einfach auf.

  • Das kleine Großcousinchen (4) wünscht sich lt. Tante ein Dino als Haustier.
    Nebenbei: Hat jemand zufällig Platz für einen Brontosaurus?


    Und auch sonst sind alle sehr bescheiden, dieses Jahr.


    Meinen Lieblingscousin habe ich für ein Wochenende nach Berlin eingeladen.
    Er will dann alles sehen. Muss mal sehen, wie ich Berlin in zwei Tagen verpackt kriege.
    Aber ich habe noch Zeit, wird erst nächstes Jahr möglich sein.

  • Bin schon am überlegen, was ich da zum Essen einkaufe, will dann ja nicht die ganze Zeit in der Küche stehen und kochen.

    Aus diesem Grund gibt es für unsere auf 10 Mitglieder angewachsene Familie immer Fondue. Morgens zwei Stunden in der Küche, um Soßen zuzubereiten und Fleisch zu schneiden, dann braucht man abends nur noch Brühe / Fett zu erhitzen und fertig. Am 1. Feiertag koche ich dann aus den Resten von Brühe und Fleisch mit viel Gemüse einen Eintopf. Zwei Fliegen mit einer Klappe.

    der Tag der Mikrowelle

    Guten Morgen an alle, die sich schon wieder nicht an das Tagesmotto halten (können). Und an alle anderen natürlich auch.


    "Durst" habe ich gestern beendet. Jetzt das Problem, mit dem ich mich bei der Auswahl des nächsten Buches herumschlage und zu dessen Erklärung ich weiter ausholen muss:
    An anderer Stelle hatte ich schon erzählt, dass ich meiner Mutter jedes Jahr einen Kalender zu Weihnachten mache mit 12 Buchvorschlägen. Ich drucke die Cover aus, klebe sie auf und schreibe eine kurze Inhaltsangabe und Beurteilung dazu. D.h. ich brauche jedes Jahr 13 Bücher, die ins Beuteschema meiner Mutter passen, denn sie folgt meinen Vorschlägen und kauft sich jeweils das Monatsbuch.
    Das Problem, das ich in diesem Jahr habe: Erst 5 Bücher aus meinen gelesenen 2017ern passen. Jetzt müsste ich eigentlich in den nächsten 18 Tagen 8 Bücher lesen. Könnte klappen, wenn ich bis Weihnachten nicht mehr arbeiten gehe, von Fertiggerichten lebe und den Haushalt sich selbst überlasse. :-,
    Das wäre evtl. zu verkraften, aber was ich nicht verkraften könnte, wäre eine Folge von 8 Büchern aus dem Beuteschema meiner Mutter, das ist: 1. kein Mord, keine Gewalt, kein Krieg, 2. kein Sex (höchstens als Andeutung), 3. nichts was den Blutdruck in die Höhe treibt, 4. nichts mit historischem Bezug, 5. nichts, in dem Kinder Schaden nehmen, 6. nichts mit Ironie.
    Natürlich auch kein vergriffenes Buch, denn meine Mutter liest ausschließlich neu gekaufte Bücher.


    Hat jemand schon "Das Schneemädchen" gelesen und kann mir sagen, ob es passt. Heißt: Passiert dem Kind nichts?


    @pralaya, Du hast "Sungs Laden" gelesen. Wäre das was?

    1. (Ø)

      Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag


    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)

  • Hat jemand schon "Das Schneemädchen" gelesen und kann mir sagen, ob es passt. Heißt: Passiert dem Kind nichts?

    Ich weiss es nicht, da kann ich Dir leider nicht helfen. Ich hatte das Buch zur Hälfte abgebrochen, ich fand das irgendwie alles so seltsam und auch schnarchlangweilig :sleep: Aber mit der Meinung stehe ich (mal wieder) ziemlich alleine, viele fanden das ganz toll.

  • Guten Morgen ihr Lieben.


