Bücherwichteln im BücherTreff

Terry Goodkind - Das erste Gesetz der Magie (ab 27.07.2012)

Das Schwert der Wahrheit 1: Das erste Ge...

4.2 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen

Band 1 der

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 1.024

ISBN: 9783442369676

Termin: April 2008

Anzeige

  • Hallo zusammen :)



    Ich freue mich riesig auf das gemeinsame Lesen von das erste Gesetz der Magie!


    Mitleser:
    Illusion
    Ca-rina
    Chuups
    Nailra


    Auf weitere Mitleser würden wir uns freuen. :)


    Damit wir den Verabredungs-Thread nicht voll quatschen, können wir hier über das Lesetempo
    reden bzw. einigen. Vorschläge?

    :winken:

    "Et que si c'est pas sûr - c'est quand même peut-être"

    - Jacques Brel

  • Hmm...schwer zu sagen.. :-k


    Da man ja auch noch ein anderes Buch nebenher liest...würde ich mal sagen 2-3 Kapitel am Tag...steigern können wir uns ja immer noch..


    sonst wird es mit dem posten zuviel..ich jedenfalls werde täglich und zu jedem einzelnen Kapitel posten..


    dann ist das zitieren auch übersichlicher.. :wink:


    Sollte mal jemand aus Zeitgründen nicht hinterher kommen,bitte Bescheid sagen,damit der Rest warten kann...wenn hier die einen vorpreschen und die


    anderen hinterher hinken,wird das gemeinsame Lesen und diskutieren schwer..und das ist ja eigentlich Sinn einer Leserunde.. :wink:

  • Oh ich wünsch euch gaaaaanz viel Spaß beim lesen diese super tollen Buches :love: Da bekommt man gleich wieder Lust das Buch auch gleich nochmal zu lesen :lechz:

  • Ich richte mich wie gesagt nach der Mehrheit, 2-3 Kapitel schaff ich auf jedenfall und ab 13.8. bin ich im Urlaub. :flower:

  • Ich habe bislang immer nur in Leserunden mit Wochenpensum mitgelesen, aber 2-3 Kapitel klingen für mich auch gut. Ich habe gerade mal durchgeblättert, das erste "Buch" hat durchschnittlich ca. 18 Seiten pro Kapitel, das zweite "Buch" hat etwas längere Kapitel mit durchschnittlich 24 Seiten.


    Ich lese meistens noch ein Buch parallel und es kann auch mal ein stressiger Tag dazwischen kommen, wo ich nicht zum Lesen komme und es am nächsten Tag nachholen muss. Deswegen bin ich immer geneigt das Lesetempo nicht zu hoch anzusetzen. So wären wir dann ja bei 50-70 Seiten am Tag. Das ist ein guter Rahmen, mehr wäre mir dann doch etwas zu viel beim Kommentieren. Da scheinen wir also alle ganz gut auf einer Wellenlinie
    zu liegen. :loool:


    sonst wird es mit dem posten zuviel..ich jedenfalls werde täglich und zu jedem einzelnen Kapitel posten..


    dann ist das zitieren auch übersichlicher.. :wink:

    Ob ich es jeden Tag schaffe, weiß ich noch nicht so genau. An den Wochenenden bin ich leider manchmal etwas verplant und ohne Internet unterwegs. Ich werde aber versuchen für die Zeit der Leserunde jeden Tag pauschal 30 Minuten PC-Zeit einzuplanen. :mrgreen: Mit den Kapiteln halte ich es genauso wie du. Ich finde es da auch immer ganz wichtig Überschriften zu machen, damit man nicht etwas aus Versehren verrät. :D


    Wie haltet ihr das eigentlich mit Spoilern? Sollen wichtige Ereignisse/Erkenntnisse gespoilert werden oder soll alles offen bleiben? Ich habe es schon unterschiedlich erlebt, deswegen die Nachfrage.


