Markus Heitz: Der Orden der Schwerter. Ulldart - Die Dunkle Zeit 2

  • Buchdetails

    Titel: Der Orden der Schwerter: Ulldart: Die Du...


    Band 2 der

    Verlag: Piper Taschenbuch

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 496

    ISBN: 9783492285292

    Termin: November 2004

  • Bewertung

    4.3 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen

    86,9% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Der Orden der Schwerter: Ulldart: Die Du..."

    Lodrik wird neuer Herrscher des Reiches Tarpol. Doch seine Reformen rufen Neider, Intriganten und falsche Freunde auf den Plan. Bald weiß Lodrik nicht mehr, wem er trauen kann, und ist auf die Hilfe finsterer Gestalten angewiesen, um seine Macht zu verteidigen. Und über allem schwebt die verhängnisvolle Prophezeiung, dass die Dunkle Zeit wiederkehren und die Welt in Leid und Zerstörung versinken wird … Die spektakuläre Fortsetzung der großen Fantasy-Saga »Ulldart – Die Dunkle Zeit«.
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

Anzeige

  • Dies ist meine erste Rezension hier im Forum und ich hoffe es gelingt einigermaßen. Wenn man Tipps hat, dann nehme ich die auch sehr gerne an. :)


    Der Orden der Schwerter. Ulldart - Die Dunkle Zeit 2


    Klappentext:

    Lodrik wird neuer Herrscher des Reiches Tarpol. Doch seine Reformen rufen Neider, Intriganten und falsche Freunde auf den Plan. Bald weiß Lodrik nicht mehr, wem er trauen kann, und ist auf die Hilfe finsterer Gestalten angewiesen, um seine Macht zu verteidigen. Und über allem schwebt die verhängnisvolle Prophezeiung, dass die Dunkle Zeit wiederkehren und die Welt in Leid und Zerstörung versinken wird...
    (Quelle Klappentext)


    Doch dieses Mal wird Sinured nicht der Herrscher sein.


    Der erste Teil der Ulldart - Saga schließt nahtlos an den zweiten Teil an. Auch in diesem Teil dreht es sich um Lodrik und das Wiederkehren der Dunklen Zeit. Lodrik trifft in Granburg alle Vorbereitung und reist nach Ulsar, wo er bald zum neuem Kabcar gekrönt wird. Er möchte ein bessseres, freieres Tarpol erschaffen und unterbreitet dem Brojakenrat sein Veränderungen. Doch daraufhin bekommt er ein Ultimatum auf die Brust gesetzt welches er unmöglich einhalten kann. So heiratet er seine verhasste Cousine (er wird gezwungen, weil es im Testament steht) und Hustraban fordert Iurdumvorräte von Kostromo. Weiterhin unterstützt Borasgotan Worlac, damit es eigenständig wird. Da die Iurdumabgaben abgewiesen werden und der Kabcar der Provinz Worlac die Eigenständigkeit verbietet, nimmt Hustraban Kostromo ein und Borasgotan beginnt einen Krieg mit Tarpol. Tarpol sollte den Krieg verlieren, doch da erscheint die erste finstere Gestalt, die sich als einen entfernten Verwandten ausgibt. Doch selbst mit dessen Hilfe gelingt es nicht den Krieg zu gewinnen. Da erscheint Sinured, dessen Hilfe Lodrig zwangsweise annimmt und den Krieg gewinnt.


    Auch in diesem Teil ist die Erzählweise einfach gehalten. Man kann gut in die Welt eintauchen.


    Eigene Meinung:


    Markus Heitz ist der Übergang von Teil 1 zu Teil 2 sehr gut gelungen. Er beschreibt detailliert was, wie und warum passiert. Man kann also leicht verstehen, was er einem sagen möchte und kann es sich gut vorstellen. Wie im ersten Teil gibt es auch mehrere Geschichten, die parallel ablaufen und scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Später greifen diese jedoch gut ineinander, sodass die Komplexität noch erweitert und vertieft wird.


    Die gelungene Forstetzung von "Schatten über Ulldart. Ulldart - Die Dunkle Zeit 1".

Anzeige