    Bei mir kommt das Lesen im Moment etwas kurz, was natürlich an der Jahreszeit liegt. Ich würde den Dezember ja am liebsten einfach überspringen. Klar ist Weihnachten ne schöne Sache, aber für mich nicht zwingend notwendig. Zumindest nicht, wenn es so in Stress ausartet. Leider ist bei uns im Dezember Urlaubssperre, weshalb man nicht mal sagen könnte dass man weg fährt. Also Augen zu und durch.
    Bevor es also heute zur Arbeit geht steht noch ein bisschen Haushalt an. Da kann ich zum Glück nebenbei den dritten Maze Runner weiterhören (habe mir das Hörbuch aus der Onleihe geholt damit ich überhaupt was schaffe). Ich bin jetzt in der zweiten Hälfte und finde es gleichzeitig schön dass ich die Reihe noch dieses Jahr schaffe, aber auch schade dass es dann vorbei ist. Aber ich hab ja noch die Filme vor mir.


    Ich wünsche allen einen angenehmen, zumindest erträglichen Tag. :winken:

  • Das kleine Großcousinchen (4) wünscht sich lt. Tante ein Dino als Haustier.

    Dann wäre das verlinkte Buch hier wohl etwas für ihn? Oder hat er sich sogar das gewünscht? Passt auch für sein Alter :D Hatte ich eine lange Zeit für meinen Sohn im Auge gehabt, aber er interessierte sich Null für Dinosaurier.


    Nebenbei: Hat jemand zufällig Platz für einen Brontosaurus?

    :lol: Leider nein 8)


    Meinen Lieblingscousin habe ich für ein Wochenende nach Berlin eingeladen.

    Das finde ich schön, dass ihr so ein gutes Verhältnis habt! Viel Spaß und du wirst bestimmt ein tolles Programm finden :thumleft:


    Das Problem, das ich in diesem Jahr habe: Erst 5 Bücher aus meinen gelesenen 2017ern passen. Jetzt müsste ich eigentlich in den nächsten 18 Tagen 8 Bücher lesen. Könnte klappen, wenn ich bis Weihnachten nicht mehr arbeiten gehe, von Fertiggerichten lebe und den Haushalt sich selbst überlasse.

    Schlafen, Essen und Trinken ist eh überbewertet :-,:wink:


    Gestern Abend habe ich mit Kästner "Drei Männer im Schnee" angefangen. Ich bin gespannt wie mir das Buch gefallen wird. Die Verfilmung kenne ich jedenfalls mal nicht oder ich kann mich nicht mehr daran erinnern :-k


    Mit dem vorlesen der Narnia-Reihe sind wir fertig. Leider habe ich nicht mit dem Alter meines Kindes gerechnet und jetzt darf ich ihn noch mal seine Lieblingsbände daraus vorlesen :lol: Selbst lesen mag er sie nicht, er findet es toll, wie ich es mache und mag die gemeinsame Zeit :drunken: Hach, einfach schön ist das und wird auch noch von mir genossen, weiß der Geier wie lange er noch vorgelesen haben will und ab wann es ihm peinlich wird. :wink:

  • Frag deinen Cousin mal was ihn genau Interessiert! Denn du weißt selbst das man in Berlin nicht alles an einem Wochenende schafft!
    Ich kann dir auch gerne Tipps geben wenn du magst! :wink:

    :study:Nina Brochmann/Ellen Stokken Dahl - "Viva La Vagina! Alles über das weibliche Geschlecht! "


    :musik:Tad Williams - "Bobby Dollar Band1"


    :study: Jacqueline Rayner - "Dr. Who the last Dodo"


    :study:Tobias O.Meißner "Halb Engel"

  • Das kleine Großcousinchen (4) wünscht sich lt. Tante ein Dino als Haustier.
    Nebenbei: Hat jemand zufällig Platz für einen Brontosaurus?

    Dem kleinen Manne kann doch tatsächlich geholfen werden. :mrgreen:
    https://www.amazon.de/Innvo-Sp…1-23&keywords=dinosaurier
    Und bedenke: Er ist immer noch billigera als ein echter Dinosaurier. Außerdem ist er handlicher, frisst bedeutend weniger und macht nicht annähernd so viel Dreck. :wink:

    "Until something better than this world arrives, we'll lead rich fantasy lives" (Aus dem Lied "Rich Fantasy Lives" von Rob Balder)


    "A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

  • Aus diesem Grund gibt es für unsere auf 10 Mitglieder angewachsene Familie immer Fondue. Morgens zwei Stunden in der Küche, um Soßen zuzubereiten und Fleisch zu schneiden, dann braucht man abends nur noch Brühe / Fett zu erhitzen und fertig. Am 1. Feiertag koche ich dann aus den Resten von Brühe und Fleisch mit viel Gemüse einen Eintopf. Zwei Fliegen mit einer Klappe.