    @ Jane86: Dankeschön :friends: Du darfst es aber gerne auch nochmal mit uns lesen. :wink:

    "Ich frage mich, ob die Sterne leuchten, damit jeder eines Tages den Seinen wiederfinden kann." - Der kleine Prinz

  • Ob ich es jeden Tag schaffe, weiß ich noch nicht so genau. An den Wochenenden bin ich leider manchmal etwas verplant und ohne Internet unterwegs. Ich werde aber versuchen für die Zeit der Leserunde jeden Tag pauschal 30 Minuten PC-Zeit einzuplanen. :mrgreen: Mit den Kapiteln halte ich es genauso wie du. Ich finde es da auch immer ganz wichtig Überschriften zu machen, damit man nicht etwas aus Versehren verrät. :D


    Wie haltet ihr das eigentlich mit Spoilern? Sollen wichtige Ereignisse/Erkenntnisse gespoilert werden oder soll alles offen bleiben? Ich habe es schon unterschiedlich erlebt, deswegen die Nachfrage.

    Also am We werde ich wohl auch nicht immer posten können,man hat ja noch andere Verpflichtungen.. :anstossen: :drunken:
    Wenn wir zu jedem Kapitel einzeln posten..inkl. Kapitelüberschrift...brauchen wir wohl nicht unbedingt spoilern...wer noch nicht soweit ist,kann dann ja gut erkennen,was er lesen solte und was nicht.. :wink: ...aber grundsätzlich ist spoilern auch o.k...mir ist es egal..

  • @ Jane86: Dankeschön :friends: Du darfst es aber gerne auch nochmal mit uns lesen. :wink:


    Ich glaub dann schaff ich mein Buch nicht mehr-aber ich werd sicher immer mal hier reinschauen und dann vielleicht doch wieder mal ins Buch schauen :-,

  • Mit 2-3 Kapiteln pro Tag bin ich auch einverstanden. Wenn jemand nach einer Weile merkt,
    dass es einfach zu viel ist, soll er es einfach melden, dann schrauben wir die Zahl etwas runter.
    ( :arrow: ich habe mal bei einer LR mitgemacht, in der man 100 Seiten pro Tag lesen "musste".
    Schon nacht einem Tag hinkten einige extrem hinterher. Und das ist ja auch nicht Sinn von der
    ganzen Sache!)


    Die Überschrift finde ich auch sehr wichtig. So ist man nicht ständig in Gefahr, etwas zu lesen,
    wo man selber noch gar nicht gelesen hat. Ich denke aber, dass jeder selber entscheiden muss,
    ob er eine Stelle spoilern sollte.


    Im grossen und ganzen muss ich aber sagen, dass ich mich sehr auf diese Leserunde freue!
    Ich schleiche ja schon eine ganze Weile um diese Reihe herum... Zum einen hoffe ich
    irgendwie, dass mir dieses Buch nicht gefällt :lol: Dann müsste ich die 10 weiteren Bände
    (an dieser Stelle ein Dankeschön an Chuups für die gute Nachricht, dass es "nur" 11
    Bänder sind und nicht 18 ) nicht kaufen bzw. hätte ich keine 1000+ - Büchern auf
    meinem SuB. Ich tue mich nämlich immer etwas schwer mit Büchern mit einer
    Seitenzahl im vierstelligen Bereich 8-[

    "Et que si c'est pas sûr - c'est quand même peut-être"

    - Jacques Brel

  • Heute geht's los! :lechz:


    Also ich schlage vor, dass wir für morgen die 3 ersten Kapitel lesen, damit wir etwas
    in die Geschichte kommen.
    Danach können wir ja sonst immer je nach Kapitellängen entscheiden, ob wir 2
    oder 3 Kapitel lesen. :)


    Weil mein anderes Buch mich gerade gar nicht interessiert, werde ich jetzt gleich
    anfangen mit lesen :study: :lol:



    Auf ein gutes Buch und spannende Diskussionen :anstossen: :anstossen:

    "Et que si c'est pas sûr - c'est quand même peut-être"

    - Jacques Brel

  • Ich freu mich auch schon. Heute im Garten war ich gedanklich zu sehr noch bei meinem Zweitbuch, aber heute Abend werde ich mich dann auch den 3 ersten Kapiteln widmen. :lechz:

    "Ich frage mich, ob die Sterne leuchten, damit jeder eines Tages den Seinen wiederfinden kann." - Der kleine Prinz

  • Richard ist im Ven Forest unterwegs, um eine besonders seltene Schlingpflanze zu suchen,
    die im hoffentlich ein paar Antworten um den Tod seines Vaters gibt. Als er sie findet, wird er
    von dieser Pflanze "gebissen". Was hat es mit dieser Pflanze auf sich? Warum "frisst" sich
    der Dorn tiefer ins Fleisch?


