Seanan McGuire - October Daye 03. Nachtmahr

Anzeige


  • Inhalt:


    Unter den Feen von San Francisco ist er ein vertrauter Schrecken: der Blinde Michael, der mit seiner Schar in Vollmondnächten über die Hügel von Berkley fegt und Kinder raubt. Bisher hatte sich October Daye keine Gedanken darum gemacht, hat sie doch ganz alltägliche Sorgen, die sie Tag für Tag beschäftigen - zum Beispiel, wie sie ihre Stromrechnung bezahlen soll. Aber als die Kinder ihrer Freundin Stacy plötzlich verschwinden, muss sich Toby mit diesem dunklen Nachtmahr von Faerie auseinandersetzen. Sie hat nur wenige Verbündete an ihrer Seite, darunter die Luideag, die von den meisten Feen genauso gefürchtet wird wie der Blinde Michael ...



    Autoren Hompage


    Interview mit Sean McGuire




    Meine Meinung :


    Endlich ist es so wie ich es mir gewünscht habe. Nach den ersten beiden, etwas schwächeren Bänden, kann nun der 3. mit Spannung, Spritzigkeit, Humor und Fantysyhandlung in einem überzeugen . Dazu die bekannte Ironie und der Sarkasmus von Toby. So soll es sein, und nun soll es das Ende mit den deutschen Übersetzungen sein? Ich hoffe nicht.


    Wir erfahren nun mehr von Faerie, den Sommerlande, den dort lebenden Wesen wie Bannick, Kelpie, Pixie und Selkie u.v.a.m. und bekommen tiefere Einblicke in die lebendigen und überzeugenden Charaktere und deren Leben .
    Ganz besonders verzaubert hat mich Spike der Rosenkobold. Die Autorin schafft es ihn mit ihren Beschreibungen so echt und süß darzustellen , so dass man am liebsten einen eigenen als Haustier hätte. Mit ihrem wunderbaren Sprach- und Erzählstil verzaubert Sean McGuire ihre Leser ,bietet einen leichten Lesefluss der nah am Leser ist, und lässt den Leser tief in die Geschichte rund um die Faeriewelt eintauchen.
    Mit viel Sprachwitz hält sie den Leser am Buch, auch mir erging es so, denn das „unbedingt weiterlesen-Gefühl“ was ich brauche ,stellte sich bald ein. Besonders die Szenen mit der Meerhexe Luideag,die eine sehr interessante Figur durch ihr Verhalten darstellt! , dem Katzenkönig Tybald und wie er mit Toby umgeht und dem Holing May gefielen mir sehr. Sehr überzeugend ziehen sie einen in den Bann. Zu May dem Holing will ich nicht viel verraten, denn mich amüsierten die Beschreibungen und das Kennenlernen der beiden sehr und das möchte ich euch selbst erleben lassen.
    Auch wenn Toby den Gefahren der dunklen Seite des Blind Michael ausgesetzt ist ,schafft Sean McGuire eine Mischung aus Humor, Einfühlsamkeit , Aktion und dunkler Spannung bei ihrem mystischen Kämpfen.
    Es geht rasant und bedrohlich zu ,doch Toby lockert jedes mal mit ihrer spritzigen , eloquenten Art die Situation auf ,so dass der Leser nicht ums Schmunzeln herum kommt.
    Das Ende hat keinen Cliffhanger , es endet ruhig und man kann es als geschlossen ansehen, doch gibt es genug Themen die weitergeführt werden können und auch werden ,denn es gibt ja Folgebände in englischer Sprache.


    Nach diesem Band bin ich nun definitiv ein Fan von der Faegemeinde und von Toby geworden ,denn mit ihrer schlagfertigen Art hat sie mir schöne Lesestunden beschert.
    Ich bin auf den Geschmack gekommen und will mehr.
    Nun hoffen wir , dass der Verlag auch die weiteren Bücher in sein Programm aufnimmt, damit wir erfahren können, wie es mit Toby und den anderen Figuren weitergeht, denn z.B. würde es mich sehr interessieren wie das Katz und Mausspiel zwischen Toby und Tybald weitergeht und wie es ist ,mit einem Holing unter einem Dach zu leben.


    Von mir gibt es :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: Sterne und ein :love: .




    1. Winterfluch (Rosemary and Rue)
    2. Nebelbann (A Local Habitation)
    3. Nachtmahr (An Artificial Night)
    alle weiteren nur in englisch:
    4. Late Eclipses (März 2011)
    5. One Salt Sea (September 2011)
    6. Ashes of Honor (September 2012)
    7. The Chimes at Midnight (September 2013)
    8. The Winter Long (September 2014)
    9. Red Rose Chain (September 2015)
    10.Once Broken Faith (September 2016)

    "Ein gutes Buch ist wie ein erholsamer Kurztrip aus dem Alltag."
    »Verlass das Haus nie ohne ein Buch.« Edward Gorey
    "Zu Hause ist da, wo deine Bücher sind" SILBER - Kerstin Gier

    Einmal editiert, zuletzt von Floxine ()

  • Wow, Floxi, mit so einer begeisterten Rezi hatte ich ja ehrlich gesagt nicht mehr gerechnet. :shock: Aber ich glaube trotzdem nicht, dass ich die Reihe fortsetzen werde... :-k


    Was machst du, wenn die Reihe doch nicht fortgesetzt wird? Im Original lesen?

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond


    http://www.lektorat-sprachgefuehl.de

  • Was machst du, wenn die Reihe doch nicht fortgesetzt wird? Im Original lesen?


    Ich hab es probiert, bin aber schon an den ersten Abschnitten gescheitert. Hier kommt man mit Schulenglisch , was 15 Jahre zurückliegt nicht weiter :(
    Ich belasse es bei den 3 Bänden, das ist in Ordnung, denn "Nachtmahr" endet so, dass man nicht ärgerlich zurück bleibt weil kein Folgeband vorliegt.

    "Ein gutes Buch ist wie ein erholsamer Kurztrip aus dem Alltag."
    »Verlass das Haus nie ohne ein Buch.« Edward Gorey
    "Zu Hause ist da, wo deine Bücher sind" SILBER - Kerstin Gier

  • Mh, das ist natürlich schade. Aber wenn das Ende des dritten Bandes passt, ist die Neugier auch nicht so groß. :wink: Und vielleicht hast du ja Glück, und die Folgebände werden doch noch übersetzt...

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond


    http://www.lektorat-sprachgefuehl.de

  • Mh, das ist natürlich schade. Aber wenn das Ende des dritten Bandes passt, ist die Neugier auch nicht so groß. :wink: Und vielleicht hast du ja Glück, und die Folgebände werden doch noch übersetzt...

    Genau so ist es . Drück mir aber trotzdem die Daumen , dass die weiteren Bände noch kommen :wink:

    "Ein gutes Buch ist wie ein erholsamer Kurztrip aus dem Alltag."
    »Verlass das Haus nie ohne ein Buch.« Edward Gorey
    "Zu Hause ist da, wo deine Bücher sind" SILBER - Kerstin Gier

Anzeige