Michael Sowa, Stinkheim am Arschberg

  • Buchdetails

    Titel: Stinkheim am Arschberg


    Verlag: Verlag Antje Kunstmann

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 32

    ISBN: 9783888977954

    Termin: September 2012

  • Bewertung

    5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Stinkheim am Arschberg"

    Wart ihr schon mal mit euren Eltern in Blasheim? Blasheim am Hohen Zwilling? Ein Luftkurort. Nicht? Kein Wunder, da gibt es auch nichts außer frischer Luft, einem Schwimmbad und einem Minigolfplatz. Man kann den Berg hochwandern und im Winter runterrodeln, aber das war’s dann auch schon. Alles ziemlich langweilig. Gäbe es da nicht ein Geheimnis. Und das Geheimnis ist so geheim, dass niemand davon erzählen will, aber man munkelt, dass vor langer, grauer Zeit Blasheim Stinkheim hieß und der Hohe Zwilling Arschberg, einfach weil er so aussah. Aber warum hieß Stinkheim Stinkheim? Michael Sowa hat ein Kinderbuch geschrieben und gemalt, das mit allem spielt, was Kinder lieben: Da gibt es den gefräßigen Drachen im Berg, der gewaltige Flammenfürze fahren lässt, die den Ort in eine Pestilenzwolke hüllen. Da gibt es den Knappen Heribert, der von den Stinkheimern beauftragt wird, das Tier zu erlegen. Und den König Achim II., der am Ende doch noch alles zum Guten wendet. 'Stinkheim am Arschberg' ist witzig und poetisch. Es wird die Herzen der Kinder im Sturm erobern.
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

  • Eine märchenhafte Geschichte erzählt Michael Sowa in seinem neuen, mit beeindruckenden und witzigen Bildern illustrierten Buch für Kinder. Da geht es um den Luftkurort Blasheim am Hohen Zwilling, ein stinklangweiliger Ort. Allerdings war das nicht immer so:
    „Woher ich das weiß? Es hat mir jemand erzählt. Der hat es von jemand anderem erzählt bekommen. Und dieser hat es von seiner Urgroßmutter erfahren. Seht ihr, so ist das manchmal: Gerade da, wo es am allerlangweiligsten aussieht, verbergen sich oft die größten Geheimnisse.“


    Und das Geheimnis ist, dass Blasheim vor sehr langer Zeit Stinkheim hieß. Und den Berg nannten die Einwohner den Arschberg. Nach diesen einführenden Bemerkungen legt Michael Sowa sofort mit der Erzählung jener uralten Geschichte los, in der es wimmelt von phantastischen Gestalten. Da ist der gefräßige Drache im Berg, der gewaltige und stinkende Flammenfürze fahren lässt. Da ist der Knappe Heribert, der von den Stinkheimern beauftragt wird, den Drachen zu erlegen. Und der König Achim II., der die ganze Geschichte zum Guten wendet.


    Ein lustiges und unterhaltsames Buch zum Vor- und Selberlesen für Kinder ab etwa 5 Jahren.