Bücherwichteln im BücherTreff

E L James - Geheimes Verlangen / Fifty Shades of Grey

Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlang...

3.8 von 5 Sternen bei 331 Bewertungen

Band 1 der

Verlag: Goldmann Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 608

ISBN: 9783442482450

Termin: Januar 2015

Anzeige

  • Über die Autorin:
    E.L. James ist das Pseudonym der schottischen Bestellerautorin Erika Leonard.
    Sie lebt mir ihrem Ehemann und ihren beiden Söhnen in England. Bis vor kurzem arbeitete sie noch als Angestelle eines TV Senders in London. Bekannt wurde E.L. James durch die Trilogie "Fifty Shades of Grey", die durch Mundpropaganda erfolgreich wurden.


    Kurzbeschreibung (Amazon):
    Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht …


    Meine Meinung:
    Dieses Buch war mein erster Erotikroman und ich hatte keine Ahnung worauf ich mich da einlasse.
    Schon von der ersten Seite an war ich wie verzaubert, ich mochte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Das Buch wurde aus der Sicht von Ana (in der Ich-Form) geschrieben.
    Die Geschichte um Ana und Christian hat viele Facetten, sie ist stark erotisch aber auch traurig, denn beide versuchen dem jeweiligen anderen etwas zu geben und geben dadurch ein Stück ihres alten Ich´s auf.
    Sie die Naive, durchschnittliche, unerfahrene und unsichere Studentin verdreht dem göttlich aussehenden, gebildeten und reichen Mann den Kopf. Sie ignoriert seine Warnung sich in ihn zu verlieben und er dagegen verfällt ihrer Unschuld/Reinheit und ihrem Charme. Er führt sie in seine Welt, wo er der Dominate und sie die SUB (die Unterwürfige)ist. Er zeigt ihr sein Spielzimmer und versucht Sie ganz für sich und seine Sache zu gewinnen.
    Schade ist das die Nebencharakter nur leicht beschrieben werden. Ich persönlich hätte mir manchmal schon ein paar mehr Hintergrund Information der einzelnen Personen gewünscht.


    Doch alles im allen gebe ich diesem Buch :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    Ich freue mich schon auf Band 2 & 3 und möchte unbedingt wissen, wie die Geschichte um Ana und Christian weiter geht.

  • Habe mir das Buch erst vor einer Woche in England gekauft und bin schon ganz gespannt darauf! :bounce:

    So many things become beautiful when you really look.


    Lauren Oliver

  • Also dieses Buch bzw. diese Reihe wird ja in letzter Zeit enorm gehyped... Aber ich bin immer noch der Meinung, dass das nichts für mich ist. Da konnte auch noch keine Rezension etwas dran ändern. Aber mal schauen, was sich hier in der nächsten Zeit noch so tut, vielleicht werde ich ja doch noch überzeugt. Wobei ich mir das Buch nicht kaufen würde... :-k

    "Hab Vertrauen in den, der dich wirft, denn er liebt dich und wird vollkommen unerwartet auch der Fänger sein."
    Hape Kerkeling


    "Jemanden zu lieben bedeutet, ihn freizulassen. Denn wer liebt, kehrt zurück."
    Bettina Belitz - Scherbenmond

  • Hihi :wink: ,


    ich bin ja auch total hin- und hergerissen und ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, ob ich mit diesem Genre was anfangen kann...


    Ich hab jetzt sowohl eine Leseprobe auf englisch und deutsch gelesen - war einfach zu lesen, aber ich fand die ersten Seiten nicht so schlimm geschrieben wie viele das behaupten...
    Andererseits habe ich auch schon Schauspieler Textpassagen zitieren hören oder das lustige Video von Ellen Degeneres gesehen, und das ging schon sehr in Richtung Fremdschämen.


    Der Knackpunkt wird sein, ob die Liebe zwischen den beiden den Leser so fesseln kann (im übertragenen Sinne :wink: ), dass man über die Klischees, die Rollenverteilungen und die expliziten *räusper*- Szenen hinwegsehen kann.
    Und ob es auch noch eine richtige Handlung gibt (andererseits: liest man sich die Klappentexte der Folgebände durch, macht es den Anschein, als ob die Handlung nicht wirklich voranschreiten würde und es sich immer nur um die gleichen Themen drehen würde...).


    Andererseits frag ich mich ja schon, was ausgerechnet an diesem Buch so besonders sein soll, da es doch erotische Literatur nicht erst seit gestern gibt!?!?!


    Hyped dieses Buch nur wegen der Werbung so?


    Nuja, ist wohl ein Buch, welches man entweder liebt oder hasst :-k ...

    :study: C L Wilson - Der Winter erwacht
    :) Gelesen 2013: 105 / 2014: 77 / 2015: 16
    8-[ SUB: Ich geb`s auf...



  • Ich muss gestehen, ich hatte mir weder eine Leseprobe noch eine Rezi irgendwo durchgelesen. :roll: und so bin ich wirklich ins kalte Wasser gesprungen! Ich bin der Meinung, das es eine Liebesgeschichte zwischen Ana und Christian gibt!
    Ich habe zwar manchmal nur gedacht, dass so viel Sex schon echt heftig ist aber es passt irgendwie zu dem Charakter von Christian. Denn er ist es der eine verrückte/eigene Anschicht in Sachen Sex hat.


    ?Nuja, ist wohl ein Buch, welches man entweder liebt oder hasst ...