    Die schlechten Zeichen mehren sich, denn ein seltsames Wesen fliegt am Himmel.
    Kurz darauf entdeckt Richard eine Frau, die verfolgt wird. Er entscheidet sich, ihr zu Hilfe
    zu eilen. Die Fremde, die sich als Kahlan Amnell vorstellt und aus den Midlands kommt,
    scheint über Magie zu verfügen, denn ersten herrscht in den Midlands Magie und zweitens
    rettet sie sie vor den Quadronen.
    Wieder kommen neue Fragen auf: Wer/Was ist Kahlan? Warum ist sie in die Westland gekommen?
    Wie ist sie in die Westland gekommen?


    Ausserdem lernen wir Chase kennen, einen Freund von Richard. Er wird wahrscheinlich
    auch eine wichtige Rolle haben im Verlauf der Geschichte. Zedd wurde auch schon mehrmals
    erwähnt. Und wieder: Wer ist Zedd? Warum nennt man in verrückt?
    Seltsam finde ich ja Michael, Richards Bruder. Seine Rede finde ich ja äusserst dubios.
    Jedenfalls dies Sache mit dem Feuer. :scratch: Und dann packt er Kahlan auf eine recht krasse Art. :wuetend:


    So ich glaube, ich habe alles erwähnt, was ich sagen wollte :lol:


    Wie siehst für morgen aus? 2 oder 3 Kapitel?

    "Et que si c'est pas sûr - c'est quand même peut-être"

    - Jacques Brel

  • Kapitel 1-3


    Da ja eigentlich schon alles wissenswerte erwähnt wurde,spare ich mir eine erneute Zusammenfassung... :wink:

    Als er sie findet, wird er
    von dieser Pflanze "gebissen". Was hat es mit dieser Pflanze auf sich? Warum "frisst" sich
    der Dorn tiefer ins Fleisch?

    Diese *Pflanze* scheint ein recht intelligentes Exemplar zu sein...was der Stachel in Richards Hand wohl noch bewirken wird..?? Ausserdem fand ich es erschreckend,dass sie wohl schon einige Bäume *getötet* hat..musste Richards Vater sterben,weil er mehr darüber wusste..??? :-k


    ein seltsames Wesen fliegt am Himmel.

    Mein erster Gedanke war...ein Drache... :lol: ...bin mal gespannt,ob ich recht habe..

    Ausserdem lernen wir Chase kennen, einen Freund von Richard.

    Der mir sofort sympatisch war...ich hoffe er wird uns im Laufe der Geschichte noch öfter über den Weg laufen.. :applause:


    Zedd wurde auch schon mehrmals
    erwähnt. Und wieder: Wer ist Zedd? Warum nennt man in verrückt?

    Auf jeden Fall schient dieser Zedd ursprünglich auch aus den Midlands zu stammen..das klingt schon mal sehr interressant...vorallem bin ich gespannt,ob er Kahlan erkennt...vllt. ist sie ja sowas wie eine Prinzessin.. :scratch: ..vom *normalen* Leben,scheint sie jedenfalls eher weniger Ahnung zu haben..

    Seltsam finde ich ja Michael, Richards Bruder. Seine Rede finde ich ja äusserst dubios.
    Jedenfalls dies Sache mit dem Feuer. :scratch: Und dann packt er Kahlan auf eine recht krasse Art. :wuetend:

    Michael.. :puker: ...war mir sofort unsympatisch...allein schon dieser inszenierte Auftritt... :-# ..warscheinlich weil er einen an die Politiker von heute erinnert...der dreht sich alles so zurecht,wie er es gerade braucht..und scheut auch nicht davor zurück,seinen Bruder da mit hinein zuziehen...irgentwie habe ich das ungute Gefühl,dass Richard und Kahlan von dieser Seite nichts Gutes bevorsteht...was auch immer Michael vorhat...es wird Westland schaden...


    Muss jetzt noch etwas im Haushalt machen,aber heute abend geht es weiter...ich bin für 3 Kapitel.. :bounce: ..bisher gefällt mir das Buch richtig gut...hoffe es geht so weiter..