    An sowas in der Art hab ich auch schon gedacht. Raclette hätten wir da zu Hause

    :study: Charlaine Harris - Vampir mit Vergangenheit / Dead Reckoning (MLR)

    :study: Richard Dübell - Der Jahrhunderttraum

    :study: Naomi Alderman - Die Gabe/ The Power


  • @Marie ich habe Sungs Laden selber noch nicht gelesen, das war ja mein Problem, aber ich verkaufs trotzdem gerne, weil meine Kollegen so begeistert sind. Spielt wohl in Berlin und ein kleiner Vietnamese schafft es mit seinem kleinen Laden und seiner Herzlichkeit Berlin ein wenig asiatischer zu machen. Leichte, fluffige Lektüre aber mit tatsächlichem Tiefgang in Richtung Integration. Auch mit Humor und Witz. Also wohl so eine Richtung Wohlfühlbuch :)

    :study: Stern des Nordens - D.B. John

    :montag: Der Welten-Express 1 - Anca Sturm

    :montag: Der Mond des Vergessens - Brian Lee Durfee (MLR)


  • Hallo zusammen :huhu:


    Ich packe gerade zusammen und mache mich auf den Heimweg. Eigentlich wollte ich heute länger arbeiten, aber ich fühl mich wieder grippig, da packe ich mich jetzt lieber auf die Couch. Mal schauen, ob ich das auch zum lesen nutzen kann. Gestern Abend habe ich die ersten 32 Seiten von "Bruder Cadfael und der Ketzerlehrling" gelesen und es war wieder so toll, wie nach Hause kommen. Ich liebe die Reihe einfach. Deswegen geht's heute Abend auch da weiter.


    Einen schönen Mittwoch euch allen :winken:

    :study: David Peace - Damned United
    :study: Affinity Konar - Mischling

    :musik: Andreas Gruber - Todesfrist

    :pale:
    Start-SUB 2018: 203

    aktueller SUB: 205
    gelesene Bücher 2018: 16

  • :huhu: meine Lieben, einen fröhlichen Rest-Nikolaustag und einen guten Abend!


    Gestern erreichte @xxmarie91xx und mich überraschenderweise eine Postkarte!
    Und zwar vom letzten Berliner BT-Treffen! :lechz:
    Vielen, vielen Dank dafür! Wir haben uns wirklich sehr darüber gefreut! :friends:
    @Castor :kiss: @Icecube84 :kiss: @LeseSabse :kiss: @Kaka85 :kiss: @Jessy1963 :kiss: @ibikat :kiss:
    @Cookie02 :kiss: @deise79 :kiss: @sunny-girl :kiss: @dion :kiss: @wurm666 :kiss:

    Bilder

    2o14 gelesen: 37 Bücher
    2o15 gelesen: 50 Bücher
    2o16 gelesen: 35 Bücher
    2o17 gelesen: 43 Bücher
    2o18 gelesen: 10 Bücher




    "Lesen ist wahrscheinlich die netteste Art,
    seine Nase in die Angelegenheiten anderer Leute zu stecken."

  • Das finde ich schön, dass ihr so ein gutes Verhältnis habt! Viel Spaß und du wirst bestimmt ein tolles Programm finden :thumleft:

    Ja, ich auch. War früher immer Babysitten und irgendwie ist er immer zu mir gekommen, wenn er mit niemanden reden konnte.


    Er hatte in den letzten 1 1/2 Jahren ziemlich viel Mist durch. Von Asthma über das Angefahren werden von einem PKW war alles dabei.
    Und dann sein kleinerer Bruder, der wegen psychischer Probleme stationär behandelt wird. Hatte ja darüber berichtet.


    Das ist für einen Elfjährigen einfach to much.


    Daher wollen seine Eltern und ich ihm so viel Ablenkung wie möglich verschaffen.

Anzeige