    Der gleichen Meinung bin ich auch! Entweder man liebt es oder man hasst es :wink:

  • Ich habe das Buch neulich auf englisch gelesen, weil ich den Hype gern ergründen wollte...tja. es ist mir nicht wirklich gelungen. ;)
    Die letzten 50 Seiten hab ich dann nur noch quergelesen, weil mir das Ganze so auf den Keks ging. Ich fand es leider ziemlich klischeehaft, vorhersehbar und gegen die weibliche Hauptfigur kam ich mir vor wie die reinste Emanze. :loool:

  • Du hast erst gestern anfangen zu lesen Anni und jetzt bist du schon durch mit dem Buch. Na wenn das mal nicht beweist wie gut du das Buch findest.
    Aufgefallen sind mir bei den Meinungen auf Amazon, die Anmerkung auf Bella und Edward aus Twilight. Viele finden die Gemeinsamkeiten nicht gut. Beachtet werden sollte hier das dieses Buch früher mal eben zu diesem Thema eine FF war. Ich finde es immer sehr amüsant zu lesen, wie sich die Leute aufregen.
    Das Buch ist auf meiner Wunschliste und mit dieser Gemeinsamkeit werde ich wohl keine Schwierigkeiten haben.


  • Aufgefallen sind mir bei den Meinungen auf Amazon, die Anmerkung auf Bella und Edward aus Twilight. Viele finden die Gemeinsamkeiten nicht gut. Beachtet werden sollte hier das dieses Buch früher mal eben zu diesem Thema eine FF war.



    Deswegen werden wohl auch die Schauspieler der Twilight-Saga in jedem Interview gefragt, ob sie es schon gelesen haben.. :loool:

    So many things become beautiful when you really look.


    Lauren Oliver

  • :loool: Das kann ich mir sehr gut vorstellen. Aber das sie gefragt werrden wusste ich noch gar nicht.
    Ich frage mich wie das Buch überhaupt verfilmt werden soll. Nachdem ich es gelesen habe, werde ich eine bessere Meinung darüber haben.

  • Gemeinsamkeit zu Bella und Edward? :-s Also wenn ich so darüber Nachdenke... :-k Es kommt schon ein bisschen hin das Ana so schüchtern ist wie Bella und Christian ist wie Edward, aber schlimm finde ich es nicht und darüber aufregen würde ich mich auch nicht. Und die Geschichte es ja nun schon ein wenig anders wie Twilight :lol:


    Mich würde schon interessieren, welche Schauspieler zu diesem Buch/Film ja sagen.

  • :loool: Das kann ich mir sehr gut vorstellen. Aber das sie gefragt werrden wusste ich noch gar nicht.
    Ich frage mich wie das Buch überhaupt verfilmt werden soll. Nachdem ich es gelesen habe, werde ich eine bessere Meinung darüber haben.


    Naja, ich habe mir in letzter Zeit ziemlich viele Interviews mit Kristen wegen "Snow White" angeschaut und sie wurde wirklich in 90% der Fälle gefragt, ob sie es schon gelesen hat. In einerm Interview sollte sie sogar daraus vorlesen ... :-s Naja.. Bin aber auch mal gespannt, wer dann die Hauptrollen übernehmen wird.

    So many things become beautiful when you really look.


    Lauren Oliver

  • Annii Klar ist es anders als Twilight. Das habe ich auch erwartet. Was gleiches kann ich mir ersparen zu lesen.


    Naja, ich habe mir in letzter Zeit ziemlich viele Interviews mit Kristen wegen "Snow White" angeschaut und sie wurde wirklich in 90% der Fälle gefragt, ob sie es schon gelesen hat. In einerm Interview sollte sie sogar daraus vorlesen ... :-s Naja.. Bin aber auch mal gespannt, wer dann die Hauptrollen übernehmen wird.

    Das mit dem Vorlesen ist etwas übertrieben. Verstehen kann ich das sie gefragt wird, aber dann auch noch vorlesen... Muss nicht sein.
    Ich bin auch gespannt. Das kommt bestimmt bald wenn es so weitergeht. Über dieses Buch wird im Moment am meisten geredet.

  • Das mit dem Vorlesen ist etwas übertrieben. Verstehen kann ich das sie gefragt wird, aber dann auch noch vorlesen... Muss nicht sein.


    Genau das hab ich mir auch gedacht .. :-s



    Ich bin auch gespannt. Das kommt bestimmt bald wenn es so weitergeht. Über dieses Buch wird im Moment am meisten geredet.


    Vor Allem in Amerika! :D Angeblich sollen Ian Somerhalder, Chris Hemsworth & Ashley Greene für die Rollen gewünscht sein. Chris hat aber schon abgesagt. :loool:

    So many things become beautiful when you really look.


    Lauren Oliver

  • Vor Allem in Amerika! :D Angeblich sollen Ian Somerhalder, Chris Hemsworth & Ashley Greene für die Rollen gewünscht sein. Chris hat aber schon abgesagt. :loool:


    Ian würde ich toll finden :applause: und für ana könnte ich mir auch emma roberts gut vorstellen

  • Ashley auch? Das geht überhaupt nicht. Sie sollten kreativer sein. Mit der Schauspielerin bin ich von vornherein nicht einverstanden. Das liegt nicht an ihren Fähigkeiten. Mir gefällt sie sehr als Schauspielerin. aber doch nicht in der Rolle.
    Ich wünsche mir passende und fähige Schauspieler.

  • Ashley auch? Ich wünsche mir passende und fähige Schauspieler.


    Das steht bis jetzt ja auch nicht fest. ;) Dein Wunsch kann sich also noch gut erfüllen. :wink: Ich bezweifle auch sogar, dass sie Ashley nehmen würden... :-k

    So many things become beautiful when you really look.


    Lauren Oliver

Anzeige