  • musste Richards Vater sterben,weil er mehr darüber wusste..??? :-k

    Das habe ich mir auch überlegt... :-k Aber dann kommt die nächste Frage: Wer hätte einen
    Grund gehabt, den Vater wegen seinem erlangten Wissen zu töten? Ich glaube
    eher weniger, dass die Pflanze einen solch Schaden anrichten kann
    (im Buch wird ja von eingetrockneten Blutlachen gesprochen).

    Mein erster Gedanke war...ein Drache...

    Das war meiner auch :lol:
    Richard scheint dieses Wesen auf jeden Fall noch nie gesehen zu haben. Das heisst, dass es
    entweder a) aus den Midlands stammt und genau wie Kahlan irgendwie die Grenze passiert ist oder
    b) sich bis jetzt verborgen gehalten hat... :-k

    irgentwie habe ich das ungute Gefühl,dass Richard und Kahlan von dieser Seite nichts Gutes bevorsteht...was auch immer Michael vorhat...es wird Westland schaden...

    Das denke ich auch. Michael war mir von Anfang an unsympathisch! Der führt was im Schilde und
    das ich mit Sicherheit nichts Gutes! [-(

    bisher gefällt mir das Buch richtig gut...hoffe es geht so weiter..

    Mir gefällt das Buch auch sehr gut! :study: :study:

    "Et que si c'est pas sûr - c'est quand même peut-être"

    - Jacques Brel

  • Wer hätte einen
    Grund gehabt, den Vater wegen seinem erlangten Wissen zu töten? Ich glaube
    eher weniger, dass die Pflanze einen solch Schaden anrichten kann
    (im Buch wird ja von eingetrockneten Blutlachen gesprochen).

    Na ich gehe mal davon aus,dass die Pflanze eine Art Werkzeug von irgentwem ist...jemand der es auf Westland abgesehen hat...wenn Richards Vater rausgefunden hat,WER der jenige ist,oder was er vorhat,dann war es sein Todesurteil..
    Ausserdem denke ich,dass auch die Pflanze aus Midlands stammt,denn wenn Richard sich so gut mit Pflanzen auskennt und fast sein ganzes Leben in den Wäldern verbracht hat,hätte er sie ja vorher schonmal sehen müssen...

    Richard scheint dieses Wesen auf jeden Fall noch nie gesehen zu haben. Das heisst, dass es
    entweder a) aus den Midlands stammt und genau wie Kahlan irgendwie die Grenze passiert ist oder
    b) sich bis jetzt verborgen gehalten hat... :-k

    Wenn Kahlan es über die Grenze geschafft hat,dann können es auch andere...zumal es in Midlands ja wohl Magie zugeben scheint...


    Ach,was is das alles aufregend...gleich noch eine Runde mit den Hunden drehen,dann geht es endlich weiter mit Richard und Kahlan...bin schon soooo gespannt auf Zedd... :cheers:

  • Hi


    Soweit ich sehe sind die Kapitel im englischen Buch die selben, war schwer aufzuhören und die 3 Kapitel waren auch schnell gelesen.


    Ich fand den Start gut, neugierig bin ich auf das "Geheimnis" von Richard, der Wald ist schön beschrieben und die Pflanze wird sicher noch eine Rolle spielen.


    Ich musste eher an einen Phönix als an einen Drachen denken bei einem roten großen Flugtier, aber Drache wäre auch eine Möglichkeit, vielleicht hat die Rede von Michael und die Anspielungen auf irgendein Feuer ja mit der roten Kreatur eine Verbindung.


    Michael ist unsympathisch,ich hoffe nur das es nicht auf typisch böser Bruder und guter Bruder hinausläuft, ich habs ganz gerne wenn man nicht gleich nach den ersten Seiten weiß wer der Bösewicht ist.


    Auf Zedd bin ich auch gespant.

  • Wow hier war ja schon viel los.


    Also zunächst. Ich bin für morgen nur für 2 Kapitel, das wäre dann nämlich bis Seite 95 einschließlich und für mich gut schaffbar, da ich sowohl heute Abend als auch morgen den Tag über viel unterwegs war. Wenn ich aber vor Spannung nicht warten wollte, hole ich das einfach am Montag wieder ein. :loool: Inzwischen kann ich es verstehen. Das erste Kapitel fand ich noch ein bisschen holprig, aber so langsam gefällt mir die Geschichte wirklich gut. Allerdings habe ich das Gefühl, dass der Autor oder der Übersetzer auf möglichst verschachtelte Sätze mit vielen Kommata steht. :lol:


    Richard und Kahlan finde ich beide sehr sympathisch. Ich bin gespannt welche Fähigkeiten Kahlan hat und welche sie vielleicht nocht entwickelt.


    Eure Theorien zur Schlingpflanze finde ich ja wirklich toll. Dass es sich um ein Werkzeug handeln könnte, finde ich überaus plausibel. Das würde ja wunderbar zum Splitter in der Hand passen. Vielleicht wollte Richards Vater ihn dann mit der Pflanze in der Vase warnen? Michael finde ich auch sehr unsympathisch. Meint ihr, er hat etwas mit der Sache zu tun? Vielleicht sogar mit dem Mord am Vater? Vielleicht durfte deswegen Richard nicht nach der Pflanze suchen?


    Irgendwann sieht doch Richard am Himmel eine Wolke, die wie eine Schlange aussieht und will sich dieses Zeichen von Zedd deuten lassen. Schlangen stehen ja auch oft für eine List oder dergleichen. Vielleicht war es jedoch auch eine geflügelte Schlange = ein Drache, was zu eurer Drachentheorie passen würde. :-k Allerdings würde mir ein Phoenix besser gefallen als ein Drache. Und der würde ja auch eher wie ein Vogel aussehen? :scratch:


    Auf Zedd bin ich auch schon sehr gespannt. Mal wird er als Richards hilfreicher Freund beschrieben, mal als Alter, mal als Verrückter.

    "Ich frage mich, ob die Sterne leuchten, damit jeder eines Tages den Seinen wiederfinden kann." - Der kleine Prinz

  • Puh... viele neue Informationen! :lechz:


    Jetzt wissen wir ja, dass das rote Wesen kein Drache und auch kein Phönix ist, sondern
    ein langschwänziger Gar. Ich musste bei dieser Stelle etwas lachen, denn wir hatten alle
    eher an ein "schönes" bzw. "gutes" Wesen gedacht. Stattdessen ist es aber ein Menschen
    fressendes Ding. Wir müssen aufhören so positiv zu denken :lol:


    Kahlan erzählt die Geschichte, wie es zu den drei Grenzen gekommen ist und wer
    Panis Rahl ist. Der "neue" Feind ist Darken Rahl, also der Sohn von Panis Rahl...
    Und da die Grenze zwischen den Midlands und D'Hara gefallen ist, ist der Feind auch schon
    in den Midlands.
    Ausserdem erfahren wir, dass Kahlan die Mutter Konfessor ist. Und schon wieder taucht
    eine neue Frage auf: Was beinhaltet dieser Titel? Ist es ein Magiertitel? :-k


    Ich glaube, wir hatten recht, dass mit Michael etwas nicht stimmt. Dass er gegen das
    Feuer "kämpfen" will und auch Darken Rahl eine Feuer-Phobie hat, sehe ich nicht als
    Zufall. Richard glaubt an das Gute in Michael, aber ich denke, er wird es bitter bereuen...


    Wie sieht es für morgen aus? Bis S. 127 oder S.135? :study:

    "Et que si c'est pas sûr - c'est quand même peut-être"

    - Jacques Brel


  • Ich hätte mir eine etwas genauere Beschreibung des Gar gewünscht, so richtig plastisch vorstellen kann ich ihn mir noch nicht, aber ich denke es wird nicht die letzte Begegnung sein, die Symbiose mit den Blutfliegen ist schonmal eine originelle Idee.
    Eventuell ist der Zahn von Richard von einem Gar?



    Wie sieht es für morgen aus? Bis S. 127 oder S.135? :study:


    Da ich keine Seiten beim E-book habe wäre ich für Kapitel dankbar, also bis 7 oder 8? Mir ist beides recht.

  • Eventuell ist der Zahn von Richard von einem Gar?

    Eine gute Überlegung! Ich weiss gar nicht, ob dieser Zahl genauer erklärt wurde
    (also vom Aussehen her, meine ich) :-k

    wäre ich für Kapitel dankbar, also bis 7 oder 8?

    Gut zu wissen :) Also ich wäre für bis Kapitel 8 :study:

    "Et que si c'est pas sûr - c'est quand même peut-être"

    - Jacques Brel

Anzeige